Joanne K. Rowling Harry Potter und der Orden des Phönix

(110)

Lovelybooks Bewertung

  • 122 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 2 Leser
  • 6 Rezensionen
(81)
(24)
(5)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Harry Potter und der Orden des Phönix“ von Joanne K. Rowling

Rufus Beck liest Band 5 von Harry Potter
Es sind Sommerferien und wieder einmal sitzt Harry bei den Dursleys im Ligusterweg fest. Doch diesmal treibt ihn größere Unruhe denn je - warum schreiben seine Freunde Ron und Hermine nur so rätselhafte Briefe? Und vor allem: Warum erfährt er nichts über die dunklen Mächte, die inzwischen neu erstanden sind? Noch ahnt er nicht, was der geheimnisvolle Orden des Phönix gegen Voldemort ausrichten kann...
Gelesen von Rufus Beck.
(27 CDs, Laufzeit ca. 32h 25)

Es war einfach episch! Rufus Beck spricht die Hörbücher einfach so bemerkenswert gut! Grandios 😍

— alina_kunterbunt

Fantastisch!

— LeonoraVonToffiefee

absolute Hörempfehlung

— Nelebooks

Rufus Beck hört man einfach gerne zu

— berlincici

Stöbern in Fantasy

Lord of Shadows - Die dunklen Mächte

Die Charaktere erhalten mehr Tiefe, werden emotionaler und man kann als Leser noch besser hinter die ein oder andere Gefühlsregung blicken.

HappySteffi

Das Lied der Krähen

"Großartig" trifft es nicht mal ansatzweise!

Frau-Aragorn

Prinzessin Fantaghiro - Im Bann der Weißen Wälder

Sehr schönes buch!

Glitterfairy44

Animant Crumbs Staubchronik

Stellt euch Elizabeth Bennett und Mr. Darcy in einer Bibliothek vor. Traumhaft schön und romantisch! 😍

Smilla507

Arakkur - Das ferne Land

Spannend wie der erste Band liest sich die Fortsetzung,

GabiR

Rosen & Knochen

Düstere Story, aber unheimlich gefühlvoll und spannend. Eine schöne Mischung :)

HelenaRebecca

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Harry Potter und der Orden des Phönix

    Harry Potter und der Orden des Phönix

    Nelebooks

    23. August 2016 um 09:42

    Teil 5 Zu diesem Hörbuch kann man eigentlich fast das Gleiche sagen wie zu den Teilen davor. Allgemein: Cover gibt es ja viele verschiedene. Es ist überaus angenehm, dieses Hörbuch zu hören. Der Sprecher ist genial. Ich finde ja die Hörbücher (oder auch Bücher) besser als die Filme, da dabei noch weitere Detail beinhaltet sind, die ich interessant finde. Meinung: Tja, dieser Teil übertrifft wieder einmal die vorangegangenen, die ich ja auch gut fand. Rowling wird einfach immer besser und kreativer. Es macht Spaß Harry und seine Freunde zu begleiten, mitzufiebern und zu überlegen. Es ist immer auch spannend, Harrys Entwicklung (und die der anderen) in den Teilen mitzuverfolgen. Genaueres zur Handlung, möchte ich nicht sagen, da es sich ja um eine Reihe handelt. Der Sprecher ist der beste, den ich je gehört habe. Er macht das toll. Höre ich das Hörbuch beim Einschlafen, redet er einen mit seiner angenehmen Stimme sofort in den Schlaf. Also wer Einschlafprobleme hat, der sollte die Harry-Potter-Hörbücher von Rufus Beck beim Einschlafen hören :-)´Das heißt keinesfalls, dass es langweilig erzählt ist. Er hat einfach eine sehr angenehme Stimme. Höre ich es beim Malen oder Zeichnen, dann bin ich voll dabei und höre gebannt zu. Fazit / Empfehlung: Allgemein ist Harry Potter für jeden Fantasy-Fan, ob alt ob jung, eine (Hör-) Empfehlung. Wer allerdings nach dem 4. Teil nicht weiß, ob er weiterlesen / weiterhören soll, dem kann ich sagen, dass es sich lohnt, da die Teile immer besser werden. (c) Nelebooks

    Mehr
  • Rezension zu "Harry Potter und der Orden des Phönix" von Joanne K. Rowling

    Harry Potter und der Orden des Phönix

    sabatayn76

    22. January 2011 um 18:31

    Über düstere Zeiten und schlecht gelaunte Akteure Inhalt: Harry Potter verbringt einen heißen, trockenen und einsamen Sommer bei den Dursleys. Das ist schon schlimm genug, doch Harry ist zudem wütend auf seine Freunde Ron und Hermione, auf seinen Paten Sirius und auf Dumbledore - eintreffende Posteulen überbringen lediglich nichtssagende Nachrichten, und Harry tappt völlig im Dunkeln, wenn es darum geht, was gerade in der Zaubererwelt passiert und ob es Neuigkeiten über die Wiederkehr Voldemorts gibt. Und schließlich trifft Harry auch noch mitten in Little Whinging auf zwei Dementoren, bricht durch die Heraufbeschwörung seines Patronus' die Regeln zur 'Vernunftgemäßen Beschränkung der Zauberei Minderjähriger' und riskiert damit seinen Rauswurf aus Hogwarts. Mein Eindruck: Der fünfte Band der Reihe ist deutlich düsterer als alle anderen Harry Potter-Bände und fungiert als eine Art Lückenfüller zwischen dem vierten und dem sechsten Buch. Ganz einfach ist das Buch nicht: alle sind schlecht gelaunt, die Stimmung ist am Boden und so recht weiß der Leser noch nicht, wieso Rowling die Geschichte so ausführlich erzählen muss. Am Ende des Buches oder spätestens bei der Lektüre des sechsten Buches ergibt 'Harry Potter and the Order of the Phoenix' jedoch Sinn, und man erkennt, wie wichtig der fünfte Teil für die gesamte Geschichte ist. Trotz der düsteren Grundstimmung kann man bei der Lektüre bisweilen herzhaft lachen - besonders die Protagonistin Prof. Umbridge ist meiner Meinung nach hervorragend gelungen und hat mich durch ihre unglaubliche Boshaftigkeit und ihre trockene Art oft amüsiert. Das Hörbuch ist gewohnt unterhaltsam, und wird von Rufus Beck mit Begeisterung und mit verschiedenen Stimmen gelesen. Dabei empfinde ich einige Stimmen als nahezu unerträglich (Mad Eye), einige unpassend (Severus Snape). Alles in allem bietet Beck jedoch eine spannende Interpretation und sorgt dafür, dass man der Wirklichkeit für einige Stunden entfliehen kann. Mein Eindruck: Bedrückend und düster, doch mit einer gewissen Situationskomik und für den weiteren Verlauf der Geschichte überaus relevant.

    Mehr
  • Rezension zu "Harry Potter und der Orden des Phönix" von Joanne K. Rowling

    Harry Potter und der Orden des Phönix

    Quantaqa

    07. January 2011 um 14:42

    Harry Potters fünftes Abenteuer ist trotz einiger Längen, die Rufus Beck durch seine lebendige Lesung geschickt zu kaschieren versteht, eine spannend erzählte Geschichte. Becks Leseleistung ist überaus gelungen, zumal er es – trotz einer sehr ausgeprägten Stimmvielfalt – diesmal nicht zu sehr übertreibt. Ein Hörbuch, das Spaß macht!

  • Rezension zu "Harry Potter und der Orden des Phönix" von Joanne K. Rowling

    Harry Potter und der Orden des Phönix

    Birgit-B

    21. August 2010 um 14:50

    Auch wenn ich Bücher bevorzuge ist dieses Hörbuch wirklich gut gelungen. Der Sprecher variiert seine Stimme so gekonnt, dass die Geschichte eine ganz andere "Farbe" bekommt.
    Besonders beeindruckt hat mich seine Umbridge, die hat einen wirklich tollen Dialekt.^^

  • Rezension zu "Harry Potter und der Orden des Phönix" von Joanne K. Rowling

    Harry Potter und der Orden des Phönix

    JuliaO

    03. September 2008 um 14:30

    Niemand liest so gut wie Rufus Beck!

    1: Der Stein der Weisen
    2: Die Kammer des Schreckens
    3: Der Gefangene von Askaban
    4: Der Feuerkelch
    5: Der Orden des Phönix
    6: Der Halbblutprinz
    7: Die Heiligtümer des Todes

  • Rezension zu "Harry Potter und der Orden des Phönix" von Joanne K. Rowling

    Harry Potter und der Orden des Phönix

    MisterEasy

    19. December 2007 um 20:32

    http://harry-potter-fanfiction.over-blog.com/

  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks