Harry Potter und der Feuerkelch

von Joanne K. Rowling 
4,6 Sterne bei136 Bewertungen
Harry Potter und der Feuerkelch
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

chumas avatar

Für mich der bisher schwächste Band, dennoch gute Unterhaltung.

MsChilis avatar

Aufreibend und fesselnd bis zum Schluss. Ebnet die Wege für die nächsten Bände.

Alle 136 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Harry Potter und der Feuerkelch"

Rufus Beck liest Band 4 von Harry Potter

Für Harry Potter beginnt das vierte Schuljahr in Hogwarts. Doch davor steht noch ein sportliches Großereignis, das die scheußlichen Sommerferien vergessen lässt: die Quidditch-Meisterschaft. Und ein weiterer Wettkampf wird die Schüler das ganze Schuljahr über beschäftigen: das Trimagische Turnier, in dem Harry eine Rolle übernimmt, die er sich im Traum nicht vorgestellt hätte. Natürlich steckt dahinter Lord Voldemort, der zurück an die Macht drängt. Es wird eng für Harry, sehr eng. Doch auf seine Freunde und ihre Unterstützung kann Harry sich auch in verzweifelten Situationen verlassen.
Gelesen von Rufus Beck.

(2 mp3-Cds, Laufzeit: 22h 52)

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783867176545
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Sonstiges Audio-Format
Umfang:0 Seiten
Verlag:Der Hörverlag
Erscheinungsdatum:16.09.2010
Das aktuelle Buch ist am 19.02.2008 bei Carlsen erschienen.

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,6 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne101
  • 4 Sterne24
  • 3 Sterne10
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern1
  • Sortieren:
    MsChilis avatar
    MsChilivor 2 Monaten
    Kurzmeinung: Aufreibend und fesselnd bis zum Schluss. Ebnet die Wege für die nächsten Bände.
    Trotz der Länge toll zu hören

    Harrys viertes Schuljahr in Hogwarts beginnt mit ein paar Überraschungen. Zuerst die Quidditch Weltmeisterschaft und dann wird Hogwarts auch noch der Austragungsort eines alten Wettkampfes, der schon sehr lange nicht mehr stattgefunden hat: das Trimagische Turnier. Und nicht nur an dieser Front muss Harry kämpfen, denn auch das Böse drängt mit aller Macht wieder ans Licht.

     

    Auf diesen Teil war ich sehr gespannt, da es ja mittlerweile 20 CDs und eine nicht unerhebliche Laufzeit als Hörbuch sind. Aber auch hier bringt es Rufus Beck lebendig und sehr anschaulich herüber und ich habe gebangt gelauscht. Manche Stellen waren urkomisch, andere haben mich zu Tränen gerührt. Nur die Interpretation von Moody ging mir irgendwann gehörig auf die Nerven. Da hätte ich mal liebsten manches Mal weiter gespult. Aber alles in allem ist auch dieser Teil spannend und ich genieße es immer wieder in die Zaubererwelt einzutauchen. Harry und auch Ron und Hermine sind mir sehr ans Herz gewachsen und auch die anderen Charaktere möchte ich nicht mehr missen. Diese Reihe kann man so oft man möchte lesen und sie wird nie langweilig. Jedes Mal tauchen neue kleine Details auf, die man noch nicht kennt oder wieder vergessen hat.

     

    Ein aufreibender, spannender vierter Teil, der Vorbote für weitere Abenteuer.

    Kommentieren0
    5
    Teilen
    winterkind-8s avatar
    winterkind-8vor einem Jahr
    Kurzmeinung: ein Klassiker
    Sprechervergleich: Felix von Manteuffel vs. Rufus Beck

    Achtung: Ich habe das Hörbuch von pottermore gehört. Es ist eine Reproduktion und von Felix von Manteuffel gesprochen. Erhältlich ist das Hörbuch auf Audible.

    Ich denke der Inhalt kann kurz zusammengefasst werden: Für Harry beginnt ein neues Schuljahr. Dieses Mal findet das Trimagische Turnir statt, bei dem drei Champions der Zaubererschulen gegeneinander antreten. Doch die Auswahl der Champoions geht gründlich schief und prompt befindet sich Harry mitten im Geschehen. Zudem passieren mysteriöse Dinge Gerüchte über Voldemords Aufstiegt werden lauter.

    Zum Sprecher: Ich finde Manteuffel einen guten Sprecher. Er hat für jeden Charakter eine eigene Stimmlage und man kann gut in die Geschichte eintauchen. Im Vergleich zu Rufus Beck finde ich aber, dass Beck die Charaktere stimmlich viel besser wiederspiegelt. Ich habe HP7 von ihm gehört und fande es am Anfang eine Zeit lang gewöhnungsbedürftig mich an die neue Stimme zu gewöhnen.

    Fazit: Ich denke jeder sollte selbst entschieden, für welchen Sprecher er sich entschiedet. Einfach die Proben durchhören. Von meiner Seite kann ich Rufus Beck epfehlen, da er meiner Meinung nach die Stimmern besser und einzigartiger gestaltet.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Ein LovelyBooks-Nutzervor 2 Jahren
    Ein spannender, atmosphärischer Band 4

    Auch in diesem Buch macht uns Rowling den Schritt in Harrys Welt leicht,sie erklärt während der ersten 30 Seiten die üblichen Dinge: wer Harry ist, was ist mir Voldemort auf sich hat usw. Wir lernen aber in diesem Band auch neue Zauberer, neue Orte und viele weitere neue Dinge kennen. Es ist immer wieder interessant zu lesen, wie Rowling die neuen Dinge beschreibt und was es damit auf sich hat. Interessant fand ich, die ganze Weasley Familie kennen zu lernen

    Außerdem denke ich, der Übergang vom Kinder - zum Jugendbuch ist geschafft. Die erste "große" Liebe wird präsent und auch die Freundschaft von Harry und Ron, genau wie die von Hermine und Ron wird auf eine schwere Probe gestellt. Aber nicht nur das, diesmal hat es Harry mit einen unbekannten und gefährlicheren Gegner als Sirius zu tun. Vielleicht sogar Voldemort oder seine Gefolgsleute. Brutaler geht es auch zu, Tote auf der richtigen "Seite" gab es bisher noch nie und der Tod dieser Person macht doch sehr traurig, auch wenn sie nicht oft vorkam. Die Spannung ist einfach Wahnsinn. Ich konnte nach den ersten 100 Seiten kaum aufhören zu lesen, weil ich unbedingt wissen wollte, wie es weitergeht.

    Jedoch störte mich der ewige Streit zwischen Harry und Ron und zwischen Ron und Hermine. Ron ist auf beide, wegen verschiedener Gründe, eifersüchtig und beginnt Streit. In diesem Buch fand ich ihn einfach nur nervig. Zwar nur in der Mitte der Geschichte, aber sobald dort sein Name auftauchte, wollte ich einfach nur schnell weiterkommen. Mit der Zeit legt sich das und Ron wurde mir wieder sympathischer. Dann kommen wir zur Handlung. Bei den ersten 3 Büchern war es so, dass die Anfänge recht langweilig waren, zur Mitte steigert es sich und am Ende ist der Höhepunkt. Diesmal war es anderes. Die Spannung ist von Anfang an da. Schauerliche Geschehnisse machen das Buch zu einem einzigen Höhepunkt und der Leser rast mit Spannung durch.



    Der Sprecher Rufus Beck ist wieder genial. So viel Herz legt er in die Produktion, Charme in seine Stimme und gibt jedem Charakter eine persönliche Note

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    Nelebookss avatar
    Nelebooksvor 2 Jahren
    Kurzmeinung: toller Sprecher, hörenswert, spannend
    Harry Potter-Hörbücher gehen immer

    Teil 4

    Allgemein: Cover gibt es ja viele verschiedene. Es ist überaus angenehm, dieses Hörbuch zu hören. Der Sprecher ist genial. Ich finde ja die Hörbücher (oder auch Bücher) besser als die Filme, da dabei noch weitere Detail beinhaltet sind, die ich interessant finde.

    Meinung: Tja, dieser Teil übertrifft wieder einmal die vorangegangenen, die ich ja auch gut fand. Rowling wird einfach immer besser und kreativer. Es macht Spaß Harry und seine Freunde zu begleiten, mitzufiebern und zu überlegen. Genaueres zur Handlung, möchte ich nicht sagen, da es sich ja um eine Reihe handelt.
    Der Sprecher ist der beste, den ich je gehört habe. Er macht das toll. Höre ich das Hörbuch beim Einschlafen, redet er einen mit seiner angenehmen Stimme sofort in den Schlaf. Also wer Einschlafprobleme hat, der sollte die Harry-Potter-Hörbücher von Rufus Beck beim Einschlafen hören :-)´Das heißt keinesfalls, dass es langweilig erzählt ist. Er hat einfach eine sehr angenehme Stimme. Höre ich es beim Malen oder Zeichnen, dann bin ich voll dabei und höre gebannt zu.

    Fazit / Empfehlung: Allgemein ist Harry Potter für jeden Fantasy-Fan, ob alt ob jung, eine (Hör-) Empfehlung. Wer allerdings nach dem 3. Teil nicht weiß, ob er weiterlesen / weiterhören soll, dem kann ich sagen, dass es sich lohnt, da die Teile immer besser werden.

    (c) Nelebooks

    Kommentieren0
    58
    Teilen
    Nurijas avatar
    Nurijavor 5 Jahren
    Die Bedroung wird Realität

    Das vierte Schuljahr in Hogwarts beginnt für Harry. Doch davor steht noch ein sportliches Großereignis, das die scheußlichen Sommerferien vergessen lässt: die Quiddich-Weltmeisterschaft.
    Und ein weiterer Wettkampf wird die Schüler das ganze Schuljahr über beschäftigen: das Trimagische Turnier, in dem Harry eine Rolle übernimmt, die er sich im Traum nicht vorgestellt hätte. Natürlich steckt dahinter das Böse, das zurück an die Macht drängt: Lord Voldemort. Es wird eng für Harry, sehr eng!

    Der vierte Teil der Reihe unterscheidet sich in enem Punkt ganz klar von den Vorgängern: Er ist wesentlich düsterer! War der dritte Teil schon nicht mehr ganz Kinderbuch, ist bei mir spätestens hier der Sprung weg vom märchenhaften. Die bisher nur genannte Bedrohung ist plötzlich Realität, es geschehen Morde, die gesamte Stimmung ist viel düsterer. Und auch diese Stimmung wird von Rufus Beck deutlich rüber gebracht.
    Der vierte Teil ist im Gegensatz zu den ersten drei Teilen auch wesentlich umfangreicher. Dieses aber ohne irgendwelche Längen. Von Anfang bis Ende Spannend. Volle Punktzahl

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    sabatayn76s avatar
    sabatayn76vor 8 Jahren
    Rezension zu "Harry Potter und der Feuerkelch" von Joanne K. Rowling

    Fiepsen und Röcheln beim Trimagischen Turnier

    Inhalt:
    Beängstigende Dinge geschehen in Harry Potters Leben: seine Blitznarbe schmerzt, was sonst nur dann passiert, wenn Voldemort in der Nähe ist; Harry wird von Albträumen über Voldemort und Wurmschwanz geplagt; bei der Quidditch-Weltmeisterschaft kommt es zu Ausschreitungen; und dann wird in Hogwarts noch das Trimagische Turnier abgehalten, bei dem Harry eine ungeahnte und ungewollte Rolle zufällt.

    Mein Eindruck:
    Der vierte Band der Reihe startet ganz anders als die ersten drei Bände - Voldemort tritt auf, und der Leser ahnt bereits, dass 'Harry Potter und der Feuerkelch' unheimlicher, düsterer und schauriger wird als die Vorgänger. Die Auflösung der ganzen Geschichte ist sehr komplex und meiner Meinung nach äußerst glaubwürdig und geschickt konstruiert, obwohl es kleinere Logikfehler gibt.

    Bei der Übersetzung ins Deutsche gingen leider einige Witze völlig verloren (z.B. 'Uranus' und 'B-ELFE-R'), aber das lässt sich nicht ganz vermeiden und stört das Lesevergnügen nur minimal.

    Das Hörbuch ist gewohnt unterhaltsam, und wird von Rufus Beck mit Begeisterung und mit verschiedenen Stimmen gelesen. Dabei empfinde ich einige Stimmen als nahezu unerträglich (Mad Eye und die Hauselfen), einige unpassend (Severus Snape). Alles in allem bietet Beck jedoch eine spannende Interpretation und sorgt dafür, dass man der Wirklichkeit für einige Stunden entfliehen kann.

    Mein Resümee:
    Der 'Feuerkelch' war lange mein Lieblingsband der Reihe - bis Band 6 und 7 erschienen. Wunderbar.

    Kommentieren0
    14
    Teilen
    JuliaOs avatar
    JuliaOvor 10 Jahren
    Rezension zu "Harry Potter und der Feuerkelch" von Joanne K. Rowling

    Niemand liest so gut wie Rufus Beck!

    1: Der Stein der Weisen
    2: Die Kammer des Schreckens
    3: Der Gefangene von Askaban
    4: Der Feuerkelch
    5: Der Orden des Phönix
    6: Der Halbblutprinz
    7: Die Heiligtümer des Todes

    Kommentieren0
    23
    Teilen
    MisterEasys avatar
    MisterEasyvor 11 Jahren
    Rezension zu "Harry Potter und der Feuerkelch" von Joanne K. Rowling

    http://harry-potter-fanfiction.over-blog.com/

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    chumas avatar
    chumavor 2 Monaten
    Kurzmeinung: Für mich der bisher schwächste Band, dennoch gute Unterhaltung.
    Kommentieren0
    Ro_Kes avatar
    Ro_Kevor 4 Monaten
    Kurzmeinung: Mein jüngeres Ich fand es langweilig. Was war da nur los mit mir?!? Der ReRead hat mir offenbart, wie großartig auch dieser Band ist!
    Kommentieren0

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks