Joachim Ringelnatz Ich bin etwas schief ins Leben gebaut

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Ich bin etwas schief ins Leben gebaut“ von Joachim Ringelnatz

"Witzig sein sollende Reimereien, die den sittlichen Anstand in schamloser Weise verletzen, gemeine Zoten und Spöttereien. Vor dem Ankauf des anmaßlichen Machwerks sei gewarnt." - so ein Rezensent 1920 in der Monatsschrift für Turnen, Spiel und Sport über die Turngedichte des Joachim Ringelnatz. Ganz ungeachtet dieses Votums ist Ringelnatz einer der populärsten - meistgelesenen und meistgekauften - humoristischen Lyriker deutscher Sprache. Unübertroffene Komik, Fantasie und Groteske, Heiterkeit, Tiefsinn und Melancholie kennzeichnen allerdings nicht nur die Gedichte, sondern auch die zu Unrecht fast in Vergessenheit geratenen Erzählungen und autobiographischen Schriften dieses großartigen Denk- und Sprachartisten, Romantikers und Vagabunden. Erstmals und einmalig: die repräsentative Auswahl aus dem Gesamtwerk - eine abenteuerliche Reise durch Lyrik, Prosa und Autobiographie des unübertrefflichen Joachim Ringelnatz.

Stöbern in Gedichte & Drama

Gedichte

Wunderschöne Sammlung.

Flamingo

Quarter Life Poetry

Extrem wahr, extrem witzig, einfach nur cool! Definitiv etwas, das man mit Mitte 20 gelesen haben sollte!

Sumsi1990

Ganz schön Ringelnatz

Wie hübsch. Halt Ringelnatz. Schönes Vorwort auch!

wandablue

Kolonien und Manschettenknöpfe

Von faszinierender sprachlicher Eleganz und eloquenter Originalität.

Maldoror

Südwind

Ein Jahrbuch zur Dokumentation der Weiterentwicklung der Haiku-Dichtung im deutschsprachigen Raum - ein interessates Projekt.

parden

Dein Augenblick

Eine Liebeserklärung

vormi

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen