Joann Eckstut , Arielle Eckstut Die geheimnisvolle Sprache der Farben

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die geheimnisvolle Sprache der Farben“ von Joann Eckstut

Im Rausch der Farben Farbe beeinflusst nicht nur jeden einzelnen Moment unserer Zeit, sondern zieht sich auch durch alle Aspekte des Lebens. In diesem umfassenden, reich illustrierten Bildband werden die unzähligen Erscheinungsformen der Farben beleuchtet: zum Beispiel das sichtbare Spektrum, die Lichtabsorption oder Reflexion. Ebenfalls aufgezeigt wird wie Menschen Farbe sehen, wie Tiere Farbe bei der Partnersuche einsetzen oder sich selbst schützen. Außerdem geht es darum wie Farbe in menschlichen Religionen oder Ritualen, im Design, der Navigation, Kommunikation und der persönlichen Identität verwendet wird. In Kapitel unterteilt werden große Themen wie der Zusammenhang von Farben mit der Physik und Chemie, dem Universum, der Erde, den Pflanzen, Tieren und Menschen besprochen. Jedes Kapitel widmet sich einem Farbton im sichtbaren Spektrum – Rot, Orange, Gelb, Grün, Blau, Violett – und präsentiert ihn mit detaillierten und spannenden Informationen.

Fantastische Aufnahmen und weitgestreute interessante Informationen zu allem möglichen. Faszinierend.

— thursdaynext
thursdaynext

Stöbern in Sachbuch

Die Stadt des Affengottes

An der Seite von Douglas Preston erlebt man die kompl. Vorbereitung und Ausführung mit allen Schwierigkeiten einer archäologischen Expeditio

Sigrid1

Was das Herz begehrt

Ein anspruchsvolles Buch, bei dem sich alles um unser wichtigstes Organ dreht. Umfassend, verständlich und humorvoll.

MelaKafer

Wir hätten gewarnt sein können

Zusammenstellung bisheriger Aussagen Trumps.

kvel

Der Egochrist

ein zeitgemäßes Werk voller Authentizität, Introspektion und Kritik

slm

Nur wenn du allein kommst

Sehr lesenswerter Bericht, der informiert, nachdenklich macht und um gegenseitiges Verständnis wirbt.

Igelmanu66

It's Market Day

Ein gelungenes Kochbuch mit tollen Rezepten und eine Reise zu den angesagtesten Märkten Europas

isabellepf

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • 'Farbe ist der Ort, an dem sich Gehirn und Universum begegnen.' (Paul Cezanne)

    Die geheimnisvolle Sprache der Farben
    sabatayn76

    sabatayn76

    Inhalt: Joann und Arielle Eckstut haben für ihr Buch 'Die geheimnisvolle Sprache der Farben' eine unglaubliche Fülle an Informationen zusammengetragen. Nach einer Einführung zur Chemie und Physik von Farben stellen sie die Farben des Regenbogens in einzelnen Kapiteln vor und erzählen von der Geschichte des Menschen und seiner Kulturgeschichte, von Neurowissenschaften und Astrophysik, von Flora und Fauna, von Kunst und Psychologie. Mein Eindruck: Ich interessiere mich sehr für Naturwissenschaften, Pflanzen und Tiere, Geschichte, Fotografie und Kunst - dieses Buch vereint all diese Aspekte und ist zudem so wunderbar bebildert und so unglaublich schön aufgemacht, dass es eine große Freude war, 'Die geheimnisvolle Sprache der Farben' zu lesen. Ich habe beim Lesen anfangs immer wieder in die Kurzbeschreibungen der beiden Autorinnen geschaut, weil ich es gar nicht glauben konnte und wollte, dass die eine nicht Physikerin und die andere nicht Biologin ist. Den beiden Autorinnen gelingt es so einfach und spielerisch, die unterschiedlichsten Inhalte so überzeugend und stets verständlich darzulegen, dass ich mir auch nach der Lektüre kaum vorstellen kann, dass sie keine Naturwissenschaftlerinnen sind. Die heterogenen Themen mit dem gemeinsamen Nenner 'Farbe' wurden spannend und hervorragend aufbereitet, und ich habe sehr viel Neues gelernt und wurde dabei auch noch großartig unterhalten. Das Buch ist zudem hervorragend gebunden und gedruckt, das Papier ist hochwertig, die Farben brillant. Mein Resümee: Toll bebildert, breites Wissen, spannend erzählt. Perfekt für jeden, der sich für Licht, Farben, Fotografie, Geschichte, Natur-, Geistes- und Naturwissenschaften interessiert.

    Mehr
    • 3
    sabatayn76

    sabatayn76

    14. September 2014 um 09:37