Joachim Radkau

(16)

Lovelybooks Bewertung

  • 19 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 2 Leser
  • 10 Rezensionen
(10)
(5)
(1)
(0)
(0)

Bekannteste Bücher

Geschichte der Zukunft

Bei diesen Partnern bestellen:

Theodor Heuss

Bei diesen Partnern bestellen:

Theodor Heuss

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Ära der Ökologie

Bei diesen Partnern bestellen:

Das Zeitalter der Nervosität

Bei diesen Partnern bestellen:

Holz

Bei diesen Partnern bestellen:

Technik in Deutschland

Bei diesen Partnern bestellen:

Naturschutz und Nationalsozialismus

Bei diesen Partnern bestellen:

Max Weber

Bei diesen Partnern bestellen:

Natur und Macht

Bei diesen Partnern bestellen:

Age of Ecology

Bei diesen Partnern bestellen:

The Age of Ecology

Bei diesen Partnern bestellen:

Praxis der Geschichtswissenschaft

Bei diesen Partnern bestellen:

Deutsche Industrie und Politik

Bei diesen Partnern bestellen:

Wood

Bei diesen Partnern bestellen:

Die deutsche Emigration in den USA

Bei diesen Partnern bestellen:

Mensch und Natur in der Geschichte

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Wie Verheißungen der Technik blind machen können für ihre Risiken

    Aufstieg und Fall der deutschen Atomwirtschaft
    WinfriedStanzick

    WinfriedStanzick

    25. March 2013 um 11:04 Rezension zu "Aufstieg und Fall der deutschen Atomwirtschaft" von Joachim Radkau

    Als der damals noch junge Wissenschaftler Joachim Radkau, der nach etlichen entsprechenden Publikationen in den letzten zehn Jahren (vgl. etwa das Werk „Holz. Wie ein Naturstoff Geschichte schreibt“ Oekom 2007) als Begründer der Umweltgeschichte bezeichnet wird, im Jahr 1983 sein Werk „Aufstieg und Krise der deutschen Atomwirtschaft. 1945-1975. Verdrängte Alternativen in der Kerntechnik und der Ursprung der nuklearen Kontroverse“ veröffentlichte, da legte er nicht nur einen Grundstein der kritisch- wissenschaftlichen ...

    Mehr
  • Eine Wirtschaftsgeschichte mit noch offenem Ende

    Aufstieg und Fall der deutschen Atomwirtschaft
    michael_lehmann-pape

    michael_lehmann-pape

    18. March 2013 um 14:47 Rezension zu "Aufstieg und Fall der deutschen Atomwirtschaft" von Joachim Radkau

      Ob nun wirklich „alles gekommen ist gegen den Willen aller“, wie es ein führender Atomphysiker einmal ausgedrückt hat, wird auch nach der Lektüre dieses Buches nicht zweifelsfrei zu entscheiden sein. Dass aber in Bezug auf die friedliche Nutzung der Kernenergie seit den 50er Jahren des letzten Jahrhunderts vieles an Entwicklung nicht unbedingt „koscher“ wirkt, das ist kein Geheimnis.   Das Störfälle vertuscht wurden, Gutachten zurechtgebogen, das Vorteile gewährt wurde und, vor allem, das keine von Beginn an überlegte und ...

    Mehr
  • Rezension zu "Holz" von Joachim Radkau

    Holz
    WinfriedStanzick

    WinfriedStanzick

    21. September 2012 um 15:09 Rezension zu "Holz" von Joachim Radkau

    "Die Dinge und Materialien, mit denen wir täglich hantieren, haben oft weite Wege hinter sich, ehe sie zu uns gelangen. Ihre wechselvolle Vorgeschichte wird aber im fertigen Produkt ausgeblendet. Was wir an der Kasse kaufen, präsentiert sich uns als neu und geschichtslos. Wenn man seiner Vorgeschichte nachgeht, stößt man auf Überraschendes und Erstaunliches. Auch Verdrängtes und Unbewusstes taucht auf. Gerade am Leitfaden der Stoffe zeigen sich die Konflikte unserer globalisierten Welt." Der Oekom-Verlag hat in seiner ...

    Mehr
  • Rezension zu "Die Ära der Ökologie" von Joachim Radkau

    Die Ära der Ökologie
    Elke_Mohnhaupt

    Elke_Mohnhaupt

    09. April 2012 um 08:02 Rezension zu "Die Ära der Ökologie" von Joachim Radkau

    Alles, was Sie schon immer über die Bewegung der Grünen und ihr Umfeld wissen wollten - sich aber nie zu fragen trauten... Gut und umfassend geschrieben.

  • Rezension zu "Die Ära der Ökologie" von Joachim Radkau

    Die Ära der Ökologie
    Sokrates

    Sokrates

    07. April 2012 um 08:06 Rezension zu "Die Ära der Ökologie" von Joachim Radkau

    Ein wahres Meisterwerk, dass sich mit sämtlichen Öko-Bewegungen der jüngeren Zeitgeschichte beschäftigt und damit eine Kulturgeschichte über eine bewegte Epoche darstellt. Radkau schreibt selbst, wie schwierig die Arbeit an diesem Opus war, doch interessierte ihn persönlich immer mehr die Öko-Bewegung als die 68er - so fixierte sich sein Interesse schließlich auf das Anwachsen eines ökologisch nachhaltigen Denkens, dass seit den 1960er Jahren zunehmend in den Industrieländern aufkam. Doch seine historische Betrachtung beginnt ...

    Mehr
  • Rezension zu "Technik in Deutschland" von Joachim Radkau

    Technik in Deutschland
    Sokrates

    Sokrates

    11. February 2012 um 09:26 Rezension zu "Technik in Deutschland" von Joachim Radkau

    Joachim Radkau, Professor für Neuere Geschichte, hat sich in diesem Band in gelungener Weise mit der Geschichte der Technik in Deutschland seit dem 18. Jh. auseinandergesetzt. Er geht dabei in gleicher Weise auf die technologischen Grundlagen wie auf die intellektuellen Ressourcen, den Zeitgeist sowie das Technikverständnis ein, die entscheidende Ausgangsbasis und -ressource für die nachfolgende Technikentwicklung waren. Das Buch ist anspruchsvoll geschrieben, was nicht nur am techniklastigen Vokabular liegt, sondern auch an ...

    Mehr
  • Rezension zu "Die Ära der Ökologie" von Joachim Radkau

    Die Ära der Ökologie
    WinfriedStanzick

    WinfriedStanzick

    06. July 2011 um 08:19 Rezension zu "Die Ära der Ökologie" von Joachim Radkau

    Joachim Radkau, seit 1981 Professor für Neue Geschichte an der Universität Konstanz, hat sich in der Vergangenheit schon mit etlichen Titeln zur Atomenergie und ihrer Verwicklung mit der Politik und Wirtschaft unseres Landes und anderer Themen der Technikgeschichte einen Namen gemacht. Neben seinem frühen großen Werk über den „Aufstieg und Krise der deutschen Atomwirtschaft“, das mir als jungem Atomkraftgegner, der in Biblis seinen ersten Pfarrdienst antreten sollte, die Augen öffnete, hat mich vor einigen Jahren sein Buch über ...

    Mehr
  • Rezension zu "Die Ära der Ökologie" von Joachim Radkau

    Die Ära der Ökologie
    michael_lehmann-pape

    michael_lehmann-pape

    18. March 2011 um 11:47 Rezension zu "Die Ära der Ökologie" von Joachim Radkau

    Geschichte einer Bewegung aus historischer Sicht "Das ist meine Bewegung!". So erlebte es Joachim Radkau, von Hause aus Historiker, als 1970 Initiativen und Bewegungen sich gründeten, die sich dem Schutz der Umwelt verschrieben. Diese wirkten von Beginn an authentisch auf den Autor und wurde Teil auch seines persönlichen Engagements. Nun legt er mit dem Buch laut Klappentext die "erste Weltgeschichte der grünen Bewegung" vor. Aufgrund der eigenen, persönlichen Nähe zur "grünen Bewegung" könnten natürlich Tendenzen der Überhöhung ...

    Mehr
  • Rezension zu "Technik in Deutschland" von Joachim Radkau

    Technik in Deutschland
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    17. March 2010 um 10:30 Rezension zu "Technik in Deutschland" von Joachim Radkau

    Zum Produkt: Solider Einband mit Schutzumschlag. Angenehm griffiges Papier, jedoch nicht zu schwer. Zum Inhalt: Dieses Buch füllt Bildungs- und Wissenslücken bei allen, die sich fragen, wieso die Dinge so gekommen sind, wie sie heute sind. Z.B. warum es eine zentralisierte Stromversorgung gibt, warum das Krupp'sche Firmenlogo aus drei Ringen besteht, von welchen Ausgangspositionen sich die deutschen Vorzeigebranchen aus entwickelt haben und wie sie sich dabei gegenseitig beeinflussten. Und natürlich, was ist das typisch deutsche ...

    Mehr
  • Rezension zu "Max Weber" von Joachim Radkau

    Max Weber
    Kaivai

    Kaivai

    29. March 2007 um 19:12 Rezension zu "Max Weber" von Joachim Radkau

    ">Denn nichts ist für den Menschen etwas wert,was er nicht mit Leidenschaft tun kannnervösen ZeitalterDu sollst leidenschaftlich leben.Folge,wie Du willst,Gott oder dem Teufel,doch welche Wahl du auch immer triffst,triff sie aus ganzem Herzen,mit deiner ganzen Seele und mit all deiner Kraft.< Das Bekenntnis zur Leidenschaft war zugleich ein Bekenntnis zu dem urtümlichen,natur- und sinnenhaften Element im eigenen Geist." Max Weber war ein Sexualneurastheniker.Zugleich war er Soziologe.Wenn die Soziologie so bedeutend wäre wie die ...

    Mehr