Joanna Hines

(38)

Lovelybooks Bewertung

  • 76 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 5 Rezensionen
(7)
(11)
(15)
(4)
(1)

Bekannteste Bücher

Die verlorene Tochter

Bei diesen Partnern bestellen:

Das Lied der Brandung, Roman

Bei diesen Partnern bestellen:

Abschiedslied

Bei diesen Partnern bestellen:

Was niemand weiß

Bei diesen Partnern bestellen:

Das Haus der Sünden

Bei diesen Partnern bestellen:

Rosenblut

Bei diesen Partnern bestellen:

Tochter der Freiheit

Bei diesen Partnern bestellen:

Das Vermächtnis der Fremden

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Frau auf dem Gemälde

Bei diesen Partnern bestellen:

The Murder Bird

Bei diesen Partnern bestellen:

The Puritan's Wife

Bei diesen Partnern bestellen:

Das verschlossene Zimmer

Bei diesen Partnern bestellen:

Das Lied der Brandung

Bei diesen Partnern bestellen:

Das fünfte Geheimnis

Bei diesen Partnern bestellen:

Angels of the Flood

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Suche nach der Wahrheit

    Das verschlossene Zimmer

    Minje

    Rezension zu "Das verschlossene Zimmer" von Joanna Hines

    "Das verschlossene Zimmer" von Joanna Hines erschien 1995 bei Knaur. 1993 erschien das Buch bereits in London. Es ist ihr Debütroman. Inhalt Fern Miller wächst auf bei "Dring", einer alten Dame. Ihre Mutter ist in einer geschlossenen Anstalt untergebracht und verstirbt. Ihr Vater kam bei einem Flugzeugabsturz um. Völlig unerwartet wird Fern die Erbin von Chatton Heights, einem großen Anwesen, da ihr Großvater, der Vater ihres Vaters, verstirbt. Gemeinsam mit der Freundin Paula fährt Fern ein erstes Mal nach Chatton Heights und ...

    Mehr
    • 5
  • Rezension zu "Abschiedslied" von Joanna Hines

    Abschiedslied

    AnnaChi

    13. June 2012 um 17:03 Rezension zu "Abschiedslied" von Joanna Hines

    Dieser Krimi ist ähnlich spannend wie ein Film aus der "Inspector Barnaby"-Reihe im Fernsehen - also so gut wie spannungsfrei. Trotzdem sollten ihn diejenigen lesen, die verschachtelte Geschichten und englisches Lokalkolorit mögen. Am Ende holt die düstere und sorgsam verschwiegene Vergangenheit die Menschen ein ... dazu kommt eine süße, widerspenstige Liebesgeschichte. Nicht wirklich großartig, aber durchaus lesenswert.

  • Rezension zu "Das verschlossene Zimmer" von Joanna Hines

    Das verschlossene Zimmer

    Zhunami

    04. May 2012 um 20:48 Rezension zu "Das verschlossene Zimmer" von Joanna Hines

    Dieses Buch hat mich wirklich überrascht. Völlig ohne Erwartungen habe ich es aus dem Regal genommen und einfach angefangen zu lesen. Binnen kürzester Zeit entwickelte es sich zu einem wirklich spannenden und anrührenden Lesevergnügen. Die Geschichte dreht sich um die junge Frau Fern, die bei einer schrulligen alten Dame aufgewachsen ist und schon in früher Kindheit ihre Eltern verlor. Überraschend wird sie von ihrem Großvater beerbt und reist zu dem Anwesen, das nun ihr gehört. Das Haus und seine Bewohner entpuppen sich als ...

    Mehr
  • Rezension zu "Das verschlossene Zimmer" von Joanna Hines

    Das verschlossene Zimmer

    melli.die.zahnfee

    13. April 2012 um 19:29 Rezension zu "Das verschlossene Zimmer" von Joanna Hines

    Als die schüchterne und ängstliche Fern, die ihre Eltern früh verloren hat, unerwartet den gesamten Besitz ihres reichen und furchteinflößenden Großvaters erbt, muss sie sich dazu zwingen, die Erbschaft anzutreten, denn Chatton Heights, das Haus der Familie, wird von Verwandten bewohnt, die sie bisher nie anerkannt haben. Chatton Heights weckt in ihr Erinnerungen an eine lange vergangene, glückliche Kindheit. Sie geht auf die Suche nach dem Grund für die zerstörte Vergangenheit ihrer Eltern und kommt einer tragischen ...

    Mehr
  • Rezension zu "Das verschlossene Zimmer" von Joanna Hines

    Das verschlossene Zimmer

    Belle410

    14. July 2009 um 16:28 Rezension zu "Das verschlossene Zimmer" von Joanna Hines

    Als der reiche furchteinflößende Everett Miller mit einem Lächeln auf den Lippen stirbt, tut er das, weil er weiß, dass er selbst im Tode seine Familie noch tyrannisieren kann. Denn er vererbt sein gesamtes Vermögen seiner nicht anerkannten Enkeltochter Fern. Um ihr Erbe anzutreten muss die schüchterne ängstliche Zwanzigjährige nach Chatton Hights - das Haus ihres Großvaters - kommen und ihren Verwandten gegenübertreten, die sie seit mehr als fünfzehn Jahren nicht mehr gesehen hat. Damals verlor sie ihre Eltern – der Vater kam ...

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks