Harry Potter und der Gefangene von Askaban

von Joanne K. Rowling 
4,7 Sterne bei9,776 Bewertungen
Harry Potter und der Gefangene von Askaban
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Positiv (9282):
MsStorymakers avatar

Der geniale dritte Teil!

Kritisch (52):
stefanie_skys avatar

Leider ziemlich schwach und langatmig. Nicht mein liebster Band.

Alle 9,776 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Harry Potter und der Gefangene von Askaban"

20 Jahre Harry Potter – anlässlich des Jubiläums erscheinen alle sieben Bände in einer prachtvollen neuen Gestaltung!

Natürlich weiß Harry, dass das Zaubern in den Ferien strengstens verboten ist, und trotzdem befördert er seine schreckliche Tante mit einem Schwebezauber an die Decke. Die Konsequenz ist normalerweise: Schulverweis! Doch Harry wird behandelt wie ein rohes Ei. Hat es etwa damit zu tun, dass ein gefürchteter Verbrecher es auf Harry abgesehen hat? Mit Ron und Hermine versucht Harry ein Geflecht aus Verrat und Rache aufzudröseln und stößt dabei auf Dinge, die ihn fast an seinem Verstand zweifeln lassen.
Dies ist der dritte Band der international erfolgreichen Harry-Potter-Serie, die Generationen geprägt hat.
Alle Bände der Serie:
Harry Potter und der Stein der Weisen Harry Potter und die Kammer des Schreckens Harry Potter und der Gefangene von Askaban Harry Potter und der Feuerkelch Harry Potter und der Orden des Phönix Harry Potter und der Halbblutprinz Harry Potter und die Heiligtümer des Todes
Die Harry-Potter-Serie ist abgeschlossen.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783551557438
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Fester Einband
Umfang:448 Seiten
Verlag:Carlsen
Erscheinungsdatum:31.08.2018
Das aktuelle Hörbuch ist bei French & European Pubns erschienen.

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,7 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne7,307
  • 4 Sterne1,975
  • 3 Sterne442
  • 2 Sterne47
  • 1 Stern5
  • Sortieren:
    Seitenhains avatar
    Seitenhainvor 2 Tagen
    Lieblingsband

    Der gemeingefährliche Mörder Sirius Black ist aus dem Zauberergefängnis Askaban entflohen. Und er ist auf der Jagd nach Harry Potter... und Harry rennt natürlich wie immer seinem Tod entgegen. Horst.

    Und wie wird sich der diesjährige Lehrer für Verteidigung gegen die dunklen Künste schlagen?



    Der dritte war immer mein Lieblingsfilm aber nach erneutem Lesen fallen einem doch die offensichtlichen Änderungen (und derer sind da viele) auf. Wie Lupin an die Karte kommt, wie die Rettung abläuft (der Zauberspruch "Bombarda!" erschien mir immer furchtbar unsinnig, wenn es doch Alohomora gibt), die Hogsmeade-Ausflüge (von denen es im Film ja nur einen gibt), etc...

    Dennoch ist der dritte Band weiterhin mein Liebling: Sirius, Remus (Schokolade!), die Karte, Seidenschnabel, der Zeitumkehrer, Hermine flippt aus - es ist einfach durchgeknallt und wunderbar.



    "Ich hatte schon [Schokolade]", sagte Harry. "Professor Lupin hat mir ein Stück gegeben. Er hat sie an uns alle verteilt."

    "Ach, das war nett von ihm", sagte Madam Pomfrey anerkennend. "Also haben wir endlich einen Lehrer in Verteidigung gegen die dunklen Künste, der seine Gegenmittel beherrscht?"

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Tobias_Damaschkes avatar
    Tobias_Damaschkevor 7 Tagen
    Kurzmeinung: Meiner Meinung nach der zweitbeste Harry Potter.
    Harry Potter wird erwachsen.

    "Der Gefangene von Askaban" war das Buch, das mich endgültig in das Potter-Universum reinziehen sollte. Denn es ist einfach eine richtig, richtig tolle Geschichte.
    Es ist kein Zufall, dass viele den dritten Film als den besten erachten, denn seine Vorlage hat es ihm erst möglich gemacht. Dies ist der Band, der uns viele Fragen aus Harrys Vergangenheit und der seiner Eltern beantwortete. Dies ist der Band, der Harry, Ron und Hermine nicht nur vom Alter her reifer werden lässt, er gibt ihnen allen mehr emotionale und charakterliche Tiefe, führt sie an die Grenzen von dem, was sie für richtig erachten und zeigt ihnen die düstersten Seiten sowohl der Zaubererwelt als auch dem Menschen an sich auf. Und dennoch vergisst das Buch nie, neben dem spannenden Plot rund um Sirius Black, auch auf die wie immer herrliche Situationskomik und das Worldbuilding zu achten. Am Ende kommt dabei ein Fantasybuch heraus, das gegenüber seinen Vorgängern einen großen Schritt weitergegangen ist. Und es war die exakt richtige Richtung, um die Reihe im besten Sinne erwachsener werden zu lassen.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    B
    Bastilkartonvor 23 Tagen
    Kurzmeinung: Sehr spannend und hat mich zum staunen gebracht- einfach zauberhaft!
    Spannend und zauberhaft

    Auch der dritte Teil von Harry Potter hat mich absolut überzeugt. Die Geschichte fand ich ziemlich spannend und hat mich bis zur letzten Zeile gefesselt.

    Denn spätestens im dritten Teil ist man so richtig in die Welt von Hogwarts eingetaucht. Man stellt sich nicht mehr so viele Fragen und kennt sich auch schon bestens aus. Das Lesevergnügen bei Harry Potter ist ein ganz anderes, denn man hat das Gefühl, Harry, Ron und Hermine wirklich schon seit Ewigkeiten zu kennen, und diese Verbindung wird von Band zu Band stärker.

    Die Charaktere sind immer noch allesamt total klasse. Ich denke, jeder findet sich in mindestens einem der Charaktere wieder. Sei es die strebsame Hermine oder der weise und gutmütige Dumbledore.
    Auch Sirius Black hat mich sehr überzeugt. Er ist ein ganz besonderer Charakter mit vielen Geheimnissen und Überraschungen.

    Generell hat mich dieses Buch sehr überrascht. Ich muss zugeben, beim ersten lesen habe ich es nicht ganz verstanden, was jedoch daran lag, dass ich eine zu lange Pause zwischen den Kapiteln eingelegt habe. Harry Potter muss man ziemlich an einem Stück lesen, um alles bestens zu verstehen.

    Doch wenn man das beachtet, ist es einfach nur ein zauberhaftes und spannendes Buch mit vielen Überraschungen und interessanten Wendungen.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    K
    Katrin_Noackvor einem Monat
    Kurzmeinung: auch teil 2 hat mich gefesselt
    harry potter - und der gefangene von askaban

    ich war sehr froh das jedes buch damals zu mein geburtstag erschien.. und ich gleich es mir auf die wunschliste setzte

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Ponybuchfees avatar
    Ponybuchfeevor einem Monat
    Vergangenheit über Vergangenheit

    Das Cover ist schlicht und schön zugleich.

    Die Autorin hat einen fließenden Schreibstil den man schnell weg lesen kann.
    In diesem Band wird viel aus der Vergangenheit enthüllt, auch über Harrys Eltern.
    Ein muss für jeden Fan!

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Traubenbaers avatar
    Traubenbaervor einem Monat
    Kurzmeinung: Ab diesem Band spielt einer meiner Lieblingscharaktere in der Buchreihe mit: Remus Lupin
    Rezension für "Der Gefangene von Asksban"

    "Harry Potter und der Gefangene von Askaban" von J.K. Rowling (erschienen bei Carlsen) ist ein Fantasy- und Jugendroman, der sich um Zauberei dreht.

    Die Zaubererwelt ist in Aufruhr: Einer der gefürchtesten Verbrecher aller Zeiten konnte aus dem Hochsicherheitsgefängnis Askaban fliehen. Besonders für Harry Potter scheint er eine Gefahr zu sein. Zum Glück ist er in Hogwarts sicher... Oder doch nicht?!
    Der Schreibstil ist, wie schon von Rowling gewohnt, eher einfach. 
    Die Handlung ist fesselnd und bleibt durch unvorhergesehene Wendungen auch dauerhaft spannend. Durch das Erscheinen der "Gefängniswärter", den so genannten Dementoren, bekommt der Roman einen zusätzlichen Gänsehauteffekt.
    Mir waren die Protagonisten bis jetzt in allen Harry- Potter- Büchern sehr sympathisch. Nun erscheint in diesem Band ein neuer Charakter, der zu meinen absoluten Lieblingen zählt. Mit seiner ruhigen und besonnenen Art hilft Remus Lupin Harry und seinen Freunden immer wieder. Dabei ist er mehr, wie ein großer Bruder oder Onkel, als ein Lehrer, was ihn vollkommen sympathisch macht.

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    Velina2305s avatar
    Velina2305vor einem Monat
    Kurzmeinung: Band 3 gehört definitiv zu meinen Potter-Lieblingen.
    Träumchen!

    Harry Potter und der Gefangene von Askaban ist im Original unter dem Titel "Harry Potter an the Prisoner of Azkaban" erschienen und ist der dritte Band der Harry Potter-Reihe. Er wurde im Juli 1999 mit einer Startauflage von 240.000 Exemplaren in Großbritannien veröffentlicht. Die deutsche Ausgabe erschien im August 1999.
    Der dritte Band verkaufte sich schätzungsweise 55 Millionen Mal. (wikipedia)

    Der dritte Band gehört definitiv zu meinen Lieblingsbänden von der Reihe um Harry Potter.

    Beim allerersten Mal lesen habe ich zwar irgendwie viel nicht verstanden oder konnte mir kein richtiges Bild dazu machen, aber nach dem Film und dem wiederholten Lesen war das auch Schnee von gestern.
    Dieses Buch macht rundum Spaß. Sei es zu Beginn die Tour mit dem "Fahrenden Ritter" oder die Zeit in der Winkelgasse oder das Kennenlernen neuer Unterrichtsfächer und generell das intensive beleuchten des Schulalltags. Zum Ende hin wird es dann auch erwartungsgemäß etwas düsterer.
    Dieser Band lässt nun auch absolut nichts mehr an ein reines Kinderbuch erinnern. Harry wirkt nicht wie 13 und drückt sich auch "vernünftig" aus und handelt schon fast erwachsen. Dadurch bin ich der Meinung, dass auch reifere Leser hier ihren uneingeschränkten Lesespaß genießen können.
    Ich finde vor allem, dass Hermine in diesem Baund sehr hervorgehoben wird und man nun auch langsam beginnt sie richtig ins Herz zu schließen. Zu Beginn dachte ich manchmal noch „Halt die Backen“, aber im Verlauf des Buches merkt man doch, dass sie eben nicht nur ein Lehrerliebling sein möchte, sondern auch mal ausbrechen kann aus der Rolle des braven Schülers.
    Auch die anderen Charakter zeigen immer mehr Seiten an sich und wir dürfen ebenso wieder ganz neue Personen kennenlernen, die die Reihe aufwerten und natürlich auch wichtig für alle weiteren Bücher sind.
    Das ist eh immer das, was ich an der gesamten Harry Potter-Reihe so UNGLAUBLICH finde, dass einfach alles so unheimlich gut erdacht und konstruiert ist. Man merkt, dass J.K. Rowling schon zu Beginn ihren festen Plan hatte und genau wusste, wo es hingehen soll. Alles passt irgendwie zueinander und ergibt Sinn. Es gibt keine inhaltlichen Fehler oder sonstiges worüber man stolpern könnte. Einfach großartig!

    Fazit: Fantastisch bunt und glitzernd, ebenso aber auch düster und spannend!




    Kommentare: 1
    94
    Teilen
    DianaEs avatar
    DianaEvor einem Monat
    Kurzmeinung: für mich der bisher stärkste Band aus der Reihe. Hat mir sehr gut gefallen.
    J.K. Rowling – Harry Potter und der Gefangene von Askaban,3

    J.K. Rowling – Harry Potter und der Gefangene von Askaban,3


    Auch im dritten Jahr freut sich Harry wieder auf Hogwarts, doch im Haus von Onkel Vernon und Tante Petunia geht es auch diesmal nicht ohne Streit. Dabei hat sich Harry so angestrengt, alles richtig zu machen.

    Als er aus dem Hause flieht fährt er mit dem Zaubererbus bis nach London, nur um dort zu erfahren, dass der entflohene Häftling Sirius Black hinter ihm her ist. Einst war er der Freund seiner Eltern und hat sie an Lord Voldemort verraten, woraufhin der dunkle Zauberer seine Eltern töten konnte.

    Askabans Wächter, die Dementoren, suchen überall nach Sirius Black. Kreaturen die jedem die Lebensfreude und die Seele aussaugen und der erste Zusammenstoß zwischen Harry und den Dementoren verläuft unerfreulich.

    Zum Glück ist der neue Lehrer für Verteidigung der dunklen Künste vor Ort. Professor Lupin wird schnell gemocht und sein Unterricht gestaltet sich endlich spannend. Auch Hagrit ist nun Lehrer an der Schule und beweist sein Können in „Pflege der magischen Geschöpfe“.

    Nur Harrys neuestes Fach „Wahrsagen“ lässt ihn an seinen Verstand zweifeln, denn die Lehrerin ist überzeugt, dass der Grimm und andere Todesgefahren auf Harry im Hintergrund lauern.


    Das dritte Buch um den jungen Zauberer Harry Potter ist wieder sehr spannend und vielschichtig aufgebaut, sodass einige Handlungsstränge eröffnet werden, die weitestgehend zum Ende hin alle zusammen führen. Natürlich nicht alle und es gibt auch einen Cliffhanger der neugierig auf den kommenden Band macht. Konnte man die beiden Vorgänger noch einigermaßen eigenständig lesen, sollte bei diesem Band auf jeden Fall die Vorgeschichte bekannt sein.

    Der Schreibstil ist auch hier modern und temporeich, sodass die Story innerhalb weniger Seiten wieder an Fahrt aufnimmt und zum Pageturner wird. Spannend und mitreißend erleben wir Harry in seinem dritten Jahr, dessen Hauptplot der Ausbruch von Sirius Black ist und die damit verbundene Gefahr der Dementoren.

    Es gibt viele Überraschungen, es bleibt abwechslungsreich und vor allem bleibt es magisch. Natürlich dürfen auch die Reibereien zwischen Draco und Harry nicht fehlen, und auch die Frotzeleien zwischen Ron und Hermine nehmen hier ein Ausmaß an, das manchmal schon etwas erschreckend ist, denn beide lieben ihre Haustiere und der Kater von Hermine hat es auf Rons Ratte abgesehen, was an einigen Stellen witzig, an anderen Stellen vielleicht ein klein wenig übertriebene Züge annimmt.

    Auf jeden Fall ist die gesamte Story wieder eine gute Mischung aus Action, Magie, Spannung, Humor und durcheinandergewirbelte Emotionen, die mich sehr gut unterhalten und die Story kurzweilig gestaltet haben.

    Professor Lupin ist mir schnell ans Herz gewachsen, ich hoffe wir werden in Zukunft noch mehr von ihm Lesen, denn zum einen waren seine Unterrichtsmethoden interessant und zum anderen hat er zwar einige Geheimnisse, aber diese könnten vielleicht noch nützlich werden.

    Harry Potter entwickelt sich in diesem Band wieder etwas weiter, er wird erwachsener, obwohl wenn man ehrlich ist, gibt es fast die gleichen Probleme wie in den letzen Bänden, nur sind sie diesmal anders verpackt. Dennoch... langweilig wird es nicht und das ist das was letztendlich zählt.

    Snape läuft in diesem Buch zu Höchstformen auf, was seine Grausamkeit und Bösartigkeit angeht. Meistens sieht man in ihm nur den verbitterten Lehrer, der wegen Harrys Vater seine Wut nicht zügeln kann.


    Ich bin auch von diesem Band wieder begeistert und ich freue mich schon auf den vierten Band, der bereits bereit liegt.


    Fazit: für mich der bisher stärkste Band aus der Reihe. Hat mir sehr gut gefallen. 5 Sterne.


    Kommentieren0
    2
    Teilen
    diebuchrezensions avatar
    diebuchrezensionvor 2 Monaten
    Kurzmeinung: Mein absoluter Lieblingsband! Wundervolle neue Charaktere, die ich sofort ins herz geschlossen habe!
    Dank Remus und Sirius ist dies mein absoluter Lieblingsband!

    Das Buch

    Natürlich weiß Harry, dass das Zaubern in den Ferien strengstens verboten ist, und trotzdem befördert er seine schreckliche Tante mit einem Schwebezauber an die Decke. Die Konsequenz ist normalerweise: Schulverweis! Doch Harry wird behandelt wie ein rohes Ei. Hat es etwa damit zu tun, dass ein gefürchteter Verbrecher es auf Harry abgesehen hat? Mit Ron und Hermine versucht Harry ein Geflecht aus Verrat und Rache aufzudröseln und stößt dabei auf Dinge, die ihn fast an seinem Verstand zweifeln lassen.

    Cover und Titel: 

    Das Cover zeigt natürlich Harry. Im Hintergrund sieht man den Grimm/Sirius. Sirius Black ist natürlich ein absolut unumgänglicher Bestandteil dieses Buches. Auch der Titel lässt schon ein wenig auf den Inhalt schließen, auch wenn nur der Kernpunkt, nicht aber der Ausgang, der Geschichte verraten wird. 
     

    Fazit:

    Dieser Band ist mein absoluter Lieblingsband. In diesem Band werden einige Personen neu eingeführt und ich habe sie sofort ins Herz geschlossen. Natürlich sind auch in den ersten beiden Bänden schon ganz tolle Charaktere erschienen. Aber ich liebe Sirius Black und Remus Lupin. Die beiden lernt man ein wenig kennen in diesem Band. Dass Professor Lupin Harry beibringt sich gegen die Dementoren zu verteidigen macht ihn sehr sympathisch, zeigt aber auch, dass Harry einen besonderen Status in seinem Leben einnehmen wird. Sehr interessant und witzig, aber definitiv keine meiner Lieblingspersonen, war Professor Trelawney. Die Lehrerin für Wahrsagen kommt wundervoll irre und absolut verwirrt und auch ein wenig durchgeknallt vor. Sie bringt Witz in einen ansonsten ziemlich düsteren Band. Sehr interessant finde ich auch Hermines Verwandlung bzw. Entwicklung in diesem Band. Sie hat sich ziemlich viel aufgehalst in diesem Band. Ihr Stundenplan ist zum Bersten gefüllt. Doch irgendwann gibt es einen Punkt, an dem Hermine platzt und bei ihr das Maß voll ist. Sie stürmt aus dem Wahrsagenunterricht und schlägt Draco Malfoy. 

    Hagrid wird vom normalen Wildhüter zum Lehrer befördert. Doch Draco Malfoy zerstört seine erste Stunde und wird wie sonst auch, nicht zur Rechenschaft gezogen. Stattdessen gibt es eine Gerichtsverhandlung gegen den Hippogreif Seidenschnabel. 

    Die gesamte Welt der Zauberei wird immer ausgefeilter und man dringt sehr tief in diese Welt ein. Dass auch die Zauberwelt ein Gefängnis hat war für mich überraschend, aber irgendwie auch logisch. Denn warum sollte es in der Welt der Hexen und Zauberer kein Gefängnis für Leute geben, die sich nicht an die Gesetze halten. In diesem band dürfen die Schüler auch erstmals nach Hogsmeade. Da Harry allerdings keine Einverständniserklärung von Onkel Vernon bekommen hat, muss er sehr kreativ werden, um seine Freunde begleiten zu können. Ich hätte wahnsinnig gerne selber die Karte des Rumtreibers. Sie ist so sinnvoll und in Kombination mit dem Tarnumhang ist sie einfach unschlagbar. 

    Wahnsinnig interessant fand ich auch Hermines Zeitumkehrer. Ich weiß nicht, ob ich der Versuchung hätte wiederstehen können, ein wenig an der Zeit rumzupfuschen und noch mehr als nur das Erforderliche zu korrigieren. Ein sehr spannender Gedanke. 

    Zusammenfassend ist dieser band definitiv mein absoluter Lieblingsband, weil ich Sirus so sehr mag. Wahrscheinlich gefällt mir deswegen auch das Ende so gut, ohne an dieser Stelle mehr zu verraten. 


    https://diebuchrezension.de/#/books/book/198

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    D
    Dumavor 2 Monaten
    Kurzmeinung: Das beste Buch der Reihe.
    Expecto Patronum

    Für mich ist der dritte Band einer der besten Bände der Reihe überhaupt, wenn nicht sogar der beste. Allmählich beginnt die Buchreihe erwachsener und noch düsterer zu werden. Es macht sehr viel Spaß die Entwicklung von Harry, Ron und Hermine zu beobachten. Vor allem Hermine dreht auf, verlässt sogar genervt den Schulunterricht (Wahrsagen) und legt sich mit Draco an. Sie wird mir langsam aber sicher sympathisch.

     

    Überhaupt erfährt man auch in diesem Band wieder viel Neues und Interessantes. Und ich bin nach wie vor fasziniert von der magischen Welt, die JKR erschaffen hat. Mit jedem Band lässt sie eine immer komplexere Welt entstehen ohne dabei den roten Faden zu verlieren. Der Schreibstil ist flüssig und lebendig und lässt einen problemlos in die magische Welt eintauchen. In dem Buch passiert so viel, dass ich gar nicht weiß, was ich als erstes erwähnen soll.

     

    Wieder bekommen wir es mit neuen magischen Wesen zu tun. Vor allem die Dementoren hinterließen einen bleibenden Eindruck. Aber auch Werwölfe und Hippogreife kommen vor. Außerdem lernen wir neue Charaktere kennen: z.B. kommt mit Remus Lupin wieder ein neuer Lehrer zur Verteidigung gegen die dunklen Künste nach Hogwarts. Ein Charakter, den ich sehr gerne mag und der zu meinen absoluten Lieblingsfiguren im Potter-Universum gehört. Außerdem wäre da auch Sirius Black, der aus Askaban ausgebrochen ist.

     

    Das Thema Zeitreisen gefiel mir sehr gut. Die Geschichte dazu war sehr gut ausgearbeitet und umgesetzt. Auch die Story rund um die Rumtreiber fand ich sehr interessant und gut durchdacht. JKR führt uns auch an neue Orte, wie Hogsmeade, eine Stadt in der nur Zauberer wohnen, oder die Heulende Hütte, in der es spuken soll.

     

    Ich kann überhaupt nichts an diesem Buch kritisieren, weil ich alles stimmig und logisch nachvollziehbar fand.

     

    Mein Fazit: Einfach nur großartig. Absolute Leseempfehlung!

    Kommentieren0
    0
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu
    Daniliesings avatar

    Alles begann vor ungefähr 20 Jahren, als am 28. Juli 1998 die deutsche Ausgabe von "Harry Potter und der Stein der Weisen" im Carlsen Verlag erschien. Wer hätte damals geahnt, was aus dem jungen Zauberer Harry und der Buchreihe Großes werden würde? Joanne K. Rowling begeistert bis heute kleine wie große Leser mit ihren Harry Potter Büchern und hat eine unvergleichliche magische Welt geschaffen.

    Wählt euer Haus!
    Diesen besonderen Geburtstag möchten wir zusammen mit euch feiern und haben uns dazu einiges überlegt! Ihr möchtet dabei sein? Dann tretet zuerst im entsprechenden Unterthema eurem Haus bei. Ihr habt dabei die freie Wahl und müsst keinen sprechenden Hut aufsetzen. Zusammen mit den anderen Schülern eures Hauses werdet ihr 7 Wochen lang Punkte sammeln. Wer wird wohl am Ende den Hauspokal gewinnen? Doch bis dahin warten so einige Aufgaben und Challenges auf euch. Seid ihr bereit?

    Fantastische Gewinne
    Gemeinsam mit dem Carlsen Verlag verlosen wir unter allen Teilnehmern 10 große Gewinne! Diese könnt ihr euch auf unserer "20 Jahre Harry Potter"-Geburtstagsseite ansehen. Die Gewinner dürfen sich nach Abschluss der Aktion am 16. August 2018 der Reihenfolge nach ihren Lieblingsgewinn aussuchen. Die Gewinne werden wie folgt verteilt.

    1. Platz - Gewinner des Hauspokals: 4 Schüler des Gewinnerhauses erhalten einen der Gewinne
    2. Platz: 3 Schüler aus diesem Haus erhalten einen Gewinn
    3. Platz: 2 Schüler aus dem entsprechenden Haus erhalten einen Gewinn
    4. Platz: 1 Schüler aus diesem Haus erhält einen Gewinn

    Es lohnt sich also, als Team zusammen zu halten, sich gegenseitig zu unterstützen und natürlich gehört am Ende auch eine Portion Glück dazu. Oder kann hier jemand einen Felix Felicis Zaubertrank brauen?

    Vertrauensschüler
    Jedes Haus bekommt einen Vertrauensschüler von uns aus dem Team an die Seite gestellt, den ihr bei Fragen und Sorgen gern ansprechen dürft, der aber auch ein bisschen ein Auge darauf haben wird, ob alles mit rechten Dingen zugeht. Seid fair, denn wir wollen doch keinen Punktabzug riskieren, oder? ;)

    Wir wünschen euch an dieser Stelle vor allem ganz viel Spaß bei unserer magischen Aktion und freuen uns auf viele neue Schüler hier in unserer Runde!
    Cirillas avatar
    Letzter Beitrag von  Cirillavor 18 Tagen
    Drei echte Schätze! Viel Spaß damit. :)
    Zur Buchverlosung
    Knorkes avatar
    erst mal - nein es gibt keine Bücher zu gewinnen, sorry, falls ihr deswegen hier seid.

    Für jemand der zufällig hier rüber stolpert: Das hier wird eine Special Edition Leserunde, die ursprünglich auf meinem Blog geplant war. Zur besseren Vernetzung und einem besseren Austausch gibt es allerdings trotzdem eine Leserunde hier.
    Hier der offizelle Post mit schönen Bildchen und so :D http://dreamcatchers-rezensionen.blogspot.de/2015/07/hpl-lesemonat-rund-um-hp-und-der.html

    Die Regeln 
    • Teilnehmer melden sich per Kommi bei mir
    • Jeweils vom 1. bis 31./30 steht ein Buch im Fokus
    • Ist das Buch beendet, sollten die 6 Fragen dazu beantwortet werden
    • Zusätzlich gibt es pro Monat vier Aufgaben/Fragen und einen HP-Leseabend
    • Wie viel man sich drum herum mit HP auf seinem Blog befassen will, ist jedem selbst überlassen
    • Wer mitmacht, sollte sich im Klaren sein, dass es hier um mehr geht, als ums Lesen, sondern vor allem ums Austauschen zu unserem heimlichen Suchtobjekt ;)
    • Am Ende wird unter allen Teilnehmern etwas schönes verlost
    Die Teilnehmer
    Das ganze steht und fällt mit euch. Also abgesehen davon, dass ich mich natürlich generell über Teilnehmer freuen werde, sollte niemand bei dieser Aktion im "stillen Kämmerlein" alleine HP lesen und dann traurig und einsam seine Gedanken dazu äußern. Es lebt davon, dass die Teilnehmer sich gegenseitig besuchen und sich über die verschiedenen Eindrücke austauschen :)

    1. Mikki (Ab Band 2)
    2. Svenja T (Ab Band 4)
    3. Weinlachgummi (Ab Band 2)
    4. Julia (Ab Band 2)
    5. Sabrina (Ab Band 1)
    6. Knorke (Ab Band 2)

    Gelesen wird diesen Monat ausnahmsweise zwei Bücher: Harry Potter und der Stein der Weisen  und/oder Harry Potter und die Kammer des Schreckens

    Wer fertig mit Lesen ist veröffentlicht ein Post oder eine Rezi und sollte folgende Fragen beantworten:
    1. Was willst du zum Buch allgemein sagen?
    2. Was hat dir besser oder schlechter gefallen als beim ersten Lesen?
    3. Deine liebste und schlechteste Szene?
    4. Liebste Figur und gehasste Figur in diesem Band?
    5. Beste Zitate?
    6. Ein Ausflug nach Hogsmead - Welche Orte und Geschäfte würdest du gerne besuchen?
    Zusatzaufgaben
    Thema der Zusatzaufgaben sind die Geister in den Büchern

    Jeden Sonntag bekommt ihr eine Aufgabe von mir, die sich irgendwie rund um Geister und Tot drehen und ihr sollt folgende Frage dazu beantworten:

    • 05.07 Welche der Geister ist dein Favorit? Stelle sie etwas näher vor (wie, ist dir überlassen)
    • 12.07 Der Fast-Kopflose-Nick - Welche Romanfigur hatte den schlimmsten oder spektakulärsten Tod?
    • 19.07  Der Trank der Lebenden Toten - Welches Buch war so langweilig, dass du dich beim Lesen fast in einen lebenden Toten verwandelt hättest?
    • 26.07 Unsichbarkeit - Welchem Autor würdest du gerne unsichbar beim Schreiben über die Schulter schauen?

    Leseabend + Film schauen  
    Für den Leseabend werfe ich mal den 18.07 in den Raum - Wer wäre dabei? Es muss auch nicht HP gelesen werden, für diejenigen die schon fertig sind :)

    Auch der dritte Film kann in diesem Monat noch geschaut werden. Dazu könnt ihr wenn ihr Lust und Laune habt, einen Post schreiben und den nach euren Kriterien gestalten :)
    Zur Leserunde
    Daniliesings avatar
    Wir lesen gemeinsam alle Harry Potter Bände und hier geht es weiter mit unserer Leserunde zu Harrys drittem Abenteuer! Aktuell lesen sehr viele aber noch Band 1 (hier) oder Band 2 (hier). Wer möchte, kann gern jederzeit noch einsteigen und mitmachen.

    Falls jemand Harry Potter noch gar nicht kennt - hier eine kurze Beschreibung des Inhalts:

    Diesmal läuft in den Ferien schon alles so schief, dass Harry befürchten muss, aus Hogwarts rauszufliegen, weil er seine unerträgliche Muggeltante Magda mit einem Schwebezauber an die Zimmerdecke befördert hat und dann ganz einfach abgehauen ist. Und während er sich noch ausmalt, ein Leben als Verbannter zu führen, fängt ihn das Zaubereiministerium ein und er landet zu seiner eigenen Verblüffung pünktlich zum Schulbeginn im Schloss. Doch jetzt geht der Ärger erst richtig los! Wieso versteckt sich ein in allen Welten gefürchteter Verbrecher im Schloss? Wie konnte er überhaupt eindringen? Und wieso ist er eigentlich gerade hinter Harry her? Irgendwie scheint Harry die Sache viel komplizierter, als man ihn glauben machen möchte. Gemeinsam mit seinen Freunden Ron und Hermine versucht er, ein Geflecht aus Verrat, Rache, Verleumdung und Feigheit aufzudröseln, und stößt dabei auf schier unglaubliche Dinge, die ihn fast an seinem Verstand zweifeln lassen.


    Falls euch noch Unterthemen fehlen, sagt einfach kurz Bescheid und ich füge sie mit ein.

    Viel Spaß!
    Zur Leserunde

    Vorfreude! So freuen sich unsere Leser auf das Buch

    Jisbons avatar
    Jisbonvor 3 Monaten
    Ich habe die ganze Reihe zwar schon, aber Band 3 ist mein Lieblingsbuch, also will ich auch diese Ausgabe haben :)
    Kommentieren

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks