Joan Brady

 3.9 Sterne bei 12 Bewertungen

Alle Bücher von Joan Brady

Sortieren:
Buchformat:
Was du nicht siehst

Was du nicht siehst

 (0)
Erschienen am 28.04.2006
Als Gott Harley Davidson fuhr

Als Gott Harley Davidson fuhr

 (1)
Erschienen am 01.02.1998
Jonathan Carrick, Als Kind verkauft

Jonathan Carrick, Als Kind verkauft

 (1)
Erschienen am 01.05.1996
Heaven in High Gear

Heaven in High Gear

 (0)
Erschienen am 01.12.1998
Bleedout

Bleedout

 (0)
Erschienen am 01.02.2009
God on a Harley

God on a Harley

 (0)
Erschienen am 01.06.2001
Dios Vuelve En Una Harley

Dios Vuelve En Una Harley

 (0)
Erschienen am 01.07.2003

Neue Rezensionen zu Joan Brady

Neu
LEXIs avatar

Rezension zu "Als Gott Harley Davidson fuhr" von Joan Brady

Rezension zu "Als Gott Harley Davidson fuhr" von Joan Brady
LEXIvor 7 Jahren

Diese spirituelle Fabel, das man durchaus auch als modernes Märchen titulieren kann, erzählt von der zutiefst vom Leben enttäuschten Protagonistin Christine, die sich als beruflich und privat gescheitert sieht. Joan Brady lässt den Motorradfahrer Joe in ihr Leben treten, sich als Gott vorstellen und führt Christine mithilfe seiner eindrucksvoll geschriebenen Gebote auf ihren Weg zurück ins Leben. Wunderschön!

Kommentieren0
18
Teilen
L

Rezension zu "Jonathan Carrick, Als Kind verkauft" von Joan Brady

Rezension zu "Jonathan Carrick, Als Kind verkauft" von Joan Brady
Lightkeepervor 9 Jahren

Klappentext
Joan Brady begab sich auf die Spurensuche nach ihrem Großvater. Sie flog nach Amerika, quartierte sich bei ihrem alten Onkel ein, durchstöberte den Speicher und fand mehr als nur alte Sachen.

Ein ergreifender und kunstvoll aufgebauter Roman - er erzählt eine wahre Geschichte und zugleich ein bislang unbekanntes Kapitel der amerikanischen Historie aus sehr persönlicher Sicht: die weiße Sklaverei. Mit vier Jahren von den verarmten Eltern an einen Tabakfarmer verkauft, erlebt Jonathan Gewalt, Grausamkeit und Demütigungen. Am Ende seines Lebens erfährt er eine zweifelhafte Genugtuung.

Insgesamt fand ich das Buch nur mittelmäßig.
Das Thema ist toll. Ein weißer Sklave vor gar nicht all zu langer Zeit ...
Die Geschichte ist wirklich erschreckend. Manche Dinge, wie z.B. die Geschichte mit den Zähnen ist so grausam, dass es kaum zu glauben ist ...
Die Sprache ist manchmal etwas seltsam und unverständlich. Auch mich hat die Enkelin genervt. Mir kam es vor wie wenn ständig jemand dazwischenquatscht. Ab und zu waren komische Sprünge in der Geschichte. Ich wusste manchmal überhaupt nicht mehr ob wir uns in der Gegenwart oder in der Vergangenheit befinden...

Alles in allem aber trotzdem nicht schlecht. Die Geschichte selbst ist einfach klasse.

Kommentieren0
12
Teilen
TabasCos avatar

Rezension zu "Als Gott Harley Davidson fuhr" von Joan Brady

Rezension zu "Als Gott Harley Davidson fuhr" von Joan Brady
TabasCovor 9 Jahren

Okay, es ist nicht unbedingt Weltliteratur und der Gedanke, daß einem Gott in Menschengestalt begegnet, ist auch nicht neu, aber doch...
Das Buch hat etwas von spielerischer Anwendbarkeit eines lebendigen Lebens.
Die Protagonistin Christine ist verbittert, als ihr Joe begegnet, Gott auf einer Harley, und ihr sechs individuelle Gebote hinterläßt:
1. Baue keine Mauern. Transzendiere sie.
2. Lebe im Augenblick, denn jeder Moment ist kostbar.
3. Widme dich zu aller erst deinem wahren Selbst.
4. Lass das Ego fallen. Sei aufrichtig. Und sieh, was geschieht.
5. Alle Dinge sind jederzeit möglich.
6. Bleibe im Universellen Fluß. Empfange, was gegeben wird. Denn im Geben wird immer auch empfangen.
Wirklich klar wird nicht, warum sich Christine darauf einlässt, aber dafür wird umso klarer, wie gut es ihr tut und an welche Grenzen sie immer wieder stößt.
Trotz des spirituellen Anspruchs, leichte Urlaubslektüre.

Kommentieren0
15
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 22 Bibliotheken

auf 2 Wunschlisten

von 1 Lesern aktuell gelesen

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks