Neuer Beitrag

Magda

vor 1 Jahr

(6)

Mit einem schweren Schicksalsschlag zerbricht die heile Welt von Günther Kaufmann. Der erfolgreiche deutsche Unternehmer beschließt seinem Leben ein Ende zu setzen. Aber nachdem er diesen Schritt gewagt hat, erwacht er in einer fremden Zeit in einer fremden Welt. Total verunsichert, weiß er nicht, ob er noch am Leben ist oder ob er womöglich nur träumt.

So finden ihm die Shaolin-Mönche und nehmen ihn in ihrem Kloster auf. Erst viel später begreift Günter, dass er sich jetzt im mittelalterlichen China befindet. Hier soll er sein Dao gehen.

Es ist kein leichter Weg. Er muss sein bisheriges Leben ablegen, sich an die neue einfache Lebensweise gewöhnen, viel dazu lernen. Er findet schnell Freunde und Unterstützer, aber es gibt auch Widersacher, die ihn gerne aus dem Weg räumen würden.

 

Dao – Der Weg heißt der Untertitel dieses Buches. Exakt und treffsicher kündigt er seine Botschaft an. Denn der Protagonist muss in seinem neuen Leben einen Weg begehen, der ihm viel abverlangt, der ihn zu einem anderen Menschen macht.

Die Geschichte seines Lebens, die er einer jungen Frau, die in die Tiefe springen will, erzählt, hat mich in ihren Bann gezogen. Ich fühlte mich in diese vergangene Zeit in ein fremdes Land versetzt. Der vom Autor beschriebene Klosteralltag war für mich sehr interessant, die Lebensweise der Mönche und ihre Lehren lesens- und beachtenswert. Vieles hat mich zum Nachdenken gebracht.

Der Protagonist gewann schnell meine Sympathie und hat mich mit seiner unermüdlichen Willenskraft und Wissbegier total beeindruckt.

Beeindruckend sind auch die Beschreibungen der Landschaft und Sehenswürdigkeiten, die Einblicke in das Leben der einfachen Leute. Der Autor erzählt auch viel Interessantes über Fähigkeiten, die manche Mönche beherrschen, wie zum Beispiel Tumo oder andere Arten von Meditation. Es ist offensichtlich, dass er zu diesem Thema viel recherchiert hat. Sein Wissen konnte er hier hervorragend einbringen.

Joachim R. Steudel hat ein außergewöhnliches Buch geschrieben. Es unterhält, regt zum Nachdenken an, weckt Interesse an einer fremden Kultur und Geschichte. Vieles in diesem Buch ist nachvollziehbar und scheint real zu sein. Aber es gibt auch viel Mysteriöses, Unerklärbares, Spirituelles.

Traum oder wahres Leben? Diese Frage habe ich mir bei dieser Lektüre öfters gestellt. Ich hoffe, dass die Fortsetzung Günters Geschichte viele meine Fragen beantworten kann. 

Autor: Joachim R. Steudel
Buch: Traum oder wahres Leben
Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks