Joana Osman

 4.1 Sterne bei 8 Bewertungen
Autorenbild von Joana Osman (©Mica Zeitz)

Lebenslauf von Joana Osman

Deutsch-palästinensische Geschichtenerzählerin: Joana Osman, geboren 1982, hat einen Abschluss in Amerikanistik von der Münchener Ludwig-Maximilians-Universität und studierte an der Universität von Freiburg didaktisches Schreiben.

Osman engagiert sich heute online und im realen Leben für Frieden im Mittleren Osten. Daneben ist Schreiben bereits seit frühester Kindheit eine große Leidenschaft von Osman. Ihr Debütroman »Am Boden des Himmels« erscheint 2019.

Ihre Freude am Schreiben vermittelt Osman auch mit Leidenschaft an Andere, indem sie interkulturelle Schreibworkshops leitet und damit beide Passionen, die für das geschriebene Wort, und die für den Frieden in der Welt, verbindet.

Alle Bücher von Joana Osman

Cover des Buches Am Boden des Himmels9783455006537

Am Boden des Himmels

 (8)
Erschienen am 05.08.2019

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Joana Osman

Neu

Rezension zu "Am Boden des Himmels" von Joana Osman

Ein geheimnisvoller Frieden
Karakalandavor 5 Monaten

"Am Boden des Himmels" ist wirklich ein wundervolles Buch! Gemeinsam mit der Protagonistin, einer jungen Journalistin mit dem Namen Layla konnte man mehr über jenen geheimnisvollen Engel herausfinden, welcher Jerusalem und Umgebung in Unruhe brachte. Der Engel trug eigentlich den Namen Malek Sabateen.


Während sich die Meinungen über ihn stark unterscheiden, kommt Layla der Sache immer näher und gibt alles, um den Artikel über den Engel zu schreiben. Nebst dem Chaos, welches immer größer wird unter den Menschen in Jerusalem, entwickeln sich jedoch auch noch ein paar weitere Geschichten in derselben Zeit. Etwas Romantik findet einen guten Platz in jenem Debütroman von Joana Osman.


Ich fand die Stellen besonders bezaubernd, in denen beschrieben wurde, wie der Engel eine positive Wirkung hatte auf die Lebensansichten jener Menschen, die ihm begegnet sind. Da Layla eine sehr nachdenkliche Person ist, kommt man nicht darum herum, selbst ein wenig über gewisse Lebensfragen nachzugrübeln. 


Der kleine und aufbrausende Oman, welcher Layla das erste Interview zum Engel gab, bringt auch eine wilde Stimmung in die Geschichte, welche mir sehr sympathisch war.


Im Großen und Ganzen ist das Buch eine schöne und poetische Geschichte, welche im Kontrast zu den realen Konflikten in Jerusalem (welche ebenfalls sehr gut eingebaut wurden), durch den Charakter "Engel" von Frieden spricht.

Kommentieren0
1
Teilen

Rezension zu "Am Boden des Himmels" von Joana Osman

Der Engel der Menschlichkeit gibt Hoffnung..
mesuvor 8 Monaten

Es ist eine besondere und berührende Geschichte über einen menschlichen Engel. Sein Name ist Malek Sabateen und er berührt und verändert die Menschen in seiner Umgebung. Er ist Palästinenser und als er verhaftet wird, zeigt sich sein unerschütterliche Hoffnung und der Glaube an die  Menschen.

Eine Journalistin und ein kleiner Junge wollen ihm helfen und setzen einiges in Bewegung.....

Der Autorin beschreibt mit viel Gefühl und sehr bewegend wie die Menschen in Jerusalem ihr Schicksal meistern. Es ist eine Geschichte der Hoffnung und sie ist absolut lesenswert!

Kommentieren0
9
Teilen

Rezension zu "Am Boden des Himmels" von Joana Osman

Leben an der israelischen-palästinensischen Grenze
Buecherwurm1973vor 10 Monaten

Layla ist eine junge Palästinenserin, die es gewagt hat in Israel zu studieren. Seit ihrem Uni-Abschluss arbeitet sie bei einem Radiosender. Da sie als Frau meist nur weibliche Themen bearbeiten darf, langweilt sie den Job. Doch an dem einen Morgen wird sie nach Galiläa geschickt, dort soll es eine Engelserscheinung geben. Der kleine Omar gibt bereitwillig Auskunft, was gerade geschehen war, als der Engel bei einer Messerstecherei aufgetaucht ist. Bei der Polizei wird der Engel jedoch als Unruhestifter und Terrorist gesehen und verhaftet. Omar ist entsetzt und bittet Layla um Hilfe. Wenn sie dabei ist den Engel zu retten, soll sie auch seinen Bruder aus dem gleichen Gefängnis retten. Bei einem Zusammenstoss mit  Lior, steckt dieser ihr Notizbuch ein, wo alles über den Engel hineingeschrieben hat. Nun bleibt ihr nur noch abzuwarten, bis Lior in der Innenseite des Covers ihre Telefonnummer entdeckt und sie anruft.

In ihrem Debütroman schafft es Joana Osman die Lebensweise der Israeliten und Palästinenser zu vermitteln. Ebenfalls ist zu spüren die ständige Angst, irgendwas falsch zu machen. Dem Leser begegnen viele Menschen mit ihren Biografien. Es ist manchmal schwierig, sie auseinander zu halten.

Die Liebesgeschichte ist wunderschön romantisch und ich habe ihre Gedanken sehr gerne gelesen. Immer wenn ich dachte „jetzt wird es aber kitschig“, passierte etwas anderes.

Ich habe den Roman sehr gerne gelesen, weil er mir Einblick in das Leben von Menschen gegeben hat , deren Lebensraum ich nur aus den Nachrichten kenne. Es wäre schön, wenn man mehr davon lesen könnte.

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Zusätzliche Informationen

Joana Osman im Netz:

Community-Statistik

in 13 Bibliotheken

auf 5 Wunschlisten

von 1 Lesern aktuell gelesen

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks