Joachim Spies Die Babenberger Fehde

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Babenberger Fehde“ von Joachim Spies

Franken. Der Winter hat das Land im Griff. Doch in den verschneiten Wäldern um Bachbronn brennt das Feuer der Leidenschaft. Zwischen den alten Geschlechtern der Konradiner und der Babenberger spitzt sich das Ringen um die Vorherrschaft zu. An der ›Emmasruh‹, der sagenumrankten Jagdhütte, kommt es zur Entscheidung. In die Fehde mit hineingezogen, stehen der Finanzbeamte Manni und der geschichtsbegeisterte Paul Schlönhardt an Scheidepunkten ihres Lebens: Wer hat recht? Wer liebt wen? Wohin soll das führen? Und wie weit darf sich ein Franke eigentlich mit den Bayern einlassen? Bachbronn, ein kleiner Ort irgendwo im Dreieck zwischen Würzburg, Schweinfurt und Bamberg gelegen, wird für Manni, den Finanzbeamten, für eine Weile zum Dreh- und Angelpunkt seiner Freizeitaktivitäten. Was als kleiner Freundschaftsdienst auf der Baustelle seines Kollegen Box beginnt, wächst sich zu einem Abenteuer aus, das Mannis Leben einschneidend verändern wird. Zwischen den alten Familien der Konrads und der ›Babenberger‹ eskaliert der Streit, der mit Raffinesse gefochten wird. Als die Fehde ihren Höhepunkt erreicht, gerät Manni zwischen die Fronten. Franken gegen Bayern, aber vor allem – und das bleibt ihm unverständlich – auch Franken gegen Franken. Zu allem Überfluss verliebt sich Manni auch noch in Margret, die seine Gefühle scheinbar dankbar erwidert und seine Phantasien beflügelt. Detailreich beschreibt Joachim Spies das heutige Franken und streut immer wieder Geschichtliches der Region mit ein, das er mit den Geschehnissen von heute verknüpft. Durch die Adaption des historischen Stoffes ist Spies ein liebenswertes Bild mit viel Sympathie für Land, Leute und Brauchtum gelungen, das er meisterhaft erzählt.

Stöbern in Romane

Frühling in Paris

Zähe Geschichte. Aber ganz nett für zwischendurch..

Julchen77

Was man von hier aus sehen kann

Wundervolle Geschichte(n)! ♥️

PaulaAbigail

Der Frauenchor von Chilbury

Eine Hommage an die Kraft der Musik und das Singen in harten Zeiten des 2. Weltkriegs - chapeau den Frauen des Chors und J. Ryan ! 5* +

SigiLovesBooks

Dann schlaf auch du

Unglaubliche Geschichte

brauneye29

Die goldene Stadt

Insgesamt fand ich diesen Abenteurer Roman nicht gelungen und er könnte noch um einiges ausgebessert werden.

fenscor

Liebe zwischen den Zeilen

Leise Töne, bewegende Schicksale, eine wundervolle Atmosphäre und viel Herz. Dramatische Geschehnisse, welche dem Leser zu Herzen gehen.

hasirasi2

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen