Joana Peters Joana Peters pures Leben, ohne Wenn und Aber!

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 3 Rezensionen
(3)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Joana Peters pures Leben, ohne Wenn und Aber!“ von Joana Peters

Von dem eigenen Kind einfach verlassen und vergessen! Sobald das eigene Kind den Bruch mit seiner Familie vollzieht, beginnt für die Eltern eine lange Zeit der Trauer und Hilflosigkeit. An dieser ausweglosen Situation zerbrechen sehr viele Eltern aber auch die Geschwisterkinder. Macht- und Hilflosigkeit machen sich breit. Die betroffenen Eltern schämen sich über ihre Situation des Verlassenseins zu sprechen. Auch Joana Peters gehört zu den verlassenen Eltern, sie fand über das Aufschreiben ihrer Gedanken und Gefühle einen Weg, wieder ein fast normales Leben zu führen! Autobiografischer Roman

Eine starke Frau meistert ihr leben

— Lady-Katari
Lady-Katari

Stöbern in Biografie

Gegen alle Regeln

biografischer, düsterer, regelrecht depressiv wirkender "Roman"

Buchmagie

Eisgesang

Toller Reisebericht, der auch Einblicke in die Gedanken und Gefühle der Autorin gibt.

MissPommes

Einmal Gilmore Girl, immer Gilmore Girl

Witzige Einblicke in Lauren Grahams Leben. Als wäre man mit ihr in Lukes Diner zum Kaffee verabredet. Herrlich!

I_like_stories

Neben der Spur, aber auf dem Weg

Ein tolles Buch, das ADS endlich auch für nichtbetroffene Greifbar und Erklärbar macht und das betroffenen Mut gibt. Danke!

I_like_stories

Farbenblind

Tragisch, ergreifend und wissenswert werden hier Einblicke in das Apartheidsystem Südafrikas gewährt, mit etwas Humor gewürzt.

sommerlese

Heute ist leider schlecht

Witzig, intelligent und unterhaltsam

I_like_stories

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Fesselnd

    Joana Peters pures Leben, ohne Wenn und Aber!
    Sophiechristina

    Sophiechristina

    23. May 2017 um 15:05

    Auch mit diesem Werk, hat die Autorin es geschafft, mich an das Buch zu fesseln. Ich habe es innerhalb kürzester Zeit durchgelesen. Joana beschreibt ihre Gefühlswelt, als Mutter von der Tochter verlassen worden zu sein. Nichts ist schlimmer, wenn das eigende Kind den Kontakt zu den Eltern abbricht. Joana schafft es, ihre dadruch entstandene Depression zu bewältigen.Auch erzählt sie, wie es mit Rene weiter gegangen ist. Um den Inhalt des Buches nachvollziehen zu können, ist es ein "Muss" das erste Buch zu lesen.Dieses Buch ist, wie das erste auch, spannend geschrieben. Mir hat es auch dieses Mal keine Ruhe gelassen, schnell ans Ende zu gelangen.Das wahre Leben schreibt die spannensten Geschichten! Ich wünsche der Autorin alles Gute.

    Mehr
  • Eine starke Frau meistert ihr leben

    Joana Peters pures Leben, ohne Wenn und Aber!
    Lady-Katari

    Lady-Katari

    01. June 2016 um 12:59

    Joana PetersJoana Peters' pures Leben, ohne Wenn und Aber!: Stärken & Schwächen verlassener Eltern! Klappentext :Joana Peters' pures Leben, ohne Wenn und Aber! In diesem autobiographischen Roman, beschreibt Joana Peters die schrecklichsten Erlebnisse die ihr im Leben widerfahren sind und die Joana zu einem anderen Menschen machen. Ihr Geliebter "verstirbt" ganz plötzlich, sie begreift zu spät, dass dieser im Zeugenschutzprogramm ist. Zur gleichen Zeit muss sie das Schlimmste erfahren, was einer Mutter passieren kann, Joana wird von ihrer Tochter verlassen. Sie muss daraufhin erfahren, wie es ist das Leben mit tiefen Depressionen zu ertragen. Wie schwer es ist auf Grund ihrer Erlebnisse eine Ehe aufrecht zu erhalten. Doch Joana ist eine lebenslustige Frau und lässt sich nicht unterkriegen! Sie liebt wieder das Leben und das Leben liebt wieder Joana! ♥ ♥ ♥Ich hatte ja schon das erste Buch von Joana Peters gelesen und war begeistert, über diese Autorin zu lesen und so konnte ich auch im zweiten Buch wieder nicht das Buch aus der Hand legen, ich war gefesselt und habe es fast in eins durchgelesen.Man kann sich das gar nicht vorstellen, Kinder zu haben und dann keinen Kontakt mehr zu ihnen haben. Ich weiß in etwa wie es sich anfühlt, da ich lange Zeit mit meinem Sohn keinen Kontakt hatte. So ist die Realität das echte Leben und nicht das was in anderen Fantasy Romanen steht, ihr Buch beschreibt es so realitätsnah, dass man das Gefühl bekommt, an dem Geschehen teilzunehmen.Es hat mich sehr berührt und es muss schlimm sein, wenn man alles für das Kind tut und dann am Ende doch der Verlierer ist.Ich wünsche Joana Peters alles Gute und hoffe das sie irgendwann denn Kontakt zu ihrer Tochter wiederfindet.Sie hat alles super gemeistert und uns Einblicke in ihr Leben gelassen.Ich freue mich schon, bald mehr von dieser tollen Autorin zu hören.Vielen Dank Joana Peters für dieses tolle Buch :)Cover 5/5*****Buch 5/5*****Autorin 5/5*****Lady-Katari

    Mehr
  • Buchverlosung zu "Joana Peters' pures Leben, ohne Wenn & Aber!: Stärken & Schwächen verlassener Eltern!" von Joana Peters

    Joana Peters pures Leben, ohne Wenn und Aber!
    wonderfulrose

    wonderfulrose

    21. December 2014 um 09:17

    Adventskalender-Gewinnspiele! Wie einige vielleicht schon wissen, habe ich für dieses Jahr einen Adventskalender auf meiner Seite (https://www.facebook.com/PiaHepkeAutorin) geplant. Unter anderem gibt es auch dieses Buch hier zu gewinnen. Die Bewerbungsphase startet heute und endet am 23.12. Wer sein Glück versuchen möchte, braucht nur dem Link folgen und einen Kommentar hinterlassen. Viel Spaß und viel Glück! Eine schöne Adventszeit noch! https://www.facebook.com/PiaHepkeAutorin/photos/a.368828199953927.1073741834.159189954251087/378317042338376/?type=1¬if_t=like

    Mehr
  • Ohne Wenn und Aber

    Joana Peters pures Leben, ohne Wenn und Aber!
    Buchdaisy

    Buchdaisy

    Als ich das erste autobiografische Buch von Joana Peters gelesen habe, hatte ich sofort das Gefühl, dass da noch nicht alles gesagt war. Ungeduldig habe ich daher auf das zweite Buch gewartet. In „Joana Peters' pures Leben ohne Wenn und Aber“ dringt die Autorin wiederum sehr tief in ihre Familiengeschichte, ja förmlich in ihre Intimsphäre, ein. In der Ich-Form geschrieben drängt sich mir der Vergleich mit einem Tagebuch auf. Diesmal ist es vor allem die Beziehung zu ihrer Tochter, die sie zum Thema gemacht hat. Nicht ohne Grund heißt der Untertitel: „Stärken und Schwächen verlassener Eltern“. In einfachen, klaren Worten bringt uns Joana Peters den Kampf um ihre Tochter Marie nahe. Trotzdem steckt das Buch voller Emotionen, die man, vor allem wenn man selbst Mutter und Oma ist, allzu deutlich miterlebt. Manches Mal habe ich über das Gelesene den Kopf geschüttelt, manchmal hätte ich schreien mögen. Da wird die Hingabe einer Mutter für ihre Familie mit Füßen getreten! Und dennoch geht gerade im letzten Teil eine Menge Optimismus von dem Buch aus. Nicht zuletzt erfährt der Leser noch einiges über die Entstehungsgeschichte des ersten Buches und wie es das Leben der Autorin beeinflusst hat. Daher empfehle ich auch vorher die Lektüre von „Konnte mein Herz wissen, dass Tote weiter leben und lieben?“ Insgesamt ist dieses neue Stück Autobiografie von Joana Peters keine leichte Kost. Aber für den, der sich auf diese ungeschminkte Wahrheit einlässt, für den ist es eine spannende Lektüre. So spannend wie das Leben selbst.

    Mehr
    • 2