Joanne Harris Samt und Bittermandel

(7)

Lovelybooks Bewertung

  • 11 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(5)
(2)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Samt und Bittermandel“ von Joanne Harris

Es ist die Erfüllung eines Traums: Für einen einzigen Tag fliehen zwei alte Damen, die blinde Hope und die gehbehinderte Faith, aus dem tristen Altersheim nach London, um sich zu gönnen, was ihnen sonst verwehrt wird. Statt Brei und Pudding essen sie Räucherlachs, statt nach Veilchenpuder duften sie nach edlem Parfüm. Hope kauft von ihren Ersparnissen ein Buch, das die Bibliothek des Heims aus sittlichen Gründen nicht anschaffen will, Faith probiert ein Paar wunderschöne rote Stiefeletten an. Für ein paar Stunden lassen Faith und Hope ihre Jugendzeit wiedererstehen, und ein junger Mann begreift instinktiv, dass die Erfahrungen und Wünsche eines ganzen Lebens im Alter keineswegs ausgelöscht sind. Joanne Harris beweist, dass in den Merkwürdigkeiten des Alltags etwas Magisches steckt, das sich nur durch Phantasie und Eigensinn befreien lässt. Ihre lakonischen, widerspenstigen und oft sehr komischen Erzählungen geben uns eine Ahnung davon, wie unsere Welt sein könnte, wenn wir nur wollten.

Stöbern in Romane

In einem anderen Licht

Ein sehr mitreißender Roman abends mit Tee und Kerzen

Anja_Si

Der Junge auf dem Berg

Eine Geschichte, die wach rüttelt und wieder und wieder an das appelliert, was wichtig ist. Wer bestimmt deine Gedanken?

Maren_Zurek

Palast der Finsternis

Zu viel, was man schon gelesen hat.

momkki

Zartbitter ist das Glück

Tiefgründig, exotisch und emotionsgeladene Geschichte von fünf Freundinnen die ihren lebensabend gemeinsam auf den Fidschis erleben möchten

isabellepf

Der Vater, der vom Himmel fiel

Britischer und schwarzer Humor bis hin zu brüllender Komik

Hennie

Liebe zwischen den Zeilen

Eine liebevolle Geschichte, wie Bücher unterschiedlichste Menschen verbinden und ihre Leben verändern können.

MotteEnna

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Samt und Bittermandel" von Joanne Harris

    Samt und Bittermandel
    Heldin-mit-Happy-End

    Heldin-mit-Happy-End

    13. April 2011 um 09:02

    Auf gut 280 Seiten erzählt Joanne Harris diverse Kurzgeschichten über das Leben. ______ Sogar ich - bisher Verfechterin von Romanen - muss sagen: Ein großartiges Buch! Mit jeder Kurzgeschichte taucht der Leser in eine vollkommen neue Welt ein. Mühelos gelingt es Joanne Harris mit wenigen Worten ganze Lebensgeschichten, Persönlichkeiten und Schauplätze so plastisch zu beschreiben, wie es mancher Autor eines 500 Seiten schweren Romanes nicht schafft. Alle Kurzgeschichte werden aus der Ich-Perspektive berichtet. Dabei hat jedes lyrische Ich einen charakteristischen, unverwechselbaren Erzählstil, der die Geschichten zusätzlich anschaulich und lebendig werden lässt. Besonders gefallen hat mir außerdem das breite inhaltliche Themenspektrum. Von häuslicher Gewalt über Schönheitswahn und Behinderung bis hin zu sich verselbstständigen Romanfiguren ist alles vertreten. Hier ist wirklich für jeden Geschmack etwas dabei. Manche Geschichten sind anrührend, andere humorvoll, magisch, satirisch oder traurig. Jede Pointe trägt eine ganz besondere Botschaft, die zwar nachdenklich stimmt, aber nichtsdestotrotz leicht verständlich ist. _______ Fazit: Ein eindrucksvolles Werk!

    Mehr
  • Rezension zu "Samt und Bittermandel" von Joanne Harris

    Samt und Bittermandel
    Buechersuechtig

    Buechersuechtig

    08. November 2010 um 15:04

    Dieses Buch enthält 22 Kurzgeschichten, wobei leider keine den Buchtitel trägt. Die erste Geschichte heißt "Faith und Hope gehen einkaufen", es folgen u.a. "Die hässliche Schwester", "Exotische Küche", "Ein Platz an der Sonne" und "Fisch". MEINE MEINUNG: Von dem Buch bzw. von deren Bandbreite und Erzählstil war ich jedenfalls fasziniert und angetan (bin normal kein Fan von Kurzgeschichten). Aber ich mag alle anderen Bücher von Joanne Harris - allen voran natürlich "Chocolat". Ich fand es ein klein wenig schade, dass die Geschichten nur so kurz und so schnell zu Ende waren. Aber das ist ja der Sinn von Kurzgeschichten... 5 STERNE für diesen wundervollen kurzweiligen Kurzgeschichtenband!

    Mehr