Joanne Harris Feuervolk

(6)

Lovelybooks Bewertung

  • 9 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(1)
(1)
(4)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Feuervolk“ von Joanne Harris

High Fantasy von "Chocolat"-Weltbestsellerautorin Joanne Harris.§Ich sehe einen Verräter an der Pforte. Der Namenlose ersteht wieder auf, so nicht die Sieben Schläfer erwachen und der Donnerer aus der Unterwelt befreit wird.§"Es war einmal ein Seher, der sagte das Ende aller Dinge voraus ..." Der Namenlose kennt die Prophezeiung gut. Bereit stehen er und seine Gefolgschaft, um die Welt ins Nichts zu stürzen - und nur eine kann ihn aufhalten: die Nachfahrin des Feuervolks, das junge Mädchen mit dem mächtigen Feuermal. Heiß brennt das Mal in Maddys Hand und unverbraucht ist seine Magie, als Maddy sich einsetzt, wozu den Alten des Feuervolks die Zauberkraft fehlt: Aus der Feuergrube des Geysirs befreit sie den allwissenden Flüsterer, das Orakel aus fast vergessenen Zeiten. Als Faustpfand im Kampf gegen den Namenlosen soll er ihr dienen. Doch List ist die zweite Natur des Flüsterers, und als Maddy seinen Einflüsterungen folgt, ahnt sie nicht, dass der Flüsterer viele Identitäten hat und seine ganz eigenen Pläne verfolgt ... Ein Epos von atemberaubender Imaginationskraft - hinreißend wortgewaltig und hintersinnig.

Stöbern in Fantasy

Das Vermächtnis der Wölfe Teil 3 - Zwang

Der neue Teil der spanndenden Reise um Zenay und ihre Freunde. Kommt mit auf das Abenteuer ...

Szeraphine

Die Gabe der Könige

Ich hatte sehr viel Freude damit, Hobbs Charaktere durch diese Geschichte zu begleiten und bin froh, dass die Trilogie neu aufgelegt wird.

Flaventus

Der Schwarze Thron - Die Schwestern

Faszinierend-düsterer Fantasyauftakt mit drei ungewöhnlichen Heldinnen, der aber etwas Anlaufzeit benötigt.

ConnyKathsBooks

Die Königin der Schatten - Verbannt

Super Trilogie! Konnte die Bücher nicht aus der Hand legen. Fantasy gekonnt kombiniert mit Moderne.

Isadall

Fallen Queen

Ein gelungener Auftakt und beeindruckendes Debüt mit kleinen Schwächen.

buchlilie

Cainsville - Dunkles Omen

Interessante Hintergrundgeschichte, aber doch mit einigen Längen

lenisvea

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Feuervolk" von Joanne Harris

    Feuervolk
    78sunny

    78sunny

    10. November 2011 um 13:10

    Das Buch handelt von Maddy, einem Mädchen, dass nach und nach erfährt was das Runenmal auf ihrer Hand zu bedeuten hat. Sie wird von den anderen Leuten im Dorf eher geschnitten, da sie anders ist und dieses 'anders sein' schlecht ist. Als sie endlich jemand anderen mit einem Runenmal trifft, eröffnet sich ihr eine völlig neue Welt. Es ist schwierig den Inhalt anzureißen ohne zuviel zu verraten. Ich fand gerade den Anfang des Buch noch sehr spannend und würde daher lieber nichts davon hier einbauen. So spannend wie ich das Buch anfangs noch fand, ließ mein Interesse später schnell nach. Die Art des Zauberns in dem man Runen wirkt, konnte mich genauso wenig faszinieren wie die vielen Göttergestalten, die später eine Rolle spielten. Es gab mehrere Passagen wo ich mich nach dem Sinn des ganzen fragte und dadurch auch die Spannung für mich verloren ging. Am Ball geblieben bin ich hauptsächlich wegen einer Figur, die ich sehr interessant und gut ausgearbeitet fand, Loki. Er begleitet Maddy den größten Teil des Buches und durch ihn wurde Spannung aufrechterhalten, da man sich immer wieder fragte, ob man ihm wirklich trauen kann. Das Ende wurde dann noch einmal richtig spannend und daher war ich froh durchgehalten zu haben. Fazit: Das Hörbuch bekommt von mir 3 Sterne, da die Idee des Buches recht einzigartig ist, einige Charaktere sehr interessant waren und Rainer Strecker, der Vorleser, seine Sache wirklich gut machte. Die Ungereimtheiten, die mich doch sehr störten, können auf die gekürzte Hörbuchfassung zurückzuführen sein. Dieses Risiko geht man leider immer bei gekürzten Fassungen ein. Alles in Allem habe ich es nicht bereut dieses Hörbuch angehört zu haben, aber ich werde es sicher kein zweites Mal tun.

    Mehr
  • Rezension zu "Feuervolk" von Joanne Harris

    Feuervolk
    JuliaO

    JuliaO

    26. November 2009 um 13:57

    Naja... Schon ganz spannend - aber ich hab auch schon bessere Fantasy gelesen.
    klarer Fall von "Kann man schon gut lesen - ist auch unterhaltsam - muss man aber nicht" ;)