Joachim Innerhofer , Sabine Mayr Mörderische Heimat

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Mörderische Heimat“ von Joachim Innerhofer

Nach akribischen Recherchen in Südtiroler, italienischen und internationalen Archiven werden Lebens- und Leidenswege, Besitz- und Wohnverhältnisse einer Vielzahl der ehemaligen jüdischen Einwohner Südtirols dokumentiert, die in der Schoah ermordet wurden. Dank der Mitarbeit von Überlebenden und Familienangehörigen von NS-Opfern in Italien, Israel, Großbritannien und den USA wird erstmals das Ausmaß des erlittenen Leides ausführlich dargestellt.
Das jüdische Erbe Südtirols ist verbunden mit klingenden Namen wie Sigmund Freud, Otto Bauer und Franz Kafka, die wie die Familien von Hofmannsthal und Rothschild in Südtirol zu Gast waren. Doch es waren vor allem Menschen wie der Rabbiner Aron Tänzer, der Kurarzt Raphael Hausmann aus Breslau, die Brauereibesitzer Wilhelm und Ernst Schwarz aus Hohenems, die Bankiers Daniel und Jakob Biedermann, die Gemüse- und Geflügelhändler Moritz und Hermann Götz aus Trebitsch, der Gastwirt für Koscheres Josef Bermann, die Leiterin des jüdischen Sanatoriums Clara Salus oder der Redakteur der „Bozner Zeitung“ Jakob Straschnow, die mit ihrem Wirken das gesellschaftliche und wirtschaftliche Leben Südtirols prägten.
„Mörderische Heimat“ geht ihren Lebenspuren nach, gewährt aber auch einen Einblick in den jüdischen Alltag mit seinen Bräuchen, Festen und Geboten.
Auch 70 Jahre nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges trägt Südtirol Verantwortung für das Verschwinden dieser Kultur.

Stöbern in Sachbuch

Adele Spitzeder

Unglaubliche historische Story über stadtbekannte Münchner Betrügerin

Tine13

Die Entdeckung des Glücks

Selten habe ich mich beim Lesen eines Buchs so ertappt gefühlt. Mal sehen, ob ich einige der Tipps auch umsetzen kann.

Marina_Nordbreze

Für immer zuckerfrei

Toll geschrieben aber leider zu wenig praktische Ansätze wie man denn jetzt was ändern kann!

mabree

Lass uns über Style reden

Interessant, aber kein Style-Ratgeber

buchernarr

Aber nicht in diesem Ton, Freundchen!

Sehr kritisierend aber auch zum nachdenken! Mit frechen Bildern und immer wieder Sprüchen, die zum grübeln appellieren.

Buch_Versum

Ess-Medizin für dich

Interessante Ansätze

albiorix

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks