Joanna Shupe Gentlemen of New York - Verführerisch wie Gold

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(1)
(2)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Gentlemen of New York - Verführerisch wie Gold“ von Joanna Shupe

New York 1887. Eine Stadt der Gegensätze. Nirgends hat man schneller Erfolg oder lebt gefährlicher. Und nirgends überfällt einen die Liebe so plötzlich wie hier - Ted Harper, Besitzer der größten Bank von New York und einer der erfolgreichsten Männer der Stadt, wartet auf den Zug. Plötzlich wird er von einer wunderschönen jungen Frau geküsst, die sich dann auch noch als seine Ehefrau ausgibt. Doch Clara ist keine hinterhältige Betrügerin, die es auf sein Geld abgesehen hat. Sie ist auf der Flucht und hat instinktiv gehandelt, als sie Ted sah. Doch welche Konsequenzen diese Begegnung für ihr Leben haben würde, hätte sie niemals zu Träumen gewagt. Der Bankier und die Parfümverkäuferin - Die Vorgeschichte zur Gentlemen of New York-Trilogie

Macht neugierig auf die Hauptreihe, Tolles Cover ,aufregend , sinnlich und amüsant

— sabrinchen
sabrinchen

Sehr schön

— Bjjordison
Bjjordison

Stöbern in Liebesromane

So klingt dein Herz

Die Geschichte war anders, als erwartet. Bin ehrlich gesagt ein bisschen enttäuscht, aber im Großen und Ganzen war es ein gutes Buch.

MisieksBuchempfehlungen

Rosenstunden

Gelungener Abschluss der Rose Harbour Reihe

KerstinMC

Brausepulverherz

Sehr schönes Sommerbuch!

Booknerd34

Liebe findet uns

Eine Liebesgeschichte, die mich nicht überzeugt und mitgenommen hat, schade :(

sabine399

The One

Herzergreifend!

Finchen411

Sehnsucht nach dir

Ich glaube jeder will einen Abbott zum Partner!

Schnapsprinzessin

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Macht neugierig auf die Hauptreihe, Tolles Cover , aufregend sinnlich und amüsant,

    Gentlemen of New York - Verführerisch wie Gold
    sabrinchen

    sabrinchen

    01. July 2017 um 03:10

    LESEEMPFEHLUNG !Gentlemen of New York  bekommt von mir 4 megagute Sterne da mich die Novelle total neugierig auf die Reihe werden liess.Wir lernen hier in dieser Geschichte auf interessante unkonventionelle Weise Clara Dobson Parfümverkäuferin in Not und Ted Harper schwerreicher Bankdirektor kennen. Es hat mir richtig gut gefallen die beiden kennenzulernen.Der Schreibstil ist gut verständlich und der Erzählstil authentisch dadurch schreit es danach weiterzuerzählen.Die Zeit in der die Handlung spielt, ist mit kleinen Details sehr orginalgetreu und dadurch gut nachvollziehbar.Es war einerseits witzig anderseits sehr sinnlich und diese Vielseitigkeit in der Vorgeschichte lässt hoffen. Daher sehr spannend und aufregend das Kennen- und Liebenlernen der beiden zu verfolgen. Ganz kurz wird der Club erwähnt und ich bin voller Vorfreude und Neugierde auf den 1. Teil um welchen Gentlemen es gehen wird.

    Mehr
  • Leserunde zu "Bücherwürmer und Leseratten" von Bettina Mähler

    Bücherwürmer und Leseratten
    ChattysBuecherblog

    ChattysBuecherblog

    Wie Ihr aus dem Titel entnehmen könnt, treffen sich hier die Bücherwürmer und Leseratten. Und zwar zum gemeinsamen SUB-Abbau. Oft stehen wir vor dem Regal und fragen uns, welches Buch wir als nächstes lesen sollen.  Hier kommt die Lösung. Wir lesen einfach nach einem Monatsmotto. Das Ganze funktioniert so: Ich gebe jeweils zum Monatsanfang ein neues Motto bekannt (siehe Unterthema) und dann heißt es: ran an die Bücher...ran an den SUB. Viel Spaß!

    Mehr
    • 1031
  • Die Vorgeschichte

    Gentlemen of New York - Verführerisch wie Gold
    Bjjordison

    Bjjordison

    18. June 2017 um 16:33

    Diese Novelle ist die Vorgeschichte zu der Trilogie „Gentlemen of New York“ der Autorin, die auch im Laufe der kommenden Monate in Deutsch erscheinen wird. Wie der Name schon sagt, spielen die Geschichte in New York und zwar im 19. Jahrhundert. Diese Geschichte spielt allerdings auf einer Zugfahrt. Durch einen recht unterhaltsamen Zufall treffen Ted und Clara aufeinander. Clara will nämlich aus New York flüchten und versteckt sich bei Ted… Mir hat die Geschichte über Ted und Clara sehr gut gefallen. Die Autorin wirft uns gleich mitten ins Geschehen und erzählt nicht lang rum. Natürlich geht auch die Handlung recht rasch voran, aber bei einer Novelle ist es ja nicht anders möglich. Finde ich aber hier gut gelungen. Ich fand die Handlung aber generell sehr gut gelungen, denn ich habe mich wunderbar unterhalten gefühlt. Außerdem sind hier in der Kürze doch einige Aspekte recht gut verarbeitet. Die Charaktere fand ich sehr sympathisch und wunderbar gezeichnet. Schade fand ich, dass die beiden etwas oberflächlich gehalten wurden. Ich könnte mir vorstellen, dass das aber bei der Trilogie nicht der Fall sein wird, deswegen bin ich darauf sehr gespannt. Das Cover gefällt mit gut, obwohl der obere Teil mit den beiden Menschen etwas kitschig wirkt, passt es aber dann dennoch gut zur Geschichte. Der Schreibstil gefällt mir gut. Dieser lässt sich sehr angenehm lesen. Außerdem hat mir die Beschreibung der Zugfahrt sehr gut gefallen. Fazit: 5 von 5 Sterne. Definitiv eine Kauf – und Leseempfehlung.

    Mehr
    • 2