Joanna Shupe

 4.3 Sterne bei 39 Bewertungen

Alle Bücher von Joanna Shupe

Cover des Buches Gentlemen of New York - Emmett (ISBN: 9783404183630)

Gentlemen of New York - Emmett

 (20)
Erscheint am 29.01.2021
Cover des Buches Gentlemen of New York - William (ISBN: 9783404183647)

Gentlemen of New York - William

 (7)
Erscheint am 26.03.2021
Cover des Buches Gentlemen of New York - Sündig wie Silber (ISBN: 9783404175833)

Gentlemen of New York - Sündig wie Silber

 (5)
Erschienen am 29.09.2017

Neue Rezensionen zu Joanna Shupe

Neu

Rezension zu "Gentlemen of New York - Rau wie Eisen" von Joanna Shupe

Sturrköpfe mit Charme
Jamen100vor 5 Monaten

Mit dem Buch "Rau wie Eisen" von Joanna Shupe verschlägt es dem Leser nach NewYork in die goldenen Jahre des 19. Jahrhunderts. Die Wirtschaft boomt. New York hat sein Hochbahn, die Stadt liegt in den Händen der großen einflussreichen Familien und die Politik wird von den Tammary bestimmt.  

Bei den Band handelt es sich um den zweiten unabhängigen Teil der Gentlemen of New York-Reihe. Eine Reihe, die ich durch Zufall in eine Tauschbörse entdeckt habe. 

Bereits das Cover hat mich begeistert mit seiner Gestaltung - unten eine Zeichnung, die das Leben im 19. Jahrhundert darstellt, ob ein Paar in zärtlicher Umarmung. Schlägt man das Buch auf, wird jedes Kapitel mit einer Zeichnung eingeleitet, die dem auf dem Cover entspricht. 

Inhaltlich handelt es sich um ein Liebesroman, der mit hitzigen Dialogen, Romantik und den kleinen Problemen der Protagonisten glänzt. Das Buch ist in einem leichten und flüssigen Stil geschrieben und macht Spaß zu lesen, besonders, wenn man Liebesromane mit hitzigen Dialogen und starken Frauen mag. Es muss nicht immer nach den Motto "du schwache Frau - ich starker Mann" - laufen.

In der Liebesgeschichte geht es um die in armen Verhältnis lebende Ava, die als Medium ihr Geld verdient, um ihre drei Geschwister Tom, Sam und Mary zu ernähren. Unter anderem nimmt ihre Dienste der Wahlkandidat der Republikaner John Bennett in Anspruch, was seinen Mitwahlkandidaten Will Slaone  - von Beruf Eisenbahnbaron - nicht passt. Dieser versucht Ava zu überreden, sich nicht mehr mit John zu treffen. Negative Presse und Skandale kann er überhaupt nicht gebrauchen.

Beide Protagonisten sind Sturköpfe wie sie im Buche stehen und versuchen sich gegenüber den anderen mit spitzer Zunge und Hartnäckigkeit zu behaupten. Gleichzeitig lieben beide ihre Familie über alles und haben auch eine samte Seite, die immer wieder im Gegenwart des anderen hervorkommt. Man muss sie einfach mögen.

Im ganzen Buch, innen wie auch außen Spaß macht. 

Kommentieren0
2
Teilen

Rezension zu "Gentlemen of New York - Hart wie Stahl" von Joanna Shupe

Stahlmagnat & Debütantin
Laura_Mvor 2 Jahren

Bei "Gentlemen of New York - Hart wie Stahl" von Joanna Shupe handelt es sich um den ersten Teil einer Trilogie.

Elizabeth ist eine Tochter aus gutem Haus. Aufgewachsen in Reichtum und Wohlstand hatte sie alle Annehmlichkeiten, die sich ein junges Mädchen zur damaligen Zeit wünschen kann.  Doch strebt sie nach mehr, sie möchte ihr eines Geld verdienen. Auf der Suche nach einem Investor landet sie bei Emmett. Er ist einer der sogenannten Neureichen. Durch harte Arbeit hat er sich von den Slums hochgerackert zu einem eigenen Imperium.  Bereits zu Beginn knistert es zwischen den beiden. Aber gesellschaftliche Standarts, Stolz und Eigensinn bereiten ihnen einen steinigen Weg voller Stolperfallen.
Neben vielen Wortgefechten und Missverständnissen glüht es hier vor Leidenschaft.

Fazit: Eine schöne Geschichte vor einem mal ganz anderen Hintergrund. Hat mir sehr gut gefallen.

Kommentieren0
2
Teilen

Rezension zu "Gentlemen of New York - Hart wie Stahl" von Joanna Shupe

Ganz niedlich!
Zeilenmomentvor 2 Jahren

Tatsächlich war dieses Buch ein Zufallskauf. Ich bin einige Male an dem Buchrücken vorbei gegangen und musste es einfach heraus ziehen. Der Inhalt hatte mich gebannt. Zwar erfand die Autorin mit dieser Geschichte das Rad nicht neu, aber steckte ihn in einen neuen Zusammenhang. Denn das Buch spielt im Jahr 1888. Normalerweise lese ich keine historischen Romane bzw. keine Romane die nicht in diesem Jahrhundert spielen, aber irgendwie schrie dieses Cover förmlich danach, dass ich es mitnahm. 
Die Story zog sich zwischendurch ins unermessliche und langweilte mich auch etwas, wurde dann aber zum Ende hin wieder spannend und romantisch. Jedoch war es ein langer Weg mit Lügen, Intrigen und Sex bis dorthin. 
Es war ein gutes Buch für zwischendurch, wo man beim Lesen nicht sehr viel bei nachdenken musste, man aber seinen Spaß dran hatte. 

FAZIT: Solide Leistung!

Kommentieren0
2
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 68 Bibliotheken

auf 32 Wunschzettel

von 4 Lesern aktuell gelesen

von 2 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks