Joanne Harris Das Lächeln des Harlekins

(10)

Lovelybooks Bewertung

  • 15 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(3)
(4)
(1)
(2)
(0)

Inhaltsangabe zu „Das Lächeln des Harlekins“ von Joanne Harris

Frankreich im 17. Jahrhundert: Für ihre Tochter hat Juliette das freie Leben als Seiltänzerin aufgegeben und lebt nun zurückgezogen als Nonne in dem kleinen Inselkloster Sainte Marie- de-la-mer. Da taucht eines Tages LeMerle auf, der Mann, der Juliettes große Liebe war, bis er sie grausam verriet. Doch ist seine Macht über sie wirklich gebrochen? Kann Juliette sich ihm entziehen oder verfällt sie ihm erneut? Selten hat Joanne Harris ihren Zauber so gesponnen wie in diesem Roman. Gekonnt verknüpft sie die Unbeschwertheit der Zirkuswelt mit einem Ränkespiel um Macht, Glauben - und die Verführungskraft der Liebe.

Ein Rachefeldzug im 17. Jahrhundert mit einem furiosen Finale.

— Dataha
Dataha

Stöbern in Romane

Zeit der Schwalben

Sehr berührend

Amber144

Die Kapitel meines Herzens

Ein mitreißend verfasster Roman für bibliophile Zeitgenossen und Fans der Brontë-Epoche.Literarische Unterhaltung mit Niveau und viel Esprit

seschat

Tochter des Diktators

Beeindruckender Roman über die Liebe, die eigentlich nie passiert ist, und ein Leben, das nie stattgefunden hat. Fein erzählte Biografie.

FrauGoldmann_Buecher

Palast der Finsternis

Effektvoller Schauerroman-Genremix - gut geschrieben und mit anfänglicher Sogwirkung. Leider Punkteinbußen in Aufbau und Auflösung.

lex-books

Am Ende der Reise

Eine berührende, tragisch-komische Familiengeschichte, die zwischen den Zeilen zum Nachdenken anregt.

HarleyQ

Der Meisterkoch

Märchenhaft à la 1001 Nacht. Abenteuerlich, phantastisch, romantisch - spricht alle Sinne an. Geheimnisvoll und spannend bis zum Ende.

hasirasi2

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen