Joana Adesuwa Reiterer Hexenkind: Eine Frau kämpft gegen die Hexenverfolgung in Afrika

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(2)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Hexenkind: Eine Frau kämpft gegen die Hexenverfolgung in Afrika“ von Joana Adesuwa Reiterer

Ihr eigener Vater beschuldigt Joana eine Hexe zu sein, ebenso ihr Ehemann. Für ihn unterzieht Joana sich sogar einem qualvollen Ritual, das sieben Tage dauert. Doch ihre Ehe scheitert und sie geht nach Europa. Jahre später kehrt sie für eine Dokumentation über Hexenverfolgung zurück nach Afrika. Wieder wird sie Zeugin des Aberglaubens, der auch ihr selbst so viel Leid bereitet hat. Bei einem Treffen mit ihrem Vater kommt es zum Eklat. Doch nun besitzt Joana den Mut und die Kraft sich zu wehren.

Die Autorin hat sich Mühe mit dem Buch gegen. Ich war sehr geschockt was hinter der Hexenverfolgung steht.

— Lyreen
Lyreen

Stöbern in Biografie

Slawa und seine Frauen

Im Osten nichts Neues. In Israel auch nicht. Nett zu lesen, mehr aber auch nicht.

ulrikerabe

Gegen alle Regeln

biografischer, düsterer, regelrecht depressiv wirkender "Roman"

Buchmagie

Eisgesang

Toller Reisebericht, der auch Einblicke in die Gedanken und Gefühle der Autorin gibt.

MissPommes

Einmal Gilmore Girl, immer Gilmore Girl

Witzige Einblicke in Lauren Grahams Leben. Als wäre man mit ihr in Lukes Diner zum Kaffee verabredet. Herrlich!

I_like_stories

Neben der Spur, aber auf dem Weg

Ein tolles Buch, das ADS endlich auch für nichtbetroffene Greifbar und Erklärbar macht und das betroffenen Mut gibt. Danke!

I_like_stories

Farbenblind

Tragisch, ergreifend und wissenswert werden hier Einblicke in das Apartheidsystem Südafrikas gewährt, mit etwas Humor gewürzt.

sommerlese

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen