Joachim Meyerhoff

(697)

Lovelybooks Bewertung

  • 740 Bibliotheken
  • 7 Follower
  • 38 Leser
  • 105 Rezensionen
(327)
(246)
(104)
(15)
(5)

Lebenslauf von Joachim Meyerhoff

Joachim Meyerhoff wurde 1967 in Homburg an der Saar geboren und ist in Schleswig-Holstein aufgewachsen. Während er mit 17 Jahren ein Austauschjahr in Amerika verbringt, stirbt einer seiner älteren Brüder bei einem Autounfall. Nach seiner Rückkehr aus Amerika beginnt er 1989 eine dreijährige Schauspielausbildung in München. Anschließend erhält er verschiedene Engagements und Anstellungen. Seit 2005 gehört er zum Ensemble des Wiener Burgtheaters und seit 2013 ist er Mitglied eines Ensembles des Deutschen Schauspielhauses in Hamburg. 2007 erhielt er den Titel "Schauspieler des Jahres" für seine Rolle in Shakespeares „Viel Lärm um nichts“. Auch als Schriftsteller ist Meyerhoff erfolgreich. Er schreibt über sein Leben in einer mehrteiligen Autobiographie, deren erster Teil 2011 unter dem Titel „Alle Toten fliegen hoch – Amerika“ erschien und mit mehreren Preisen ausgezeichnet wurde. Das Projekt führt er selbst im Burgtheater Wien auf. Mit seiner Schauspielkollegin Christiane von Poelnitz hat Meyerhoff zwei Töchter.

Bekannteste Bücher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Nicht wie erhofft

    Alle Toten fliegen hoch - Amerika

    CocuriRuby

    18. August 2018 um 15:03 Rezension zu "Alle Toten fliegen hoch - Amerika" von Joachim Meyerhoff

    Ich fand, das Buch war gut geschrieben – es gab keine „Eingewöhnungsphase“, man steckte sofort in dem Leben und Wünsche des Protagonisten – dessen Namen man übrigens erst recht spät erfährt. Das Buch ist eher ruhig, es kommt ohne große Dramen oder Effekthascherei aus. Es erzählt einfach und dabei schweift es auch immer wieder gerne ab und wirft eine Ergänzung, Anekdote, Erinnerung o.ä. ein – dabei macht das Erzählte auch gerne mal einen kleinen Abstecher in die Vergangenheit oder auch Zukunft– das sorgt durchaus für eine ...

    Mehr
  • Die LovelyBooks Themenchallenge 2018

    LovelyBooks Spezial

    Daniliesing

    zu Buchtitel "LovelyBooks Spezial" von LovelyBooks

    Herzlich Willkommen bei der Themen-Challenge 2018! Ich freue mich auf ein neues Jahr voller spannender Leseherausforderungen mit euch und natürlich auf viele tolle Gespräche rund um Bücher und Co. Jeder darf bei dieser Challenge das ganze Jahr über einsteigen und wir freuen uns über jeden Teilnehmer. Lasst euch von der nun kommenden langen Beschreibung nicht abschrecken. Der Ablauf ist ganz einfach:Bei der Themen-Challenge geht es darum, passend zu 40 vorgegebenen Themen mindestens 20 Bücher aus den 40 unterschiedlichen Themen zu ...

    Mehr
    • 3898
  • Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2018

    Bücher sind treu

    GrOtEsQuE

    zu Buchtitel "Bücher sind treu" von Nikolaus Heidelbach

    Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2018 Achtung - es handelt sich nicht um eine Leserunde sondern eine Challenge zum SUB-Abbau!!! Es werden keine Bücher verlost. Ich habe es nur als Leserunde erstellt, damit das Ganze etwas übersichtlicher wird.Da sich ja einige gewünscht haben, dass die Challenge auch in 2018 weiter geht, habe ich einen neuen Beitrag dazu erstellt. Die Regeln sollen so einfach wie möglich bleiben - es soll ja auch Spaß machen und nicht in Stress ausarten.Es wird jeden Monat ein anderes Motto geben. Für die zum ...

    Mehr
    • 1152
  • Ein wunderbares Buch

    Ach, diese Lücke, diese entsetzliche Lücke

    Yolande

    09. July 2018 um 18:13 Rezension zu "Ach, diese Lücke, diese entsetzliche Lücke" von Joachim Meyerhoff

    Der Autor (Klappentext):Joachim Meyerhoff, geboren 1967 in Homburg/Saar, aufgewachsen in Schleswig, ist seit 2005 Ensemblemitglied des Wiener Burgtheaters. In seinem sechsteiligen Zyklus "Alle Toten fliegen hoch" trat er als Erzähler auf die Bühne und wurde zum Theatertreffen 2009 eingeladen. 2007 wurde er zum Schauspieler des Jahres gewählt. Für seinen Debütroman wurde er mit dem Franz-Tumler-Literaturpreis 2011 und dem Förderpreis zum Bremer Literaturpreis ausgezeichnet. Inhalt (Klappentext): Die Kindheit auf dem Gelände einer ...

    Mehr
  • Der Schauspieler

    Ach, diese Lücke, diese entsetzliche Lücke

    Daphne1962

    15. June 2018 um 16:36 Rezension zu "Ach, diese Lücke, diese entsetzliche Lücke" von Joachim Meyerhoff

    Joachim Meyerhoff hat die Serie um sich und seiner Familie um ein weiteres Buch ergänzt. In diesem Teil hat er seinen geliebten Großeltern  ein Denkmal gesetzt. Er konnte sie richtig gut erleben und kennen lernen,  nicht nur aus der Ferne in Schleswig, sondern über 3 Jahre lang in  München in ihrer feinen Villa. Er wohnte bei ihnen, als er die Schauspielschule  dort besuchte. Seine Großmutter war selbst eine bekannte Schauspielerin in frühen Jahren.  Inge Birkmann, eine selbstbewusste und sehr elegante Dame. Herrmann,  sein ...

    Mehr
  • Die Zweisamkeit der Einzelgänger

    Die Zweisamkeit der Einzelgänger

    LenaSilbernagl

    10. June 2018 um 17:51 Rezension zu "Die Zweisamkeit der Einzelgänger" von Joachim Meyerhoff

    Joachim Meyerhoffs neustes Werk „Die Zweisamkeit der Einzelgänger“ gehört zur Reihe „Alle Toten fliegen hoch“. Dabei kann dieses Buch jedoch für sich alleine stehen. Obwohl Meyerhoff eigentlich ein bekannter Schauspieler ist, verfügt er doch auch an erzählerischem Talent. Er lässt einen Ich-Erzähler in seinen Werken sprechen, der gleichfalls witzig wie auch komisch daherkommt. In seinem neuesten Buch geht es nicht nur um einen jungen Schauspieler, der die Liebe findet, sondern um viel Mehr. Der Autor versuchte sich an einer Art ...

    Mehr
    • 2
  • über eine Kindheit und Jugend in der Psychiatrie, oder?

    Wann wird es endlich wieder so, wie es nie war

    Lesenodernicht

    20. May 2018 um 18:06 Rezension zu "Wann wird es endlich wieder so, wie es nie war" von Joachim Meyerhoff

    die ganze Rezension findet ihr auf meinem Blog unter http://lesenodernicht.de/2018/05/20/ueber-eine-kindheit-und-jugend-in-der-psychiatrie-und-doch-nicht/ Eine sehr klare und ehrliche Erzählung einer Jugend auf einem Psychiatriegelände. Ein Buch über die Beziehung zwischen Vater und Sohn, traurig-schön und tragisch. [...] Mit war zu Beginn der autobiografische Gehalt des Buches nicht bewusst ^^ Obwohl natürlich klar sein muss, dass es eine Fiktion ist. Das Buch ist in verschiedene Lebensereignisse, denen sich die Kapitel widmen, ...

    Mehr
  • Endlich! Der ersehnte vierte Band!

    Die Zweisamkeit der Einzelgänger

    ninaliest

    17. May 2018 um 16:06 Rezension zu "Die Zweisamkeit der Einzelgänger" von Joachim Meyerhoff

    ENDLICH ein neuer Meyerhoff und wir erfahren wie es mit dem jungen Schauspieler Joachim weitergeht. Er zieht zunächst nach Bielefeld. Dort begegnet er Hanna und ist sofort in ihren Bann gezogen. Auch wenn sie äußerlich fast schon hässlich ist, brilliert sie durch ihren Verstand und ihre Diskussionsfreudigkeit. Joachim ist hin und weg und lässt sich auf das Abenteuer einer Beziehung mit ihr ein. Und das ist es, ein Abenteuer. Hanna ist sehr ehrgeizig, diskussionsfreudig, anstrengend und unberechenbar. Als er an das Theater in ...

    Mehr
  • Vorm Rotwein einen Whisky

    Ach, diese Lücke, diese entsetzliche Lücke

    Waschbaerin

    10. May 2018 um 18:13 Rezension zu "Ach, diese Lücke, diese entsetzliche Lücke" von Joachim Meyerhoff

    Wer so wie ich gerne Romane mit einem realen Hintergrund liest, wird mit diesem Buch voll auf seine Kosten kommen. Joachim Meyerhoff gelingt es auch in dem dritten Band einer Reihe  in sich abgeschlossener  Familienromane "Ach diese Lücke, diese entsetzliche Lücke", den Leser zu begeistern und mitfiebern zu lassen. Er ist ein Meister seines Fachs. Nicht nur nur als Schauspieler, sondern auch als Autor. Die Worte scheinen ihm nur so in einer heiteren Weise von "der Feder" zu gehen, dass ich das Buch gar nicht mehr aus der Hand ...

    Mehr
  • Ein großartiges Hörbuch! Unbedingt hören!

    Ach, diese Lücke, diese entsetzliche Lücke. Live

    Wedma

    30. April 2018 um 15:38 Rezension zu "Ach, diese Lücke, diese entsetzliche Lücke. Live" von Joachim Meyerhoff

    Dieses Hörbuch habe ich bereits zum zweiten Mal gehört und es kann sein, dass ich es nach einer Pause nochmals hören werde, denn es ist großartig, Inhalt und Form passen perfekt, es ist insg. schlicht und einfach genial. Klappentext beschreibt den Inhalt sehr treffend: „Anrührend, tieftraurig und zum Brüllen komisch. Zu seiner eigenen Überraschung wird Joachim Meyerhoff auf der Schauspielschule in München angenommen und zieht in die großbürgerliche Villa seiner Großeltern ein. Tagsüber wird er an der Schauspielschule in seine ...

    Mehr
    • 3
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.