Traum oder wahres Leben

von Joachim R. Steudel 
4,3 Sterne bei24 Bewertungen
Traum oder wahres Leben
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Geists avatar

Eine Geschichte, die nachdenklich macht

minnie133s avatar

Geschichte die zum Nachdenken verleitet

Alle 24 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Traum oder wahres Leben"

Welche Umstände haben dazu geführt, dass sich der erfolgreiche deutsche Unternehmer Günter Kaufmann nun in einem Shaolin Kloster befindet? Was hatte seine Lebenseinstellung so grundlegend geändert und ihn auch noch zu einem hervorragenden Kämpfer gemacht?

Eine Kette unglücklicher Ereignisse im einundzwanzigsten Jahrhundert führt zu einem neuen Leben im mittelalterlichen China.

Oder ist alles nur ein Traum?

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783943048124
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:514 Seiten
Verlag:winterwork
Erscheinungsdatum:24.05.2011

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,3 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne9
  • 4 Sterne12
  • 3 Sterne3
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    KristinaTiemanns avatar
    KristinaTiemannvor 9 Monaten
    Vertraue deinem Chi und folge deinem Herzen!

    Wenn es eine große Aussage in diesem ruhig erzählten Roman von Joachim R. Steudel gibt, dann wohl diese: „Vertraue deinem Chi! Es wird dich führen und dich niemals im Stich lassen. Solange du dich dieser Kraft anvertraust, kannst du nicht fehlgehen!“ Oder einfacher gesagt: Folge deinem Herzen!

    Die Geschichte handelt von der Selbstfindung eines erfolgreichen Geschäftsmannes namens Günter Kaufmann. Durch verschiedene Umstände verliert er seine Familie. Da er sich eine Mitschuld daran gibt und sein Leben nicht länger ertragen möchte, bringt er sich um. Oder versucht es. Oder schafft es auch. So genau weiß man es nicht, deshalb ist der Titel auch sehr gut gewählt: „Traum oder wahres Leben? Dao. Der Weg.“   

    Jetzt beginnt die eigentliche Geschichte, die im mittelalterlichen China spielt. Durch Koma oder Tod gelangt Günter ins Shaolin-Kloster und begibt sich nun auf den Weg zu sich selbst. Und zwar durch geistiges und körperliches Training, durch Meditation, Tai Chi und Shaolin- Boxen. Er macht eine Metamorphose durch und wird von Günter Kaufmann erst zu Gü Man und zuletzt zum Meister der Shaolin Xu Shen Po, was „schneller Geist“ bedeutet.

    Was hat er am Ende gelernt? – Dass es keinen Grund für einen Selbstmord gibt, denn das Leben ist ein Geschenk! Immer kommt es nur auf die innere Einstellung zu sich und anderen an. Sich selbst und jedes Individuum anzunehmen wie es ist und aus seinen Fehlern zu lernen wie auch die Vergebung spielen hier eine große Rolle.

    Das Buch ist überaus philosophisch und spart nicht an großen Weisheiten. Wer sich etwas Zeit nehmen möchte, um vielleicht über sein eigenes Leben ein bisschen nachzudenken, der ist hier gut aufgehoben.

    Kommentieren0
    145
    Teilen
    Geists avatar
    Geistvor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Eine Geschichte, die nachdenklich macht
    Eine Heldenreise der besonderen Art

    Im Auftakt der Trilogie von Joachim Steudel kommt Günther Kaufmann dazu, als eine junge Frau ihrem Leben ein Ende setzen will. Doch statt sie zu überreden, es sein zu lassen, erzählt er von seinem Leben und seinen Erfahrungen - eine schier unglaubliche Geschichte, die ihn ins mittelalterliche China führt. Dort muss Günther nicht nur lernen, seine Prioritäten neu zu setzen, sondern auch seine Ichbezogenheit abzulegen. Nach und nach entwickelt er ungeahnte Kräfte. Nur eins weiß er nicht: Warum bin ich hier?
    Mit ruhiger Sprache erzählt der Autor die Geschichte, die trotzdem spannend und interessant ist. Ich werde mir auf jeden Fall auch den zweiten Band noch zulegen (Band 3 habe ich schon gelesen)

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Lessayrs avatar
    Lessayrvor 2 Jahren
    Eine Reise

    Der Roman „Traum oder wahres Leben – Teil 1: Dao – der Weg“ von Joachim R. Steudel erschien im Mai 2011 im Verlag Edition Winterwork. Es ist der erste Teil einer gleichnamigen Trilogie. Teil zwei ist „Gifuto – das Geschenk“ und Teil drei heißt „Kismetbahr – der Schicksalsfluss“.

    Die Inhaltsangabe spiegelt sehr gut wieder um was es in diesem Buch geht:
    Welche Umstände haben dazu geführt, dass sich der erfolgreiche deutsche Unternehmer Günter Kaufmann nun in einem Shaolin Kloster befindet? Was hatte seine Lebenseinstellung so grundlegend geändert und ihn auch noch zu einem hervorragenden Kämpfer gemacht? Eine Kette unglücklicher Ereignisse im einundzwanzigsten Jahrhundert führt zu einem neuen Leben im mittelalterlichen China. Oder ist alles nur ein Traum?

    Dieses Buch zeigt die Reise des Günter Kaufmann in China, es ist aber auch eine Reise in sich selbst für den Leser. Den Stil des Autors empfinde ich als leicht philosophisch. Wenn man sich auf das Buch einlässt und es wirken lässt denkt man über seine eigene Welt nach und man versetzt sich in die Lage des Günter Kaufmanns. Joachim R. Steudel bringt mit diesem Buch mich außerdem zur innerlichen Ruhe während dem lesen. Dadurch kann man die detailliert ausgeführten Beschreibungen des Buddhismus und des Taoismus besser auf sich wirken lassen und man taucht voll und ganz in diese Welt ein. Gut gefallen haben mir auch, neben den detaillierten Beschreibungen der Welt und ihrer Geschichte, die lebhaft dargestellten Dialoge im Buch.

    Im Gesamten ist dies ein sehr gelungenes Buch. Es ist eine Reise in das mittelalterliche China und in das Leben vom Günter und sich selbst. Man sollte sich beim Lesen aber Zeit nehmen um alles auf sich wirken zu lassen, da dieses Buch viel zu bieten hat. 

    Kommentieren0
    6
    Teilen
    minnie133s avatar
    minnie133vor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Geschichte die zum Nachdenken verleitet
    Traum oder wahres Leben

    Inhalt (lt Klappentext):
    Welche Umstände haben dazu geführt, dass sich der erfolgreiche deutsche Unternehmer Günter Kaufmann nun in einem Shaolin Kloster befindet? Was hatte seine Lebenseinstellung so grundlegend geändert und ihn auch noch zu einem hervorragenden Kämpfer gemacht? Eine Kette unglücklicher Ereignisse im einundzwanzigsten Jahrhundert führt zu einem neuen Leben im mittelalterlichen China. Oder ist alles nur ein Traum

    Mein Fazit
    Der Einstieg in das Buch war wirklich gut (wenn auch etwas dramatisch)- :) man ist sogleich mitten im Geschehen, das hat mir besonders gut gefallen – der Autor kommt auf den Punkt. Der Schreibstil ist auch gut – man kommt flüssig voran.
    Während der einzelnen Kapiteln gab es immer mal Dinge, die mir persönlich nicht zu 100% klar waren und ich nicht so ganz nachvollziehen konnte. 
    Als Leser gewinnt man den Eindruck, dass der Autor für dieses Werk recherchiert hat und oft auch auf kleinste Details auf dem Weg eingeht. 
    Das Buch hat auch immer wieder zum Nachdenken angeregt. 
    Mir persönlich hat aber das Ende des 1. Teils leider gar nicht zugesagt. 

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Milagros avatar
    Milagrovor 2 Jahren
    Dao - Der Weg

    Ich habe mich mal wieder auf unbekanntes Gebiet gewagt, historische Geschichten sind gar nicht meins, dachte ich. Während die Geschichte schnell von der Gegenwart in die weit zurück liegende Vergangenheit in China wechselte, blieb ich interessiert und auch fasziniert dabei.
    Ein Mann mittleren Alters gerät in eine Lebenskrise erfahren wir, er trifft später auf eine junge Frau, die völlig verzweifelt ist und wie er dem Leben ein Ende setzen will. Er bemerkt, was in ihr vorgeht, spricht sie an und erzählt ihr eine Geschichte. Diese erzählte Geschichte führt uns eben nach China, wo der Mann sich nach seinem selbst gewählten Tod plötzlich wiederfindet. Das klingt erst mal komisch und in Richtung Zeitreise, ist es aber nicht, denn der Autor lässt den Grund für das Erscheinen im alten China zurücktreten, indem er uns mit faszinierenden Details vom Leben der Mönche in einem Shaolin-Kloster berichtet. Die Kampfkünste werden beschrieben und auch die Art der Meditation, alles sehr spannend, so dass man gern dabei bleibt. Es tauchen nicht zu viele Personen auf, dadurch behält man bei den wesentlichen Mönchen den Überblick, die Namen sind dann doch ungewohnt. Auch die Beziehungen zwischen den Personen wird detailliert dargestellt, Streit, Freundschaft und Missgunst gibt es dort wie hier, man denkt als Leser selbst über Sinn und Zweck des Lebens nach und verfolgt den Werdegang des Fremden. Die erzählte Geschichte ist recht umfangreich, jedoch nicht langweilig, denn der Fremde lernt genau wie wir, lediglich zum Ende hin werden einige Kampfpraktiken so genau beschrieben, dass ich diesen Abschnitt nur überflogen habe. Schade, dass das Ende so plötzlich, unvermittelt im Raum stand, da hätte es einfach noch einiger Erklärung bedurft, denn ich hätte schon gern nach über 500 Seiten gewusst, wie der Mensch von heute nun als Mönch im alten China landet und dann aber  seine Geschichte im Hier und Jetzt erzählen kann. Das wäre rund gewesen, so blieb das etwas unbefriedigend. Schade auch, dass die Frauen nur eine höchst untergeordnete Rolle spielen, die eine hört zu, die andere reicht Tee, seufz. Aber ok, das kann ich vertragen.
    Insgesamt  eine erfrischend neue Geschichte für mich, ich hätte nicht gedacht, dass ich mich mit so viel Spass auf Tao, Shaolin und China einlassen würde. 
    Und ich möchte unbedingt wissen, wie es weitergeht!

    Kommentare: 1
    218
    Teilen
    Magdas avatar
    Magdavor 2 Jahren
    Fortsetzung unbedingt erforderlich

    Mit einem schweren Schicksalsschlag zerbricht die heile Welt von Günther Kaufmann. Der erfolgreiche deutsche Unternehmer beschließt seinem Leben ein Ende zu setzen. Aber nachdem er diesen Schritt gewagt hat, erwacht er in einer fremden Zeit in einer fremden Welt. Total verunsichert, weiß er nicht, ob er noch am Leben ist oder ob er womöglich nur träumt.

    So finden ihm die Shaolin-Mönche und nehmen ihn in ihrem Kloster auf. Erst viel später begreift Günter, dass er sich jetzt im mittelalterlichen China befindet. Hier soll er sein Dao gehen.

    Es ist kein leichter Weg. Er muss sein bisheriges Leben ablegen, sich an die neue einfache Lebensweise gewöhnen, viel dazu lernen. Er findet schnell Freunde und Unterstützer, aber es gibt auch Widersacher, die ihn gerne aus dem Weg räumen würden.

     

    Dao – Der Weg heißt der Untertitel dieses Buches. Exakt und treffsicher kündigt er seine Botschaft an. Denn der Protagonist muss in seinem neuen Leben einen Weg begehen, der ihm viel abverlangt, der ihn zu einem anderen Menschen macht.

    Die Geschichte seines Lebens, die er einer jungen Frau, die in die Tiefe springen will, erzählt, hat mich in ihren Bann gezogen. Ich fühlte mich in diese vergangene Zeit in ein fremdes Land versetzt. Der vom Autor beschriebene Klosteralltag war für mich sehr interessant, die Lebensweise der Mönche und ihre Lehren lesens- und beachtenswert. Vieles hat mich zum Nachdenken gebracht.

    Der Protagonist gewann schnell meine Sympathie und hat mich mit seiner unermüdlichen Willenskraft und Wissbegier total beeindruckt.

    Beeindruckend sind auch die Beschreibungen der Landschaft und Sehenswürdigkeiten, die Einblicke in das Leben der einfachen Leute. Der Autor erzählt auch viel Interessantes über Fähigkeiten, die manche Mönche beherrschen, wie zum Beispiel Tumo oder andere Arten von Meditation. Es ist offensichtlich, dass er zu diesem Thema viel recherchiert hat. Sein Wissen konnte er hier hervorragend einbringen.

    Joachim R. Steudel hat ein außergewöhnliches Buch geschrieben. Es unterhält, regt zum Nachdenken an, weckt Interesse an einer fremden Kultur und Geschichte. Vieles in diesem Buch ist nachvollziehbar und scheint real zu sein. Aber es gibt auch viel Mysteriöses, Unerklärbares, Spirituelles.

    Traum oder wahres Leben? Diese Frage habe ich mir bei dieser Lektüre öfters gestellt. Ich hoffe, dass die Fortsetzung Günters Geschichte viele meine Fragen beantworten kann. 

    Kommentieren0
    6
    Teilen
    Stelze74s avatar
    Stelze74vor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Beruhigend, ergreifend, wunderschön!
    Beruhigend, ergreifend, wunderschön!

    Was für eine tolle Geschichte! 

    Günter Kaufmann führt als erfolgreicher Geschäftsmann ein gutes Leben. Er lebt für die Firma, dabei kommt sein Familienleben zu kurz.
    Als er erpresst wird, ignoriert er die Warnungen seiner Frau - was tragische Folgen haben wird, unter denen Günter zusammenbricht und sich das Leben nehmen möchte. Durch wundersame Weise stirbt er aber nicht, sondern findet sich unter Shaolin-Mönchen wieder. Diese geben seinem Leben einen neuen Sinn und Günter versteht das Leben als solches ganz neu.

    Joachim R. Steudel zaubert mit dieser Geschichte! Er zaubert Ruhe in den Leser. Und nimmt ihn mit zu einem Leben, welches von tiefer Entspannung und Gerechtigkeit geprägt ist.
    Das Leben der Shaolin-Mönche ist grandios recherchiert und dargestellt. Die Vorstellung des Buddhismus und Taoismus ist so herzlich und ehrlich, einfach nur wunderschön. 

    Ich gebe "Traum oder wahres Leben" 5 Sterne, weil mich diese Geschichte sofort gepackt hatte und ich unbedingt weiterlesen möchte, wie es Günter weiterhin entgeht. 

    Vielen Dank für dieses wunderbare Buch!

    Kommentieren0
    7
    Teilen
    Schnapsis avatar
    Schnapsivor 2 Jahren
    Tiefe Eindrücke aus einer anderen Welt

    Günter Kaufmann lebt wie viele Menschen heute leben, im stetigen Zeitmangel. Er setzt seine Prioritäten so, wie es ihm gerade wichtig erscheint. So beginnt seine Reise in diesem Buch.

    Günter trifft auf Probleme in seinem Leben und trifft eine Entscheidung. Diese Entscheidung ist in diesem Moment für ihn die richtige. So wie jede Entscheidung im Leben eine Konsequenz nach sich zieht, so ist es auch in diesem Fall.

    Günter hadert mich sich und trifft eine weitere Entscheidung, die für sein folgendes Leben eine komplette Wendung bedeutet.

    Er begibt sich auf Wegen der Shaolin Mönche. Lernt hier einen neuen Freund kennen, der ihm zur Seite steht und ihm Halt gibt. Das Leben ist hier so anders und er hat es zu Beginn schwer sich darauf einzulassen. Nach einiger Zeit, lässt sich Günter auf diesen neuen Weg ein und erlebt welche Stärke er selbst hervorbringt.

    Dieses Buch ist ein ganz besonderes seiner Art. Es ist eine Geschichte die das Leben erzählt. Vieles aus dem Buch beschreibt das wahre Leben der heutigen Zeit. Der Kampf um Zeit, Macht und Anerkennung aber auch das Bedürfnis nach Ruhe, Frieden und Ausgeglichenheit.

    Die Geschichte die Günter durchlebt, ist ein ganz besonderer Weg. Wer tief in diese eintauchen kann, erkennt dort viel Wahrheit. Diese Wahrheit wirkt auf den Leser bereichernd. Oftmals werden wir hier an wichtiges erinnert bzw. das Buch gibt viele Denkanstöße.

    Ein Buch mit dem besonderen Etwas!

    Kommentieren0
    7
    Teilen
    KruemelGizmos avatar
    KruemelGizmovor 2 Jahren
    Rezension zu Traum oder wahres Leben

    Günter Kaufmann hat eigentlich alles was heute wichtig erscheint  - ein erfolgreiches Geschäft,  eine Ehefrau und zwei süße Kinder. Seine Arbeit ist ihm sehr wichtig und drängt das Familienleben immer mehr in den Hintergrund. Durch einen Unfall verliert er seine ganze Familie und damit auch seinen Lebenswillen. Als er versucht sich umzubringen landet er im mittelalterlichen China in der Nähe des Shaolin-Klosters. Dort lernt er ein ganz anderes Leben  kennen und nach und nach verändert sich Günter und findet auch seinen Frieden wieder.

    Traum oder wahres Leben - Dao-der Weg ist der erste Teil der Trilogie um Günter Kaufmann aus der Feder von Joachim R. Steudel.

    Günter, der Protagonist diese Geschichte,  ist das Abziehbild eines erfolgreichen Geschäftsmann der heutigen Zeit. Seine Priorität liegt bei der Arbeit und das Familienleben steht hinten an. Der Reiz der Geschichte liegt in der Veränderung die Günter durchlebt. Durch das Leben im Kloster lernt er das Meditieren als auch die Kampfkunst, und nach und nach gewinnt er seinen inneren Frieden wieder. Dabei entwickelt er so manche Fähigkeit, die ich persönlich ein wenig abgedreht fand und absolut in das Reich der Phantasie einordnen würde, aber es passte sehr gut zum Verlauf zur Geschichte. 

    Was mir persönlich sehr gut gefallen hat waren die Unterschiede des Shaolin-Kloster und des Klosters in Wudang. Beide gehören unterschiedlichen Glaubensrichtungen an, während in Shaolin der Buddhismus praktiziert wird, lebt das Kloster in Wudang nach den Regeln des Taoismus. Beide Richtungen wurden intetessant dargestellt und die Unterschiede gut herausgearbeitet,  so daß es mich auch zum nachdenken anregte.

    Für mich punktet daß Buch auch durch die tiefgründigen Gesprächen die Günter mit den zwei unterschiedlichen Äbten geführt hat, denn sie zeugen von Toleranz und innerem Frieden ohne den Blick für die Welt und die Menschen verloren zu haben. 

    Die Geschichte hat ein ruhiges Erzähltempo was mir wirklich gut gefallen hat, auch wenn es für mich die eine oder andere kleine empfundene Länge gab bei den Beschreibung des Klosterleben und den Ausführungen der Kampftechniken. 

    Das Ende ist auch ein wenig überraschend und lässt mich als Leser doch mit einigen offenen Fragen zurück, die wohl erst in den nächsten Teilen aufgeklärt werden.

    Mein Fazit:
    Ein ruhiges und besonderes Buch, das ich sehr gerne gelesen habe und mich auch zum nachdenken anregte.

    Kommentare: 5
    150
    Teilen
    marpijes avatar
    marpijevor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Das Buch wirkt wie die beste Medizin !!!!
    Das Buch wirkt wie die beste Medizin

    Günther Kufmann ist ein erfolgreicher Mann , seine Firma wächst ständig und macht immer mehr Gewinn, er hat großes Geld aber nur kleine Teil von Familienleben. Er hat sich verloren im Netz von Interessen und großen Gewinn, für ihn zählt nur Arbeit, seine Familie ist im Hintergrund gerutscht. An einem Tag passiert etwas schreckliches- ein Autounfall bei welchen seine Frau und die Kinder sterben, Günther bleibt alleine, sein Trauer ist so groß, dass er sich umbringen will, doch durch ein Wunder er landet nicht in eigenem Sarg nur im mittelalterlichen China, dort nehmen ihn zu Kloster Shaolin die Mönche und Günther beginnt neue Leben in welchen er lernt sich selbst .

    Das Buch ist anders als alle andere Bücher , es hat Kraft und verleiht große Ruhe , es kann sich nicht schnell lesen, ich habe Zeit gebraucht zum verstehen und nachdenken.

    Der Schreibstill ist sehr detalliert, jede einzelne Gedanke, jede einzelne handeln ist sehr genau beschrieben , durch diese bildliche schreiben der Autor hat bei mir großes Kopf Kino gezaubert - ich war zusammen mit Günther in China, ich habe die schöne Landschaften gesehen und das Leben im Kloster beobachtet.

    Die Personen sind sehr lebhaft, realistisch und ganz genau beschrieben , die Gedanken und die Gefühlen sehr spürbar.

    Die Philosophie spielt hier sehr große Rolle und bei hat ein Sehnsucht geweckt - nach Leben ohne Stress und ohne Hektik , geht das noch heutzutage , ehrlich glaube ich nicht.

    Das Buch soll in jeder Haus in Regal stehen, weil es wie die beste Medizin für strapaziert Nerven ist, einfach in kleinen Portionen dosieren....

    Kommentieren0
    21
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu
    Joachims avatar

    Im Vorfeld des in Kürze erscheinenden dritten, abschießenden Teiles von „Traum oder wahres Leben“, möchte ich zur Einstimmung noch einmal Leserunden zu Band eins und zwei starten.

    Wer hat Lust auf ein Buch, oder die gesamte Trilogie, bei der jeder Teil von einem anderen Element getragen wird? Bis jetzt konnte die Bücher keiner eindeutig einem Genre zuordnen. In der Handlung und in den Aussagen werden sich viele wieder erkennen. Der erste Teil, hat ein wenig Mystik, einen philosophischen Anteil und auch ein spirituelles Element ist enthalten. Historisch Belegbares kommt in den Büchern aber auch nicht zu kurz.

    Leserunde zu Teil1:

    Eine Geschichte, die Ruhe ausstrahlt und zum Nachdenken anregt. Getragen wird die Handlung vom Klosterleben der Shaolin-Kampfmönche. Eine spirituelle Reise, in der der Protagonist zu sich selbst findet, aber auch Kämpfe bestreiten muss. Der Weg eines erfolgreichen Geschäftsmannes, der aus seiner schnelllebigen Zeit gerissen wird, und Körper und Geist in Einklang bringt.

    Ich stelle 10 E-Books und 3 Print Leseexemplare zur Verfügung, freue mich aber auch über jeden, der mit seinem eigenen Exemplar an der Runde teilnimmt. Aus diesem Grunde werde ich die Teilnehmer der ersten Leserunde per PM mit einladen.

    Bewerbt euch bis zum 03.07. um die Leseexemplare!

    Sollte die Zahl der Bewerber größer sein als die angebotenen Freiexemplare, entscheidet das Los.

    Was genau erwartet euch in „Traum oder wahres Leben  -  Dao Der Weg“

    Kurzbeschreibung:

    Welche Umstände hatten dazu geführt, dass der erfolgreiche deutsche Unternehmer Günter Kaufmann sich nun im mittleren China im Shaolin Kloster befand? Was hatte seine Lebenseinstellung so grundlegend geändert und ihn auch noch zu einem hervorragenden Kämpfer gemacht?

    Alles beginnt mit dem Erpressungsversuch einer maffiaähnlichen Bande. Günter Kaufmann nahm die Drohungen dieser Männer nicht ernst und als diese ihren Forderungen Nachdruck verleihen wollten, nahm eine Kette von unglücklichen Ereignissen ihren Lauf.

    Das Ganze gerät außer Kontrolle und die Frau von Günter Kaufmann, sowie seine beiden Kinder kommen bei einem Verkehrsunfall ums Leben. Durch diesen Schicksalsschlag verliert er allen Lebensmut und entschließt sich, seinem Leben ein Ende zu setzen. Doch da geschieht etwas Seltsames. Er wird plötzlich aus seiner gewohnten Umgebung gerissen und findet sich in einer anderen Welt wieder.

    Wenn Ihr mehr wissen möchtet, könnt Ihr hier bei LB Rezensionen zu diesem Buch finden oder in der ersten Leserunde stöbern. Aber Achtung: In den Beiträgen dort wird schon viel über den Inhalt verraten.

    Eine Leseprobe könnt Ihr unter www.traum-oder-wahres-leben.de herunterladen.

    Joachims avatar
    Letzter Beitrag von  Joachimvor 2 Jahren
    Zur Leserunde
    Joachims avatar

    Wer hat Lust auf ein Buch, das bis jetzt keiner einem bestimmten Genre zuordnen konnte. In der Handlung und in den Aussagen werden sich viele wieder erkennen. Es hat ein wenig Mystik, einen philosophischen Anteil und auch ein spirituelles Element ist enthalten. Aber auch historisch belegbare Orte sind zu finden.

    Wenn Ihr Interesse habt könnt Ihr euch hier für eine Leserunde zu „Traum oder wahres Leben“, Untertitel „Dao – Der Weg“ bewerben. Das Buch ist schon eine Weile zu haben und im regionalen Bereich konnte ich auch schon eine interessierte Lesegemeinschaft finden. Über diese Leserunde möchte ich nun auch den überregionalen Bereich ansprechen.

    Ich stelle 15 Leseexemplare zur Verfügung und weil mir von einigen gesagt wurde, dass es eher ein Buch für Leser über 30 ist,  stelle ich noch zwei weitere Leseexemplare für Leser unter 25 zur Verfügung. Denn auch wenn es diesen nicht so gefallen sollte möchte ich gerne wissen warum.

    Ich möchte natürlich keinen und vor allem keine Altersgruppe ausklammern, deswegen möchte ich die Vergabekriterien ein wenig ändern. Es kommen alle, egal welches Alter, in den Lostopf, wenn es über 15 Bewerbungen werden. Die beiden zusätzlichen Exemplare werde ich an die Bewerberin/Bewerber vergeben, dessen Begründung mir besonders gefällt oder dessen Meinung mir besonders wichtig erscheint.

    Bewerbt euch bis zum 10.02. um die Leseexemplare!
     
    Was genau erwartet euch in ›Traum oder wahres Leben  -  Dao Der Weg‹

    Der Kurztext auf der Rückseite sagt:

    Welche Umstände hatten dazu geführt, dass der erfolgreiche deutsche Unternehmer Günter Kaufmann sich nun im mittleren China im Shaolin Kloster befand? Was hatte seine Lebenseinstellung so grundlegend geändert und ihn auch noch zu einem hervorragenden Kämpfer gemacht?

     

    Alles beginnt mit dem Erpressungsversuch einer maffiaähnlichen Bande. Günter Kaufmann nahm die Drohungen dieser Männer nicht ernst und als diese ihren Forderungen Nachdruck verleihen wollten nahm eine Kette von unglücklichen Ereignissen ihren Lauf.

    Das Ganze gerät außer Kontrolle und die Frau von Günter Kaufmann sowie seine beiden Kinder kommen bei einem Verkehrsunfall ums Leben. Durch diesen Schicksalsschlag verliert er allen Lebensmut und entschließt sich, seinem Leben ein Ende zu setzen. Doch da geschieht etwas seltsames. Er wird plötzlich aus seiner gewohnten Umgebung gerissen und findet sich in einer anderen Welt wieder.

    Wenn Ihr mehr wissen möchtet könnt Ihr noch viele Informationen unter www.traum-oder-wahres-leben.de finden. Auch eine Leseprobe kann dort heruntergeladen werden.

    Zur Leserunde

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks