Joan Brady Jonathan Carrick, Als Kind verkauft

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Jonathan Carrick, Als Kind verkauft“ von Joan Brady

Joan Brady begab sich auf die Spurensuche nach ihrem unbekannten Großvater, der im Amerika der Jahrhundertwende von seinen verarmten Eltern an einen gewalttätigen Tabakfarmer verkauft wurde. Eine spannend zu lesende Familiengeschichte voller Vitalität und Lebensmut. (Quelle:'Flexibler Einband')

Die Geschichte ist wirklich erschreckend. Manche Dinge, wie z.B. die Geschichte mit den Zähnen ist so grausam, dass es kaum zu glauben ist

— Lightkeeper
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Jonathan Carrick, Als Kind verkauft" von Joan Brady

    Jonathan Carrick, Als Kind verkauft

    Lightkeeper

    27. November 2009 um 20:21

    Klappentext Joan Brady begab sich auf die Spurensuche nach ihrem Großvater. Sie flog nach Amerika, quartierte sich bei ihrem alten Onkel ein, durchstöberte den Speicher und fand mehr als nur alte Sachen. Ein ergreifender und kunstvoll aufgebauter Roman - er erzählt eine wahre Geschichte und zugleich ein bislang unbekanntes Kapitel der amerikanischen Historie aus sehr persönlicher Sicht: die weiße Sklaverei. Mit vier Jahren von den verarmten Eltern an einen Tabakfarmer verkauft, erlebt Jonathan Gewalt, Grausamkeit und Demütigungen. Am Ende seines Lebens erfährt er eine zweifelhafte Genugtuung. Insgesamt fand ich das Buch nur mittelmäßig. Das Thema ist toll. Ein weißer Sklave vor gar nicht all zu langer Zeit ... Die Geschichte ist wirklich erschreckend. Manche Dinge, wie z.B. die Geschichte mit den Zähnen ist so grausam, dass es kaum zu glauben ist ... Die Sprache ist manchmal etwas seltsam und unverständlich. Auch mich hat die Enkelin genervt. Mir kam es vor wie wenn ständig jemand dazwischenquatscht. Ab und zu waren komische Sprünge in der Geschichte. Ich wusste manchmal überhaupt nicht mehr ob wir uns in der Gegenwart oder in der Vergangenheit befinden... Alles in allem aber trotzdem nicht schlecht. Die Geschichte selbst ist einfach klasse.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks