Rockernacht

von Joanna Wylde 
3,0 Sterne bei2 Bewertungen
Rockernacht
Bestellen bei:

Zu diesem Buch gibt es noch keine Kurzmeinung. Hilf anderen Lesern, in dem du das Buch bewertest und eine Kurzmeinung oder Rezension veröffentlichst.

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Rockernacht"

Der Klub kommt immer zuerst.

Mein ganzes Leben habe ich nach dieser Regel gelebt. Ich war bereit, für den Klub zu sterben, und es hätte mir nicht mal etwas ausgemacht. Die Reapers standen immer hinter mir und mehr brauchte ich nicht. Dann traf ich sie. Tinker Garrett. Sie ist einfach wundervoll. Sie ist loyal, smart, sie arbeitet so hart … sie hat einen guten Mann verdient. Einen besseren als mich.

Wie sollte ich ihr erklären, dass ich nicht der Mann bin, der ich vorgebe zu sein? Wie sollte sie verstehen, dass ich das alles nur für den Klub tue? Wie könnte ich jemals den Reapers MC verlassen? Wie könnte ich jemals wieder ohne sie leben?

Ich muss eine Entscheidung treffen.

Bald.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783957611796
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:350 Seiten
Verlag:Lago
Erscheinungsdatum:13.11.2017

Rezensionen und Bewertungen

Neu
3 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne0
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne2
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    fraeulein_lovingbookss avatar
    fraeulein_lovingbooksvor 5 Monaten
    Rockernacht

    Inhalt

    Der Klub kommt immer zuerst.
    Mein ganzes Leben habe ich nach dieser Regel gelebt. Ich war bereit, für den Klub zu sterben, und es hätte mir nicht mal etwas ausgemacht. Die Reapers standen immer hinter mir und mehr brauchte ich nicht. Dann traf ich sie. Tinker Garrett. Sie ist einfach wundervoll. Sie ist loyal, smart, sie arbeitet so hart … sie hat einen guten Mann verdient. Einen besseren als mich.
    Wie sollte ich ihr erklären, dass ich nicht der Mann bin, der ich vorgebe zu sein? Wie sollte sie verstehen, dass ich das alles nur für den Klub tue? Wie könnte ich jemals den Reapers MC verlassen? Wie könnte ich jemals wieder ohne sie leben?
    Ich muss eine Entscheidung treffen.
    Bald.
    (Quelle: Amazon )

     

     

    Meine Meinung

    Band der „Reapers Motorcycle Club“ – Reihe.

    Gage hat einen Auftrag und den soll er von seinem Club erfüllen. Für ihn kein Problem, denn der MC steht an erster Stelle, alles wird ihm untergeordnet. Er soll sich um einen anderen Club kümmern, der seit einiger Zeit Probleme macht und sich umhören, sich einschleimen und einen Einblick bekommen. Die perfekte Gelegenheit bietet sich schnell: die Schwester des Anführers bekundet ihr Interesse an Gage und er spielt mit. Sie ist was nettes für´s Bett, aber sehr anstrengend – ganz anders als die unbekannte Frau, die einen „Hausmeister“ sucht. Auch hier wittert der Biker seine Chance und bekommt ein nettes Zimmer und eine gute Aussicht auf seine neue Chefin, die er ganz schön heiß findet…und seinen Fokus in Frage stellt.
    Gage war sich immer sicher, das niemals eine Frau sein Leben verändern wird. Doch Tinker kann es und das macht ihm überraschend nicht viel aus. Gage ist ein Biker durch und durch – so jemand wie er würde niemals seine Leidenschaft aufgeben.

    Tinker hat sich ihr Leben vollkommen anders vorgestellt, aber eine falsche Entscheidung ihrerseits hat ihr Leben für immer gezeichnet. Jetzt kann sie nur noch das Beste daraus machen, ihrem Vater zur Seite stehen und ihre Backkünste ausleben. Bis sich plötzlich ein Biker für ihr Jobangebot interessiert und sie ihn ziemlich heiß findet. Ihr Leben verändert sich von jetzt auf gleich – seine Freundin ist eifersüchtig auf Tinker und ihr Ehemann sucht wieder vermehrt den Kontakt zu ihr…
    Tinker ist eine nette Frau, die sich viel zu viel Sorgen um ihr Alter und ihr Aussehen macht. Sie liebt ihren Job und ist witzig – wenn sie mit ihrer besten Freundin zusammen ist, kann man nur noch grinsen. Eine sympathische Kombination.

    Der Schreibstil ist schlicht und einfach gehalten, sodass man die Geschichte ohne Verständnisschwierigkeiten lesen kann. Erzählt wird abwechselnd aus der Sicht von Tinker und Gage, was einen Einblick in die jeweilige Gefühls- und Gedankenwelt gibt.

    Ich mag die Bücher der Autorin eigentlich gerne, aber dieses hier war eine Enttäuschung. Die Liebesgeschichte zwischen Gage und Tinker wirkte einfach nur unecht und gestellt – ich konnte keine Gefühle zwischen ihnen erahnen. Es sprühten keine Funken, so wie in den anderen Büchern. Hier ging es höchstens um sexuelle Anziehungskraft. Die Handlung rund um den Club konnte mich ebenfalls nicht begeistern und das Ende war einfach nur furchtbar. Es hatte nichts mit der Geschichte zu tun, dank dem Zeitsprung, und hätte für mich absolut nicht sein müssen.
    Leider sehr enttäuschend, aber ich habe es trotzdem gerne gelesen, weil ein paar lieb gewonnene Charaktere dabei waren. Auch wenn es nur am Rande war.

     Sterne

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    Anshas avatar
    Anshavor einem Jahr
    Der schwächste Band der Reihe

    Herzlichen Dank an den Lago Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares. Dies nimmt jedoch keinen Einfluss auf meine ehrliche Meinung.
    Ich liebe die Reapers MC Reihe und daher habe ich mich auf diesen Teil schon wieder riesig gefreut. Leider wurde ich dann doch irgendwie enttäuscht.
    Zuerstmal von Gage, das Bild was die Autorin von ihm gezeichnet hat fand ich nicht so klasse. Irgendwie hätte er mehr verdient. Dafür konnte mich Tinker überzeugen. 
    Diesmal ging es auch mehr um Dinge die den Club betreffen und es hat erstmal etwas gedauert bis die Geschichte von Gage und Tinker Fahrt aufnahm. Zwischenzeitlich fand ich es dann wirklich etwas langatmig, da sich auch einiges aus dem Buch davor schon wusste und hier dann nochmal wiederholt hat.Auch konnte mich der Erotikanteil nicht so wirklich begeistern. Normalerweise knistert und prickelt es an allen Enden, diesmal kam bei mir das Gefühl aber so gar nicht auf. Ich weiß nicht aber diesmal hat mir der Zauber, den Joanna Wylde normalerweise bei mir versprüht gefehlt.
    Da alles irgendwie nur an der Oberfläche für mich gekratzt hat und Gage mich nicht für sich gewinnen konnte, kann ich grade mal nur 3 Sterne vergeben was mir unglaublich Leid tut, da die Reihe zu meinen Lieblingen zählt.Trotzdem freue ich mich auf das nächste Buch und kann nur jedem raten sich selbst ein Bild zu machen, denn Geschmäcker sind verschieden. 

    Kommentieren0
    0
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks