Joachim Staat Vor der Glotze zum Weltmeister

(12)

Lovelybooks Bewertung

  • 11 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 12 Rezensionen
(2)
(7)
(2)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Vor der Glotze zum Weltmeister“ von Joachim Staat

Zweimal im Finale, zweimal gegen Argentinien, zweimal Weltmeister. 25 Jahre liegen dazwischen: Die WM-Titel 1990 und 2014 gehören zweifelsohne zu den Sternstunden des deutschen Fußballs – und untrennbar zum Leben jedes Fußballfans. Wie viele andere hat auch Joachim Staat als einer von vielen Millionen “Bundestrainern” die beiden Weltmeisterschaften vor dem Fernseher, in seinem ganz persönlichen WM-Studio-verfolgt. In diesem Buch zieht er eine Bilanz stellvertretend für alle, die die Fußballleidenschaft nicht mehr loslässt. Joachim Staat ist nicht einfach nur Fußballfan, er ist verrückt nach Fußball. Aber was soll er machen? Schließlich wurde ihm als Kind des Ruhrpotts der Fußball doch quasi schon in die Wiege gelegt! Kein Wunder also, dass er auch bei der WM mit der deutschen Nationalmannschaft mitfiebern und mitleiden muss. Joachim Staat erzählt, wie seine Liebe zum Fußball und insbesondere zur deutschen Nationalmannschaft durch den Triumph in Rom geweckt wird und wie er – ein Vierteljahrhundert später – den Titelgewinn von Jogis Jungs bei der WM 2014 in Brasilien erlebt. Dabei gibt er tiefe Einblicke in das Innenleben eines Mannes, den die Fußball-Leidenschaft gepackt hat und nicht wieder loslässt. Joachim Staats Faszination geht dabei so weit, dass sein soziales Umfeld nicht immer wohlwollend auf seinen “Fußballwahn” reagiert. “Vor der Glotze zum Weltmeister” ist eine tiefsinnige, aber auch humorvolle Liebeserklärung an den Fußball, in der viele Fans sich selbst wiederfinden werden.

Für „nur-WM-Fans“ birgt das Buch zu wenig Spannung

— Lealein1906

... wirklich nur für Fans

— Engel1974

Nur für Fußballfans, alles andere geht dabei unter!

— oztrail

Tolles Buch für Fußballfans

— bromer65

Kurzweilige unterhaltsame Lektüre eines bekennenden Fussballverrückten ;-), die auch für Nichtfussballfans lesenswert ist.

— Xirxe

Dieses Buch habe ich gerade glesen und es ist ein tolles Buch!

— Florian850

Auch Leser, die nur zur WM vom Fußballfieber befallen sind, dürften an diesem kurzweiligen Buch ihre Freude haben!

— angi_stumpf

Fakten, Gerüchte, Geschichten, Skurriles, Witziges, Tragisches, außergewöhnlich und atemberaubend.

— RubyKairo

Stöbern in Romane

Menschenwerk

Schwer erträglich. Als Mahnmal und Erinnerung notwendig.

wandablue

Kleiner Streuner - große Liebe

Einfach wundervoll :)

Riannah

Der gefährlichste Ort der Welt

Tiefgründiges Teenager-Drama, das aber keinesfalls nur für junge Erwachsen lesenswert ist.

schnaeppchenjaegerin

Die Lichter von Paris

Eine Reise ins Paris in der wilden 20er, ein literarischer Hochgenuss . Eine Familiengeschichte und drei berührende Frauen Schicksale

heidi_59

Die Phantasie der Schildkröte

Liebevolle Idee, interessantes Konzept, schöne Umsetzung — mit dem Wermutstropfen einer zu schnellen Charakterentwicklung.

killmonotony

Herrn Haiduks Laden der Wünsche

Ein hübsches Märchen um eine ganz besondere Lottofee

Bibliomarie

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Nicht so interessant wie erhofft

    Vor der Glotze zum Weltmeister

    Lealein1906

    31. January 2016 um 14:46

    Dem Buch gebe ich zwei Sterne. Es ließ sich sehr gut und am Ende auch recht schnell lesen, weil es nicht allzu viele Seiten hat, aber extra kaufen würde ich es nicht. Mir stellt sich nach wie vor die Frage, warum ausgerechnet Joachim Staat, einen Mann, den so gut wie niemand kennt, diese Mischung aus Fußballbuch und Biografie schreiben darf. Ich muss sagen, er hat Ahnung von Fußball, das ist keine Frage und es war auch nicht unspannend die Weltmeisterschaften durch seine Sichtweise zu erleben, allerdings auch nicht so, dass ich es vermissen würde, wenn ich es nicht gelesen hätte. Ein interessanter Faktor für mich war die Schilderung der WM 1990, weil ich damals noch nicht gelebt habe und auch die Spiele 2014 wiederzuerkennen und erneut mitzuerleben war schön. Die Zielgruppe ist natürlich auch eher begrenzt, jemand der kein Sport- bzw. Fußballfan ist wird dieses Buch wahrscheinlich noch nicht mal in die Hand nehmen. Und für „nur-WM-Fans“ birgt das Buch zu wenig Spannung. Auch das neue Wissenswerte über die WM, das ich mir im Leseeindruck gewünscht habe, kam leider nicht, es war eher altbekanntes. Ich finde die Grafiken, die am Kapitelanfang und/oder Ende verwendet wurde ganz interessant, allerdings manchmal etwas willkürlich ausgewählt (zum Beispiel nur ein leeres Fußballfeld, warum?). Außerdem denke ich, falls doch mal ein Fan ohne großes Fußballwissen in das Buch reinschaut, wird er bei diesen Grafiken ohne Anmerkungen leider gar nichts verstehen, hier hätte man besser wenigstens mit ein paar Erläuterungen der Striche und Linien gearbeitet. Staat bringt die Weltmeisterschaftsstimmung gut in seinem Buch unter, es macht Spaß das Buch zu lesen, aber es ist kein Buch was ich unbedingt weiter empfehlen würde ob für Fußballfan oder nicht.

    Mehr
  • WM Feeling

    Vor der Glotze zum Weltmeister

    echidna

    30. July 2015 um 21:34

    Ich war gespannt auf das Buch, weil ich die Weltmeisterschaft 2014 selber eifrig verfolgt habe, aber 1990 noch zu jung war, um mich daran erinnern zu können, wie es beim letzten Mal war, als Deutschland Fußballweltmeister wurde. Daher freute ich mich darauf, in diesem Buch nachlesen und nachempfinden zu können, wie jemand, der damals schon so fußballverrückt war, die Weltmeisterschaft erlebt hat. Der Autor hat das sehr gut gemacht. Das Buch ist in Kapitel unterteilt, die sich jeweils grob mit einer Runde einer WM beschäftigen: Gruppenspiele, Achtelfinale (und Viertelfinale), Halbfinale und schließlich das Finale beider Weltmeisterschaften. Ich fand gut, dass die jeweiligen Kapitel von 90 und 2014 meistens hintereinander kamen, denn so hatte man den direkten Vergleich. Bei den Kapiteln der letzten WM hatte ich sofort wieder die Bilder aus dem letzten Sommer im Kopf. Es war schön, durch das Buch die Zeit noch mal erleben zu können. Das Kapitel, das mir am besten gefallen hat, war das über das Halbfinale 2014 gegen Brasilien. Da kommen die Emotionen über dieses historische Spiel gleich noch mal hoch. Gänsehaut pur. In anderen Kapiteln kam mir allerdings manchmal das eigentliche Thema etwas zu kurz. Denn zwischendurch gab es auch ein paar Stellen, die nicht direkt etwas mit den Weltmeisterschaften zu tun haben, sondern vom Leben des Autors erzählen und seiner eigenen Fußballkarriere (als Hobbyfußballer). Das fand ich teilweise etwas zu langatmig, und ich hätte stattdessen lieber mehr über die WM-Spiele gelesen, aber interessant war es trotzdem. Manchmal hätte ich mir nur noch ein paar mehr Fakten über die WM 90 gewünscht. Insgesamt hat mir das Buch gut gefallen und ich würde es an Leute weiterempfehlen, die sich für die beiden Weltmeisterschaften interessieren (und selber noch nicht alles darüber wissen, denn sonst könnte das Buch langweilig werden).

    Mehr
  • Vor der Glotze zum Weltmeister

    Vor der Glotze zum Weltmeister

    Engel1974

    25. May 2015 um 18:36

    "Vor der Glotze zum Weltmeister", von Joachim Staat ist ein Buch über Fußball. Inhalt: "Zweimal im Finale, zweimal gegen Argentinien, zweimal Weltmeister. 25 Jahre liegen dazwischen: Die WM-Titel 1990 und 2014 gehören zweifelsohne zu den Sternstunden des deutschen Fußballs und untrennbar zum Leben jedes Fußballfans. Wie viele andere hat auch Joachim Staat als einer von vielen Millionen Bundestrainern die beiden Weltmeisterschaften vor dem Fernseher, in seinem ganz persönlichen WM-Studio-verfolgt. In diesem Buch zieht er eine Bilanz stellvertretend für alle, die die Fußballleidenschaft nicht mehr loslässt.§§Joachim Staat ist nicht einfach nur Fußballfan, er ist verrückt nach Fußball. Aber was soll er machen? Schließlich wurde ihm als Kind des Ruhrpotts der Fußball doch quasi schon in die Wiege gelegt! Kein Wunder also, dass er auch bei der WM mit der deutschen Nationalmannschaft mitfiebern und mitleiden muss.§§Joachim Staat erzählt, wie seine Liebe zum Fußball und insbesondere zur deutschen Nationalmannschaft durch den Triumph in Rom geweckt wird und wie er ein Vierteljahrhundert später den Titelgewinn von Jogis Jungs bei der WM 2014 in Brasilien erlebt. Dabei gibt er tiefe Einblicke in das Innenleben eines Mannes, den die Fußball-Leidenschaft gepackt hat und nicht wieder loslässt. Joachim Staats Faszination geht dabei so weit, dass sein soziales Umfeld nicht immer wohlwollend auf seinen Fußballwahn reagiert. Vor der Glotze zum Weltmeister ist eine tiefsinnige, aber auch humorvolle Liebeserklärung an den Fußball, in der viele Fans sich selbst wiederfinden werden." (Zitat Klapptext) Obwohl ich kein Fußballfan bin hatte ich in diesem Buch einige Hintergrundinformationen erwartet und wurde leider enttäuscht. Das ist Buch, das sich wirklich nur an Fans richtet. Diese werden hier einen großen Wiedererkennungswert finden. Fazit: für Fans eine Bereicherung, für alle Anderen nicht zu empfehlen

    Mehr
  • Vor der Glotze zum Weltmeister

    Vor der Glotze zum Weltmeister

    oztrail

    12. April 2015 um 18:09

    Das Cover erinnert an ein Sachbuch aus den 70er Jahren. Nicht wirklich interessantes Outfit. Zum Inhalt: Der Autor ist mehr als nur Fußballfan, mehr als das, er will Weltmeister werden, egal wie. Es werden die Stunden der Weltmeisterschaften im Zeitraffer erzählt. Der Humor kam nicht zu kurz, der Schreibstil ist flüssig. Für Leser die Fußball nicht unbedingt zu den liebsten Dingen in ihrem Leben zählen, waren die ausführlichen Beschreibungen und Erklärungen nicht sehr interessant, mussten aber sein, um das Weltmeister-Studio des Autors mit Leben zu füllen. Die Beschreibungen der WM-Studios aus den Jahren 1990 und dann 2014 war schon köstlich. Es ist auch sehr witzig, beschrieben, wie sich die Menschen verändern, obwohl der Fußball immer noch an erster Stelle kommt. Ein Fußballfan hat hier eine tolle unteraltsame Lektüre und findet sich darin mit ziemlicher Sicherheit wieder. Ich persönlich war froh, dass ich das Buch zu Ende geschafft habe, da für mich zu viel Fußball Details enthalten waren, da ich diesen Sport nicht sehr interessant finde. Muss aber sagen, dass auch bei uns während der WM die Kanäle on Top waren, die die Matches live übertragen haben. Für Freunde vom Fußball kann ich dies nur empfehlen. Daher kann ich das nur als Geschenk für die Fußball freie Zeit vorschlagen. Von mir nur 4 Sterne, da ich das Cover nicht besonders toll finde.

    Mehr
  • Fußballweltmeisterschaft satt

    Vor der Glotze zum Weltmeister

    Simi159

    09. April 2015 um 20:11

    Ein fußballverrückter Autor, der sich im frühen Stadium seiner Fussballerkarriere das Wadenbein gebrochen hat, bzw. brechen lassen hat und so die Weltmeisterschaft 1990 vom Krankenbett im Fernsehen verfolgt. Jochen Staat ist seit seiner ersten Weltmeisterschaft, die er 1966 im Alter von sieben Jahren miterlebte, grösster Fan, dieser schönsten Nebensache der Welt. Mit viel Selbstironie, und der jeweiligen Aufstellung zum Spiel, schreibt Staat über die einzelnen Fußballspiele, sowohl der der WM 1990 as auch der von 2014. Jeweils gibt es Chips, Bier, Rollmöpse oder andere Leckereien inklusive Freunde und Familie. Die Leckereien und Personen sind jeweils zu Gast in Staats persönlichen WM-Studio, "Wohnzimmer", dabei. An so manches Spiel, vor allem die Halbfinale und Finale kann man sich als Leser erinnern. Während die WM 1990 viel jugendlicher, Leberschädigender und Lungenunfreundlicher war, ist die WM 2014 in den Beschreibungen des Autors etwas gesetzter und hat schöne familiäre Momente. Fazit: Als ich dieses Buch bekam, dachte ich "Oh, noch ein Buch zum Thema Fußball und Weltmeisterschaft", das ist normalerweise nicht so mein Lieblingsthema...doch Jochen Staat hat mich zum lesen bekommen und mich mit seinen persönlichen Einblicken unterhalten. Er hat eine herrlich lockeren Schreibstil und seine ironische Art lassen die Buchseiten nur so vorbeifliegen. Besonders schön fand ich das Spiel bei der WM 2014 gegen Brasilien, das Jochen Staat mit seiner Tochter schaut. Das ist ein Buch für alle die Fußball verrückt sind, oder ihn zumindest mögen. Locker, leichte Unterhaltung für Zwischendurch. Von mir gibt es dafür 3,5, aufgerundet 4 STERNE.

    Mehr
  • Sternstunden im Leben eines Fußballverrückten

    Vor der Glotze zum Weltmeister

    bromer65

    05. April 2015 um 15:27

    Auf dem Cover des Buches sieht man auf den ersten Blick, um was es geht: um Fußball. Die älteren unter den Lesern werden sich sicher daran erinnern, dass es eine Zeit vor dem Flachbildfernseher gab... Das Buch "vor der Glotze zum Weltmeister" von Joachim Staat ist im Frühjahr 2015 im Delius Klasing Verlag erschienen. Deklariert wird es als "Sachbuch", dies ist aber meiner Meinung nach so nicht ganz richtig beschrieben. Joachim Staat erzählt aus seiner persönlichen Sicht, wie ER die Weltmeisterschaften 1990 und 2014 erlebt hat. Joachim Staat wurde 1958 geboren, als Schalke zum letzten Mal Deutscher Meister wurde und wuchs an der Ruhr mit dem Fußball auf. Sport bestimmt sein Leben: als aktiver Fußballspieler, er studiert und erwirbt unter anderem auch die Trainerlizenz und ist Sportlehrer. Danach widmet er sich dem Sport als Redakteur, 1987 ein "Highlight": sein Interview-Abend im Wohnzimmer von Familie Bierhoff für die "Westdeutsche Allgemeine Zeitung". Mittlerweile schreibt er seit 20 Jahren über Autos und lebt aktuell in Hamburg. Trotzdem lässt ihn der Fußball nicht los: Seine Karriere als Aktiver klingt bei den Senioren des FC St. Pauli mit der Rückennummer 14 aus. Künstlername: Marcelo Bordon (Daten aus dem Klappentext des Buches) Joachim Staat wächst in einer fußball-begeisterten Familie im Ruhrgebiet auf. Zur WM 1966 bastelt er sich aus einer Pappe und einem hölzernen Stuhlbein seinen ersten Fanartikel, seine eigene Deutschland-Fahne. 1972 wird Deuschland Europameister, 1974 Weltmeister. 1990 spielt Joachim Staat selbst Fußball in der Kreisliga, hat aber das Pech, sich kurz vor WM-Beginn das Bein zu brechen. So gehandikapt bleibt ihm nichts anderes übrig, als die Fußballspiele vor seinem eigenen Fernseher anzuschauen, da sein Aktionsradius sehr eingeschränkt ist. Er überredet ein paar Kumpels und seinen Bruder, zumindest einige Spiele bei ihm Zuhause anzusehen. So wird das "WM-Studio" geboren. Mit allem, was dazugehört: Bier, Chips, Wetten usw... Zu den schwierigen Tagen gehört der Geburtstag seiner Freundin und Traumfrau, die ausgerechnet am Tag des Achtelfinales 1990 Geburtstag hat und an diesem Tag auch feiern möchte - fußballfrei.... In sehr amüsanter und bildhafter Sprache schildert Joachim Staat seine persönlichen Fußball-Erlebnisse von damals bis zur WM 2014. Mir sind beim Lesen selbst auch wieder viele Erinnerungen aus meiner Kindheit und von der WM 1990 eingefallen. Ich selbst bin nicht unbedingt ein großer Fußball-Fan, ich werde auch nur zu WM- und EM-Zeiten zu einem der vielen Bundestrainer. Anfangs war ich gar nicht glücklich damit, dieses Buch gewonnen zu haben, da ich eigentlich der Meinung war, ich hätte "ich möchte kein Leseexemplar" angeklickt. Aber ich habe dann beschlossen, das Ganze "sportlich" zu nehmen und das Buch natürlich zu lesen und meine Rezension zu schreiben. Und siehe da: Ich war echt begeistert und hatte viel Vergnügen mit der Lektüre dieses Buches !! Natürlich ist das Buch vorwiegend für Fußball-Fans und solche, die es werden wollen, geeignet und empfehlenswert. Am Besten schmökert man ein bisschen im Buch und entscheidet dann, ob es einem zusagt. Für "Fußball-Allergiker": Finger weg !!! Für euch gibt es bestimmt bessere Bücher. Für mich ist dieses Buch eine sehr angenehme Überraschung gewesen und erhält dafür die volle Punktzahl von 5 Sternen !!

    Mehr
  • Auch für Nichtfussballfans geeignet ;-)

    Vor der Glotze zum Weltmeister

    Xirxe

    30. March 2015 um 16:13

    Wenn ich eines sicherlich nicht bin, dann Fussballfan - selbst eine WM sehe ich wenn überhaupt, dann nur zu kleinen Teilen und auch ein deutsches Finale ist für mich kein unabdingbares Muss. Von mir also eine Lobeshymne auf dieses Buch zu erwarten ist sicher nicht selbstverständlich. Doch wider Erwarten habe ich mich beim Lesen wirklich gut unterhalten. Der Autor, Fussballfan seit der WM 1966, die er mit sieben Jahren miterleben durfte, beschreibt seinen eigenen Enthusiasmus zu dieser 'schönsten Nebensache der Welt' mit erfreulich viel Selbstironie. Hauptthemen sind die Weltmeisterschaften 1990 und 2014 - beides Jahre, in denen Deutschland Weltmeister wurde. 1990 lag er mit gebrochenem Wadenbein (natürlich vom Fussballspielen) wenig mobil in seiner Wohnung, sodass er kurzerhand sein Wohnzimmer zum WM-Studio umwandelte. Umgeben von sehr guten Freunden, alles Experten wie er selbst, war somit garantiert, dass vor, nach und selbstverständlich während den Spielen fundierte Fachgespräche zwischen ausreichend Bier, Chips und Rollmöpsen stattfinden konnten (Zitat: "...ein gesundheitsgefährdender Spielrhythmus, der bis zum Viertelfinale täglich Leber wie Lunge attackieren würde."). 24 Jahre später, immerhin gesund, findet das Mitfiebern an verschiedenen Orten mit wechselnder Besetzung statt: daheim mit ebenfalls mitbibbernder Freundin, gemeinsam mit der 15jährigen Tochter, mit KollegInnen beim Arbeitgeber usw. Und trotz des mittlerweile gesetzteren Alters und deutlich weniger Alkohol tut es der Begeisterung des Autors keinen Abbruch. Jochen Staat hat einen locker-leichten Schreibstil, wobei er Dinge sehr offen und direkt beschreibt, was wie seine bildhaften Formulierungen zur vergnügten Lektüre beiträgt (Zitat zum Spiel Deutschland-Schweden, WM 1974: 'Das Rheinstadion wurde umgegraben wie ein Kartoffelacker, offensichtlich auf der Suche nach den dort verbuddelten urdeutschen Tugenden.'). Für Fussballfans hat das Ganze sicherlich einen hohen Wiedererkennungswert, während der Rest sich immerhin gut unterhalten kann und bei Einigen vielleicht das Verständnis für die LiebhaberInnen der 'schönsten Nebensache der Welt' vergrößert. Bei mir zumindest ist es gelungen ;-)

    Mehr
  • Ein tolles Buch!

    Vor der Glotze zum Weltmeister

    Florian850

    24. March 2015 um 20:01

    In dem Buch „Vor der Glotze zum Weltmeister“, von Joachim Staat, beschreibt der Autor mit Witz und Ironie, wie im Jahre der Deutschen Einheit, seine Liebe zur Deutschen Nationalmannschaft geweckt wurde. Im Wechsel mit der WM von 1990, bekommen wir auch Einblicke wie der Autor, die WM, in Brasilien erlebt hat. Obwohl das Cover, des Buches, ziemlich schlicht und einfach ist, wurde das Buch in einer interessanten, spannenden und witzigen Weise geschrieben, wodurch man das Buch gut lesen kann. Ich konnte das Buch stellenweise gar nicht weglegen. Der Titel des Buches, ist meiner Meinung nach gut gewählt. Das Buch kann ich nicht nur Fußball Fans empfehlen, sondern auch Liebhaber Humorvoller Geschichten.

    Mehr
  • Ein Leben für König Fußball

    Vor der Glotze zum Weltmeister

    seschat

    24. March 2015 um 08:36

    Joachim Staats "Vor der Glotze zum Weltmeister" ist eine Hommage an den deutschen Fußball - genauer: an die deutsche Nationalmannschaft. Der gebürtige Ruhrpotter beschreibt sein Leben im Spiegel der legendären Fußball-Weltmeisterschaften. Auch die eigenen fußballerischen Gehversuche werden skizziert. Auch wer kein Fußballfan ist, wird von der Fußballbegeisterung angesteckt werden, die in jeder Silbe des Autors mitschwingt. Innerhalb von 10 Jahren hat der studierte Sportwissenschaftler und einstige WAZ-Redakteur genügend Material und Erinnerungen zusammengetragen, um sein ganz persönliches Fußball-Leben nachzuzeichnen. Angefangen mit der WM 1966, bei der er als Siebenjähriger vor dem heimischen TV-Gerät den deutschen Mannen zujubelte, bis zum vierten Triumph 2014 in Brasilien - der Essener Staat lässt nichts aus. Ein Höhepunkt seiner Leidenschaft war die Weltmeisterschaft 1990, als er in der eigenen Wohnung ein eigenes WM-Studio eröffnete und dort mit seinen Freunden wilde Wetteinsätze tätigte. Die humorvolle Sprache, die an vielen Stellen von Ruhrpott-Slang durchsetzt ist, verschafft dem ganzen Buch eine heimelige Atmosphäre - man kann gewissermaßen den Normalbürger beim Fußballgucken über die Schulter schauen; Jubeleskapaden und Verwünschungen gegen alles und jeden mit eingeschlossen. Auch die eingefügten, von Hand nachgezeichneten Torschüsse verfügen über einen dilettantisch-liebenswerten Charme, den jeder eingefleischte Fan auf Anhieb erkennt und der gut zu diesem persönlichen Buch passt. Fazit Fußball ist unser Leben, denn König Fußball regiert die Welt. Noch nie wurde diesen Liedzeilen solch eine literarische Bedeutung zugemessen. Ein Buch für Fußballfans und für die, die es noch werden wollen :-)

    Mehr
  • Auch für Teilzeit-Fußball-Fans geeignet ...

    Vor der Glotze zum Weltmeister

    angi_stumpf

    23. March 2015 um 22:17

    Meine Meinung: Es ist Zeit für ein Bekenntnis: ja, auch ich leide unter der tückischen Krankheit, die sich so harmlos “Fußballfieber” nennt. Aber bei mir handelt es sich glücklicherweise um einen sehr leichten Krankheitsverlauf: die Symptome treten praktisch nur schubweise alle vier Jahre auf und halten dann auch nicht lange an. Mit anderen Worten: wenn die “deutschen Jungs” in die WM-Schlacht ziehen, dann laufen bei uns zu Hause fast alle Spiele, man will ja schließlich mitreden können. Mit “Vor der Glotze zum Weltmeister” kann man prima die Höhe- aber auch Tiefpunkte der deutschen Fußballgeschichte ab 1966 noch einmal wieder aufleben lassen. Joachim Staat hat umfassend recherchiert und lässt uns an seinem persönlichen WM-Fieber teilhaben. Er schreibt so locker und humorvoll, dass man gleich das Gefühl hat, man würde einem alten Kumpel zuhören. Dabei geht es nicht nur um Fußball, Tore und den Sieg, sondern um viel mehr … Wie lässt sich ein WM-Spiel mit der Geburtstagsparty der lieben Freundin vereinbaren – ohne das Beziehungs-Aus zu riskieren? Was ist die adäquate Verpflegung für so einen Fußballabend? Wie infiziert man seine Tochter mit dem Fußballvirus? Wie locke ich meine Kumpels zum gemeinsamen Fernsehen in meine Wohnung, weil das Gipsbein “Auswärtsspiele” unmöglich macht? Hatten wir nur Glück beim Wetten oder können wir wirklich hellsehen? Welche Fragen sollte man als Fußballneuling niemals stellen? Und ist es wirklich sinnvoll, die Panini-Sammelhefte gleich in dreifacher Ausfertigung zu kaufen? Es ist eine schöne, kurzweilige Geschichte “mitten aus dem Leben”, die sich sehr gut lesen lässt. Bei der WM 1990 war ich selbst noch zu jung, um mich an Einzelheiten erinnern zu können. Aber der Rückblick auf das letztjährige Fußballereignis hat mir so manche Momente wieder ins Gedächtnis gerufen, nicht zuletzt das legendäre 7:1 gegen Brasilien. Fazit: Auch Leser, die nur zur WM vom Fußballfieber befallen sind, dürften an diesem kurzweiligen Buch ihre Freude haben. Humorvoll, ehrlich, informativ … wie im richtigen Leben! 3,5 Sterne

    Mehr
  • nette Fußballerinnerungen

    Vor der Glotze zum Weltmeister

    Engelchen07

    21. March 2015 um 19:01

    Joachim Staats schreibt in diesem Buch über 2 ganz besondere Weltmeisterschaften: 1990 in Italien und 2014 in Brasilien. Das Buch ist in einem einfachen Schreibstil geschrieben, man kann der Geschichte gut folgen, was das Buch absolut interessant als Urlaubslektüre für wenig-lesende-Fußball-Fans macht. Die Ich-Form läßt einen leicht daran teilhaben, wie sehr der Schreiber bei den Weltmeisterschaften mitgefiebert und gefühlt hat. Man zieht sofort parallelen und versetzt sich in die Lage, was man zu dem Zeitpunkt gemacht hat oder wie man selber die einzelnen Spiele und Spielsituationen empfunden hat. Am Anfang lernen wir den Schreiber etwas kennen. Leider bekommt er nach einem Beinbruch kurz vor der WM 90 einen Gips verpaßt und „muß“ so, die komplette WM 90 daheim vor dem Fernseher verbringen. Sein damals heimisches Sportstudio macht es ihm  zumindest an den deutschen Spielen etwas erträglicher. Mit viel Witz und Charme werden Spiele kommentiert und Situationen, auch im privaten Bereich des Erzählers, die so mancher Fußballbegeisterte von sich selber kennt. Geburtstag der Freundin und ein wichtiges Spiel der deutschen Nationalmannschaft fallen auf den gleichen Tag... Was nun???? Ein lustiges Buch das ein Stück weit an die Bücher von Tommy Jaud erinnert.

    Mehr
  • Sternstunden im Leben eines Fußballverrückten

    Vor der Glotze zum Weltmeister

    RubyKairo

    20. March 2015 um 00:01

    Fußball fasziniert - besonders im Jahr einer Weltmeisterschaft. Ja, ich oute mich hiermit als "Nicht" Fussball-Fan aber etwas kenne ich mich da schon aus. Allerdings muss ich sagen das ich in diesem Buch Sachen erfahren habe die mich echt zum Staunen gebracht haben. Mit Liebe und Sachverstand wurden hier die tollsten Spiele einer Lieblingssportart erzählt. Fußballbücher gibt es viele, leider auch viele langweilige. Das wird noch gesteigert, wenn um es "die besten..." oder "die legendärsten..." geht. Joachim Staat hat sich mit "Vor der Glotze zum Weltmeister" übertroffen: Die Auswahl stimmt, die Schreibe genauso erfrischend augenzwinkernd und kenntnisreich wie in einem Fußballmagazin und: Alles, nur nicht dröge! Es ist wunderbar aufgemacht und das ideale Buch zum Schmökern für den erfahrenen Fußballfan wie für das kickende Nachwuchstalent. Ein Muss für jeden Fußballfan. In diesem Buch finden sich wirklich alle wichtigen und großartigen Spiele und Helden der Vergangenheit. Die kunterbunte WM-Geschichte vereint die prägendsten Momente der Fußballhistorie von 1990-2014: die unvergesslichen Momente des 7:1 gegen Brasilien, Götze′s Siegestor uvm..Unverwechselbare Karikaturen der kultigsten Spieler, spekta­kulärsten Tore und ergreifendsten WM-Szenen begleitet von packenden Hintergrundgeschichten. Ein tolles Buch, in dem man irrsinnige Spiele noch einmal nacherleben kann und das sich auch sehr gut als Geschenk eignet, für alle Fußballfans und solche die es werden wollen. Es gibt immer wieder sachen, die man noch nicht wusste und in diesem Buch findet man jede Menge von denen, die Lektüre ist ebenfalls ein guter Anfang, um die Lücken im heimischen Bücherregal zu füllen! Das Buch ist Kult(ur). Alles, was Fan wissen muss! Das Buch ist eine ausgezeichnete Informationssammlung zum Thema Fußball und Fußballrekorde. Fakten, Gerüchte, Geschichten, Skurriles, Witziges, Tragisches - das unverzichtbare Handbuch rund um die WM 's, außergewöhnlich und atemberaubend: Fußballspiele der Geschichte....Anpfiff zum Kauf! Holen Sie sich die Atmosphäre der WM von 1990-2014 noch einmal zurück ins Wohnzimmer und genießen Sie alle Treffer der torreichsten WM-Turniere aller Zeiten.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks