Neuer Beitrag

JoachimJosefWolf

vor 2 Jahren

Alle Bewerbungen

Leserunde zum Roman "GENESIS X - Der geklonte Adam" 

















GENESIS X - DER GEKLONTE ADAM 

Fantasy-Historien-Roman der besonderen Art 

Schauplatz Planet Erde 450.000 v.Chr. im frühen Mesopotamien und Afrika  


Hallo liebe LovelyBooks Leserinnen/Leser,
ich möchte Euch heute von ganzem Herzen zu meiner ersten Leserunde auf LovelyBooks einladen! 

Bei dieser Leserunde gibt es zehn fadengebundene Printausgaben sowie zehn E-Books von "GENESIS X - Der geklonte Adam" im Wunschformat (epub oder mobi) zu gewinnen. 


Info zur persönlichen Vorgeschichte und Inspiration des Romans:

Nach einer Nahtoderfahrung vor über 25 Jahren begab ich mich auf die Suche nach dem wahren Sinn meines Lebens und damit verbunden auch auf die Suche nach einer Antwort auf die Frage nach dem wahren Ursprung des Menschen. Neben der darwinistischen Evolutionstheorie und den Schöpfungsgeschichten der fünf Weltreligionen befasste ich mich damals unter anderem eingehend mit den Mythen, Sagen und Überlieferungen der Antike und des Alten Orients. Dabei stieß ich auf das sumerische Gilgamesch-Epos (ca. 2.500 v. Chr., wahrscheinlich noch viel älter).
Aus diesen akkadischen Texten geht hervor, dass der Mensch von „himmlischen Göttern“ erschaffen wurde, die vor ca. 450.000 Jahren, mit Raumschiffen aus dem Weltall kommend, an der Küste des Persischen Golfes landeten. Die sumerischen Chronisten, deren Überlieferungen aus einer Zeit lange vor den ersten biblischen Texten stammen, behaupten in ihrem Epos, dass die vom Planeten Marduk stammenden Nefilim die Erde besiedelten, den Boden kultivierten, Bodenschätze abbauten, Tiere domestizierten und mittels gentechnischer Manipulation aus dem Homo erectus den ersten Menschen erschufen.
Allein die faszinierende Vorstellung, dass die Sumerer in ihren Aufzeichnungen keine mystisch motivierte Fantasy, sondern die wahre Genesis des Menschen überliefert haben könnten, inspirierte mich Anfang der 1990iger Jahre zum Schreiben eines Romans der besonderen Art. Aufgrund radikaler Lebensveränderungen zu Beginn des neuen Jahrtausends, verbannte ich jedoch das über acht Jahre hinweg mit Herzblut erarbeitete Rohmanuskript in meine damals schon überfüllte Schreibtischschublade mit Aufschrift: "Visionen eines Traumtänzers".
Heute weiß ich, dass damals die Zeit noch nicht reif für meine "GENESIS X" und den geklonten Adam war. Umso mehr freue ich mich von Herzen, dass ich Euch nun diesen im Kleide eines Fantasy-Historien-Romans erschienen Epos über die wahre Schöpfungsgeschichte des Menschen vorstellen darf:


Zum Inhalt:

Planet Erde anno 450.000 v. Chr.
Bei seiner Erstbegehung findet Ea, Kommandeur der nefilimischen Raumfahrtflotte vom Planeten Marduk, auf der Erde eine atemberaubend schöne, alternative Welt vor. Eine Welt, die für ihn, seine Schwester Inanna und die sechshundert anunnakischen Gefährten ideale Lebensbedingungen zu bieten scheint. Eas ganz persönliche Tagebuchaufzeichnungen lassen die Stationen dieser von unkalkulierbaren Gefahren und herzzerreißenden Schicksalsschlägen begleiteten Erdmission in farbigen, kraftvollen Geschichten lebendig werden.
Der nefilimische Forscher erzählt hier, nicht ohne gelegentliches Augenzwinkern, die Anfänge der Menschheitsgeschichte, beginnend mit der Kultivierung von Nutzpflanzen über die Zähmung prähistorischer wilder Tiere und der Spezies des Homo erectus bis hin zur „Erschaffung“ von Adam und Eva … Dazu entführt er uns ins Zweistromland Mesopotamien sowie ins südliche Afrika.
In Genesis X können Sie bei spannender Unterhaltung die wahre Schöpfungsgeschichte des Menschen miterleben. Wer weiß, ob Sie sich am Ende noch als ein Zufallsprodukt der Evolution, eine von Gotteshand modellierte Marionette oder aber als ein aus bedingungsloser Liebe erschaffenes Lebewesen wahrnehmen …?

Meine Bewerbungsfrage lautet deshalb an Euch:

Welche Schöpfungstheorie haltet Ihr persönlich für wahrscheinlich? - Die Evolutionstheorie nach Darwin - die biblische Schöpfungsgeschichte - die sumerische Genesis - das Zufallsprinzip oder eine andere Laune der Natur?

Bitte gebt in Eurer Bewerbung auch gleich Euer Wunschformat für das Buch an (Printausgabe, epub, mobi). Und achtet bitte darauf, dass ihr Euren Bewerbungsbeitrag in dem Unterthema "Alle Bewerbungen" erstellt, da ich Eure Bewerbung ansonsten nicht werten kann.


PDF-Leseprobe, weitere Infos zur Person sowie Links zu Videos meiner Songs und positiven "Sprüche zum Sonntag" findet Ihr auch auf meiner LovelyBooks-Autorenseite unter Infos zum Autor.

So, und nun freue ich mich riesig auf meine erste Leserunde mit Euch, die ich jedoch aufgrund meiner vielfältigen beruflichen Anforderungen und Aufgaben nicht täglich begleiten kann. Mit der herzlichen Bitte um Euer Verständnis, verspreche ich Euch jedoch, dass ich mindestens(!) einmal die Woche Eure Fragen und Anregungen beantworten werde.

Von Herzen – Joachim –

P.S. *** Wichtig ***
Der Erhalt des Rezensionsexemplares verpflichtet laut LovelyBooks zu der Teilnahme in der Leserunde (posten in den Abschnitten) und dem anschließenden Rezensieren des Buches. Danke!

Autor: Joachim Josef Wolf
Buch: Genesis X

SaintGermain

vor 2 Jahren

Alle Bewerbungen

Glaube an die sumerischen Schriften, da die ja auch bei Erik von Däniken eine große Rolle spielen und seine Thesen sehr fundiert und logisch klingen.
Würde mich sehr über Print oder Epub freuen.

Louisette

vor 2 Jahren

Alle Bewerbungen

Hallo, die Geschichte klingt sehr spannend, da sie wohl mehere Myhten mit einander vereint.
Ich glaube an die Evolutionstheorie von Darwin, das alles was lebt sie durch die Anpassung und Spezialisierung eigentlich aus Einzellern entwickelt hat.
Nur bei dem Punkt andem aus dem Wass ein Einzeller wird, bin ich mir noch unschlüssig, woher der kommen soll.
War einen so wimple Lebensform vielleicht schon im All ?
Vielleicht wurde sie auch dort " ausgesetzt um den Planeten zu besiedeln"?
Es will mir irfend wie nicht in den Kopf, aus aus Leblosen Formen, Stein Wasser u.s.w.
etwas lebendiges, und sei es nur ein Einzeller, entsteht.

Ich hätte gerne eine Printausgabe.

Beiträge danach
56 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

mabuerele

vor 2 Jahren

5. Leseabschnitt S. 266-Ende
Beitrag einblenden
@JoachimJosefWolf

Mir hat mal eine liebe LB-Freundin gesagt: Gelobt sei der Job, der die Miete bezahlt. :-)

mabuerele

vor 2 Jahren

Rezensionen
Beitrag einblenden

Danke, dass ich das Buch lesen durfte!

https://www.lovelybooks.de/autor/Joachim-Josef-Wolf/Genesis-X-1229227079-w/rezension/1324804909/

https://www.amazon.de/review/R142O63OIJ1GXL/ref=cm_cr_rdp_perm

http://www.buch.de/shop/home/artikeldetails/genesis_x/joachim_josef_wolf/EAN9783000522871/ID44940925.html?jumpId=30146615

http://wasliestdu.de/rezension/spannend-und-phantasievoll-1

JoachimJosefWolf

vor 2 Jahren

Rezensionen
Beitrag einblenden
@mabuerele

Hallo liebe mabuerele,
ich hatte als Referent und Ausbilder vor ein paar Jahren einmal ein Tagesseminar beim einem Naturheilverein zugesagt. Als ich dort ankam, war nur ein einziger Teilnehmer erschienen. Dieser liebe Mensch hatte sich auf diesen Tag gefreut und ich ebenso, also hielt ich das Seminar für ihn (und mich) alleine ab. Es war ein unbeschreiblich schöner Tag in meinem Leben, der mir für immer in meiner Erinnerung ist und bleiben wird...
Ja, und so einen unvergesslichen Tag hast auch Du mir heute mit Deiner Rezension beschert. Von ohnehin nur fünf Teilnehmern meiner ersten Leserunde auf Lovelybooks bist Du die einzige, die mir bisher ein Feedback gegeben und mein Buch zu Ende gelesen hat. Und dann noch mit so einer Bewertung!!! Also, nicht Du hast mir zu danken, dass Du dieses Buch lesen durftest. Nein, ich bin Dir von ganzem Herzen dankbar dafür, dass Du Dich wirklich in die Welt der Nefilim und Anunnaki (und somit in meine Welt) hineinversetzt hast und nicht nur mit Deinem "Verstand" in, sondern auch mit Deinem Herzen zwischen den Zeilen gelesen hast...
Alles nur erdenklich Liebe und Gute an Dich und nochmals meinen von Herzen kommenden Dank - Joachim -

Bücherwurm

vor 2 Jahren

1. Leseabschnitt S. 1-79 (bis Kapitel: 1 Nefilimjahr nach der Landung auf dem Planeten Erde)
Beitrag einblenden

Das Problem, warum ich hier noch nicht gepostet habe, ist, dass ich den Anfang ganz furchtbar finde. Abgesehen davon hatte ich so wirklich ernsthaften Stress die letzten 2 Wochen, dass ich, wenn ich dann mal Lesen konnte, etwas lesen wollte, was mich entspannt und was mir gefällt. Und das war nach den ersten Kapiteln leider bei diesem Buch nicht der Fall. Oft ist es dann so, dass Weglegen und ruhen lassen, eine hilfreiche Maßnahme ist, weil ich beim zweiten Anlauf dann meine Ansprüche dementsprechend runtergeschraubt habe.
So, genauer: Ich finde es langatmig, ohne jegliche Spannung, ohne eigene Ideen und einfach unglaubwürdig, banal.
Es entspricht in keinster weise dem, was ich gewöhnlich lese. Ich möchte als Leserin gefordert werden, mitgenommen werden. Hier kann ich nur den Kopf schütteln und denke, die ganze Zeit: Schade um die Zeit, was lese ich denn da bloß?
Ja, und "Dank" der Stresssituation... mehrere Tage anstrengende Fortbildung, Gerichtstermine, Gutachtertermine, Coching, Anwaltstermine und Zahn-Ops, ich war nur im Zeitdruck, hatte ich dann den Kopf nicht so frei, mich mit etwas zu befassen, was mir nicht gefällt.
Ich werde gerne noch einen zweiten Anlauf versuchen, auch wenn sich in mir alles sträubt, fürchte aber, die Bewertung wird wie bei mabuerele ausfallen.

JoachimJosefWolf

vor 2 Jahren

1. Leseabschnitt S. 1-79 (bis Kapitel: 1 Nefilimjahr nach der Landung auf dem Planeten Erde)
Beitrag einblenden
@Bücherwurm

Hallo lieber Bücherwurm,
wow, zugegebenermaßen musste ich beim Lesen Deiner Nachricht genauso hart schlucken, wie bei Deiner ersten Nachricht in der Du mich auf das bloße Überfliegen meiner Vita hin als oberflächlichen, ruhelosen und unsteten Charakter „eingestuft“ hast und Du mich zugleich darüber informiert hast, dass Du aufgrund Deiner persönlichen negativen Erfahrungen mit der Berufsgruppe Heilpraktiker, deren Grundwissen nahezu bei Null angesiedelt ist, sehr skeptisch gegenüber stehst...
Dass Du jetzt die ersten Seiten als langatmig und ohne jegliche Spannung bewertest ist ok. Auch dass Du die Einführung als ideenlos und unglaubwürdig betrachtest kann ich aufgrund Deines gehobenen Anspruches und den vielleicht überhöhten Erwartungshaltungen vollkommen nachvollziehen. Aber banal?
Nun, es ist ja wirklich so, dass die Ansprüche und Geschmäcker unterschiedlich sind. Und so finde ich es auch richtig gut, dass Du mir Deine Meinung so offen und gerade heraus mitteilst. Wenn Dir aber die Zeit zu schade ist und sich alles in Dir sträubt einen weiteren Versuch zu unternehmen, dann brauchst Du Dich wirklich nicht verpflichtet fühlen weiter zu lesen! Ich möchte auf gar keinen Fall, dass Du trotz oder zu Deinem ganzen Stress hinzu auch noch etwas lesen musst, was Dir noch mehr ungute Gefühle macht…
Übrigens gehe ich davon aus, dass Du die abschließende Rezension von mabuerele gar nicht gelesen hast, sonst würdest Du nicht anmerken, dass Du schon im Vorhinein befürchtest, dass Deine Bewertung wie ihre ausfallen wird. Denn das würde sich total widersprechen, zumal mabuerele nicht nur fünf Sterne gab, sondern darüber hinaus auch eine richtig gute Rezension zu dem Roman geschrieben hat…
Ich wünsche Dir von ganzem Herzen alles Liebe und Gute. Und wie gesagt, bitte nicht zum Weiterlesen zwingen – Joachim -

Bücherwurm

vor 2 Jahren

1. Leseabschnitt S. 1-79 (bis Kapitel: 1 Nefilimjahr nach der Landung auf dem Planeten Erde)
Beitrag einblenden
@JoachimJosefWolf

Vielen Dank für Dein Verständnis, und nein, die Rezension habe ich nicht gelesen von mabuerele, sondern nur hier und da ihre Kommentare und darauf die 5 Sterne. Und da sah ich schon im ersten Abschnitt, dass wir da ganz unterschiedliche Herangehensweisen an das Buch haben. Mir kam es größtenteils wie eine Nacherzählung der Bibel vor, die Sache mit dem Raubvogel völlig unrealistisch und unglaubwürdig. Dazu diese emotionale Basis, die bei Wissenschaftlern so einfach nicht vorhanden ist ... ich war grade wieder auf einer Fortbildung für 3 Tage. Es tut mir wirklich leid.
Wenn sich mein derzeitiger Stress gelegt hat (momentan werde ich wieder von allen Seiten in die Mangel genommen), dann werde ich gerne weiterlesen.
Ich hatte schon Bücher, die ich furchtbar fand, die mich erst auf den letzten 50 Seiten gepackt haben und mich dann doch noch zu 5 Sternen brachten, eigentlich möchte ich jedem Buch die Chance geben. Aber diese Lobhudelei grade zu beginn, die kann ich überhaupt nicht teilen und das hat mich doch in Panik versetzt. Ich melde mich die Tage nochmal.

JoachimJosefWolf

vor 1 Jahr

Abschluss Leserunde

Abschluss Leserunde "GENESIS X - Der geklonte Adam" v. 14.08.2016

Liebe Leserunden-Teilnehmer,
nachdem sich drei Teilnehmerinnen der Leserunde seit mehreren Wochen trotz Nachfrage nicht mehr bei mir gemeldet haben, möchte ich hiermit meine erste Leserunde bei Lovelybooks offiziell abschließen und mich von ganzem Herzen bei mabuerele und SaintGemain für Ihre intensive und aufrichtige Beteiligung an der Leserunde und die für mich sehr hilfreichen Anregungen bedanken.
Ich wünsche allen TeilnehmerInnen für die Zukunft alles nur erdenklich Liebe und Gute, vor allem Gesundheit an Körper, Geist und Seele - Joachim -

1 Foto
Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks