Harry Potter und der Orden des Phönix

(8016)

Lovelybooks Bewertung

  • 6866 Bibliotheken
  • 83 Follower
  • 80 Leser
  • 210 Rezensionen
(5296)
(2031)
(582)
(92)
(15)

Inhaltsangabe zu „Harry Potter und der Orden des Phönix“ von Joanne K. Rowling

Es sind Sommerferien und wieder einmal sitzt Harry bei den unmöglichen Dursleys im Ligusterweg fest. Doch diesmal treibt ihn größere Unruhe denn je - Warum schreiben seine Freunde Ron und Hermine nur so rätselhafte Briefe? Und vor allem: Warum erfährt er nichts über die dunklen Mächte, die inzwischen neu erstanden sind und sich unaufhaltsam über Harrys Welt verbreiten? Noch weiß er nicht, was der geheimnisvolle Orden des Phönix gegen Du-weißt-schon-wen ausrichten kann ...Als Harrys fünftes Schuljahr in Hogwarts beginnt, werden seine Sorgen nur noch größer. Die neue Lehrerin Dolores Umbridge macht ihm das Leben zur Hölle. Sie glaubt Harry einfach nicht, dass Voldemort zurück ist. Doch bald schlägt der Dunkle Lord wieder zu. Nun muss Harry seine Freunde um sich scharen, sonst gibt es kein Entrinnen.

Spannender und düsterer als je zuvor

— Yoyomaus
Yoyomaus

Tolle Geschichte. Wird einfach nie langweilig.

— LarasBookworld
LarasBookworld

Mein absoluter Lieblings Harry Potter Teil !!

— Thatskk
Thatskk

Eine unglaublich tolle Geschichte, die nie langweilig wird. Hogwarts und die Geschichte rund um Harry Potter hat mein Leben geprägt.

— Schnudl
Schnudl

Es wird immer spannender und tragischer

— TanjaSpencer
TanjaSpencer

Definitiv mein Favorit der HP-Reihe!!

— teilzeitliterat
teilzeitliterat

Geniale Fantasyreihe zum abtauchen und mitfiebern!

— Gucci2104
Gucci2104

Sehr interessanter Band, welche von den bisherigen abweicht, besonders was die Freundschaft angeht. Es geht einfach viel viel tiefer.

— Nimithil
Nimithil

Meine liebste Reihe!

— Schneewittchen_liest
Schneewittchen_liest

Ich mag diese Buch total gerne.

— Buchstabenhunger
Buchstabenhunger

Stöbern in Jugendbücher

Spiegel des Bösen

Teilweise sehr gut. Aber die Spannung braucht sich in zuvielen surrealen Verfolgungsszenen schnell auf und die Charaktere bleiben blass.

lex-books

Das Jahr, in dem ich lügen lernte

Eindringlich mit Botschaft, ohne dabei aufdringlich zu sein.

Samaire

Diabolic

Am Anfang echt gut, aber viele Längen zwischendurch und am Ende einfach zu viel des Guten.

3millionen

Worte für die Ewigkeit

Ich kann das buch nur weiter empfehlen. Ich habe das buch sehr spannend gefunden und voralem wie es in den zeiten gesprungen ist.

Emmsi222

GötterFunke. Liebe mich nicht

Ein schöner Auftakt einer neuen Reihe, die sich um Liebe und Götter dreht - mit Potential nach oben.

JessiBuechersuchti

Haus der tausend Spiegel

Ein tolles Buch, dass mich total in seinen Bann gezogen hat und mir viele tolle Lesestunden bereitet hat.

JessiBuechersuchti

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Spannender und düsterer als je zuvor

    Harry Potter und der Orden des Phönix
    Yoyomaus

    Yoyomaus

    22. March 2017 um 15:05

    Zum Inhalt:Es sind Sommerferien und wieder einmal sitzt Harry bei den unmöglichen Dursleys im Ligusterweg fest. Doch diesmal treibt ihn größere Unruhe denn je - Warum schreiben seine Freunde Ron und Hermine nur so rätselhafte Briefe? Und vor allem: Warum erfährt er nichts über die dunklen Mächte, die inzwischen neu erstanden sind und sich unaufhaltsam über Harrys Welt verbreiten? Noch weiß er nicht, was der geheimnisvolle Orden des Phönix gegen Du-weißt-schon-wen ausrichten kann ...Als Harrys fünftes Schuljahr in Hogwarts beginnt, werden seine Sorgen nur noch größer. Die neue Lehrerin Dolores Umbridge macht ihm das Leben zur Hölle. Sie glaubt Harry einfach nicht, dass Voldemort zurück ist. Doch bald schlägt der Dunkle Lord wieder zu. Nun muss Harry seine Freunde um sich scharen, sonst gibt es kein Entrinnen.Erneut muss Harry Potter, der junge Zauberlehrling seine Sommerferien bei seiner Tante und seinem Onkel - den Dursleys - verbringen. Doch als ob das Ganze noch nicht schlimm genug ist, bekommt er einfach keine Eulenpost von seinen besten Freunden Hermine und Ron. Als Harry und sein Cousin mitten auf der Straße von Dementoren angegriffen werden und Harry unerlaubt einen Patronuszauber aussprechen muss, um sich und seinen Cousin zu retten, überschlagen sich plötzlich die Ereignisse. Denn seine Tante Petunia weiß durchaus, wovor Harry ihren Sohn bewahrt hat. Und plötzlich tauchen seine Freunde auf und nehmen ihn mit sich, um ihn im Orden des Phoenix zu verstecken, einen Zufluchtsort, den sein Patenonkel Sirius Black zur Verfügung gestellt hat. Dort sammeln sich alle Gegner des dunklen Lord Voldemort, um sich gegen ihn zu verbünden. Für Harry beginnt sein neues Schuljahr chaotischer und spannender als je zuvor. Denn nicht nur seine Freunde sind im Orden des Phönix, sondern auch sein meist gehasster Lehrer Severus Snape, dem er noch immer nicht über den Weg traut und von dem er weiß, dass dieser einst ein Todesser war. Aber auch in der Schule scheint sich immer mehr zum schlechten zu wenden. Denn Albus Dumbledore wird durch die militante Dolores Umbridge ersetzt, die felsenfest behauptet, dass der dunkle Lord nicht zurück gekehrt ist und Harry ein Lügner ist. Um das zu unterstreichen muss Harry regelmäßig Strafarbeiten verrichten und auch die anderen Schüler sowie das Schulpersonal haben nicht mehr viel zu lachen. Für Harry und seine Freunde ist klar, dass sie sich etwas einfallen lassen müssen, wenn sie gegen den dunklen Lord bestehen wollen.Mit dem fünften Teil der Harry Potter - Reihe präsentiert Joanne K. Rowling wieder einmal eine spannende und fantastische Geschichte rund um den Zaubererlehrling. Während die ersten Bücher jedoch noch sehr "zart" waren, wirkt dieser Teil spannender und düsterer als je zuvor. Wir haben hier Charaktere, die so gut beschrieben werden, dass einem die Nackenhaare zu Berge stehen - so zum Beispiel Sirius Hauself - und wir haben Personen, von denen wir noch nicht mal gefühlt fünf Sätze gelesen haben und die wir einfach nicht leiden wollen - so zum Beispiel die neue Schuldirektorin Dolores Umbridge, die es sich scheinbar zur Aufgabe gemacht hat allen das Leben schwer zu machen. Neben altbekannten Charakteren die wir zum einen hassen oder lieben gelernt haben, packt Joanne K. Rowling wieder allerhand neues Charaktermaterial in das Buch, sodass es einfach nicht langweilig wird. Noch immer hat Harry eine Abneigung gegen seinen Lehrer Severus Snape, welche der Leser durchaus teilt. Genauso verhält es sich mit dem Dauerfeind Draco Malfoy, der Harry ab dem ersten Tag in Hogwarts das Leben schwer gemacht hat. Draco scheint sich immer mehr mit seiner Familie auf die dunkle Seite zu schlagen und alles daran zu setzen gegen die Freunde zu arbeiten. Das kommt Dolores Umbridge natürlich gerade recht, die aus Draco und seinen Handlangen eine Art Schulpolizei formt.Neben schier unglaublichen und fantastischen Situationen baut Joanne K. Rowling aber auch sehr emotionale Momente ein und man muss sich als Leser fragen, warum die Autorin ihrem Protagonisten noch mehr Leid zufügen muss. Ich muss ehrlich sagen, dass das Ende bei mir ein sehr flaues Gefühl hinterlassen hat und ich bis jetzt noch nicht so richtig weiß, was ich davon halten soll. Es erscheint sehr unfair und einfach nicht wahr. Und doch tut sie es und stürzt unseren Helden in ein neuerliches schwarzes, tiefes Loch. Welcher Charakter mir in diesem Band am besten gefallen hat ist Bellatrix, sie ist so wahnsinnig irre, dass ich sie einfach mag. Sie ist so gut beschrieben, dass ich einfach nur sagen kann: WOW. Empfehlen möchte ich das Buch allen Fans der Harry Potter-Reihe und jenen, die gern fantastische und düstere Literatur lesen. Ihr kommt hier voll und ganz auf eure Kosten.

    Mehr
  • Eine unglaublich tolle Geschichte.

    Harry Potter und der Orden des Phönix
    Schnudl

    Schnudl

    16. March 2017 um 12:08

    Jedes Jahr seit klein auf, wird die Geschichte rund um Harry Potter wieder gelesen. Es ist eine unglaublich tolle Geschichte, die nie langweilig wird und immer wieder aufs Neue spannend und aufregend ist. Hogwarts und die Geschichte rund um Harry Potter haben mich und mein Leben sehr geprägt. Durch Harry Potter bin ich überhaupt zum Lesen gekommen und habe mich in Bücher und ihre Geschichten verliebt. Sehr empfehlenswert!!

    Mehr
  • HP ist und bleibt eine der besten Fantasyreihen

    Harry Potter und der Orden des Phönix
    Gucci2104

    Gucci2104

    28. February 2017 um 14:35

    Auch dieses Buch habe ich wieder verschlungen. In diesem Teil haben sich die Charaktere noch einmal gesteigert. Aber das es zu einem tragischen Verlust kommen wird, habe ich wahrlich nicht geahnt. Das hat mich doch sehr geschockt. Was mich diesmal ein wenig gestört hat sind die teilweise doch etwas langatmigen Stellen gewesen. Ich würde behaupten, man hätte gut 50 Seiten davon kürzen können und der Geschichte hätte es nicht geschadet. Trotzdem ist und bleibt es Harry Potter und der bekommt immer 5 von 5 Sternen ;-)

    Mehr
  • Einfach nur wundervoll!

    Harry Potter und der Orden des Phönix
    Nimithil

    Nimithil

    27. February 2017 um 01:32

    Momente wo man als Leser selbst schmunzeln muss, mit den Charakteren mitfühlt, leidet, sich mit ihnen freut und sich auf weiter Abenteuer freut.  Nachdem im vorherigen Band die Handlung düsterer wurde ist es nicht überraschen, dass es hier weiter so geht. Die Situationen werden immer wieder aufgelockert, so dass es auch noch für jüngere Leser ansprechend ist. In diesem Band wird auch sehr deutlich, dass sich die Charaktere weiter entwickelt haben und schon fast erwachsen geworden sind. Sie müssen sich den normalen Herausforderungen stellen, aber auch denen der magischen Welt. 

    Mehr
  • Der Wahnsinn ♥♥♥

    Harry Potter und der Orden des Phönix
    Paulamybooksandme

    Paulamybooksandme

    13. February 2017 um 21:32

    Titel: Harry Potter und der Orden des PhönixAutor: J.K. RowlingReihe: Harry Potter #5Verlag: CarlsenGenre: Fantasy|All AgeSeitenanzahl: 1.021 "Falsche Hoffnung?", wiederholte Professor McGonagall, die sich standhaft nicht zu Professor Umbridge umdrehte."Er hat gute Noten in all seinen Prüfungen in Verteidigung gegen die dunklen Künste bekommen -""Es tut mir furchtbar Leid, Ihnen widersprechen zu müssen, Minerva, aber wie Sie aus meiner Notiz ersehen, hat er bei mir im Unterricht sehr schlechte Noten bekommen-""Ich hätte mich deutlicher ausrücken sollen", erwiderte Professor McGonagall, wandte sich endlich um und blickte Umbridge offen in die Augen. "Er hat gute Noten in allen Prüfungen in Verteidigung gegen die dunklen Künste bekommen, die er bei einem kompetenten Lehrer abgelegt hat."Professor Umbridges Lächeln erlosch so schnell wie eine durchbrennende Glühbirne.//S.781// Klappentext: Es sind Sommerferien und wieder einmal sitzt Harry bei den unmöglichen Dursleys im Ligusterweg fest. Doch diesmal treibt ihn größere Unruhe denn je - Warum schreiben seine Freunde Ron und Hermine nur so rätselhafte Briefe? Und vor allem: Warum erfährt er nichts über die dunklen Mächte, die inzwischen neu erstanden sind und sich unaufhaltsam über Harrys Welt verbreiten? Noch weiß er nicht, was der geheimnisvolle Orden des Phönix gegen Du-weißt-schon-wen ausrichten kann ...Als Harrys fünftes Schuljahr in Hogwarts beginnt, werden seine Sorgen nur noch größer. Die neue Lehrerin Dolores Umbridge macht ihm das Leben zur Hölle. Sie glaubt Harry einfach nicht, dass Voldemort zurück ist. Doch bald schlägt der Dunkle Lord wieder zu. Nun muss Harry seine Freunde um sich scharen, sonst gibt es kein Entrinnen. Meine Meinung: Der reine Wahnsinn...ich habe das Buch zum 3. Mal gelesen und innerhalb von 4 Tagen durchgesuchtet...mein persönlicher Rekord. Es ist jedes Mal die reinste Freude, diesen Roman zu lesen. Freundschaft, Liebe, Verrat, Dunkle Mächte, Verleumdung und Umbridge....dem Leser wird so einiges in Harry Potter 5 geboten. Zwar hat das Buch ein paar Stellen, die doch etwas langatmig waren, Aber.....ich finde nicht, dass es gekürzt hätte müssen, Denn...es ist durchweg spannend und vor allem erreicht die Story ein sehr hohes Niveau, wie es bei Harry Potter noch nicht gab. Der dunkle Lord ist zurück und keiner glaubt Harry, nicht einmal Dumbledore ? Ich fand es einfach so mega spannend und auch teils echt grausam, wie Harry sich durch sein 5. Schuljahr an Hogwarts schlagen muss. Er wird als Lügner dargestellt und er muss mit Umbridge & Snape fertig werden. Die Story hat zwar so seine Längen, aber der Leser erfährt auch so einiges über die Nebencharaktere wie zum Beispiel Neville, was ich doch recht wichtig fand. Ach ja....Umbridge....boah...diese alte Kuh würde ich ja am Liebsten umbringen...mal ohne Witz, dagegen ist ein Diktator ja noch ein zahmes Kätzchen...die hatte sowas von einen an der Waffel, völlig durchgeknallt. Die Charaktere fand ich wieder einfach nur super ! Ich denke, ich muss jetzt nicht zu jedem einzelnen etwas schreiben muss und werde mich mal allgemein halten. Also....die Charas haben sich weiterentwickelt, vor allen bei Harry, Ron und Hermine merkte man doch, dass sie erwachsener als beim 4. Teil waren. Der Schreibstil las sich durchweg sehr flüssig. Das Besondere an den Harry Potter Büchern und vor allem diesem Teil ist, dass man sie immer wieder lesen kann, ohne dass man genug davon kriegen kann. Zwar muss ich sie jetzt nicht jeden Monat lesen, aber so ein bis zweimal im Jahr doch schon ;) Ich finde auch, dass der 5. Teil ein sehr Besonderer ist, weil der Ton einfach wesentlich rauher geworden ist. Man merkt, wie ernst die gesamt Lage geworden ist und J. K. Rowling kriegt es hervorragend hin, die Komplettgeschichte mit jedem Band ernster werden zu lassen, ohn ihren speziellen Humor zu verlieren....denn egal, wie ernst es auch gerade ist, sie findet doch immer ein paar Szenen, wo man sich als Leser auch mal zurücklehnen und schmunzeln oder lachen kann....das finde ich persönlich wirklich sehr schön, denn irgendwie muss es auch etwas wieder aufgelockert werden...die ganze Zeit nur pesternst zu werden, wäre auf Dauer für mich erdrückend ! Deswegen bravo !! Fortsetzung ?: Hatte ich schon ein paar Mal...aber immer wieder gerne. Bewertung: Einfach nur genial...mehr muss ich zum Schluss nicht sagen ;) Von mir gibt es: 5 von 5 Sterne

    Mehr
    • 2
  • Es ist eben Harry Potter...

    Harry Potter und der Orden des Phönix
    Leasbuecherregal

    Leasbuecherregal

    30. January 2017 um 16:21

    Plot: Der Einstieg in dieses Buch hat mir gut gefallen, weil er sehr nah am Ende des letzten Buches war. Außerdem würde der Anfang durch einige besondere Umstände sehr spannend. Im Mittelteil zog sich das Buch an einigen Stellen ein wenig. Außerdem passierte recht wenig. Das Ende (also die letzten 100-200 Seiten) war sehr spannend und man konnte gar nicht mehr aufhören, zu lesen. Es geschahen sehr viele unerwartete Dinge, die noch mehr Spannung aufbauten. Schreibstil: Wie schon beim letzten Buch finde ich, dass der Schreibstil wieder ein bisschen erwachsener geworden ist. Personen: Natürlich sind Ron, Hermine und Harry wieder toll. Sie haben einfach ihre Schwächen, aber auch ihre Stärken. Sie entwickeln sich im Laufe des Buches toll weiter. Was mich an Harry, wie auch schon in einige Teilen davor, ein wenig stört, ist, dass er in jemanden verknallt ist, den er gar nicht richtig kennt.

    Mehr
  • Es wird immer ernster

    Harry Potter und der Orden des Phönix
    dominona

    dominona

    27. January 2017 um 09:23

    Auch ich empfinde den Teil als düsterer als die Vorgänger, aber die Protagonisten werden ja auch erwachsen. Ich mag den Orden des Phönix und seine Mitglieder, dennoch habe ich persönlich mich mit diesem Band aus der Harry Potter-Welt verabschiedet. Ich ernte immer ungläubiges Staunen, wenn ich sage, dass ich den letzten Band nie gelesen habe  (ich war dann einfach raus), aber um das nachzuholen, bekomme ich ihn gerade vorgelesen und die Bücher entwickeln alle eine Art Sog.

    Mehr
  • Harry Potter ist für mich Premiumfantasy, die mich und meine Kinder berührt.

    Harry Potter und der Orden des Phönix
    Mildredlady

    Mildredlady

    21. January 2017 um 18:38

    Harry Potter ist für mich Premiumfantasy, die mich und meine Kinder berührt.

  • "Harry Potter und der Orden des Phönix" von J. K. Rowling

    Harry Potter und der Orden des Phönix
    erinrosewell

    erinrosewell

    08. January 2017 um 19:28

    Autorin: Joanne K. RowlingTitel: Harry Potter und der Orden des PhönixGattung: Roman, Jugendbuch, FantasyErschienen: 2003Gelesene Ausgabe: Carlsen, 2009ISBN: 978-3-551-35405-1Gelesen auf: Deutsch (Englisch)Gelesen im: November 2016   Zum Buch:Einer meiner Lieblingsbände war immer der fünfte Teil von Harry Potter, ohne dass ich es groß erklären konnte - beim erneuten re-readen ist mir endlich klar geworden wieso. Es geht rund in der Welt von Harry. Der dunkle Lord ist frisch zurück und auf dem Vormarsch und auch die gute Seite rüstet sich - doch plötzlich verliert Hogwarts seinen stärksten Kämpfer: Dumbledore. Und dann hat Harry auch noch diese unheimliche Verbindung zu Voldemort persönlich.Doch was macht diesen Band so stark? Für mich ist es die Vielseitigkeit, die endlich in die Charaktere einzieht, sie verlieren an ihrer Eindimensionalität. Sie haben Ecken und Kanten, sie nerven, sie begeistern, sie sind einfach tiefer als jemals zuvor. Zudem ist der Spannungsbogen in diesem Band anders aufgebaut als in den anderen, was ebenfalls den Band stärker macht. Auf jeden Fall einer meiner liebsten Bände!   Eine der LieblingsstellenZitat: "Dem Ende des Vortrags folgte ein leicht überraschtes Schweigen, dann sagte Ron: "Das kann doch ein Mensch nicht alles auf einmal fühlen, er würde ja explodieren." "Nur weil du die Gefühlswelt eines Teelöffels hast, heißt das nicht, dass es uns allen so geht", sagte Hermine gehässig und nahm ihre Feder wieder zu Hand."[1] Stil und Sprache: adjektivreich, stark beschreibend, DialogreichZitat: "Eine Auswahl von Süßigkeiten, die dich krank machen", flüsterte George und behielt wachsam Mrs Weasleys Rücken im Blick. "Nicht ernstlich krank natürlich, nur krank genug, damit man dich aus dem Unterricht schickt, wenn dir danach ist."[2] Schlüssigkeit der Handlung: absolut logisch und chronologisch Das hat mir gefallen: Die erschaffene Welt, die Charaktere.Das hat mir nicht gefallen: Ein paar kleine Längen zwischendurch. In One Sentence: Einer der besten und komplexesten Bände - Fantasy auf hohem Niveau!Sterne: 5   [1] S.539[2] S.127

    Mehr
  • Leserunde zu "Die Bücherflüsterin" von Anjali Banerjee

    Die Bücherflüsterin
    leucoryx

    leucoryx

    Leucoryx SuB-Abbau-Challenge 2017 Ich möchte gerne mit euch zusammen daran arbeiten unsere SuBs kleiner werden so lassen oder zumindestens nicht entarten zu lassen. Ich habe mir dafür ein paar Regeln ausgedacht, an die ihr halten könnt, wenn ihr wollt. Der Einstieg ist jederzeit möglich. ------------------------------------------------------------------------------- Die Regeln:1. Schreibt einen Sammelbeitrag (den ich verlinken werde):     - Anzahl der Bücher auf eurem SuB zu Beginn     - aktuelle Anzahl der Bücher     - je Monat: Höhe eures SuBs am letzten Monatstag     - Auflistung der gelesenen Bücher + Geldbeträge2. Es zählen die Bücher zum SuB, die sich bei euch Zuhause ungelesen befinden. Geliehene Bücher (z.B. Bibliotheksbücher, Wanderbücher) müssen nicht gezählt werden.3. Geldbeträge werden in einem extra Sparschwein gesammelt. Bitte legt für euch fest, ob ihr an diesen Geldbetrag erst nach Ablauf der Challenge rangehen wollt oder ob es euer (ausschließliches) Geldreservoir für neue Bücher ist.4. Geldbeträge:         1€ je gelesenes (/gehörtes) SuB-Buch ODER         2€ falls das Buch dem Monatsthema entspricht         Ende des Monats: + 3€, falls SuB <= SuB Ende des letzten Monats;   - 3€, falls SuB > SuB Ende des letzten Monats 5. Ich werde jeden Monat ein Auswahlkriterium benennen. Das soll als Hilfestellung dienen, falls ihr nicht wisst was ihr als nächstes lesen wollt.-------------------------------------------------------------------------------Teilnehmer: (Aktualisiert am 10.03.2017)Name                      |  Aktueller SuB   |  Original-SuB  |  Erspartesleucoryx                                20                         22                       29,00€PollyMaundrell                   46                           60                     14,00€Kirschbluetensommer   179                         181                    15,00€ annlu                                      77                         100                   58,00€Nelebooks                          775                        703                   58,10€ulrikeu                                    63                          50                     11,00€Oanniki                                   36                          38                     6,00€dia78                                  1.204                     1.249                    37,00€ChattysBuecherblog          14                          20                     22,80€ StefanReschke                      69                          68                     -3,00€darkshadowroses              569                        554                     1,00€Kurousagi                             255                        251                     -5,00€Julie209                                    73                          76                     3,00€

    Mehr
    • 169
  • Die LovelyBooks Themenchallenge 2017

    LovelyBooks Spezial
    Marina_Nordbreze

    Marina_Nordbreze

    Die Themen-Challenge geht 2017 in eine weitere Runde und jeder ist herzlich eingeladen, dabei zu sein! Wenn ihr eine besondere Leseherausforderung sucht, dann seid ihr bei dieser Challenge genau richtig! Der Ablauf ist ganz einfach:Bei der Themen-Challenge geht es darum, passend zu 40 vorgegebenen Themen mindestens 20, 30 oder 40 Bücher aus 20, 30 oder 40 unterschiedlichen Themen zu lesen. Ihr könnt euch selbst als Ziel stecken, ob es 20, 30 oder 40 Bücher werden sollen. Bitte gebt dieses Ziel bei der Anmeldung mit an. Bitte sammelt alle eure gelesenen Bücher mit den passenden Themen in einem einzelnen Beitrag, den ich (Marina) oben in einer Teilnehmerliste bei eurem Namen verlinken werde. Schickt dazu eine persönliche Nachricht hier auf LovelyBooks an mich mit dem Link zu eurem Sammelbeitrag! Wenn ihr ein Thema erfüllt habt, schreibt in diesem Sammelbeitrag, mit welchem Buch ihr das geschafft habt und postet einen Link zu eurer Rezension oder aber verfasst eine Kurzmeinung auf der Buchseite und teilt dann den Link zur Lesestatus-Seite, auf der auch die Kurzmeinung zu finden ist, mit uns. Diese Challenge läuft vom 1.1.2017 bis 31.12.2017. Alle Bücher, die in diesem Zeitraum und passend zu den Themen gelesen wurden, zählen. Es zählen Bücher aus allen Genres und mit allen Erscheinungsjahren, sofern sie die Themen erfüllen. Sie dürfen gern vom SuB (= Stapel ungelesener Bücher) oder neu gekauft, geschenkt bekommen oder geliehen sein. Man kann jederzeit noch in die Challenge einsteigen und auch passende Bücher zählen, die man schon vor der Anmeldung zur Challenge im Jahr 2017 gelesen hat.Zu diesen Themen wollen wir passende Bücher lesen:Für jedes Thema gibt es ein extra Unterthema, in dem ihr euch über eure gelesenen oder eventuell dazu geplanten Bücher austauschen könnt.Hier findet ihr eine Themen-Übersicht zum Ausdrucken :) Ein Buch, in dem der Protagonist ein Haustier hat Ein Buch, auf dessen Cover ein Fahrzeug zu sehen ist (Flugzeug, Auto, Zug, etc.) Ein Buch, welches in einem Land spielt, in dessen Name kein "a" vorkommt Ein Buch eines bereits verstorbenen Autors Ein Buch, dessen Titel mit demselben Buchstaben beginnt und endet Ein Buch über eine wahre Begebenheit Ein Buch, das einer deiner Freunde bei LovelyBooks in seiner Bibliothek als bereits gelesen gelistet und auch zumindest mit Sternen bewertet hat. (Wenn du noch keine Freunde hast, findest du hier in der Challenge bestimmt ganz schnell welche :-)) Ein Buch, dessen Autor aus Deutschland, Österreich oder der Schweiz kommt Ein Buch, welches in der Stadt spielt, in der du wohnst (bzw. in der nächstgrößeren Stadt oder in einer Stadt, in der du 2017 mehrmals warst) Ein Buch, dessen Cover vorrangig grün ist Ein Buch, das hauptsächlich in den USA spielt, jedoch nicht in New York Ein Buch, auf dessen Cover die untere Hälfte einer Person abgebildet ist (Beine oder Füße) Ein Buch, welches eine Landkarte enthält Ein Buch, das mindestens 500 Seiten lang ist Ein Buch, dessen Autor im selben Jahr geboren ist wie du Ein Buch, das mindestens 50 LovelyBooks-Mitglieder in ihrer Bibliothek haben. (Du findest die Anzahl, wenn du auf der Buchseite oben mit der Maus über die Sternebewertung fährst.) Ein Buch eines Literatur-Nobelpreisträgers Ein Buch, das du 2016 begonnen, aber nicht zu Ende gelesen hast Ein Buch, das der jeweilige Autor als erstes veröffentlicht hat - das Debüt des Autor Ein Buch, dessen Titel eine Zahl (ausgeschrieben oder in Ziffernform) enthält Ein Buch, dessen Titel nur aus einem Wort besteht Ein Buch, das nicht in unserer Welt spielt (sondern in einer Fantasy-Welt, im Weltraum, etc.) Ein Buch, das maximal 3 cm dick ist Ein Buch, das noch keine einzige Sterne-Bewertung auf LovelyBooks hat. (Auf der Buchseite sind in diesem Fall die Sterne oben grau und nicht gelb.) Ein Buch, das von zwei oder mehr Autoren geschrieben wurde Ein Buch, bei dem Vor- und Nachname des Autors mit demselben Buchstaben beginnt. Ein Buch, bei dem ein Wort (Gegenstand) aus dem Buchtitel auch auf dem Cover abgebildet ist Ein Buch, das du in einer stationären Buchhandlung zum regulären Preis gekauft hast. (Nicht online oder als Mängelexemlar) Ein Buch, das du als E-Book gelesen oder als Hörbuch gehört hast Ein Buch, das auf LovelyBooks mit durchschnittlich 4 Sternen bewertet ist. (Es zählt der Zeitpunkt des Lesebeginns.) Ein Buch, das höher als 22 cm ist Ein Buch, auf dessen Cover mehrere Streifen zu sehen sind Ein Buch aus einem Verlag, aus dem du 2017 bisher noch kein Buch gelesen hast Ein Buch, dessen Titel nur in Großbuchstaben geschrieben ist Ein Buch, dessen Titel kein "e" enthält Ein Buch, dessen Verfilmung 2017 ins Kino kommt Ein Buch, zu dem es eine Leserunde auf LovelyBooks gibt, an der ihr auch teilgenommen habt (mindestens 5 Beiträge in Leseabschnitten wurden geschrieben). Ein Buch, dessen Hauptfigur über 50 Jahre alt ist. Ein Buch, dessen Titel aus genau 5 Wörtern besteht Ein Buch, in dessen ISBN (ISBN-13) eine Zahl genau 4-mal vorkommt Ich wünsche uns allen ganz viel Spaß & ich bin gespannt, welche Themen sich am leichtesten und welche als am schwierigsten heraustellen! Wer ist dabei? Ein paar zusätzliche Informationen:* Bezieht euch bei der Zuordnung des Buches zu einem der Themen immer auf die Ausgabe des Buches, die ihr selbst besitzt!* Sprache, Format etc. sind egal - auch Hörbücher gelten, außer es ist für das Thema von Bedeutung* Man kann diese Challenge mit anderen kombinieren, also auch Bücher hierfür und gleichzeitig für andere Challenges zählen.* Die Zuordnung der Bücher zu bestimmten Themen kann auch nachträglich noch geändert werden.* Wichtig ist, dass man das Buch 2017 beendet. Wann man es angefangen hat, ist egal (außer bei Aufgabe 18).* Falls Bücher, die eine ISBN haben, noch bei LovelyBooks fehlen, geht in eure Bibliothek und sucht es oben unter "Bücher hinzufügen". Dort wählt ihr für deutschsprachige Bücher die Suche bei Amazon.de aus, für fremdsprachige alternativ Amazon.co.uk oder .com* Jedes Buch kann nur bei einem Thema genutzt werden Wer sein Jahresziel erreicht hat, schreibt bitte kurz eine persönliche Nachricht dazu an mich und gibt auch die Anzahl der geschafften Themen mit an. Teilnehmerliste: A AberRushAcida-2Adujaadventurouslyaga2010AglayaAgnes13AleidaaljufaAlondriaANATALandymichihellianna1911AnnaboAnnaKatharinaKathiAnne42AnneMayaJannikaAnni04Ann-KathrinSpeckmannAnrubaapfelkindchen123Arachn0phobiAArgentumverdeAspasiaatsabhasi2Azalee B ban-aislingeachbandmaedchenBeaSurbeckBecky_BloomwoodBeeLubellast01Bellis-Perennisbeyond_redemptionBiancaWoebine174B_iniBioinaBirkentochterblack_horseBlacksallyBluebell2004BlueSunsetbookgirlbook_lover_6booksaremybestfriendsBosniBrixiaBuchgespenstBuechermomente C Caillean79capcolacarathisCarigosCaroasChattysBuecherblog (20/20)CherryGraphicsChrissisBücherchaosChucksterClaudia-MarinaCode-between-linesConnyKathsBookscrimarestricrimesscrumbCWPunkt D daneegoldDarcydaydreamindia78DieBertadiebuchrezensiondigraDion (20/20)divergentDonnaVividownblackangelDreamcatcher13dreamily1Dubdadda E Ela_FritzscheEldfaxiElkeel_loreneelmidiEmotionenEngelchen07engineerwifeEnysBookserazer68Ernie1981Even F _franziiiiiii_faanieFantwordFairy-KittenFeniFjordi93FlamingoFornikafranzziFreelikeaBirdFrenx51Fulden G GelisglanzenteGluehsternchenGrOtEsQuEgst H hannelore259hannipalannihappytannyHenny176Herbstmondhexe959753HeyyHandsomehisterikerHisuiHaruHortensia13 I IamEveIcelegsichundelaineIgelmanu66imago_magistriIMG_1001Isar-12isipisi J Jacky_JollyJadrajala68JamiijanakaJanina84Janna_KeJasBlogjasaju2012Jashrinjenvo82Johanna_TorteJosy-Jule16JulesWhethetherJulia_liestjuli.buecherJulie209 K kalestrakalligraphinKarin_KehrerKasinkatha_strophekatjalovesbookskattiiKayvanTeeKerstinThkingofmusicKleine1984kleinechaotinkleine_welleKleinerKometKnoppersKnorkekn-quietscheentchenKodabaerkornmuhmeKuhni77Kurousagi L LaDragoniaLadyIceTeaLadyMoonlight2012LadySamira091062LaLectureLaMenschLandbieneLarii-MausiLarryPiLaurax3lehmaslenicool11LeonoraVonToffiefeelesebiene27LeseJetteLese-KrissiLeseratz_ 8Lesezirkelleyaxlieberlesen21LilawandelLilli33LimitLesslinda2271lLissyLit-TripLiz_MacSharylizzie123LooooraLostHope2000louella2209Lovely90LrvtcbLuilineLuzi92lyydja M mabuereleMali133marpijemartina400MarveyMary2Mary-and-Jocastamelanie1984MelEMelvadjamia0503miahMiamouMichicornMimasBuchweltMinniMira20MiracleDaymiramiepMiriSeemisanthropymisery3103MissErfolgmiss_mesmerizedMissMoonlightMissSnorkfraeuleinMissStrawberryMissSweety86mistellormondymrc0Mrs_Nanny_OggMurphyS91 N NachtorchideenaninkaNelebooksnemo91NewspaperjunkieNightflowerniknakNisnisnoitaNookinordbrezeNynaeve04 O once-upon-a-timeOnlyHope1990Ophiuchus P Pachi10pamNpardenPaulamybooksandmepeedeePhilipPhiniPiiPinkie31PinocaPippo121PMelittaMPucki60 Q QueenelyzaQueenSize R rainbowlyRitjaRoni88 S sakuSakukosameaSanjewelSarah9070schafswolkeScheckTinaSchlehenfeeSchluesselblumeSchneeeule129SchnutscheschokokaramellSeelensplitter (Blog) (20/20)ShineOnSickSikalSkybabesolveigSomeBodysommerleseSnordbruchSophiiiespozal89StarletStaubfinger12StefanieFreigerichtstefanie_skySteffi1611SteffiZiStehlbluetensteinchen80sternblutsunlightSuskaSxndy_03 T TalathielTalliannaTaluziTamileinTanja13TatsuThe iron butterflyTheBookWormthelauraverseTina2803Tine13Tini_STiniSpeechlesstintentraumweltToniarwTraubenbaerTraumTante U ulrikeu V Valabevalle87vb90Veritas666Vivy_navk_tairenVroniMarsVucha W wampyWaschbaerinwerderanerWermoewewidder1987WilliaWolly X Y YaBiaLinaYolandeYvetteH Z zazzleszessi79

    Mehr
    • 3584
  • Düsterer und besser als die Vorgänger

    Harry Potter und der Orden des Phönix
    R_Marie

    R_Marie

    27. November 2016 um 12:07

    Das Besondere an „Harry Potter“ ist unter anderem, dass die Charaktere sich ihrem Alter gemäß verhalten. Ich fand es ab und an nervig, wenn Harry aggressiv war, aber ich konnte ihn verstehen. Er wurde ausgeschlossen, missverstanden und gehänselt – und er ist fünfzehn Jahre alt, genau das Alter für dieses Verhalten.  Für mich ist dieser Band nach dem vierten bisher der beste Teil der Reihe – J. K. Rowling schreibt immer ansprechender und stellt die Entwicklungen der Figuren hervorragend dar. Die Geschehnisse am Ende sind wahnsinnig ärgerlich und vielleicht auch unrealistisch, das hätte man eventuell anders lösen können.  Anfangs war ich eingeschüchtert von den mehr als tausend Seiten, aber sie ließen sich so gut lesen, dass es sogar noch mehr hätten sein können. Das Leben in Hogwarts wäre auch ohne Voldemort interessant genug, aber da haben wohl sowohl ich als auch Harry keine Wahl. Mir sind dennoch die Kapitel lieber, in denen die Bösen nicht vorkommen, weil ich die Atmosphäre der Zauberschule so schön finde. Die (neuen) Charaktere haben mir sehr gut gefallen. Endlich lernen wir die Todesser kennen und mit Umbridge jemanden, der vielleicht noch gemeiner ist. Fred und George mochte ich nie besonders, im „Orden des Phönix“ wurden sie mir jedoch richtig sympathisch, da sie zeigen, dass sie echte Gryffindors sind. Von manchen, darunter Tonks und Luna, hätte ich gerne mehr erfahren, aber das kann ja noch kommen.  Harrys kleine Liebesgeschichte mochte ich, weil sie – denke ich – zeigt, wie es in diesem Alter wirklich ist. Dass Harry sich darüber aufgeregt hat, dass Cho so oft weint, ist unmöglich. Gerade er sollte es verstehen, auch wenn es ihm selbst Schwierigkeiten bereitet, daran zu denken.  Aber mal ehrlich – so ganz ist er ja nicht davon im Bilde, was um sich herum abgeht, oder? Gut, dass er Ron und Hermine hat und alle anderen, die sich um ihn kümmern. Ob ich Dumbledore gut finde oder nicht, kann ich wirklich nicht sagen …

    Mehr
  • Harry Potter und der Orden des Phönix

    Harry Potter und der Orden des Phönix
    _Kim_

    _Kim_

    20. November 2016 um 18:45

    Inhalt Es sind Sommerferien und wieder einmal sitzt Harry bei den unsäglichen Dursleys fest. Doch diesmal treibt ihn größere Unruhe denn je – warum schreiben Ron und Hermine so rätselhafte Briefe? Und vor allem: Warum erfährt er nichts über die dunklen Mächte, die inzwischen neu erstanden sind? Noch ahnt er nicht, was der geheimnisvolle Orden des Phönix gegen Voldemort ausrichten kann ... Als Harrys fünftes Schuljahr in Hogwarts beginnt, werden seine Sorgen nur noch größer. Und dann schlägt der Dunkle Lord wieder zu. Harry muss seine Freunde um sich scharen, sonst gibt es kein Entrinnen. Meinung Voldemort ist zurück!!Doch so richtig glauben will das Harry keiner. Auch als er und sein Cousin Duddley von Dementoren angegriffen werden glaubt ihm immer noch keiner. Anstelle desswen muss er ins Zauberministerium und sich seine Anklage stellen. Doch dies ist nicht das schlimmste, denn als er die Anhörung gewonnen hat und endlich zurück nach Hogwarts darf, triff er auf Dolores Umbrige. ( Eine grässliche, pink liebende, gemeine alte Hexe )Die ihre eigenen Regal absofort als Großinquisitorin in Hogwarts hat. Doch als sie verbietet den Kindern das zaubern beizubringen, stellen die 3 ( Harr, Ron und Hermine ) ihre eigene Klasse zusammen um sich gegen die Dunklen Künste zu verteidigen.  Fazit Also ich muss sagen das ich keine so richtige Lust auf diesen Teil hatte, da mir der Film schon nicht so zugesagt hat. Allerdings muss ich sagen das ich das Buch auch sehr schwer fand, in gegensatz zu den Vogängern. 1021 Seiten sind dann doch etwas zu viel für einen Band ( für mich )Auch war die Geschichte an sich nicht ganz so spannend am besten fand ich immer die Treffen von der DA ( Dumbledores Armee ) Und auch Dolores hat mir einiges an Willenskraft anverlangt sie ist eine fiese gemeine blöde ( Ich könnte noch mehr böse wörter schreiben ) Hexe und ich kann es nicht verstehen wie sehr man eine Person so hassen kann wie ich sie :DDeswegen kann ich diesem Teil auch nur 4 von 5 Sternen geben

    Mehr
  • Viele Handlungsstränge werden gekonnt zusammengeführt...

    Harry Potter und der Orden des Phönix
    Sommerregen

    Sommerregen

    20. November 2016 um 14:38

    Nachdem das letzte Schuljahr mit der Rückkehr Voldemords geendet hat, scheinen die Ferien wohl verdient. Allerdings kann Harry Potter diese wieder einmal nicht genießen, denn er sitzt hoffnungslos bei den Dursleys fest. Daher hofft er auch auf Lichtblicke in Form von Briefen, doch was ihm seine Freunde Hermine und Ron oder auch sein Patenonkel Sirius schreiben, wirkt höchst rätselhalft auf ihn.Als sein Cousin Dudley und er eines Tages von Dementoren, den Wächtern des berüchtigten Zauberergefängnis Askaban, angegriffen werden und sein Eingreifen mit einem Patronus-Zauber als erneuten Regelverstoß, der zum Schulverweis führen kann, gezählt wird, taucht Harry beim Orden des Phönix unter. Dieser ihm bisher unbekannte Orden wurde zu dem Zweck gegründet, gegen die Schreckensherrschaft Lord Voldemorts anzukämpfen und nun von Professor Dumbledore wieder ins Leben gerufen. So treffen sich im Grimmauldplatz Nummer 13, dem Geburtsthaus von Harrys Paten, unter anderem Ordensmitglieder wie Sirius Black, Alastor „Mad-Eye“ Moody, Tonks, Remus Lupin und die Weasleys, um die Lage zu besprechen und sich auf einen erbitterten düsteren Kampf gegen die Dunklen Mächte vorzubereiten.Obwohl Harry gerne in den Orden mit eintreten würde, bleibt ihm dies aufgrund seines Alters verwehrt. Darüber hinaus hat er noch mit genug Problemen zu kämpfen, denn wegen seines unbefugten Zauberns außerhalb Hogwarts wurde gegen ihn Anklage erhoben, sodass er sich im Zaubereiministerium zu Verhandlungen einfinden muss. Nur nach und nach bemerkt Harry, dass das Ministerium, unter Zaubereiminister Cornelius Fudge, reichlich Propaganda betrieben hat, um Dumbledore und Harry unglaubwürdig erscheinen zu lassen. So wird die Wiederkehr Voldemorts als Lüge dargestellt, auf derer Basis Dumbledore die Macht und das Ministeramt selbst ergreifen wollen soll. Der Tagesprophet trägt zu der Diskreditierung des Professors und Harrys mit bei.Allgemein lässt sich der Einfluss des Zaubereiministeriums immer stärker wahrnehmen, da Dumbledore aus zahlreichen Ämtern enthoben und die erste Untersekretärin des Ministeriums von Fudge als Lehrerin für Verteidigung gegen die Dunklen Künste eingesetzt wird. In Hogwarts übernimmt sie eine immer wichtigere Rolle und wird schließlich zur Großinquisitorin von Hogwarts - eine Stellung, welche ihr alle nur erdenklichen Freiheiten eingesteht, sodass sie die Schüler tyrannisieren und die Lehrpläne auf eine rein theoretische Basis umschreiben kann. Auch das Personal wird von ihr auf Angemessenheit geprüft. Kritisches Denken und alles, was sich um den, der nicht genannt werden darf, dreht, aus den Köpfen der Schüler und des Lehrpersonals gestrichen werden.Da sich Harry Potter und seine Freunde auf einen möglichen Kampf mit Voldemort oder den Todessern nicht vorbereitet sehen, gründen sie eigenständig Dumbledores Armee. Dieser Klub hat sich das Vermitteln wirklicher Verteidigung gegen die Dunklen Künste zur Aufgabe gemacht. Allerdings sind solche Vereinigungen von der Großinquisitorin verboten worden...Zahlreiche weitere Handlungsstränge werden in die Geschichte eingewoben - auf diese werde ich aber nicht weiter eingehen.Mit 1022 Seiten ist "Der Orden des Phönix" der umfangsreichste Band der Harry Potter-Reihe. Dementsprechen viel geschieht im Verlaufe des Buches auch, sodass eine bündige Zusammenfassung kaum möglich erscheint. Obwohl es so viele "Baustellen" im Leben von Ron, Harry und Hermine gibt, werden alle Bereiche gekonnt verknüpft. Außerdem erfährt der Leser in diesem Band einiges zur Vorgeschichte und auch unzählige Verbindungen oder Hintergrundinformationen werden gegeben.Die Atmosphäre wird von Seite zu Seite düsterer, sodass man spürt, dass die Dunklen Mächte und seine Widersacher bald aufeinander zu stoßen drohen. Harry wird immer häufiger von Visionen geplagt und muss lernen, sich dem Einfluss Voldemorts zu widersetzen. Auch in diesem Band merkt man, dass die Figuren allmählich erwachsen werden und die Lage immer ernster wird.Obwohl mich Harrys Zorn und Missmut zwischenzeitig genervt haben, ließen sie sich doch nachvollziehen und lassen ihn noch etwas realer wirken. Sowohl Hermine als auch Ron durchlaufen ebenfalls eine Entwicklung - wie auch schon in den vorangegangenen Bänden.Außerdem gewinnen einige Nebenfiguren immer mehr an Bedeutung und neue Charaktere werden eingeführt, während man von anderen Abschied nehmen muss, sodass die Geschichte nicht ins Stocken gerät. Die Idee der Großinquisitorin beispielsweise ist in meinen Augen sehr gelungen.J.K. Rowling versteht es einmalig, den Leser über viele Seiten hinweg zu fesseln und mit ihrem Einfallsreichtum immer wieder zu überraschen. Wie jedesmal wieder einzelne Handlungsstränge zusammengeführt werden, sodass sich nach und nach ein logisches Gesamtbild ergibt, ist wirklich beeindruckend. Bemerkenswert finde ich auch, dass der Schreibstil von Buch zu Buch stetig erwachsener und ausgeschmückter wird, was mir in diesem Buch sehr gefallen hat.Sehr spricht mich zudem an, dass die Weasley-Zwillinge endlich erfolgreich ihren Traum vom eigenen Scherzartikelgeschäft verwirklichen können und sich immer mehr Rebellen herauskristallisieren, die sich der Obrigkeit widersetzen und bereit sind, gegen den Dunklen Lord und seine Gefolgsleute zu kämpfen.Auf die letzten beiden Bände bin ich nun sehr gespannt, denn "Der Orden des Phoenix" hat noch einmal viele neue Fragen aufgeworfen, die es nun zu beantworten gilt. Ich bin begeistert davon, wie einzelne Elemente ineinandergreifen und man sich daher auch ein Stück weit auf Spurensuche begeben kann. Alles in allem, auch wenn man die Filme bereits geschaut hat, sehr zu empfehlen, da die Bücher die Filme deutlich überragen.Daher vergebe ich 5 am düsteren Himmel glimmende Sterne

    Mehr
    • 8
  • Halloween-Lesemarathon mit LovelyBooks vom 28.10. - 01.11.2016

    LovelyBooks Spezial
    Marina_Nordbreze

    Marina_Nordbreze

    Schaurig-schöne Lesestunden mit dem Halloween-Lesemarathon bei LovelyBooks! Unser letzter gemeinsamer Lesemarathon ist schon eine ganze Weile her, deswegen wird es nun höchste Zeit, sich einmal wieder ein paar Tage am Stück explizit Zeit zum Lesen zu nehmen. Und die kommenden Feiertage eignen sich dafür doch perfekt, findet ihr nicht auch? Wenn draußen Herbststürme das Laub von den Bäumen fegen und die Straßen sich in ein buntes Blättermeer verwandeln, können wir es uns drinnen mit einem guten Buch gemütlich machen. Oder vielleicht sogar mit zwei guten Büchern. Oder drei! ;) Und alle, die gern Halloween feiern, finden sicherlich auch bei allen den vielen "Süßes, sonst gibts Saures!"-Rufen Zeit, sich mit einem guten Buch in eine gruselige Stimmung zu versetzen!Deswegen: Macht euch bereit für 5 schaurig-schöne Lesetage mit dem Halloween-Lesemarathon bei LovelyBooks! Was ist ein Lesemarathon?Bei unserem Lesemarathon vom 28.10. bis 01.11.2016 möchten wir uns Zeit dafür nehmen, endlich einmal längere Zeit am Stück zu lesen. Sonst kommt ja doch immer wieder was dazwischen und plötzlich hat man die schöne Lesezeit mit Putzen, Fernsehen usw. verbracht. Natürlich müsst ihr nicht die gesamten 5 Tage durchlesen, sondern es ist so gedacht, dass jeder mitmachen kann, wann und wie er möchte. Hier haben wir dann einen gemeinsamen Platz, an dem wir uns über unsere Lesefortschritte und die gelesenen Bücher austauschen können.Wie kann man mitmachen?Jeder ist herzlich willkommen hier jederzeit mitzumachen. Einfach drauflosschreiben und dabei sein - wir freuen uns über jeden, der uns ein kleines oder auch großes Stück unseres Lesemarathons begleiten möchte. Für die Abwechslung zwischendurch, werden wir hier im Zeitraum der 5 Tage kleine Fragen oder Aufgaben stellen, bei denen ihr gern mitmachen könnt. Natürlich ist das kein Muss, aber es macht immer wieder viel Spaß, auf diese Weise andere Leser kennen zu lernen, neue Bücher zu entdecken und sich sein eigenes Leseverhalten näher anzuschauen. Selbstverständlich könnt ihr gern auch über eure Blogs und Social Media Kanäle teilnehmen. Verwendet hierbei bitte den Hashtag #lblm - so können wir unsere Beiträge leicht wiederfinden.Jetzt heißt es nur noch, ein paar Tage warten und schon gehen wir wieder gemeinsam für den Lesemarathon in die Startlöcher. Wir freuen uns auf viele aufregende, romantische, fantastische, magische, lustige – und am allerwichtigsten – wunderschöne Lesestunden mit euch!P.S.: Sagt auch gern bei unserer Facebook Veranstaltung zu und ladet eure Freunde ein! Je mehr mitlesen, desto besser wird es! https://www.facebook.com/events/1099059300211150/

    Mehr
    • 2132
  • weitere