Joanna Grey

 3.4 Sterne bei 16 Bewertungen

Lebenslauf von Joanna Grey

2009 begann Joanna Grey mit dem Schreiben als kreativem Ausgleich zu ihrer beruflichen Tätigkeit. Sie lebt mit ihrer Familie in Österreich.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Joanna Grey

Neue Rezensionen zu Joanna Grey

Neu
M

Rezension zu "Befreie mich, versklave mich" von Joanna Grey

nicht ganz mein Fall
meinereiner78vor einem Jahr

Ich finde es schwer zu bewerten! 

Es gibt Stellen, die sind wirklich gut geschrieben. 

Andererseits sind die Reaktionen der Hauptprotagonistin für mich nicht ganz nachvollziehbar. Wenn jemand gehemmt im Umgang mit Sex ist jnd so absolut keinen Spass daran hat - lässt man sich dann gleich auf SM-Spuele ein. Mir persönlich hat die sexuelle Kennenlernphase gefehlt. Es geht zu aprupt vorwärts. Mir fehlen auch die Gemütszustände dazwischen. 


Ich würde es jedem empfehlen, der "leichte" Ausdrucksweise, zum schnellen Lesen, bevorzugt. Man kann es einfach so dahinlesen.

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Befreie mich, versklave mich" von Joanna Grey

Ganz furchtbar >.<
Ein LovelyBooks-Nutzervor 2 Jahren

Klappentext:
Ein neuer Mann
Eine neue Liebe
Eine neue Erfahrung ...
Sie weiss nicht,
dass in ihr eine Sklavin steckt.

Schritt für Schritt und mit
viel Einfühlungsvermögen
erweitert er ihre
Schmerz- und Lustgrenzen.
Fühlen Sie das Vertrauen und
die Nähe zwischen Dominanz
und Unterwerfung.

Zum Buch:
"Befreie mich, versklave mich" von Joanna Grey ist das einzigste Buch der Autorin und erschien am 07.02.2011 bei blue panther books. Es ist auch als Hörbuch erschienen (wieso auch immer.....bei den paar Seiten und der Story :D)

Cover:
Das Cover ist das einzigste, was mir an diesem Buch gefiel. Ich finde die Pose und die Handschellen, die die Frau fesseln, sehr passend zum Thema.

Meine Meinung:
Ich habe dieses Buch mal durch eine Aktion bei Lovelybooks gewonnen und da mich SM & BDSM durchaus sehr interessiert, musste ich dieses Buch unbedingt lesen. Zwar lässt es sich sehr flott lesen, aber ich fand es einfach nur ganz furchtbar.

Inhalt:
Den Anfang fand ich ja noch ganz interessant, aber selbst für eine kurze, erotische Geschichte ging mir das alles doch echt zu flott. Ich weiß nicht, aber mir gefiel es nicht so gut, dass die beiden unmittelbar nach dem Kennenlernen dann gleich SM-Spiele machten.
Ansich finde ich das ja nicht so schlecht, aber eine klein wenig längere Einführungszeit wäre doch echt besser gewesen.

Und auch diese ganzen Klischees fand ich ganz übel.
Laura ist natürlich eine selbstbewusste und intelligente Frau; aber sobald sie in Marios Nähe kam, verhielt sie sich echt dümmlich...sorry, aber das ist so ein altbackenes Klischee *augenroll*
Mir ging es einfach zu schnell, wie sie sich als Unerfahrene so extrem schnell daran anspasste, es wirkte auch mich leider null realistisch und ein klein wenig erwartete ich das schon...der Wandel ging mir einfach zu plötzlich : /

Mario war natürlich extrem dominant und so und wirkte einfach nur ausgelutscht...bei so viel Macheghabe wurde mir ja schon schlecht.

Insgesamt sind die Figuren klischeehaft und sehr blass geraten und die Dialoge waren so pornomäßig, dass man sich ja gleich fremdschämen konnte....

Der Schreibstil gefiel mir gar nicht. Einfach platt, klischeehaft und langweilig....

Bewertung:
Zum Glück habe ich es gewonnen, denn sonst würde ich meinem Geld hinterher weinen. Sorry, aber ich fand einfach alles an diesem Buch ganz furchtbar. Schön, dass es so wenig Seiten hatte.
Von mir gibt es:

1 von 5 Sterne

Kommentare: 2
96
Teilen

Rezension zu "Befreie mich, versklave mich | Erotischer SM-Roman" von Joanna Grey

Lass mal....
Ein LovelyBooks-Nutzervor 4 Jahren

Titel: Befreie mich, versklave mich
Autor: Joana Grey
Reihe: -
Verlag: blue panther books
Genre: SM|Erotik
Seitenanzahl: 247


Zitat entfällt.

Klappentext:

Ein neuer Mann Eine neue Liebe Eine neue Erfahrung ... Sie weiss nicht, dass in ihr eine Sklavin steckt. Schritt für Schritt und mit viel Einfühlungsvermögen erweitert er ihre Schmerz- und Lustgrenzen. Fühlen Sie das Vertrauen und die Nähe zwischen Dominanz und Unterwerfung.

Cover:

Sehr passend. Das einzigst Schöne an diesem Buch.

Meine Meinung:
Ersteinmal vielen Dank an das LB Team, bei deren tollen Verlosung ich das Buch gewinnen konnte !!

Tja....leider war das mal wieder so gar kein Buch für mich.
Ich habe es zwar flott durchbekommen, aber ich empfand es eher als Qual. Der Anfang war ja durchaus recht interessant, aber leider kam es mir wie ein ein kleiner Quickie vor. Ich meine das so....ich fand ihn recht kurz. Es wird nur schnell geklärt, wie sie ich kennenlernen und dann ging es mit SM weiter. Ist ja ansich nicht schlecht, aber ich hätte mir doch irgendwie eine etwas längere Einführungsphase gewünscht oder eine bessere...und wenn jetzt einer sich denkt...aber das ist doch nur ein SM Roman...auch bei solchen Romanen kann der Anfang besser geschrieben werden. Naja....

Auch störten mich diese Klischees, die ja zum Teil passten, aber mich auch recht nervten.
Natürlich ist Laura eine selbstbewusste und intelligente Frau...aber bei Mario kam sie mir recht dümmlich vor. So schnell, wie sie auf ihn und SM einging, das ging mir einfach zu rasch....ich meine, als wenn man der Frau einen Schalter umgeschalten hätte...das passte einfach nicht.

Mario war natürlich dominant und das ist auch das einzigste, was mir an ihm auffiel. Er war hart und überlegen....ansonsten sehr blass.
Ich konnte ihn einfach null leiden.

Die Dialoge sind doch sehr pornomößig geraten & die Figuren sehr blass.

Gesamt gesehen fand ich dieses Buch einfach nur furchtbar und so viel Klischees habe ich schon lange nicht mehr erlebt.

Bewertung:

Gott sei dank habe ich es gewonnen....das wäre ansonsten Geldverschwendung gewesen...
Von mir gibt es:

1 von 5 Sterne


Kommentieren0
132
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 36 Bibliotheken

auf 4 Wunschzettel

von 2 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks