Joachim Nagel , Ann F. Stonehouse Baedeker SMART Reiseführer Frankreich

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Baedeker SMART Reiseführer Frankreich“ von Joachim Nagel

Der Baedeker SMART Frankreich führt mit perfekten Tagesprogrammen durch jede Region des Landes und zeigt die beliebtesten Attraktionen, jeweils mit Tipps für kleine Pausen in Cafés, Restaurants oder Bars. Den Auftakt bilden die TOP 10 Frankreich: die wichtigsten Sehenswürdigkeiten des Landes, die man unbedingt gesehen haben muss, von der absoluten Nummer eins bis zur nicht mehr ganz so wichtigen Nummer zehn. Frankreich emotional zu erleben - dabei helfen die Tipps des "Frankreich Gefühls",  zum Beispiel das Land mit dem Taxi entdecken oder bei einem Gläschen Wein in einem Straßencafé dem Getümmel der Menschen zusehen . "Das Magazin" erzählt spannende und unterhaltsame Geschichten über das Leben im Land der Gallier. Vorgestellt werden die einzigartigen Regionen Frankreichs, jede einzelne mit ganz eigenen Traditionen in Brauchtum, Glauben und Kultur. Erzählt wird auch von Weinen der Extraklasse, von einer weltberühmten Esskultur und einem Blick hinter die Kulissen der Pariser Mode. In sechs nach Regionen gegliederten Kapiteln werden die wichtigsten und interessantesten Sehenswürdigkeiten vorgestellt und auf erlebnisreichen Tagestouren erkundet, die natürlich auch Zeit für genussvolle Pausen einplanen. Detailreiche 3D-Grafiken blicken auf den Mont St-Michel oder in die Kirche Notre-Dame in Paris. Abgeschlossen werden die einzelnen Kapitel mit den Beschreibungen ausgewählter Restaurants, der besten Shoppingmeilen und der attraktivsten Ausgeh-Adressen. Auf Spaziergängen durch Montmartre in Paris oder einer Tour von der Côte D'Azur ins Landesinnere kann man die vielen verschiedenen Facetten des Landes zwischen Atlantik und Mittelmeer kennenlernen. Zum Schluss laden die amüsanten "10 Gründe wiederzukommen" zu einem weiteren Besuch des Landes  ein - schließlich bietet Frankreich immer wieder Neues.
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Vive la France!

    Baedeker SMART Reiseführer Frankreich
    sabatayn76

    sabatayn76

    13. June 2015 um 17:22

    Ich habe Frankreich schon sehr oft bereist, kenne Paris, den Süden und den Osten des Landes sehr gut und würde mich als frankophil bezeichnen. _____________________________________ FORMAT: Der Reiseführer ist sehr kompakt, eignet sich somit für jede Tasche, und ist durch die Spiralbindung sehr praktisch. _____________________________________ TEXTE UND FOTOS: Die Texte im Buch sind sehr informativ, aber weniger stimmungsvoll geschrieben als ich das von der Baedeker SMART-Reihe gewohnt bin. Die Fotos sind gut gelungen, vermitteln ein komplexes Bild des Landes, zeigen die schönsten Seiten Frankreichs und bieten gelungene Einblicke in Land und Leute, Natur und Kultur. _____________________________________ KARTEN: Im Buch gibt es jede Menge Karten: eine Übersichtskarte in den Umschlagseiten, kleine Detailkarten für die einzelnen Regionen, eine herausnehmbare Reisekarte sowie einen Reiseatlas. So ist man für jede Situation gerüstet und kann sich schnell und einfach orientieren. _____________________________________ AUFBAU UND STRUKTUR: Den Aufbau des Buches fand ich sehr gelungen, sehr klar und eindeutig. Die Farbcodes helfen sehr bei der Orientierung und machen die Recherche über bestimmte Regionen zu einem Kinderspiel. In der vorderen und hinteren Umschlagseite findet sich eine kleine Karte mit den Farbcodes und ein Verweis, wo im Buch man Informationen zu welcher Region erhält. Im Anschluss werden die Top 10 aufgelistet, die man unbedingt gesehen haben sollte. Das Kapitel 'Das Frankreichgefühl' fand ich im Vergleich zu anderen Baedeker SMART-Reiseführern eher etwas enttäuschend. Hier wird meiner Meinung nach zu wenig Frankreich-Atmosphäre vermittelt, und die beschriebenen Punkte fand ich eher untypisch bzw. sie haben wenig neugierig auf Land und Leute gemacht. 'Das Magazin' vermittelt wichtige und spannende Hintergrundinformationen, z.B. zu Geschichte und Regionen, Mode und Architektur, Kunst und Literatur, Wein und Küche. Der Abschnitt 'Erster Überblick' gibt Informationen zur Anreise sowie allgemeine Tipps zum Übernachten, Essen und Trinken, Einkaufen und Ausgehen. Im Anschluss an diese einführenden Kapitel folgen Abschnitte über Paris & Île de France, den Nordwesten, den Nordosten, das Loire-Tal, den Südosten und den Südwesten. Auch innerhalb dieser Abschnitte ist das Buch sehr klar strukturiert und gibt z.B. Hinweise zur ersten Orientierung (Was gibt es in dieser Stadt/Region zu sehen?), Tages-Touren in der Region (z.B. Paris in 3 Tagen, Südwesten in 4 Tagen), Tipps für Unterkünfte, Restaurants, zum Ausgehen und Shoppen. Die Tipps finde ich insgesamt sehr gelungen, und alles in allem konnte ich beim Lesen noch viel lernen, obwohl ich Paris zum Beispiel sehr gut kenne. Danach gibt es noch ein Kapitel für Spaziergänge und Touren (zu Fuß oder mit dem Auto), wobei der exakte Verlauf durch Karten veranschaulicht wurde und viele Informationen zur Länge der Strecke, zur Dauer, zu Rastmöglichkeiten und zum Start- und Endpunkt gegeben wurden. Es werden insgesamt fünf Touren vorgestellt, die sich auf Paris, die Bretagne, die Côte d'Azur und die Seealpen, die Vogesen sowie die Dorgogne beziehen. Ganz am Ende des Buches findet man praktische Tipps zur Reisezeit, zu Veranstaltungen etc. sowie den Reiseatlas, ein Register und zehn Gründe wiederzukommen. _____________________________________ SCHÖNE DETAILS: Sehr gut haben mir die liebevollen Details im Buch gefallen, z.B. das eingelegte Blatt für eigene Gedanken, Erinnerungen und Erlebnisse ('Meine perfekten Tage', 'Meine besonderen Erlebnisse', '10 Gründe wiederzukommen'). Dies ist nicht nur eine Gedächtnisstütze für einen selbst, sondern auch eine schöne Möglichkeit für Empfehlungen, die man z.B. Freunden machen will. Gefallen haben mir auch die vielen Tipps im Buch, z.B. für nächtliche Spaziergänge, Konzerte bei Kerzenschein, die besten Tageszeiten für bestimmte Sehenswürdigkeiten sowie Weinverkostungen. _____________________________________ WAS FEHLT? Was ich im Buch sehr vermisst habe, sind Vorschläge fernab des touristischen Mainstreams. Natürlich ist die Auswahl bei so einem kleinen Reiseführer für so ein großes Land gezwungenermaßen eingeschränkt, aber insgesamt ist mir aufgefallen, dass es wirklich kaum Tipps gibt, die sich ein bisschen von der breiten Masse abheben. Vielleicht kann man darüber froh sein, denn so bleibt ein persönlicher Lieblingsort vielleicht verschont von Heerscharen von Touristen, aber ein bisschen schade finde ich es schon, dass sich z.B. die Tipps in der Côte d'Azur fast nur auf die bekanntesten (und am meisten überlaufenen und ergo die teuersten) Städte beziehen (Cannes, Nice, Saint-Tropez). _____________________________________ FÜR WEN EIGNET SICH DER REISEFÜHRER? Der Fokus des Reiseführers liegt ganz klar auf einem groben Überblick, wohin man in Frankreich reisen könnte. Nach einem ersten Eindruck muss man dann auf Bücher über die einzelnen Regionen zurückgreifen (was kein Nachteil sein muss, wenn man das weiß und das Buch genau aus diesem Grunde kauft). Ich habe für die grobe Planung unseres letzten Frankreich-Urlaubs (Lorraine, Bourgogne, Auvergne, Cévennes, Provence, Savoie) den dicken Baedeker-Reiseführer Frankreich benutzt und war damit sehr zufrieden. Ich kann mir aber vorstellen, dass der Baedeker SMART für ein erstes Brainstorming gut geeignet ist, zumal die Fotos sehr schön sind und große Lust auf Frankreich machen.

    Mehr