Joan Ohanneson Der scharlachrote Klang. Hildegard von Bingen

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der scharlachrote Klang. Hildegard von Bingen“ von Joan Ohanneson

Im Jahre 1098 wird auf einer Burg im Rheinland ein Mädchen geboren und schon bald zeigt sich, dass die Kleine Visionen hat, die nur vom Himmel geschickt sein können. Den Traditionen ihrer Zeit folgend, wird das Mädchen früh ins Kloster gegeben - und wächst dort zu der Frau heran, die ihre Zeit wie keine andere geprägt hat und deren Lehren auch über die Jahrhunderte hinweg nichts von ihrer Gültigkeit verloren haben: Hildegard von Bingen.

Stöbern in Historische Romane

Marlenes Geheimnis

Ein absolut gelungenes Lesevergnügen- ein perfektes Buch, mit Geschichte, die mich fesselte, die Emotionen auslöste mit lebendigen Figuren

Buchraettin

Die Stadt des Zaren

Dieser Roman ist eine Liebeserklärung an St. Petersburg, anhand zahlreicher Einzelschicksale inkl. des Zaren, von 1703-1712

danielamariaursula

Das Ohr des Kapitäns

Wenig Handlung, lange Gespräche zum Erinnerungsaustausch. Wie in einem guten Geschichtsunterricht. Der Schluß kurz und unglaubwürdig.

Wichella

Die Salbenmacherin und die Hure

Mord im mittelalterlichen Nürnberg - und Olivera mittendrin!

mabuerele

Möge die Stunde kommen

Wieder einmal ganz wunderbar geschrieben.

Popi

Die schöne Insel

Ein packender, kurzweiliger und sehr abenteuerlicher Roman, der noch Raum für eigene Fantasien und Schlußfolgerungen läßt

Tulpe29

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Der scharlachrote Klang. Hildegard von Bingen" von Joan Ohanneson

    Der scharlachrote Klang. Hildegard von Bingen
    Penelope1

    Penelope1

    13. April 2011 um 11:36

    Hildegard von Bingen - eine Frau, die den meisten als Naturheilkundlerin bekannt ist. Doch sie ist weit mehr: bereits in ihrer Kindheit hat sie Lichtvisionen, die sie später als Äbtissin aufzeichnet. Sie war Komponistin, Heilerin, Gläubige, Heilerin, Prophetin und obwohl es bis heute keine offizielle Heiligsprechung gibt, wird sie in der römisch-katholischen Kirche als Heilige verehrt. Dieses Buch ist eine Romanbiographie, die Hildegard von Bingen lebendig werden lässt. Ich erfuhr und lernte viel über ihre Ansichten, Prophezeiungen und über ihr Leben, ihre Bedeutung in der Zeit des 12. Jahrhunderts, in der Kaiser und Papst um die Machtstellung der Kirche kämpften. Dass Hildegard von Bingen sogar auf Reisen ging , um zu predigen und ihre Prophezeiungenn zu verkünden, ja, dass sie sogar wundersame Heilungen bewirkte, war mir bisher unbekannt. Dieses Buch erzählt anschaulich und unterhaltend die Lebensgeschichte von Hildegard von Bingen, angefangen bei ihrer Geburt, dem Eintritt ins Kloster, bis hin zu ihrem Tod, lässt mich an ihren Weisheiten, Ängsten und Prophezeiungen teilhaben, ohne von biografischen Daten erdrückt zu werden. Man spürt, dass hier gut recherchiert wurde, und die Mischung zwischen Biographie und unterhaltsamen Roman gelungen. Absolut empfehlenswert für alle, die mehr über diese außergewöhnliche Nonne erfahren möchten!

    Mehr