Joan Perucho

 2 Sterne bei 4 Bewertungen
Autor von Ein Ritterroman, Der Nachtkauz und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Joan Perucho

Joan PeruchoDer Nachtkauz
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Der Nachtkauz
Der Nachtkauz
 (2)
Erschienen am 01.09.1995
Joan PeruchoEin Ritterroman
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Ein Ritterroman
Ein Ritterroman
 (2)
Erschienen am 01.09.1997
Joan PeruchoFabulaciones
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Fabulaciones
Fabulaciones
 (0)
Erschienen am 30.06.2007

Neue Rezensionen zu Joan Perucho

Neu
brudervomwebers avatar

Rezension zu "Der Nachtkauz" von Joan Perucho

Ein Roman für ... ja, für wen eigentlich?
brudervomwebervor 5 Jahren

Die Prämisse von Joan Peruchos „Nachtkauz" klingt verlockend. Ein spanischer Naturforscher macht sich im frühen 19ten Jahrhundert inmitten kriegerischer Unruhen in Katalonien auf den Weg, um einen 600 Jahre alten Vampir zur Strecke zu bringen. Leider aber hält der Roman nicht, was sein Klappentext verspricht.

Die Story der Jagd nach einem Untoten blitzt nur gelegentlich zwischen den geschichtlichen und kulturellen Exkursen und den (wenn man sie denn versteht, vermutlich blitzgescheiten) ironischen Spitzen des Textes auf. Die Figuren bleiben oberflächlich, der denkbar dramatische Gegensatz von Naturwissenschaft und unerklärlichem Mythos löst sich reibungslos auf, und die Handlung (wenn man sie so nennen darf) springt unmotiviert von einem Ereignis zum anderen.

Daß neben historisch verbürgten Vertretern des karlistischen Heeres und der Royalisten auch Riesenflöhe, gewaltige Spinnen, sprechende Flugsaurier und einem gewaltigen Phallus ähnelnde Pilze das katalanische Hinterland bevölkern, mag einen gewissen komödiantischen Reiz besitzen, es hinterläßt aber auch den Eindruck eines unzusammenhängenden Geschwurbels.

Nichtsdestotrotz habe ich das Buch durchgelesen. Ohne sagen zu können, woher ich die Energie genommen habe, mich durch die 280 Seiten zu plagen. Irgendwie liegt vielleicht doch ein geheimer Reiz in oder zwischen den Zeilen des "Nachtkauz". Wenn man sich von der Erwartung gelöst hat, daß die Handlung in diesem Buch eine Rolle spielt, kann man sich immerhin an den Oberflächenphänomenen delektieren.

Eines steht fest: „Der Nachtkauz" ist weit davon entfernt, ein „Dracula" zu sein. Wer einen klassischen Schauerroman oder einen atmosphärischen Grusel erwartet, dem ist von Peruchos Buch nur abzuraten.

Der einzige Leser, der den Verweisreichtum und die unleugbare Intellektualität des „Nachtkauz" zu schätzen vermag, ist vermutlich ein Kulturwissenschaftler, der sich mit dem Südwest-Europa des frühen 19ten Jahrhunderts ausgezeichnet auskennt.

Und wer ist das schon?

Kommentieren0
1
Teilen
Xirxes avatar

Rezension zu "Ein Ritterroman" von Joan Perucho

Rezension zu "Ein Ritterroman" von Joan Perucho
Xirxevor 9 Jahren

Im ersten Teil des Buches werden mehrere Geschichten parallel erzählt - selbst innerhalb eines Kapitels. Unvermittelt springt der Autor aus der Gegenwart ins tiefste Mittelalter, um von dort plötzlich in einer weiteren Gegenwart zu landen. Ziemlich verwirrend, ich fand geraume Zeit keinen roten Faden. Gegen Ende des ersten Teils werden die einzelnen Fäden dann zusammengeführt: Der Protagonist wird von einem 'Vermittler zwischen den Zeiten' gebeten, in der Vergangenheit diverse Aufgaben zu erledigen, die von ungeahnter Wichtigkeit sind.
Wie in einem Märchen üblich, sind unvorstellbare Abenteuer zu bewältigen, eine Prinzessin muss befreit werden und zum guten Schluss gibt es dann auch ein Happy End.
Der Autor vermischt immer wieder geschickt die Gegenwart mit den Erlebnissen des Helden in der Vergangenheit, zudem erfährt man viel über die Geschichte der damaligen Zeit, kann sich jedoch nicht immer ganz sicher sein, ob es auch tatsächlich der Wahrheit entspricht.
Insgesamt hielt sich meine Begeisterung in Grenzen. Der Schreibstil wirkte auf mich stellenweise sehr lyrisch, manchmal zu sehr, so dass ich Schwierigkeiten hatte, dabei zu bleiben. Mehr als einmal legte ich das Buch zur Seite, so dass es mir -wie bei anderen Büchern- nicht gelang, die Welt um mich herum zu vergessen...:-)

Kommentieren0
16
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 6 Bibliotheken

Worüber schreibt Joan Perucho?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks