Joanne Bischof

 4,7 Sterne bei 72 Bewertungen
Autorin von Mein Herz hört deine Worte, Wo mein Herz zu Hause ist und weiteren Büchern.
Autorenbild von Joanne Bischof (©Brunnen Verlag, mit freundlicher Genehmigung)

Lebenslauf von Joanne Bischof

Literatur, wo das Herz zuhause ist: Joanne Bischof ist eine US-amerikanische Schriftstellerin. 

Für ihre Werke wurde sie bereits mit dem Titel SDCWG-Roman des Jahres und dem Titel Autorin des Jahres ausgezeichnet. Darüber hinaus gewann sie den Christy Award und stand wochenlang auf Platz 1 der Romantic Times Bestsellerliste. 

Wenn sie gerade keine Liebesgeschichten erzählt, bloggt sie über den Glauben, das Schreiben und die Abenteuer des Landlebens. Heute lebt die Autorin zusammen mit ihrer Familie in den Bergen Südkaliforniens.

Alle Bücher von Joanne Bischof

Cover des Buches Mein Herz hört deine Worte (ISBN: 9783765507182)

Mein Herz hört deine Worte

 (25)
Erschienen am 06.08.2019
Cover des Buches Wo mein Herz zu Hause ist (ISBN: 9783765506901)

Wo mein Herz zu Hause ist

 (20)
Erschienen am 15.08.2019
Cover des Buches Weil du mir versprochen bist (ISBN: 9783765520334)

Weil du mir versprochen bist

 (16)
Erschienen am 01.06.2015
Cover des Buches Wie Schiffe am Horizont (ISBN: 9783765507335)

Wie Schiffe am Horizont

 (11)
Erschienen am 05.02.2020

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Joanne Bischof

Cover des Buches Wie Schiffe am Horizont (ISBN: 9783765507335)Sophie31s avatar

Rezension zu "Wie Schiffe am Horizont" von Joanne Bischof

Einfach Wunderschön!
Sophie31vor 6 Monaten

Inhalt: Im Folgeband zu "Meine Herz hört deine Worte" trifft man die ganzen liebgewonnen Charaktere aus dem ersten Band wieder. Mittlerweile sind vier Jahre vergangen. Die Norgaard Brüder Jorgan und Thor kümmern sich um die Familienfarm. Jorgan hat mit seiner Frau Fay bereits Kinder und Thor erwartet mit Ava ihr erstes Kind. Die Beiden sind sehr aufgeregt und freuen sich nach langem Warten ein eigenes Kind zu bekommen. Zu Beginn des Buches erfährt man, dass Thor mit einer Krankheit zu kämpfen hat und nicht weiß ob er wieder gesund wird. Alle machen sich große Sorgen um ihn. Dann kehrt plötzlich auch noch ihr jüngster Bruder Haakon zurück, nachdem er vier Jahre auf See war. Er möchte mit seiner Familie Frieden schließen. Es beginnt eine spannende neue Geschichte der Norgaard Familie, da auch noch einige alte Feinde zurückkehren, die sich an Ihnen rächen wollen.

Meinung: Man kam direkt wieder in die Geschichte rein und es war so schön nochmal die ganzen Charaktere zu begleiten. In diesem Band spielt Haakon eine größere Rolle, was vor allem gegen Ende des Buches sehr interessant ist. Das Buch ist einfach der perfekte Abschluss, auch wenn es einem leidtut die Familie Norgaard nun hinter sich zu lassen. Ich kann beide Bände der Blackbird Mountain Reihe auf jeden Fall weiterempfehlen!

Kommentieren0
1
Teilen
Cover des Buches Wie Schiffe am Horizont (ISBN: 9783765507335)

Rezension zu "Wie Schiffe am Horizont" von Joanne Bischof

Die Geschichte der Noorgard-Brüder geht weiter
Ein LovelyBooks-Nutzervor 6 Monaten

Auch der zweite Band der „Blackbird Mountain Saga“ von Joanne Bischof, erschienen im Brunnenverlag, ist eine Perle - ganz wie der erste. 

Vier Jahre sind in der Handlung seit dem letzten Buch vergangen. Die beiden älteren Brüder leben mit ihren Familien weiterhin auf der Apfelfarm, während der jüngste Bruder Haakon hals über kopf auf einem Schiff angeheuert hat und rastlos die verschiedensten Kontinente bereist. Dabei wünscht er sich nichts sehnlicher, als endlich wieder nach Hause zurückzukehren. Doch das Unrecht, welches er vor seiner Flucht der Familie angetan hat, wiegt so schwer, dass Scham und Schuld zunächst immer noch die Oberhand gewinnen. 

Derweil entwickeln sich die Dinge auf der Farm auch in keine gute Richtung. Der mittlere Bruder erkrankt auf zunächst unerklärliche Weise lebensgefährlich, und der alte Konflikt mit den boshaften Nachbarn bricht erneut auf und scheint nun völlig zu eskalieren. 

Auf den Rat und das gute Zureden eines treuen Freundes hin macht Haakon sich schliesslich doch noch nach Hause auf. Er muss erfahren, dass ihm neues Vertrauen und Vergebung nicht einfach sofort geschenkt werden, sondern erst im Lauf der Zeit heranreifen können. Und doch spürt er, wie wichtig seine Anwesenheit und seine Hilfe für die ganze Familie ist, die nie aufgehört hat, an ihn zu denken. Haakon macht im Verlauf der Erzählung die grösste Wandlung durch und ist am Ende auch bereit, sich seinen wirklichen Gefühlen und Sehnsüchten zu stellen und sein altes Leben hinter sich zu lassen.

Wie schon im ersten Band der Geschichte gelingt es Joanna Bischof meisterhaft, einen spannenden und berührenden historischen Liebesroman zu schreiben, dessen Protagonisten einem sofort ans Herz wachsen. Die Fragen nach Vergebung, dem Sinn des Lebens und Leid, nach einem verantwortungsvollen, respektvollen und behutsamen Umgang mit dem Nächsten, aber auch mit sich selbst, werden auf sensible, aber keinesfalls sentimental kitschige Art und Weise angesprochen. Wie im richtigen Leben zumeist auch, sind es in Bischofs Roman vor allem diejenigen, deren Schicksale Brüche und Verletzungen aufweisen, die sich am besten in andere einfühlen und sie ermutigen können.

Ganz klare Leseempfehlung.

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Mein Herz hört deine Worte (ISBN: 9783765507182)

Rezension zu "Mein Herz hört deine Worte" von Joanne Bischof

Der Zauber der Behutsamkeit
Ein LovelyBooks-Nutzervor 6 Monaten

Der erste Teil der „Blackbird Mountain Saga“ mit dem Titel „Mein Herz hört Deine Worte“ ist ein berührender und gehaltvoller Roman, der spannend und sehr schön zu lesen ist. Erzählt wird die Geschichte der jungen Witwe Ava, die 1890 ihre norwegischen Verwandten in Virginia besucht. Ihre drei angeheirateten Cousins betreiben dort eine Apfelplantage. Der mittlere der Brüder ist gehörlos und stellt Ava wie auch sein Umfeld immer wieder vor grosse Herausforderungen. Seine Alkoholsucht, Rassenhass, Armut, Gewalt und viele seelische Verletzungen auf allen Seiten bilden den Hintergrund für eine Geschichte, die doch voller Poesie und Hoffnung ist. Mir hat dieses Buch sehr gefallen und ich empfehle es gerne weiter.

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Sommer 1890: Ava soll sich auf der Apfelplantage der Familie Noorgard um die drei "Jungen" kümmern, die sich als bereits erwachsen herausstellen. Als die Plantage in Gefahr gerät, steht Ava den Noorgard-Brüdern zur Seite und muss feststellen, dass sie Gefühle für einen ganz besonderen jungen Mann hegt ... Stellt eure Fragen an Joanne Bischof und gewinnt eines von 3 Büchern.

Wir freuen uns am heutigen Fragefreitag auf unseren amerikanischen Gast Joanne Bischof aus Kalifornien. Ihr neues Buch "Mein Herz hört deine Worte" ist im August im Brunnen Verlag erschienen und erzählt die Geschichte der jungen Ava und den Noorgard-Brüdern Ende des 19. Jahrhunderts in Virginia.

Ihr habt Fragen an Joanne Bischof? Das ist eure Chance! Zwischen 16 - 21 Uhr unserer Zeit wird Joanne eure Fragen beantworten. 

166 BeiträgeVerlosung beendet

Eine Liebes-Geschichte mit einem Hauch Spannung - der neue historische Liebes-Roman der preisgekrönten Autorin Joanne Bischof. So bezaubernd und unkonventionell wie schon lange kein Buch mehr.

Liebe Leserinnen und Leser, 


zu Mein Herz hört deine Worte von Joanne Bischof starten wir eine besondere Vorab-Leserunde, die mit exklusiv individualisierten Manuskripten stattfindet!

Als Ava im Sommer 1890 die Apfelplantage der Familie Norgaard in Virginia erreicht, ist sie geschockt: Die drei "Jungen", um die sie sich kümmern soll, sind bereits ausgewachsene Männer. Völlig mittellos sieht Ava nun einer ungewissen Zukunft entgegen. Jorgan, Haakon und Thor nehmen sie zwar herzlich auf, aber gerade der gehörlose Thor, der so laut und ungestüm wirkt, schüchtert Ava anfangs sehr ein. Auch scheint er gegen seine ganz eigenen Schatten anzukämpfen. Doch dann ist die Zukunft der Apfelplantage in Gefahr, und während sie sich Seite an Seite für deren Erhalt einsetzen, entsteht in Avas Herzen Zuneigung für den besonderen jungen Mann. Und sie entdeckt, dass man für die Sprache der Liebe keine hörbaren Worte braucht ... 

P.S.: Es handelt sich hierbei um einen christlichen Liebesroman.


Stimmen zum Buch: 

Auch das neue Buch "Mein Herz hört deine Worte" von Autorin Joanne Bischof ist mit seiner wunderschön geschriebenen, herzergreifenden Erzählung alles andere als eine Enttäuschung. Bischofs poetischer Stil ist eingewebt in eine Geschichte mit authentischen Glaubenserlebnissen und einzigartigen Charakteren, die man so schnell nicht vergisst. Dieses Buch wird ganz schnell zum Liebling der Leser historischer Liebesromane avancieren! 
Elisabeth Byler Younts

"Mein Herz hört deine Worte" ist ein stilles Juwel unter den historischen Liebesromanen. Erfrischend echt und ehrlich, wenn es um die Darstellung der Charktere geht, die zwar ihre Fehler haben, aber dennoch so liebenswert sind, dass der Leser sie immer wiedertreffen möchte. 
Lesermeinung


Und so kannst Du Dich ab sofort bewerben …
Wir, der Brunnen Verlag Gießen, verschenken 10 Exemplare von Mein Herz hört deine Worte. Wenn Du eines dieser Exemplare erhalten willst, bewirb Dich bis zum 27.06.2019 unter dem blauen Button „Jetzt bewerben“, indem Du uns folgende zwei Fragen beantwortest:
1. Warum möchtest Du Mein Herz hört deine Worte lesen?
2. Auf welchen Buchcommunitys bzw. Online-Shops stellst Du Deine Rezensionen online?

Die 10 glücklichen Leser, die ein kostenloses Exemplar erhalten, verpflichten sich, bis zum 28.07.2019 an den Leseabschnitten dieser Leserunde teilzunehmen und bis zu diesem Tag auf LovelyBooks eine Rezension zu schreiben. Mehr dazu erfährst Du unter den Richtlinien für Leserunden und Buchverlosungen.
Besonders freuen wir uns, wenn Du Deine Rezension zu Mein Herz hört deine Worte auch noch auf anderen Buchcommunitys und auf Online-Shops wie Amazon veröffentlichst.

Ganz wichtig!
Diese Leserunde ist kein Gewinnspiel und auch keine Verlosung. Bei der Auswahl der Leser werden die Antworten in Deiner Bewerbung und die unterschriebenen Formulare berücksichtigt.


Ende der Bewerbungsfrist am 27.06.2019
Ende der Leserunde am 28.07.2019


Aktion Brunnen-Taler!
Innerhalb dieser Leserunde kannst Du erneut Brunnen-Taler sammeln. Dazu musst Du die von uns gestellten Aufgaben lösen. Für jede Aufgabe wird ein eigenes Unterthema erstellt, in dem genau erklärt wird, was für einen Taler zu tun ist. Zudem erhältst Du einen Brunnen-Taler, wenn Du Dich an jedem Leseabschnitt aktiv beteiligst!
Um für die jeweilige Aufgabe den dazugehörigen Taler zu erhalten, musst Du bis zum Ende der Leserunde, also bis zum 28.07.2019, die jeweilige Aufgaben gelöst haben. Ebenso erhältst Du den Taler für die aktive Teilnahme an allen Leseabschnitten nur, wenn diese bis zum 28.07.2019 erfolgt ist.
Die Brunnen-Taler sammelst Du über mehrere Leserunden hinweg, um eine höhere Chance auf einen der drei Gewinne zu erhalten! Alle Informationen dazu findest Du unter Aktion Brunnen-Taler!

Zum Schluss …
Wenn Du neu auf LovelyBooks bist oder zu dieser Leserunde Fragen hast, kannst Du uns gerne über unseren LovelyBooks-Account eine Nachricht schicken.

Ansonsten bleibt uns nur noch zu sagen: Viel Glück und viel Spaß!
617 BeiträgeVerlosung beendet
„Wo mein Herz zu Hause ist“ hat in der Kategorie „Historischer Liebesroman“ den INSPY Award 2017 gewonnen. Der INSPY Award ist ein von Bloggern ins Leben gerufener Literaturpreis. Die Jury will das Beste aus der christlichen Romanlandschaft aufspüren und präsentiert die Siegerromane in sieben verschiedenen Kategorien.


INSPYs: Joanne, was hat Dich zu der Geschichte inspiriert, die Wo mein Herz zu Hause ist erzählt?

Diese Geschichte ist eigentlich aus etwas entstanden, was mich schon lange beschäftigt hat: Ich wollte Dinge verändern, die uns immer unabänderlich erscheinen. Diese Frage gehört irgendwie zu mir und ich habe so viel darüber nachgedacht, dass ich einen Teppich zerschlissen habe, weil ich dabei immer im Raum hin und her gegangen bin. Gott hat zu meinem Herzen gesprochen und mir die Idee zu einer Figur gegeben, die dieses Unabänderliche verkörpert – den tätowierten Löwenbändiger Charlie.
Und schon steckte ich Hals über Kopf in einem neuen Schreibabenteuer und war eingetaucht in eine Geschichte, die mir zu Herzen ging. Während des Schreibens kam ich immer wieder zurück auf das bekannte Gebet der Gelassenheit: „Herr, gib mir die Gelassenheit, die Dinge zu akzeptieren, die ich nicht ändern kann; den Mut, zu ändern, was ich ändern kann, und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.“


INSPYs: Welche Recherchen waren nötig, bevor Du diesen Roman schreiben konntest?

Viel Recherchearbeit habe ich in die Details der Zirkuswelt gesteckt. Ich wusste vorher wenig darüber. Und es ist ja nicht nur der Zirkus, der den Rahmen der Handlung bildet. Hinzu kam Charlies Zigeunerhintergrund, seine Arbeit mit den Raubkatzen und anderes. Dieses Setting gab mir Gelegenheit, eine Welt zu entdecken, von der ich bis dahin kaum etwas wusste. Und während ich das alles recherchierte, habe ich mich unversehens in die historischen und kulturellen Elemente der Geschichte verliebt.
Das Wundervolle an der Zirkuswelt ist doch: Jeder ist anders und jeder ist einmalig. Das gab mir Spielraum, Charlies Zirkustruppe und sein Zigeunerleben so zu gestalten, wie meine Vorstellungskraft es mir eingab. Gleichzeitig hat die Zirkuswelt ihre sehr spezifische und ausgeprägte eigene Kultur und meine eigenen Ideen mussten mit den geschriebenen und ungeschriebenen Gesetzen, die darin gelten, übereinstimmen. Geheimsprachen, Spezialausdrücke und erstaunliche Sitten und Verhaltensmuster − das alles ist in die Erzählung eingeflossen. Zirkusartisten und ihre Familien sind ja sehr reale Menschen. Und beim Schreiben von Wo mein Herz zu Hause ist war es meine Hoffnung, dieser Lebensweise ein Denkmal zu setzen und ihr den Respekt zu zollen, den sie verdient.
Außerdem war es mir sehr wichtig, auch die Tiere in der Erzählung angemessen zu würdigen – ganz besonders die Löwen Axel, Han und Kristov. Viel Inspiration und viel Recherche sind in die Darstellung der Beziehung eingeflossen, die Charlie zu seinen Tieren hat, und in seinen Umgang mit ihnen. Ich hab dabei sehr viel über diese unglaublichen Tiere gelernt und ein paar meiner vorgefassten Meinungen über sie sind auf der Strecke geblieben.


Was liest du persönlich? Was liegt auf Deinem Nachttisch?

Im Moment muss ich die Deadline für mein neues Manuskript schaffen, daher habe ich kaum Zeit zum Lesen. Wenn doch, dann bin ich gerade eingetaucht in The Girl Who Could See – einen kurzen Roman einer Schriftstellerfreundin – und eine fantastische Geschichte. Ich kann es jedem empfehlen, der einfallsreiche, fantasievolle Geschichten mag. In den Helden, Tristan, hab ich mich beinahe verliebt – und es will schon etwas heißen, wenn eine Romanfigur es schafft, dass ich nicht mehr dauernd mit Charlie beschäftigt bin.


Bitte antworte ganz kurz auf folgende Fragen:

Buch oder E-book? Beides. Ganz entschieden.
Frühaufsteherin oder Nachteule? Mal so, mal so – ohne Vorwarnung.
Vollmilch- oder Zartbitterschokolade? Vollmilch – immer.

Vielen Dank!


Original Interview
Weiterstöbern auf dem Brunnen-Blog
0 Beiträge
Zum Thema

Zusätzliche Informationen

Community-Statistik

in 91 Bibliotheken

auf 43 Wunschzettel

von 36 Lesern aktuell gelesen

von 6 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks