Notwehr

Notwehr
Bestellen bei:

Zu diesem Buch gibt es noch keine Kurzmeinung. Hilf anderen Lesern, in dem du das Buch bewertest und eine Kurzmeinung oder Rezension veröffentlichst.

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Notwehr"

... Da war nichts, absolut nichts. Unsere Blicke trafen sich sogar, aber in seinem Gesicht gab es keinen Anschein eines Erkennens. Für ihn war ich irgendeine Frau. Wer weiß, wie viele er gedemütigt, benutzt, erschlagen hatte ...

Sie ist Ausländerin, Studentin, allein erziehende Mutter.
Ein korrupter Bulle sieht in jungen, verletzlichen Frauen wie ihr Handelsware.
Er zwingt sie, ihrem Lebensmotto untreu zu werden: "Nie wieder Opfer sein."
Zehn Jahre später kehrt sie zurück - entschlossen, seine dunklen Geschäfte zu beenden, ihn endlich zur Strecke zu bringen.
Und wenn es sie das Leben kostet ...

Ein Thriller mit Sibel Schmitt

Lesermeinung: >
"Schockmomente bietet der neue Widmann nicht wenige. Aber vielleicht machen gerade sie den Leser aufnahmebereit für Einsichten. Denn erschreckend ist: Keineswegs bildet bloße Fiktion den Hintergrund des Romangeschehens, es ist angereichert mit Fakten abscheulicher Verbrechen, seit Jahrzehnten begangen unter den Augen der Gesellschaft, unter dem Schutze mächtiger Protégés: Menschenhandel, Missbrauch, Zwangsprostitution mitten in Europa.

Erneut ermittelt Sibel Schmitt als lonesome hero, umso dramatischer packt sie uns erstmals als Ich-Erzählerin mit ihrer Geschichte. Es ist das Protokoll einer Rechtfertigung, denn sie, die Polizistin, sieht sich gezwungen, gegen Gesetze zu verstoßen, um Recht, Gerechtigkeit zu fertigen, wie immer bei vollem Körpereinsatz. Sie muss handeln - aus "Notwehr".

Zehn Jahre führen Schmitt die Erinnerungen zurück in ihre Zeit als Jurastudentin in Paris, erpressbar damals in ihrer nur äußerst mühsam beherrschten Abhängigkeit vom Heroin.

Schmitts mächtige Gegner halten Hof in ihren Gerichtssälen, Anwaltskanzleien und Polizeirevieren, Rechtspopulisten im Gewande der Biedermänner, tatsächlich aber sinistre Doppelexistenzen, die nachts in den Kellerlöchern verlassener Fabrikgebäude ihre Perversionen ausleben. An beide Arten Schauplätze führt uns Widmann an der Hand Schmitts, in die Salons mit ihrem falschen Glanz und die Hinterhöfe in ihrem echten Elend. Nicht mal Schmitts Strandhäuschen taugt zum beschaulichen Urlaubsdomizil, mutiert vielmehr zur sturmumtosten Hölle, in der sie um ihr Leben kämpfen muss. Wo korrupte Eliten die Ohnmacht Notleidender brutal ausnutzen, da wühlt Schmitt im Gedärm von Rechtsstaat und Moral.
Aufrüttelnd." C. M.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783752805710
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:220 Seiten
Verlag:Books on Demand
Erscheinungsdatum:03.07.2018

Rezensionen und Bewertungen

Neu
0 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne0
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:

    Bisher gibt es noch keine Bewertungen zum Buch. Schreibe mit "Neu" die erste Rezension und teile deine Meinung mit anderen Lesern.

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks