Joanna Trollope

(78)

Lovelybooks Bewertung

  • 129 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 2 Leser
  • 15 Rezensionen
(5)
(36)
(27)
(8)
(2)

Lebenslauf von Joanna Trollope

Joanna Trollope wurde am 9. Dezember 1943 im britischen Minchinhampton in Gloucestershire geboren. Sie besuchte eine Mädchenschule in Reigate und setzte ihre Ausbildung später am St. Hugh’s College in Oxford fort. Nach ihrem Abschluss arbeitete sie 1965 bis 1967 im britischen Außenministerium und hatte anschließend verschiedene Lehrtätigkeiten inne, bevor sie sich 1980 ganz dem Schreiben widmete. Neben ihrem bürgerlichen Namen, veröffentlicht sie auch Bücher unter dem Pseudonym »Caroline Harvey«. Zuletzt veröffefntlichte sie »Die andere Familie« sowie »Schwiegetöchter« welche beide im Berlin Verlag erscheinen. Sie lebt in London und ihrer Heimat Gloucestershire.

Bekannteste Bücher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Das Recht auf Selbstbestimmung

    Die Zwillingsschwestern

    baronessa

    10. July 2015 um 11:22 Rezension zu "Die Zwillingsschwestern" von Joanna Trollope

    Lizzie hat ein großes Haus, vier Kinder, einen lieben Mann und eine Galerie, von der sie gut leben können. Frances ist Single, arbeitet in einem Reisebüro und ist viel bei ihrer Schwester. Ihre Eltern führen keine glückliche Ehe, sondern leben nebeneinander her. Plötzlich ändert sich alles. Frances macht sich mit einem eigenen Reisebüro selbstständig, die Ehe ihrer Eltern bricht endgültig auseinander. Die Galerie bringt keine großen Gewinne mehr ein, sodass Lizzie das Haus verkaufen muss, um ihre Schulden zu bezahlen. Dann lernt ...

    Mehr
  • The Jane Austen Project Number 1

    Sense & Sensibility

    Träumerin

    30. August 2014 um 16:26 Rezension zu "Sense and Sensibility" von Joanna Trollope

    Diese Geschichte ist Jane Austens Meisterwerk "Sense and Sensibility", erzählt in der Neuzeit (bekannt als Retelling). Joanna Trollope ist damit auch etwas Wundervolles gelungen, sie bringt uns alle Charaktere näher (und in meinem Fall) die ganze Geschichte! Grade die zwei unterschiedlichen Schwestern, Marianne und Elinor, erlangen in diesem Roman Tiefe und eine genaue Beschreibung, wie ich es nur von Austen selbst gewohnt bin. Ich habe das Buch in einem Tag verschlungen und freue mich auf weitere Retellings durch "The Jane ...

    Mehr
  • Warmherzig und lebensnah

    Immer freitagabends

    Elfenblume

    16. April 2013 um 18:23 Rezension zu "Immer freitagabends" von Joanna Trollope

    Der Roman handelt von Freundschaft, von Beziehungen, von Liebe, von Problemen und Lösungen. Es geht um alleinerziehende Mütter, um Familienglück und Familienleid, um Kinder und ihre vielfältigen Entwicklungsmöglichkeiten. Es ist keine schwülstige, schwülwarme Liebesgeschichte, zum Glück. Die Geschichte erzählt das Leben von sechs Frauen, wie sie unterschiedlicher nicht sein könnten. Eleonore, die älteste der Frauen, hat irgendwann die Idee, einige junge Frauen aus ihrem Viertel zusammenzubringen. Daraus entwickelt sich eine ...

    Mehr
  • Rezension zu "Schwiegertöchter" von Joanna Trollope

    Schwiegertöchter

    Lesegenuss

    06. September 2012 um 13:06 Rezension zu "Schwiegertöchter" von Joanna Trollope

    Buchanfang: Von der vordersten Kirchenbank aus hatte Anthony freie Sicht auf den Rücken des Mädchens, das seine dritte Schwiegertochter werden sollte. Statement: „Schwiegertöchter“ erzählt die Geschichte von Antony, seiner Frau Rachel, den drei erwachsenen Söhnen und deren Familien. Es beginnt mit der Hochzeit von Luke und Charlotte. Komm, werde alt mit mir, das Beste kommt doch erst zum Schluss. Der älteste Bruder, Edward, lebt mit seiner Frau, einer Schwedin, in England. Ralph kommt nach einem längeren Auslandsaufenthalt zurück ...

    Mehr
  • Rezension zu "Soldiers Wife" von Joanna Trollope

    The Soldier's Wife

    variety

    26. August 2012 um 20:40 Rezension zu "The Soldier's Wife" von Joanna Trollope

    Leider zieht sich das Buch dahin wie ein langatmiger Problemfilm. Die Ausgangslage klang spannend, aber die Autorin versteht es, möglichst langatmig und ausufernd die Geschichte im Zeitlupentempo vorwärts zu "schieben". Dan, ein Soldat, der sechs Monate in Afghanistan diente, kehrt nach Hause zurück. Natürlich hat er dabei Probleme und hält sich mehr in den Barracken auf als zu Hause und kümmert sich um seine Armeekollegen, anstatt die Sorgen seiner Frau und Tochter zu erkennen und endlich eine Lösung zu suchen. So schleppt sich ...

    Mehr
  • Rezension zu "Bruder und Schwester" von Joanna Trollope

    Bruder und Schwester

    SuSa

    25. August 2012 um 09:19 Rezension zu "Bruder und Schwester" von Joanna Trollope

    Kurzer Einblick David und Nathalie sind Adoptivkinder, sie haben verschiedene Mütter, wuchsen aber wie Geschwister auf. Als sie bereits erwachsen sind und eigene Kinder haben, entscheiden sie sich, ihre wahren Mütter ausfindig zu machen und es beginnt ein schmerzhafter Prozess: für die Partner, die Adoptiveltern und besonders für die leiblichen Mütter, die in all den Jahren ein völlig anderes Leben geführt haben… Bewertung Die meisten Menschen kennen ihre Vergangenheit, wissen, woher sie kommen und wer ihre Eltern sind. Doch was ...

    Mehr
  • Rezension zu "Die andere Familie" von Joanna Trollope

    Die andere Familie

    Katzenpersonal_Kleeblatt

    18. August 2012 um 08:53 Rezension zu "Die andere Familie" von Joanna Trollope

    Es gibt keine Gerechtigkeit auf Erden. Das zumindest denken Chrissie und ihre drei Kinder Tamsin, Dilly und Amy, als deren Vater Richie nach einem Herzinfarkt stirbt. Er war Musiker und der Mittelpunkt ihres Lebens, alles drehte sich um ihn. Chrissie, seiner Lebensgefährtin ist es leider nie gelungen, ihn zu heiraten, denn er war bereits verheiratet, hat sich aber all die Jahre nie scheiden lassen. Obwohl er nach der Trennung keine Kontakte zu seiner Frau und seinem Sohn Scott hatte, erben diese seinen Flügel und die Tantiemen an ...

    Mehr
  • Rezension zu "Bruder und Schwester" von Joanna Trollope

    Bruder und Schwester

    Koryphel

    20. June 2012 um 20:25 Rezension zu "Bruder und Schwester" von Joanna Trollope

    brennendes Interesse... ...machte sich bei der Thematik nicht von Anfang an bei mir breit. Nathalie und David, beide vordergründig in wohlgeordneten und komfortablen Verhältnissen lebend, sind unabhängig voneinander als Kinder von einem liebevollen Paar adoptiert worden und haben bei diesem eine glückliche Kindheit verbracht. Beide wussten immer, dass sie adoptiert sind und diese Tatsache hat sie beide nicht sonderlich bewegt. Bei einer Routineuntersuchung ihrer Tochter Polly überkommt Nathalie allerdings das Bedürfnis, ihre ...

    Mehr
  • Rezension zu "Daughters-in-Law" von Joanna Trollope

    Daughters-in-Law

    Lupus

    18. February 2012 um 16:21 Rezension zu "Daughters-in-Law" von Joanna Trollope

    Hinter den Kulissen der Familie Brinkley brodelt es, seidem der vierte Sohn geheiratet hat. Während sich seine Brüder und Schwägerinnen dem unausgesprochenen Diktat der Eltern Anthony und Rachel Brinkley beugen, verfolgt seine Frau eigene familiäre Ziele. Schleichend vollzieht sich ein Bewusstseinswandel. Alle Brüder und ihre Frauen begreifen nun ihr eigenes Haus als Heim und das Elternhaus der Brinkleys nur noch als Wohnort von Anthony und Rachel. Ein schwieriger Prozess für die Eltern. Then a crisis brings these changes to the ...

    Mehr
  • Rezension zu "Unter Freunden" von Joanna Trollope

    Unter Freunden

    abuelita

    13. January 2012 um 18:24 Rezension zu "Unter Freunden" von Joanna Trollope

    „Menschen taten nichts für andere Menschen, auch nicht, wenn sie sie liebten; sie taten alles nur für sich selbst. Nicht unbedingt, weil sie böse und selbstsüchtig waren, sondern weil die Menschen nun einmal so geschaffen waren, weil sie sie nur so durchkommen, nur so überleben konnten“. Das ist das Fazit der 15jährigen Sophie nach diesem Jahr voller Irrungen und Wirrungen. Ein Jahr durchlebt der Leser mit Laurence und Hilary und ihren drei Söhnen und dem Ehepaar Gina und Fergus mit Tochter Sophie. Als Fergus sich von Gina ...

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks