Neuer Beitrag

Verlag_Kremayr-Scheriau

vor 7 Monaten

Alle Bewerbungen

Worum geht's?

Die Sehnsucht war groß, nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs die Uhren neu zu stellen: Stunde null. In der Musik verkörperte keiner den Neubeginn Österreichs so sehr wie der junge Gottfried von Einem. Seine Oper „Dantons Tod“, 1947 bei den Salzburger Festspielen uraufgeführt, machte den damals 29-Jährigen über Nacht weltberühmt. Das Werk traf den Nerv der Zeit, Einem war der Mann der Stunde.
Zum 100. Geburtstag Gottfried von Einems stellt Joachim Reiber die Frage, warum gerade dieser Komponist die kollektive Hoffnung auf einen Neuanfang bündeln konnte. Er verfolgt Einems Weg von den Lehrjahren in Nazideutschland bis zu den großen Erfolgen in der Nachkriegszeit. Das Vergangene war nicht erledigt. Reiber spürt dem Verdrängten in Einems weiterem Werk nach – auch in den Opern „Der Prozess“ und „Der Besuch der alten Dame“ – und beleuchtet mithilfe bisher unbekannter Dokumente die Tiefenschichten von Einems Persönlichkeit. So entsteht ein schillerndes Künstlerporträt der Nachkriegszeit, das neue Facetten in Einems faszinierender Biografie zeigt.

Joachim Reiber
1958 in Stuttgart geboren, Studium der Germanistik und Geschichte in Tübingen und Wien. Seit 1993 Chefredakteur des Magazins „Musikfreunde“ der Gesellschaft der Musikfreunde in Wien, das zahlreiche internationale Preise erhielt. Essayist und Vortragender, 2012 Auszeichnung im Rahmen des österreichischen Zeitschriftenpreises. Buchveröffentlichungen über das Libretto des „Freischütz“ (1990) und den Wiener Singverein (2007).

>>Informationen zum Buch


Bewerbung zur Leserunde: 

Wenn ihr mehr wissen wollt, dann sagt uns, was euch an diesem Buch interessiert und auf welchen Plattformen ihr eure Rezension veröffentlichen werdet. Eine baldige Beteiligung an der Leserunde sowie das Schreiben einer Rezension sind gewünscht!

Natürlich sind auch alle LeserInnen mit einem eigenen Exemplar herzlich eingeladen, an unserer Leserunde teilzunehmen.

Wir freuen uns auf eure Teilnahme! 

> Besucht unsere Webseite! www.kremayr-scheriau.at
> Folgt uns auf Facebook und Twitter und verpasst keine Neuigkeiten und Buchverlosungen mehr.

Autor: Joachim Reiber
Buch: Gottfried von Einem

Bellis-Perennis

vor 7 Monaten

Alle Bewerbungen

Ich gebe zu, nicht allzu viel über den Komponisten zu wissen. So weit ich mich erinnere, hat er mit seiner Frau, Lotte Ingrisch, eine Wohnung in der Wiener Hofburg bewohnt. Ich glaube, es gibt sogar eine nach ihm benannte Stiege dort.

Interessant sind seine Opern, wovon einige Namen berühmter Klassiker wie "Der Prozess", "Dantons Tod" oder der "Besuch der alten Dame" tragen.

Warum er der "Komponist der Stunde Null" genannt wird? Ich habe eine vage Idee und würde gerne in der Biographie von Joachim Reiber nachlesen, ob ich recht habe.

Ich hüpfe in den Lostopf. Teilnahme an der Leserunde, eine Rezension und Verbreitung derselben auf verschiedenen Plattformen sind selbstverändlich.

Diana182

vor 7 Monaten

Alle Bewerbungen

Hallo=)
Da mich sowohl Cover als auch die Beschreibung sehr ansprechen und neugierig machen, möchte ich mich sehr gerne für ein Printexemplar bewerben.

Über einen regen Austausch in der Gruppe würde ich mich sehr freuen.

Eine anschließende Rezension ist natürlich auch selbstverständlich.
Liebe Grüße

Beiträge danach
50 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Bellis-Perennis

vor 5 Monaten

Eure Rezensionen

Hier nun meine Rezension, die ich noch auf anderen Plattformen einstellen werde. Danke für den interessanten Einblick in das Leben eines komplizierten Genies und Zerrissenen.

https://www.lovelybooks.de/autor/Joachim-Reiber/Gottfried-von-Einem-1453968135-w/rezension/1517808518/

Diana182

vor 5 Monaten

I. Dantons Tod
Beitrag einblenden

Bellis-Perennis schreibt:
Stimmt. Es dauert, bis man sich hier eingelesen hat.

ja, dass kann ich auch bestätigen. Anfangs hatte ich da auch meine Schwierigkeiten, aber das gibt sich mit der Zeit!

Pixibuch

vor 5 Monaten

VIII. Jesu Hochzeit
Beitrag einblenden

1980 wird die erste gemeinsame Oper von Einem und Ingrisch aufgeführt. Jesus Hochzeit. Es hagelte nur so an schlechten Kritiken. Diese Oper sei eine Herabwürdigung der religiösen Lehren, ein Skandal. Die letzte Oper der beiden "auch grüne Oper" wurde 1990 uraufgeführt und immer wieder verschoben, da das Musical Cats auf dem Spielplan stand. Einem und Ingrisch bezeichneten sich selbst als etwas ver-rückt

Pixibuch

vor 5 Monaten

IX. Epilog. Unsterblichkeit, Vergänglichkeit, Vergangenheit
Beitrag einblenden

von Einem stirbt am 12.07.1996. Seiner Frau hatte ich er immer spätnachts, kleine Zettelchen mit Notizen unter ihrer Türe hindurchgeschoben. Lotte gibt 1997 ein Buch heraus, über ihre Gespräche mit Gottfried unter dem Titel: Ratte und Bärenfräulein , Aber Einem lebt nach seinem Tod noch weiter, egal wie man das sehen kann oder will. Bereits schon zu Lebzeiten sprach er von seinen parapsychologischen Grenzerfahrungen. Die Welt hat einen weiteren großen Komponisten verloren.

Pixibuch

vor 5 Monaten

Eure Rezensionen
Beitrag einblenden

https://www.lovelybooks.de/autor/Joachim-Reiber/Gottfried-von-Einem-1453968135-w/rezension/1518784055/ Danke, dass ich durch dieses Buch den Komponisten näher kennen gelernt habe. Ich habe meine Rezension auf weitere 5 Foren gestreut. Leider habe ich die anderen Leser sehr vermißt.

Diana182

vor 4 Monaten

Eure Rezensionen

Hallo=)

erst einmal ein großes Entschuldigung für die lange Wartezeit:(

Vielen lieben Dank, dass ich an der Leserunde teilnehmen durfte!

meine Rezension habe ich soeben auch auf Amazon veröffentlicht:
https://www.lovelybooks.de/autor/Joachim-Reiber/Gottfried-von-Einem-1453968135-w/rezension/1520759744/

Liebe Grüße

abetterway

vor 4 Monaten

Eure Rezensionen

Hier ist die Rezi für das Buch.
Vielen lieben Dank das ich das Buch lesen durfte. =)
https://www.lovelybooks.de/autor/Joachim-Reiber/Gottfried-von-Einem-1453968135-w/rezension/1521679311/

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks