Joachim R. Steudel Traum oder wahres Leben: Kismetbahr - Der Schicksalsfluss

(13)

Lovelybooks Bewertung

  • 8 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 12 Rezensionen
(9)
(3)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Traum oder wahres Leben: Kismetbahr - Der Schicksalsfluss“ von Joachim R. Steudel

Mit einer überstürzten Reise nach Ägypten beginnt die entscheidende Phase in Günter Kaufmanns spannungsreichem Leben. Die bevorstehende Öffnung eines Grabes aus der Pharaonenzeit veranlasst ihn, Sarah Liebherr die dunkelsten Episoden seiner Odyssee zu offenbaren. Er erzählt ihr von Ereignissen im alten Ägypten, die sie schockieren. Dennoch kommen sich die beiden näher, aber die Geschehnisse um die Graböffnung stellen nicht nur Sarah auf die Probe. Durch den engen Austausch mit Günter erwirbt die junge Frau einige seiner außergewöhnlichen Fähigkeiten und gewinnt ein starkes Selbstbewusstsein. Sarah und einige zwiespältige Gefühle helfen Günter, das Mysterium seines Lebens zu ergründen.

Lensenswert

— Wendy
Wendy

Sehr sehr interessant!

— Nelebooks
Nelebooks

Überzeugender Abschluss, der spannenden Trilogie um Günter Kaufmann.

— Lesefreundin93
Lesefreundin93

Rundes Ende der Trilogie! Dieses Mal verschlägt es Günter nach Ägypten. Dort schließt sich der Kreis.

— mabuerele
mabuerele

Wunderschöne Geschichte

— Vampir989
Vampir989

Sehr Lesenswert !!!

— marpije
marpije

Wunderschöner Abschluss einer tollen Trilogie!

— Stelze74
Stelze74

Eine wunderschön geschriebene Geschichte mit Tiefgang.

— Geist
Geist

Stöbern in Romane

Vom Ende an

Story gut, Umsetzung schlecht. Als hätte die Autorin nur den groben Plot zum abdrucken gegeben.

Linker_Mops

Das Mädchen aus Brooklyn

Rasant, spannend und actiongeladen!

Federzauber

Für jetzt und immer

Ein Roman, der am landschaftlich schönen Tegernsee spielt und trotz problembehafteter Figuren gut unterhält!

sommerlese

Der Brief

Schnelle, leichte Lektüre mit einem Ende für eigene Interpretationen.

simone_richter

Das Leben fällt, wohin es will

Eine sehr schöne Geschichte über einen Schicksalsschlag, der das Leben unerwartet verändern kann.

Steffinitiv

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • TRAUM ODER WAHRES LEBEN Kismetbar – der Schicksalsfluss

    Traum oder wahres Leben: Kismetbahr - Der Schicksalsfluss
    Wendy

    Wendy

    17. May 2017 um 16:49

    Der dritte Band über das geheimnisvolle und spannende Leben des Günter Kaufmanns, entführt uns in das alte Ägypten. Die Geschichte spielt in der Gegenwart und durch seine Erinnerungen, die er mit Sarah teilt, zur Zeit Ramses des III. Die bevorstehende Öffnung eines 3188 Jahre alten Grabes veranlasst Günter zusammen mit Sarah überstürzt nach Ägypten zu reisen. Dort erzählt er ihr seine Erlebnisse und zeigt sich diesesmal von einer ganz neuen Seite. Als Karim bin Azim bin Halim Al-Kismetbar im fruchtbaren Randgebiet des Nildeltas unterwegs gelangt er zu einem, von Söldnern zerstörten Dorf. Dort findet er eine Überlebende, das 4 jähriges Mädchen Tefnut, die von nun an als seine Tochter mit ihm lebt. Tragische Umstände machen aus dem ausgeglichenen und bedachten Menschen Günter eine rachsüchtige und aggressive Person. Persönliche Meinung: Zitat "...Ich will dir damit zeigen, dass kein Mensch einfach nur gut oder böse ist...Das Leben liegt dazwischen und hat alle Schattierungen..." Wie auch im Band I + II dieser Trilogie liebe ich besonders die philosophischen Zitate und Sprüche, die soviel Wahrheit in sich tragen. Fazit: dieses Buch ist wie gewohnt von dem Autor Joachim R. Steudel, hervorragend recherchiert. Durch die detailgenaue Beschreibung kann man sich gut in die Geschehnisse einleben und sie ziehen einem in ihren Bann. Ein gelungener Abschluss dieser Trilogie. Ich freue mich auf eine neues Buch von Joachim R. Steudel.

    Mehr
  • Traum oder wahres Leben: Kismetbahr - Der Schicksalsfluss

    Traum oder wahres Leben: Kismetbahr - Der Schicksalsfluss
    Blaustern

    Blaustern

    31. October 2016 um 12:10

    Günter Kaufmann muss schnellstens nach Ägypten. Er erhält Bescheid, dass dort ein neu gefundenes Grab geöffnet werden soll. Das kann er auf keinen Fall zulassen. In diesem Grab liegt die Mumie eines Mädchens, welches er damals großgezogen hatte. Er muss dabei sein, denn das Grab hatte er vor Urzeiten mit einem Fluch belegt. Die junge Sarah will ihn unbedingt begleiten und erfährt so, wie sich Günter plötzlich in einen Ägypter Karim umwandelt.„Traum oder wahres Leben“ ist der letzte Teil der Trilogie um Günter Kaufmann, von dem wir lernen, was der Sinn und Zweck unseres Lebens ist und dass es nicht nur ein Gut und nur ein Böse gibt, sondern dass man immer die Lebensumstände und das Erlebte sehen muss, und das ist immer ein Dazwischen. Diesmal führt uns Günters Reise nach Ägypten, und er hat sich grundlegend verändert. Er ist von Hass und Rache zerfressen, seine gutmütige Seite scheint verloren. Vom Jetzt führt er uns durch Gedanken für Sarah auch in die Vergangenheit, wo man viel aus dem alten Ägypten erfährt und auch über seine damalige Lebensgeschichte, die sehr erschütternd ist. Während Günter des Lebens langsam immer müder wird, entwickelt sich Sarah zu einer starken selbstbewussten Dame. Am Ende wird die Trilogie schlüssig abgeschlossen, und alle Fragen sind geklärt. Es ist eine nachdenkliche Lektüre, selbst über das Ende hinaus. Der Schriftstil dazu ist gut flüssig zu lesen.

    Mehr
  • Halloween-Lesemarathon mit LovelyBooks vom 28.10. - 01.11.2016

    LovelyBooks Spezial
    Marina_Nordbreze

    Marina_Nordbreze

    Schaurig-schöne Lesestunden mit dem Halloween-Lesemarathon bei LovelyBooks! Unser letzter gemeinsamer Lesemarathon ist schon eine ganze Weile her, deswegen wird es nun höchste Zeit, sich einmal wieder ein paar Tage am Stück explizit Zeit zum Lesen zu nehmen. Und die kommenden Feiertage eignen sich dafür doch perfekt, findet ihr nicht auch? Wenn draußen Herbststürme das Laub von den Bäumen fegen und die Straßen sich in ein buntes Blättermeer verwandeln, können wir es uns drinnen mit einem guten Buch gemütlich machen. Oder vielleicht sogar mit zwei guten Büchern. Oder drei! ;) Und alle, die gern Halloween feiern, finden sicherlich auch bei allen den vielen "Süßes, sonst gibts Saures!"-Rufen Zeit, sich mit einem guten Buch in eine gruselige Stimmung zu versetzen!Deswegen: Macht euch bereit für 5 schaurig-schöne Lesetage mit dem Halloween-Lesemarathon bei LovelyBooks! Was ist ein Lesemarathon?Bei unserem Lesemarathon vom 28.10. bis 01.11.2016 möchten wir uns Zeit dafür nehmen, endlich einmal längere Zeit am Stück zu lesen. Sonst kommt ja doch immer wieder was dazwischen und plötzlich hat man die schöne Lesezeit mit Putzen, Fernsehen usw. verbracht. Natürlich müsst ihr nicht die gesamten 5 Tage durchlesen, sondern es ist so gedacht, dass jeder mitmachen kann, wann und wie er möchte. Hier haben wir dann einen gemeinsamen Platz, an dem wir uns über unsere Lesefortschritte und die gelesenen Bücher austauschen können.Wie kann man mitmachen?Jeder ist herzlich willkommen hier jederzeit mitzumachen. Einfach drauflosschreiben und dabei sein - wir freuen uns über jeden, der uns ein kleines oder auch großes Stück unseres Lesemarathons begleiten möchte. Für die Abwechslung zwischendurch, werden wir hier im Zeitraum der 5 Tage kleine Fragen oder Aufgaben stellen, bei denen ihr gern mitmachen könnt. Natürlich ist das kein Muss, aber es macht immer wieder viel Spaß, auf diese Weise andere Leser kennen zu lernen, neue Bücher zu entdecken und sich sein eigenes Leseverhalten näher anzuschauen. Selbstverständlich könnt ihr gern auch über eure Blogs und Social Media Kanäle teilnehmen. Verwendet hierbei bitte den Hashtag #lblm - so können wir unsere Beiträge leicht wiederfinden.Jetzt heißt es nur noch, ein paar Tage warten und schon gehen wir wieder gemeinsam für den Lesemarathon in die Startlöcher. Wir freuen uns auf viele aufregende, romantische, fantastische, magische, lustige – und am allerwichtigsten – wunderschöne Lesestunden mit euch!P.S.: Sagt auch gern bei unserer Facebook Veranstaltung zu und ladet eure Freunde ein! Je mehr mitlesen, desto besser wird es! https://www.facebook.com/events/1099059300211150/

    Mehr
    • 2132
  • Karim und Sarah in Ägypten

    Traum oder wahres Leben: Kismetbahr - Der Schicksalsfluss
    Nelebooks

    Nelebooks

    28. October 2016 um 12:57

    Teil 3 - kann unabhängig gelesen werden Allgemein: Das Cover ist passend zu den ersten beiden Teilen gestaltet. Der Schreibstil ist gut. Meinung: Ich bin gut in die Geschichte hinein gekommen. Sarah war mir sehr sympathisch wie auch Karim. Daher habe ich sie gerne in diesem Buch wieder begleitet. Es war wirklich sehr interessant. Der dritte Teil der erzählten Geschichte fand ich jedoch weniger interessant, wodurch mir das Lesen etwas langwieriger vorkam. Die Geschichte ist vielschichtig und komplex. Sehr schnell kann man es nicht durchlesen, da man alle Inhalte komplett erfassen möchte. Das Ende finde ich sehr gelungen. Fazit: Eine wirklich schöne interessante Geschichte, die mir schöne Lesestunden beschert hat und mich in eine andere Welt hat abtauchen lassen. Ich werde gerne mehr Bücher des Autors lesen. (c) Nelebooks

    Mehr
  • Leserunde zu "Traum oder wahres Leben: Kismetbahr - Der Schicksalsfluss" von Joachim R. Steudel

    Traum oder wahres Leben: Kismetbahr - Der Schicksalsfluss
    Joachim

    Joachim

    Und hier jetzt die Leserunde zum finalen Band aus der Trilogie „Traum oder wahres Leben“.Wer hat Lust die Antworten zu erhalten, die in den ersten beiden Teilen aufgeworfen wurden, oder nur diesen Teil als einzelne spannende Geschichte zu lesen. Was bei diesem Buch, nach meiner Ansicht, wie bei Band zwei möglich ist. Die noch laufende Leserunde, zu Band 2 ist fast beendet und ich denke, bis es mit Band 3 losgeht, sind alle durch, deshalb werde ich auch die Teilnehmer der vorangegangenen Leserunden einladen. Es ist kein Muss die ersten beiden Bücher gelesen zu haben, aber sicher hilfreich zum Verständnis von einigen Dingen. Das erste Buch wurde getragen vom spirituellen Element und Band 2 von der Liebesgeschichte um Kazuko und ihrem Geschenk. Im letzten Teil spielt Sarah, die Frau aus der Rahmenhandlung der ersten beiden Bücher, eine tragende Rolle, und hilft das Rätsel zu lösen.Wenn Ihr Interesse habt, könnt Ihr euch hier für eine Leserunde zu „Traum oder wahres Leben“, Untertitel „Kismetbahr – Der Schicksalsfluss“ bewerben. Das Buch ist jetzt auch als Print-Version erschienen und ich hoffe, dass ich wieder so eine aufgeschlossene und interessierte Leserunde, wie bei den vorangegangenen, finde. Ich stelle 7 E-Books und 7 Print Leseexemplare zur Verfügung, freue mich aber auch über jeden, der mit seinem eigenen Exemplar an der Runde teilnimmt (ich weiß, das sich einige schon vorab das E-Book zugelegt haben :-) ). Sollten sich mehr als 14 bewerben wird das Los, unter Ausschluss des Rechtsweges, entscheiden. Bevorzugt werden aber die Leser aus den vorangegangenen Leserunden.  Bewerbt euch bis zum 11.09.16 um die Leseexemplare!  Was genau erwartet euch in ›Traum oder wahres Leben: Kismetbahr – Der Schicksalsfluss ‹ Der Kurztext auf der Rückseite sagt: Mit einer überstürzten Reise nach Ägypten beginnt die entscheidende Phase in Günter Kaufmanns spannungsreichem Leben. Die bevorstehende Öffnung eines Grabes aus der Pharaonenzeit veranlasst ihn, Sarah Liebherr die dunkelsten Episoden seiner Odyssee zu offenbaren. Er erzählt ihr von Ereignissen im alten Ägypten, die sie schockieren. Dennoch kommen sich die beiden näher, aber die Geschehnisse um die Graböffnung stellen nicht nur Sarah auf die Probe. Durch den engen Austausch mit Günter erwirbt die junge Frau einige seiner außergewöhnlichen Fähigkeiten und gewinnt ein starkes Selbstbewusstsein. Sarah und eigene zwiespältige Gefühle helfen Günter, das Mysterium seines Lebens zu ergründen. Weitere Informationen zum Inhalt: Die Handlung spielt zu einem großen Teil in der Gegenwart und der Kreis schließt sich. Die aufgeworfenen Fragen aus den ersten beiden Teilen werden beantwortet. Die Frage nach Traum oder wahrem Leben, geklärt. In zwei Abschnitten berichtet Günter noch einmal aus der Vergangenheit, in der von Sarah so sehr geliebten Art. Sie verändert sich durch den Kontakt mit Günter erheblich und beginnt, Stimmen in sich zu hören. Erst unverständlich, doch dann erschließen sie ihr vieles. Durch Günter erfährt sie, dass das auch anderen in seinem Umfeld widerfahren ist. Der Schlüssel zu den Ereignissen wird gefunden. Für Bewerber, die die ersten Teile nicht kennen, sind vielleicht auch die Rezensionen aus den vorangegangenen Leserunden interessant. Hier der Link dazu: http://www.lovelybooks.de/autor/Joachim-R.-Steudel/

    Mehr
    • 165
  • Abenteuer in Ägypten

    Traum oder wahres Leben: Kismetbahr - Der Schicksalsfluss
    Milagro

    Milagro

    14. October 2016 um 19:02

    Nachdem ich die ersten beiden Bücher gelesen hatte, war ich sehr auf den Fortgang der Geschichte um Günther und Sarah gespannt, insbesondere aber auf die Klärung der aufgeworfenen Fragen der ersten Teile (wobei man die beiden ersten Bücher als Abenteuer in China und dann Japan durchaus einzeln lesen kann).Nun also Ägypten, davon verstehe ich nicht viel, aber der Autor beschreibt sehr detailliert und mit viel Freude an der Geschichte, so dass man schnell die Landschaft vor Augen hat. Allerdings war mir die Hauptperson fremd geworden, seine Art war ruppig, unruhig, was mit der Entwicklung der Geschichte zu tun hatte. Die Nebenpersonen sind gut beschrieben, auch der Stil war flüssig und trotz des Umfangs kommt man zügig weiter. Was mich störte, war der Gang der Geschichte in Hinblick auf die Beziehung zwischen der Hauptperson und seiner Adoptivtochter und später  der Beziehung zwischen ihm und der weiteren weiblichen Hauptperson. Das mag für andere Leser nicht entscheidend sein, es gibt ausschließlich hervorragende Bewertungen, für mich war es ein Punkt, der mich nicht nur gestört, sondern anfangs fast  geärgert hat. Sicherlich lässt sich jede Beziehung irgendwie erklären, da es mich aber offensichtlich schon sehr lange ärgert, die ersten Abschnitte habe ich vor mehreren Wochen gelesen, habe ich mich für drei statt vier Sterne entschieden. Wer Abenteuer liebt und Spaß an ägyptischer Geschichte hat, wird hier trotzdem richtig sein.

    Mehr
  • Äußerlich ja, doch tief im Inneren hatte die sich gewandelt

    Traum oder wahres Leben: Kismetbahr - Der Schicksalsfluss
    Lesefreundin93

    Lesefreundin93

    09. October 2016 um 21:29

    Cover:Das Cover ist wieder wunderschön gezeichnet und passt Farb- und Stilmäßig  perfekt zu den beiden Vorgängern.Schreibstil: Der Autor Joachim R. Steudel hat die geschichtlichen Hintergründe wieder gut recherchiert und in die Geschichte eingebaut. Er beschreibt detailliert die Umgebung und den Verlauf, so dass man gut in Günters Erzählung eintauchen kann.Inhalt:Günter Kaufmann und seine Freundin Sarah machen sich auf dem Weg nach Ägypten um dort die Öffnung eines circa 3200 Jahre alten Grabes, bzw die daraus resultierenden Folgen zu verhindern. Nach und nach erfahren wir immer mehr über Günters bisheriges “Leben“ und Sarah findet heraus das sich so einige seiner Fähigkeiten auf sie übertragen haben.Persönliche Meinung:In diesem Teil lernen wir eine andere Seite von Günter kennen, er ist nicht nur der besonnene und ruhige Mensch, sondern hat auch eine dunklere, unstete, teilweise aggressive Seite an sich. So wie nie etwas nur schwarz oder weiß ist, nicht nur gut oder böse, sondern unzählige Schattierungen besitzt. Beim Lesen denkt man viel über das eigene Leben und Entscheidungen nach, das Buch regt zum überdenken so bestimmter Sichtweise und dem eigenen Verhalten an.Fazit:“Traum oder wahres Leben: Kismetbahr - Der Schicksalsfluss“ vom Autor Joachim R. Steudel ist ein gut gelungener und überzeugender Abschluss der Trilogie. Gut gefallen haben mir wieder die teilweise philosophischen Zitate und Ansichten:“Wenn jeder so denkt, wird sich niemals etwas ändern. Muss nicht einer den Anfang machen?“

    Mehr
  • Rezension zu Traum oder wahres Leben - Kismetbahr-der Schicksalsfluss

    Traum oder wahres Leben: Kismetbahr - Der Schicksalsfluss
    KruemelGizmo

    KruemelGizmo

    Die bevorstehende Öffnung eines Grabes aus der Pharaonenzeit veranlasst Günter Kaufmann zusammen mit Sarah Liebherr überstürzt nach Ägypten zu reisen. Dort erzählt er Sarah von Ereignissen aus dem alten Ägypten und von den dunkelsten Episoden seiner Odyssee. Dabei kommen sich die beiden näher und bei dem engen Austausch mit Günter erwirbt die junge Frau einige seiner außergewöhnlichen Fähigkeiten und ein starkes Selbstbewusstsein. Mit Sarah zusammen ergründet er nun das Mysterium seines Lebens… Traum oder wahres Leben – Kismetbahr-der Schicksalsfluß von Joachim R. Steudel ist der letzte Teil der Trilogie um Günter Kaufmann. Günter Kaufmann erhält die beunruhigende Nachricht, dass ein Grab aus der Pharaonenzeit geöffnet werden soll, das eine große und tiefe Bedeutung für ihn hat. Fast überstürzt reist er nach Ägypten und lässt sich von Sarah begleiten, der er vor Ort seine dunkelsten Stunden anvertraut um zu erklären, was ihn mit dem Grab verbindet. Die Graböffnung zwingt Günter sich nochmal mit seinem Leben und seinen Entscheidungen auseinander zu setzen und schafft es mit Sarahs Hilfe der Erkenntnis um das Mysterium seines Lebens immer näher zu kommen. Den Protagonisten Günter lernte ich als Leser diesmal auch von einer ganz anderen Seite kennen als in den ersten zwei Teilen, das war doch etwas was ich so nicht erwartet hatte. In diesem Teil wird auch Günters dunkle Seite thematisiert, aber mit sein Verhalten und Handlungen haderte ich daher doch manchmal ein wenig, auch wenn es zur Geschichte passte. Sarah, die bisher nur am Rande eine Rolle spielte, nimmt diesmal viel Raum in der Geschichte ein und macht eine Entwicklung durch, die mir in vielen Teilen wirklich gut gefiel und gut nachvollziehbar war. Die Geschichte selbst wird in zwei Zeitebenen erzählt, der Gegenwart und Günters Leben zur Zeit Ramses des III. Während sich in der Gegenwart alles um die Graböffnung, um die Folgen von Günters Handlungen aus der Vergangenheit und Sarahs Entwicklung dreht, lag das Augenmerk im alten Ägypten auf Günters Leben dort und den Geschehnissen rund um das Grab. Mir persönlich hat der Erzählstrang der im alten Ägypten spielt besser gefallen. Auch wenn mir Günters Handlungen hier nicht nicht immer zusagten, konnte ich beim Lesen in diesen Teil der Geschichte wirklich eintauchen. Der Gegenwartsteil konnte mich nicht immer ganz so für sich einnehmen, stellte meiner Meinung nach aber einen guten Rahmen und Abschluss für die Geschichte dar. Das Ende der Geschichte um Günter konnte mich richtig für sich einnehmen und war ein berührender und gelungener Abschluss dieser Trilogie. Mein Fazit: Ein schöner dritter Teil, der mich vor allem mit den Passagen im alten Ägypten und dem schönen Ende für sich einnehmen konnte.

    Mehr
    • 9
  • Der Kreis schließt sich

    Traum oder wahres Leben: Kismetbahr - Der Schicksalsfluss
    mabuerele

    mabuerele

    "...Ich will dir damit zeigen, dass kein Mensch einfach nur gut oder böse ist...Das Leben liegt dazwischen und hat alle Schattierungen..." Sarah hat den Frühstückstisch liebevoll für Günter gedeckt. Gerade unterhalten die sich darüber, dass Sarah schon viel von Günter gelernt hat, zum Teil auch unbewusst, als ein Telefonanruf ihre Gespräch unterbricht. Günter muss so schnell wie möglich nach Ägypten. Sarah bittet darum, mitfahren zu dürfen. Günter macht sie allerdings darauf aufmerksam, dass er dort als Araber auftreten wird und sie sich gegebenenfalls den Kleidervorschriften anpassen muss. Der Autor hat erneut einen spannenden Roman geschrieben. Es ist der dritte Teil über das Leben des Günter Kaufmann. Diese Mal spielt der große Teil der Geschichte in der Gegenwart. Allerdings gibt es umfangreiche Rückblenden in die Vergangenheit. Das Buch lässt sich gut lesen und hat mich schnell wieder in seien Bann gezogen. In diesem Teil lerne ich einen anderen Günter Kaufmann kennen. Er tritt als erfolgreicher Geschäftsmann auf und weiß, was er will. Dreh- und Angelpunkt in Ägypten ist die Öffnung eines alten Grabes. Günter bedingt sich aus, eine Grabbeigabe an sich nehmen zu dürfen und bei der Öffnung der Sarkophags persönlich anwesend sein u müssen. Dann geht die Geschichte 3188 Jahre zurück. Hier nutzt der Autor gekonnt ein ungewöhnliches Stilmittel. Günter erzählt Sarah sein Erleben nicht mit Worten, sondern durch eine Gedankenverbindung. Günter war zur Zeit Ramses III. in Ägypten. Er kommt in ein Dorf, dass von Söldnern dem Erdboden gleich gemacht wurde. Überlebt hat nur ein kleines Mädchen, das ihr Vater im Brunnen versteckt hatte. Günter nimmt sich des Kindes an und erlebt ihr Aufwachsen zu einer jungen Frau. Sie liegt in dem Grab, um das es jetzt geht. Der Schriftstil des Buches ist sehr vielseitig. In den Episoden aus der Vergangenheit wird das Leben im alten Ägypten detailgenau geschildert. In der Gegenwart spielen vor allem inhaltsreiche Gespräche eine besondere Rolle. Sarah hat Schwierigkeiten, Günters letztem Verhalten in der Vergangenheit etwas Positives abzugewinnen. Nailah, eine junge Ägypterin, zeigt ihr die anderen Seiten von Günter. Dabei fällt obiges Zitat. In dem Zusammenhang wird die aktuelle Politik thematisiert, aber auch das Frauenbild aus verschiedener Sicht beleuchtet. Viel Raum nehmen die Emotionen der Protagonisten ein. Jähzorn und Wut führen zu unkontrollierten Handlungen, die Liebe muss sich entscheiden und nicht zuletzt durchzieht Günters Todessehnsucht die Geschichte. Er ist des langen Lebens müde. Die Tatsache, dass er nicht altert, grenzt ihn auf die Dauer aus. Wie schon in den ersten Teilen gibt es tiefe philosophische Gespräche. Schuldeingeständnis, Reue, Vergebungsbereitschaft und Einsicht in falsches Verhalten spielen immer wieder eine Rolle. Interessant ist es, während des Geschehens zu beobachten, wie Sarah zu einer selbstbewussten jungen Frau heranwächst. Nicht jede Episode aus Günters Leben wird ausführlich erzählt. Viele Dinge werden nur kurz angedeutet und auf das Wichtige reduziert. Damit bleibt nicht nur der Spannungsbogen erhalten, sondern es ergibt sich ein kontinuierlicher Lesefluss. Das Ende des Buches ist gleichzeitig das Ende der Trilogie. Der Nil wird nicht nur für Günter zum Schicksalsfluss. Der Kreis schließt sich. Es bleibt keine Frage offen. Ein Glossar und ein Nachwort des Autors ergänzen das Buch. Das Cover mit Günter und Tefnut vor den Pyramiden wirkt berührend und ansprechend. Das Buch hat mir ausgezeichnet gefallen. Es berührt wichtige Fragen des Lebens.

    Mehr
    • 7
    KruemelGizmo

    KruemelGizmo

    08. October 2016 um 09:23
  • Traumhafte Geschichte

    Traum oder wahres Leben: Kismetbahr - Der Schicksalsfluss
    Vampir989

    Vampir989

    01. October 2016 um 19:46

    Gunter Kaufmann reist mit Sarah nach Äg ypten um bei einer Graböffnung mit dabei zu sein.Vor Ort erklärt er Sarah was es mit dem Grab auf sich hat.Durch die Graböffnung überdenkt Gunter noch einmal sein Leben und seine bisherigen Entscheidungen.Der Protganist hat sich in diesem Teil verändert.Er ist nicht immer gutmütig sondern zeigt das er auch "Hart" seinkann.Manchmal fällt ihm das aber auch nicht leicht.Sarah hat sich auch verändert und gewinnt an Stärke.Wie bei den anderen Teilen ist der Schreibstil leicht und flüssig und man kommt mit dem Lesen gut voran.Man kann sich bildlich alles sehr gut vorstellen und teilweise ist man selbst mitten im Geschehen..Man erfährt wieder viel über Ägypten und Traditionen des Landes.Das Cover finde ich wieder sehr schön gewählt  und passend für die Reise nach Ägypten.Ein toller Abschlußband einer Triologie.Mir hat das Buch von Anfang bis Ende sehr gut gefallen.ein großes Lob an den Autor.

    Mehr
  • Sehr Lesenswert !!!

    Traum oder wahres Leben: Kismetbahr - Der Schicksalsfluss
    marpije

    marpije

    30. September 2016 um 17:54

    Günter Kaufmann zusammen mit Sarah Liebherr reist nach Ägypten , er will dort beim Graböffnung sein und verhindern dass die geheimnisvolle Päckchen gerät in die falsche Hände. Wie immer ist alles mysteriös - in der Grab liegt eine Mumie von Günters  Zieh Tochter  und auf den Grab er hat ein Fluch gelegt... Der Schreibstill ist , so  wie in zwei ersten Teilen auch war , flüssig und sehr angenehm zu lesen. Der Autor schreibt sehr detailliert , was für mich ein Vorteil ist, weil ich spüre und ich fülle alles, ich bin einfach dort mitten drin in die Geschichte. Der Protagonist hat sich verändert, wir lernen ihn von die zweite Seite kennen, er ist nicht nur gutmütig  und ruhig wie vorher, in diesen Teil Günter Kaufmann zeigt uns auch die  "grobe" in seinem Charakter, seine handeln ist von die Rache beeinflusst . Sarah Liebherr , die junge Frau welche Günter hat in die ersten Teil von Selbstmord geretet , spielt  in die Geschichte große Rolle, sie verwandelt sich in sehr bewusste und kraftvolle Frau, sie weiß ganz genau was sie will, ihre innere Stärke ist so gewachsen da sie kann jetzt anderen helfen bei Suche nach die gute Weg. Joachim  Steudel hat schon wieder wunderschöne Buch über das leben geschrieben, er schreibt über Traditionen, über die zwei Seiten welche stecken in jeden Mensch und über die Schattierungen in unseren Leben, nicht immer ist alles schwarz oder weiß, meistens ist das die graue dazwischen , und genauso unsere Entscheidungen müssen wir auf die "graue" anpassen.  

    Mehr
    • 2
  • Ein toller Abschluss dieser Serie

    Traum oder wahres Leben: Kismetbahr - Der Schicksalsfluss
    Schnapsi

    Schnapsi

    29. September 2016 um 10:33

    Im dritten Teil der Serie Traum oder wahres Leben führt es Günther nach Ägypten. Dort trifft er auf ganz alte Spuren, die er in früheren Leben hinterlassen hat. Sarah die in auf seiner Reise begleitet, bekommt weitere Eindrücke aus seinen Leben. Diesmal macht sie aber auch die Erfahrung, dass auch Günter ein Mensch ist und nicht immer mit Sinn und Verstand gehandelt hat. So beginnt sie an Günter zu zweifeln, versucht aber gleichzeitig zu verstehen.Sarah wächst in diesem Buch über sich hinaus und wird mehr und mehr zum Ratgeber von Günther. Obwohl sie zu Beginn nicht ahnt wo ihr Wissen herrührt.Günther findet in diesem Buch so weit zu sich, dass ihm sein größter Wunsch erfüllt wird. Somit ist dies ein toller Abschluss einer sehr bewegenden Geschichte.Dieses Busch beschreibt nochmal sehr eindrücklich, wie wir in unserem Leben Fehler machen. Diese Fehler können wir nicht rückgängig machen aber wir können daraus lernen.Ein Buch über das Wesen eines Menschen, der die Möglichkeit hat andere Wege zu beschreiten. Aber immer seine eigenen Entscheidungen trifft.

    Mehr
  • Wunderschöner Abschluss einer tollen Trilogie!

    Traum oder wahres Leben: Kismetbahr - Der Schicksalsfluss
    Stelze74

    Stelze74

    25. September 2016 um 17:50

    Einmal mit dem 1. Band der Trilogie begonnen, kann man nicht mehr aufhören der Geschichte zu folgen, bis man bei diesem 3.Teil angekommen ist.Joachim R. Steudel nimmt den Leser mit auf eine wunderschöne Reise. Der Leser steht neben dem Erzähler Günter Kaufmann und erlebt sein Leben so überzeugend hautnah mit, dass man sich zwischenzeitlich immer mal wieder fragt, wie genau der Autor das eigentlich hinbekommt.Im (leider) 3.Band erfahren wir über Günters Zeit in Ägypten. Die Sprünge vom heute ins gestern sind wieder perfekt und glaubhaft gelungen und man möchte das Buch gar nicht zur Seite legen!Für mich ist die Trilogie "Traum oder wahres Leben" (1. Dao-Der Weg, 2. Gifuto-Das Geschenk und 3. Kismetbahr-Der Schicksalsfluss) eine absolute Leseempfehlung!

    Mehr
  • Traumhaft schön

    Traum oder wahres Leben: Kismetbahr - Der Schicksalsfluss
    Geist

    Geist

    10. September 2016 um 22:04

    Dramatische Umstände treiben Günter Kaufmann nach Ägypten: Archäologen haben ein Grab gefunden und wollen es öffnen. Doch auf diesem Grab liegt ein Fluch, den er einst ausgesprochen hat. Sarah, die junge Frau, die Günter vom Rand des Selbstmords zurück ins Leben geholt hat, begleitet Günter und erlebt seine Verwandlung in den Ägypter Karim al-Kismetbahr mit. Indem Günter/Karim ihr die Geschichte hinter dem Fluch vermittelt, erfährt auch der Leser sie, und auf diese Weise entwickelt die Geschichte eine besondere Intensität. Kismetbahr – Schicksalsfluss. Der Nil steht sinnbildlich für Günters Reise durch die Jahrtausende und unzählige Leben. Der Fluss hat seine Erfahrungen in sich aufgenommen und auch die Erinnerungen an die Menschen, die ihm teuer gewesen sind. Im Nil vereinigen sie sich zu einem Strom, und so kann Günters Suche nach dem Sinn des Ganzen wohl auch nur hier zum Abschluss kommen. Mit viel Liebe zum Detail entwirft Autor Joachim Steudel Bilder vergangener Epochen, doch im Mittelpunkt steht stets die Suche nach den Antworten auf die essenziellen Fragen der Menschen: der Sinn des Lebens und des Todes, was unser Daseinszweck ist, und wohin wir gehen. Keine Lektüre zum Verschlingen, aber eine zum Genießen und Auf-sich-wirken-Lassen.

    Mehr
  • Challenge Historische Romane 2016

    Buecherwurm1973

    Buecherwurm1973

    Hallo Freunde der Historischen Romane! Unsere Challenge findet auch im Jahre 2016 statt. Mit neuen Kategorien und neuen Regeln. In diesem Jahr müssen  20 Bücher gelesen werden. Es gibt noch ein paar andere Änderungen. Am Ende des Jahres wird ein Bücherpaket verlost. Es gelten folgende Regeln: Ablauf:  Du kannst dich unten mit einem Kommentar anmelden. Erstellt bitte einen Sammelbeitrag, in dem ihr euere Rezensionen sammelt. Ich werde daraufhin eine Teilnehmerliste führen. Dann habe ich einen Überblick. 15 Bücher müssen rezensiert werden. 5 dürfen mit einem Leserkommentar bewertet werden. Es zählen nur rezensierte Bücher oder die 5 mit Leserkommentar. Auch dieses Jahr wird es  wieder Kategorien geben. Ich gebe euch 8 Kategorien und ihr müsst daraus die Hälfte lesen. Den Rest dürft ihr frei wählen. In jeder Kategorie max. 2 Bücher. Zeitspanne: 1. Januar 2016 bis 31. Dezember 2016 Mindestzahl Bücher:  20 Bücher müssen gelesen werden. Du kannst jederzeit einsteigen oder dich wieder abmelden. Du verpflichtest dich nicht fix. Die Challenge soll Spass machen! KATEGORIEN Historische Auswanderer-Romane: Auf vielfachen Wunsch wurden Siedler-Romane gewünscht. Ich habe den Begriff "Historische Auswanderer Romane" gefunden. Kaiserreiche /Königsreiche: Alle Romane über die Kaiser- und Königsreiche der Vergangenheit sind hier gefragt. Es gibt genügend Auswahl.  Mittelalter: bezeichnet in der europäischen Geschichte die Epoche zwischen dem Ende der Antike und dem Beginn der Neuzeit (ca. 6. bis 15. Jahrhundert) Historische Personen: Keine Biografien. Sondern fiktionale Romane über historische Personen. Z.B. Tanja Langer, die ein Buch über Heinrich Kleists Selbstmord geschrieben hat. Historische Krimis: Kriminalromane bis zirka zum 2. Weltkrieg. Danach sind es für mich keine Historische Krimis mehr. 1. und 2. Weltkrieg: Romane, die sich im Umfeld der beiden Weltkriege bewegen. Historische Ereignisse: Romane, die sich im Umfeld von Historischen Ereignissen spielen. Zum Beispiel Russische Revolution, Französische Revolution, Franco-Ära etc... Glauben: Es gibt unzählige Romane über die Katholische Kirche (Papst), die Reformation und andere Glaubenskriege. 10 Bücher aus diesen Kategorien müssen gelesen werden. Ich freue mich auf zahlreiche Teilnehmer und einen regen Austausch! Teilnehmerliste: Gesamt: anne_lay   20/20anushka    20/20 ban-aislingeach    8/20 Bellis-Perennis  90/20 Buchraettin    20/20ChattysBuecherblog  22/20Curin    2/20 DieBerta       0/20 engineerwife    27/20Filzblume   16/20 Finesty22   0/20 Floh      41/20 Fornika  21/20Ginevra    20/20 histeriker   21/20Insider2199  6/20 JuliB      7/20 Kirschbluetensommer    20/20 LadySamira091062      1/20Lese_gerne  15/20 leseratteneu    0/20 LibriHolly     5/20mabuerle   42/20 PMelittaM    20/20 Pucki60      15/20 Rissa    2/20 robberta        3/20 specialang   3/20 sursulapitschi     20/20Sternenstaubfee   36/20Svanvithe    0/20 tiggger  2/20Traubenbaer 4/20 werderaner  14/20 Historische Auswanderer-Romane: anne_lay 2/2anushka   1/2 ban-aislingeach    0/2 Bellis-Perenni   2/2 Buchraettin    2/2 ChattysBuecherblog 0/2 Curin     0/2 DieBerta       0/2 engineerwife    2/2 Filzblume   1/2 Finesty22   0/2 Floh       2/2 Fornika  1/2 Ginevra  0/2 histeriker    0/2 Insider2199 2/2 JuliB       2/2 Kirschbluetensommer     2/2 LadySamira091062      0/2 Lese_gerne  2/2 leseratteneu    0/2 LibriHolly     1/2mabuerle   2/2 PMelittaM   1/2 Pucki60    2/2 Rissa    0/2 robberta        0/2 specialang    0/2 sursulapitschi     2/2Sternenstaubfee   2/2Svanvithe   0/2 tiggger  0/2Traubenbaer 1/2 werderaner  0/2Kaiserreiche / Königreiche: anne_lay 1/2anushka    2/2 ban-aislingeach   2/2 Bellis-Perennis   2/2 Buchraettin    0/2 ChattysBuecherblog 1/2 Curin     0/2 DieBerta       0/2 engineerwife    1/2 Filzblume   2/2 Finesty22   0/2 Floh      2/2 Fornika  2/2 Ginevra  2/2 histeriker    2/2 Insider2199   0/2 JuliB       0/2 Kirschbluetensommer     2/2 LadySamira091062      1/2 Lese_gerne 1/2 leseratteneu    0/2 LibriHolly     1/2mabuerle  2/2 PMelittaM  2/2 Pucki60     1 /2 Rissa    0/2 robberta        0/2 specialang    1/2 sursulapitschi      0/2Sternenstaubfee    0/2Svanvithe    0/2tiggger  0/2Traubenbaer 0/2 werderaner  2/2 Mittelalter: anne_lay 2/2anushka    2/2 ban-aislingeach    1/2 Bellis-Perenni   2/2 Buchraettin   2/2 ChattysBuecherblog 2/2 Curin     0/2 DieBerta       0/2 engineerwife    2/2 Filzblume   2/2 Finesty22   0/2 Floh       2/2 Fornika  2/2 Ginevra  2/2 histeriker    2/2Insider2199 0/2 JuliB       0/2 Kirschbluetensommer     2/2 LadySamira091062      0/2 Lese_gerne 0/2 leseratteneu    0/2 LibriHolly    1/2mabuerle  2/2 PMelittaM    2/2 Pucki60     1/2 Rissa    0/2 robberta        0/2 specialang    0/2 sursulapitschi      2/2Sternenstaubfee   2/2Svanvithe   0/2 tiggger  2/2Traubenbaer 1/2 werderaner  1/2 Historische Personen: anne_lay 2/2anushka    2/2 ban-aislingeach    2/2 Bellis-Perenni   2/2 Buchraettin   2/2 ChattysBuecherblog 2/2 Curin     0/2 DieBerta       0/2 engineerwife   2/2 Filzblume   2/2 Finesty22   0/2 Floh       2/2 Fornika  2/2 Ginevra  2/2 histeriker    2/2 Insider2199 1/2 JuliB       0/2 Kirschbluetensommer     2/2 LadySamira091062      0/2 Lese_gerne 1/2 leseratteneu    0/2 LibriHolly     0/2mabuerle   2/2 PMelittaM   2/2 Pucki60      2/2 Rissa    0/2 robberta        0/2 specialang    0/2 sursulapitschi      2/2Sternenstaubfee   2/2Svanvithe     0/2 tiggger  4/2Traubenbaer 1/2 werderaner  0/2 Historische Krimis: anne_lay 2/2anushka   1/2 ban-aislingeach    1/2 Bellis-Perennis   2/2 Buchraettin    2/2 ChattysBuecherblog 2/2 Curin     0/2 DieBerta       0/2 engineerwife    2/2 Filzblume   2/2 Finesty22   0/2 Floh       2/2 Fornika  2/2Ginevra  2/2 histeriker    2/2 Insider2199 0/2 JuliB      2/2 Kirschbluetensommer     1/2 LadySamira091062      0/2 Lese_gerne 2/2 leseratteneu    0/2 LibriHolly     0/2mabuerle   2/2 PMelittaM    2/2 Pucki60      2/2 Rissa    0/2 robberta        0/2 specialang    1/2 sursulapitschi      2/2Sternenstaubfee   2/2Svanvithe   0/2tiggger  0/2Trauenbenbaer 0/2 werderaner  2/2 1. und 2. Weltkrieg: anne_lay 0/2anushka    2/2 ban-aislingeach    0/2 Bellis-Perennis   2/2 Buchraettin    1/2 ChattysBuecherblog  0/2 Curin     0/2 DieBerta       0/2 engineerwife    2/2 Filzblume   2/2 Finesty22   0/2 Floh       2/2 Fornika  2/2 Ginevra  0/2histeriker    2/2Insider2199 1/2 JuliB       1/2 Kirschbluetensommer     0/2 LadySamira091062      0/2 Lese_gerne 0/2 leseratteneu    0/2 LibriHolly     0/2mabuerle   2/2 PMelittaM    1/2 Pucki60      0/2 Rissa    0/2 robberta        0/2 specialang    0/2 sursulapitschi      2/2Sternenstaubfee   2/2Svanvithe   0/2 tiggger  1/2Traubenbaer 0/2 werderaner  1/2 Historische Ereignisse: anne_lay   2/2anushka    0/2 ban-aislingeach    0/2 Bellis-Perenni  2/2 Buchraettin    2/2 ChattysBuecherblog 2/2 Curin     0/2 DieBerta       0/2 engineerwife    1/2 Filzblume   1/2 Finesty22   0/2 Floh      2/2 Fornika  1/2 Ginevra 1/2 histeriker    0/2 Insider2199 1/2 JuliB       0/2 Kirschbluetensommer     1/2 LadySamira091062      0/2 Lese_gerne 1/2leseratteneu    0/2 LibriHolly     0/2mabuerle  2/2 PMelittaM    2/2 Pucki60      2/2 Rissa    1/2 robberta        0/2 specialang    0/2 sursulapitschi      1/2Sternenstaubfee   0/2Svanvithe   0/2 tiggger  0/2Traubenbaer 1/2 werderaner  1/2 Glauben: anne_lay 2/2anushka    0/2 ban-aislingeach    2/2 Bellis-Perenni  2/2 Buchraettin    0/2 ChattysBuecherblog 1/2 Curin     0/2 DieBerta       0/2 engineerwife    0/2 Filzblume   1/2 Finesty22   0/2 Floh      2/2 Fornika  0/2 Ginevra  2/2 histeriker    0/2 Insider 21099 0/2 JuliB       0/2 Kirschbluetensommer     2/2 LadySamira091062      0/2 Lese_gerne   1/2 leseratteneu    0/2 LibriHolly     1/2mabuerle   2/2 PMelittaM    1/2 Pucki60      0/2 Rissa    0/2 robberta        0/2 specialang    0/2 sursulapitschi      0/2Sternenstaubfee   0/2Svanvithe    0/2 tiggger  0/2Traubenbaer 0/2 werderaner  0/2

    Mehr
    • 779