Joanne K. Rowling Harry Potter und der Stein der Weisen

(409)

Lovelybooks Bewertung

  • 394 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 22 Leser
  • 50 Rezensionen
(384)
(22)
(3)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Harry Potter und der Stein der Weisen“ von Joanne K. Rowling

Lassen Sie sich von dieser wunderschönen Neuausgabe verzaubern! Harry Potters Geschichte ist inzwischen weltbekannt, doch am 6. Oktober erscheint eine einzigartige, vierfarbig illustrierte Ausgabe des Klassikers. Jim Kay, Illustrator des preisgekrönten „Sieben Minuten nach Mitternacht“ von Patrick Ness, hat die Welt von Harry Potter und ihre unvergleichlichen Figuren in ein neues Gewand gehüllt. Seine fantasievollen Zeichnungen werden nicht nur Fans, sondern auch neue Leser in ihren Bann ziehen.

„Das schönste und begehrenswerteste Geschenkbuch des Jahres.“
(Fiona Noble, The Bookseller)

Auch nach 20 Jahren immer noch genauso genial und mit den tollen Illustrationen dieser Ausgabe gleich nochmal so toll!

— elafisch

Ein wunderschönes Buch <3

— Hazel93

Tolle Zeichnungen und eine zauberhafte Geschichte :-)

— Corina_W

Einfach magisch! <3

— sahni

Die Illustrationen ergänzen so wundervoll dieses kreative und einfach mitreißende Buch!

— Siraelia

Wunderschöne Gestaltung, die perfekt zur Geschichte passt! Diese Ausgabe lässt einen die Welt noch einmal völlig neu entdecken. Einfach toll

— Lillisbuntewelt

Fantastisch! Das ist ja wie Zauberei!

— daniel_bauerfeld

Auch beim zigten Mal lesen ist die Geschichte einfach schön! Es packt einen erneut und man ist mitten drin in der Welt von Harry. Großartig!

— LadyOfTheBooks

Wunderschöne Illustrationen

— JenWi90

Mein erstes Mal Harry Potter und ich habe es geliebt! Besonders die Aufmachung der Schmuckausgabe ist ein Traum :)

— catchingbooks_chasingdreams

Stöbern in Jugendbücher

GötterFunke - Hasse mich nicht!

Auf jeden Fall fand ich es besser als Band 1 und ich mag die griechische Mythologie

Wiebke_K

Wolkenschloss

Recht spät fängt das Buch an spannend zu werden vorher wird nur vom Alltag erzählt aber das wird richtig gut beschrieben

Wiebke_K

Auf ewig mein

Finde ich persönlich nicht so gut wie die Vorgänger

Wiebke_K

Die fünf Gaben

Manchmal ein bisschen schwach auf der Brust aber dennoch eine sehr schöne Geschichte

_Kim_

Iron Flowers / Iron Flowers – Die Rebellinnen

Seit langem hat mich ein Buch nicht mehr so atemlos und aufgewühlt zurückgelassen. 5 Sterne sind zu wenig!

Shauna_D

Dreamkeeper. Die Akademie der Träume

Gute Story, hat mir gut gefallen.

shari77

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Lesemarathon zu Ostern vom 30. März bis 2. April 2018 bei LovelyBooks

    LovelyBooks Spezial

    Daniliesing

    4 Tage LeserEi – Mit LovelyBooks durch die Oster-Tage! Ein langes Osterwochenende steht bevor und wie könnte man diese Zeit am besten nutzen? Natürlich auch zum Naschen von Schoko-Osterhasen und Eiersuchen, aber vor allem doch zum gemütlichen Lesen, oder? Deshalb starten wir in unseren nächsten Lesemarathon und freuen uns hier auf einen tollen Austausch rund um unsere aktuellen Bücher.Was ist ein Lesemarathon?Bei unserem Lesemarathon vom 30. März  - 2. April (Karfreitag bis Ostermontag) möchten wir uns ganz bewusst Zeit dafür nehmen, endlich einmal längere Zeit am Stück zu lesen. Sonst kommt doch immer der Alltag dazwischen und plötzlich hat man die schöne Lesezeit mit Putzen, Fernsehen usw. verbracht. Natürlich müsst ihr nicht die gesamten 4 Tage durchlesen, sondern es ist so gedacht, dass jeder mitmachen kann, wann und wie er möchte. Hier haben wir einen gemeinsamen Platz, an dem wir uns über unsere Lesefortschritte und die gelesenen Bücher austauschen können.Wie kann man mitmachen?Jeder ist herzlich willkommen hier jederzeit mitzumachen. Einfach drauflosschreiben und dabei sein – wir freuen uns über jeden, der uns ein kleines oder auch großes Stück unseres Lesemarathons begleiten möchte. Für die Abwechslung zwischendurch, werden wir hier im Zeitraum der 4 Tage kleine Fragen oder Aufgaben stellen, bei denen ihr gern mitmachen könnt. Natürlich ist das kein Muss, aber es macht immer wieder viel Spaß, auf diese Weise andere Leser kennen zu lernen, neue Bücher zu entdecken und sich sein eigenes Leseverhalten näher anzuschauen. Selbstverständlich könnt ihr gern auch über eure Blogs und Social Media Kanäle teilnehmen. Verwendet hierbei bitte den Hashtag #lblm - so können wir unsere Beiträge leicht wiederfinden.Jetzt heißt es nur noch, ein paar Tage warten und schon ist unser Lesemarathon da. Wir freuen uns auf viele schöne Lesestunden mit euch!

    Mehr
    • 655
  • Buchtipp!

    Harry Potter und der Stein der Weisen

    daniel_bauerfeld

    15. March 2018 um 15:52

    Die Handlung der Geschichte dürfte wohl hinlänglich bekannt sein: Es war einmal ein Junge, der an seinem elften Geburtstag erfuhr, dass er kein gewöhnlicher Junge ist, sondern ein Zauberer. Mit dem Start seines ersten Schuljahres in Hogwarts begann für ihn das Abenteuer seines Lebens. Um wen es sich bei dieser Umschreibung handelt ist nicht wirklich schwer zu erraten: Natürlich ist von Harry Potter die Rede! Harry Potter und der Stein der Weisen - der erste Band seiner unglaublichen und im wahrsten Sinne des Wortes zauberhaften Reise, liegt nun als vierfarbig illustrierte Schmuckausgabe im Hardcover vor. „Ich bekam diesen Anruf von meiner Agentin“ berichtet Illustrator Jim Kay, „und sie sagte ‚Setz dich lieber! Sie wollen, dass du Harry Potter illustrierst.’ Als großer Fan der Bücher und Filme war dies eine unglaubliche Gelegenheit die Welt von Harry Potter neu zu gestalten.“ Jim Kay, der mit dieser wundervollen Aufgabe betraut wurde, studierte an der University of Westminster Illustration und arbeitet nach seinem Abschluss für die Archive der Tate-Britain-Galerie in London und für die Royal Botanic Gardens in Kew. Seine Karriere als freiberuflicher Illustrator begann, als er auf einer Ausstellung seiner Werke von einem Verleger angesprochen wurde. Er wurde dazu auserkoren, den Roman Sieben Minuten nach Mitternacht von Patrick Ness mit Bildern zu versehen. Dafür erhielt Kay im Jahr 2012 sowohl die Kate Greenaway Medal als auch den Deutschen Jugendliteraturpreis. Die Illustrierung des Debütromans von J.K. Rowling bedeutet natürlich eine große Ehre für den Künstler. Gleichzeitig lastete aber auch ein enormer Druck auf ihn: „Jeder hat eine Meinung zu Harry Potter und deshalb ist die Serie so großartig, aber genau deshalb ist es auch eine Herausforderung. Aber ich möchte mich nicht beschweren, es ist ein fantastischer Auftrag. Mein früherer Kunstlehrer sagte mir immer, man müsse sich selbst herausfordern, um nicht in Bequemlichkeit zu verfallen. Und ich wusste, dass Harry Potter für mich schwierig werden würde: weil es Kinder sind, weil es so ein großes Ausmaß hat und weil es Fantasy ist.“ Jim Kay gelingt es auf eindrucksvolle Art und Weise, sich komplett von der Bildsprache zu lösen, welche den Millionen Fans auf der ganzen Welt durch die erfolgreichen Verfilmungen der Buchreihe unwillkürlich und unabwendbar vor Augen ist. „Das schwierigste war das Casting – ich musste meinen eigenen Harry, Ron und meine eigene Hermine finden. Ich habe vorher nie wirklich Kinder gezeichnet, also musste ich realistische Vorbilder finden, vor allem, da die Kinder in den Büchern aufwachsen. Also mussten meine Agentin und ich Kinder casten, die sich als Vorlage eignen würden.“ Gleiches galt auch für die Umsetzung von Hogwarts: „In der Vorbereitungsphase nahm die Visualisierung der Architektur von Hogwarts sehr viel Zeit in Anspruch. Ich habe mir einen Grundriss gezeichnet, so wie ich mir Hogwarts vorstellte und bezog dabei Informationen aus allen sieben Büchern. Doch als ich damit anfing, die verschiedenen Stockwerke übereinander zu platzieren, fand ich es schwierig nachzuvollziehen, wie sie zueinander passten. Also blieb mir nichts anderes übrig, als ein Modell zu bauen.“ Die Leser merken jeder Seite des Werks an, wieviel Energie, Mühe und Liebe zum Detail der Künstler in seine Bilder gesteckt hat. Die illustrierte Schmuckausgabe ist ein wahres Fest für die Augen. Die Fans von Harry, Hermine, Ron und all den anderen Figuren aus dem Universum werden in den Illustrationen versinken. Die Detailverliebtheit des Künstlers lässt einem auch gar nichts anderes übrig, als voll und ganz in die Welt von Harry Potter einzutauchen. Kay präsentiert Aquarelle, mal ganzseitig mal doppelseitig, kreiert Farbklekse zu den Seitendesigns und liefert auch Porträts im Stil eines Hans Holbein. Einige davon wurden von ihm sogar mit Ölfarbe gemalt. Kay versteift sich also nicht auf einen Stil, sondern präsentiert die ganze Bandbreite seines Könnens. Für ihn ging ein Traum in Erfüllung, die Freiheit zu haben, die eigene Vorstellungskraft in die Welt von Harry Potter einfließen zu lassen: „Mir wurde erlaubt, Geschäfte in der Winkelgasse zu kreieren und ich habe Lexikonbeiträge über Trolle und Dracheneier gezeichnet. Ich mag diese Bilder wirklich gern, da sie sich außerhalb der Geschichte bewegen und etwas sind, das die Leute nicht erwarten, wenn sie das Buch lesen. Ich wollte etwas Neues einbringen und das tolle an J.K. Rowlings Schreibstil ist, dass sie auf all’ diese wundervollen Bücher Bezug nimmt. Man könnte eine ganze Bibliothek mit den Büchern füllen, die sie erwähnt und das macht diese Welt realistischer.“ Auch wenn man Harry Potter und der Stein der Weisen schon zigmal gelesen hat und eigentlich in- und auswendig kennt, so darf die vorliegende illustrierte Ausgabe in keiner Sammlung fehlen. Jim Kay hat es mit seinen unglaublich schönen Illustrationen geschafft, dass die Welt von Harry Potter noch ein Stück unsterblicher geworden ist: „Fantastisch! Das ist ja wie Zauberei!“ Daniel Bauerfeld | Nautilus - Fantasymagazin

    Mehr
  • Zauberhaft

    Harry Potter und der Stein der Weisen

    Legilimensthings

    13. February 2018 um 12:36

    Oh Harry! Was soll ich blos sagen. Ich habe dieses Buch gefühlte 100 mal gelesen und diesen Monat eben die illustrirte Ausgabe. Jedes Mal werde ich mitgerissen in diese magische Geschichte. Ich habe es sehr genossen, die Freunde Harry, Hermine und Ron "wiederzusehen". Es ist jedes Mal ein Abenteuer, voller Zauberei, fantastischer Wesen und diese Welt, die J.K.Rowling da geschaffen hat ist einzigartig und so detailiert. Diese Autorin überlässt nichts dem Zufall.Die Geschichte über einen Jungen, der überlebt hat, in eine magische Welt hineinstolpert und gegen das Böse kämpfen muss - einfach zauberhaft!

    Mehr
  • Ein Buch, welches einen nach Hogwarts entführt!

    Harry Potter und der Stein der Weisen

    Meereszeilen

    08. January 2018 um 17:52

    Inhalt:Bis zu seinem elften Geburtstag wusste Harry nicht, dass er eigentlich ein Zauberer ist, denn er erhält ein Brief von Hogwarts, der Schule für Hexerei und Zauberei. In Hogwarts stürzt er sich dann gleich von ein Abenteuer ins nächste, muss gegen Bestien und Mitschüler kämpfen. Man gut, der kleine Harry hat schon Freunde gefunden, die an seiner Seite stehen und mit ihm gegen die dunklen Mächte antreten.Cover:Ich finde das Cover echt schön, da die Farben perfekt miteinander harmonieren und es einiges zu entdecken gibt. Besonders schön finde ich, dass die Lok da drauf zu sehen ist, die wirklich ansehnlich ist. Der Titel hat dabei eine schöne Größe und Position, genauso wie der Name des Autors. Im Großen und Ganzen ist es ein wirklich schönes Gesamtbild.Meine Meinung:Ich liebe Harry Potter wirklich sehr und wollte endlich mal die Bücher dazu lesen. Irgendwie ist es für mich auch einfach ein muss und deswegen war ich auch sehr gespannt. Ich wusste schließlich nicht, ob mir die Bücher überhaupt gefallen würden und musste mich deshalb überraschen lassen. Dabei habe ich natürlich eine fesselnde Geschichte erwartet, die mich auch an die Filme erinnern würde.Das Buch hatte aber auch definitiv Stellen, die anders waren als im Film. Dieses Buch zu lesen war einfach nochmal eine ganz andere Erfahrung und machte Lust auf mehr. Ich habe ja immer nur die Filme gesehen, deswegen musste ich auch die ganze Zeit Buch und Film vergleichen, was ich aber keineswegs schlimm fand. Es war sogar sehr interessant.Dabei war es wirklich fesselnd und ich habe das Buch nur ungern aus der Hand gelegt. Natürlich war auch die Gestaltung schuld daran, dass ich es nur selten beiseite gelegt habe. Ich freue mich auch definitiv schon auf den zweiten Band, den ich mir auch bald zulegen werde. Ich bin wegen dem Buch wieder richtig im Harry Potter Fieber.Dabei mag ich Harry, Ron und Hermine wirklich sehr. In diesem Buch sind sie ja noch sehr jung, somit auch natürlich kindisch und manchmal auch etwas nervig. Aber das gehört zu ihrem alter dazu, weshalb ich da wirklich nichts großartig zu meckern habe. Ich mag nämlich ihre Charaktere und wie sie Handeln, wodurch sie manchmal auch etwas älter wirken. Und natürlich gibt es auch wieder hier Charaktere, die man nicht mag, was aber einfach zu einem guten Buch dazu gehört.Dank dem Schreibstil der Autorin wird man in eine magische und unglaubliche Welt entführt. Es war alles sehr gut vorstellbar und die Bilder haben einem nochmal geholfen. Ich liebe es einfach, in die Welt von Harry Potter eintauchen zu können. Die Autorin hat wirklich eine einzigartige Welt geschaffen die ich nicht mehr missen möchte.Dabei muss ich unbedingt die Illustrationen erwähnen, denn dieses Buch wurde mit viel Liebe gemacht. Auf jeder Seite war irgendwas zu entdecken, wodurch einem beim Lesen auch etwas Abwechslung geboten wurde. Eine wirklich gelungene Gestaltung, die einfach etwas Besonderes ist und einen auf jeden Fall in die Welt von Hogwarts entführt.Fazit:Ich habe an diesem Buch wirklich nichts zu meckern, es war fesselnd und hat mich nach Hogwarts entführt. Ein wirklich schönes Buch, mit tollen Illustrationen und natürlich eine tolle Geschichte, die ich immer wieder lesen könnte.

    Mehr
  • Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2018

    Bücher sind treu

    GrOtEsQuE

    Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2018 Achtung - es handelt sich nicht um eine Leserunde sondern eine Challenge zum SUB-Abbau!!! Es werden keine Bücher verlost. Ich habe es nur als Leserunde erstellt, damit das Ganze etwas übersichtlicher wird.Da sich ja einige gewünscht haben, dass die Challenge auch in 2018 weiter geht, habe ich einen neuen Beitrag dazu erstellt. Die Regeln sollen so einfach wie möglich bleiben - es soll ja auch Spaß machen und nicht in Stress ausarten.Es wird jeden Monat ein anderes Motto geben. Für die zum Monatsmotto passenden Bücher, gibt es jeweils einen Extrapunkt. Das Monatsmotto werde ich immer Ende des Vormonats im entsprechenden Unterthema bekannt geben. Den Extrapunkt kann man mehrmals im Monat sammeln, wenn man genügend passende Bücher für das Motto hat.Jeder der mitmachen möchte, postet bitte im Unterthema Sammelbeiträge seinen Sammelbeitrag. Die Sammelbeiträge werden ich dann hier im Startbeitrag verlinken, damit nicht jeder lange nach seinem Beitrag suchen muss. Jeder kann seinen Beitrag so gestalten wie er möchte, wichtig wäre nur am Anfang des Beitrages die Gesamtpunktzahl. Ich werde keine monatliche Auswertung der Punkte machen. Es wird dann Anfang 2019 wenn die Challenge vorbei ist eine Übersicht der Punkte geben. Eventuell werde ich auch schon mal eine nach einem halben Jahr machen, aber da möchte ich mich heute noch nicht festlegen. Wer seinen Punktestand zwischendurch wissen will, kann ja die Sammelbeiträge der anderen durchgehen und sieht wo er ungefähr steht.Man kann jederzeit noch einsteigen - einfach einen Sammelbeitrag posten, mir den Link dazu per Nachricht senden und los gehts!!! Rezensionen sind keine Pflicht. Es gelten alle Bücher, die in 2018 beendet werden, man kann also ruhig auch die in 2017 angefangen erst in 2018 beenden. Die Punkteverteilung sieht wie folgt aus (Achtung - die Seitenzahl hat sich geändert und es gibt eine Extra-Regel, damit man auch mal die dicken Wälzer zur Hand nimmt):  Für jedes gelesene Buch gibt es einen Punkt. Für jedes gelesene Buch, was vor 2018 auf dem SUB gelandet ist, gibt es einen Extrapunkt. Für jedes gelesene Buch, was mehr als 300 Seiten hat, gibt es einen Extrapunkt. Für jedes gelesene Buch, was mehr als 500 Seiten hat, gibt es zwei Extrapunkte. Für jedes gelesene Buch, was zum Monatsmotto passt, gibt es einen Extrapunkt. Für jedes gelesene Buch, was über 800 Seiten hat, gibt es doppelte Punkte. Für Comics und Mangas werden nur die Hälfte der Punkte vergeben. Hörbücher zählen auch. Bei den Extrapunkten für die Seiten einfach an dem "echten" Buch orientieren. Wenn es sich um die gekürzte Fassung des Hörbuchs handelt, dann ein dreiviertel der Seiten. (Also mal angenommen das Buch hat 400 Seiten und du hast die gekürzte Fassung des Hörbuchs, zählt es nur für 300 Seiten, also kein Extrapunkt.) Bereits früher gelesene Bücher zählen auch, aber hier gibt es den vor-2018-auf-dem-SUB-gelandet-Punkt nicht, da die Bücher ja nicht mehr zum SUB gehören. Im besten Fall kann man also 10 Punkte pro Buch erhalten. Wer noch Fragen hat, kann sie im Unterthema für Fragen stellen. Nun hoffe ich auf eine rege Teilnahme und wünsch uns schon mal viel Spaß :-) Teilnehmer: GrOtEsQuE Arachn0phobiA Code-between-lines hannipalanni lisam natti_ Lesemaus karinasophie jenvo82 Buchgespenst Frau-Aragorn Buchperlenblog KymLuca jala68 Beust Somaya tlow Janina84 Frenx51 Kerdie ChattysBuecherblog Bellis-Perennis Akantha Wuschel Meeko81 niknak kattii Icemariposa TodHunterMoon glanzente Kleine1984 MissB_ schokoloko29 Salander007 LadySamira091062 Yolande janaka Hortensia13 PMelittaM SomeBody Ritja once-upon-a-time paevalill Curly84 ReadingEmi carathis Kuhni77 Fadenchaos Schluesselblume eilatan123 Steffi_Leyerer miau0815 BettinaForstinger linda2271l Sutchy Larii-Mausi erazer68 nordfrau QueenSize Sommerkindt lieblingsleben StefanieFreigericht darkshadowroses secretworldofbooks EnysBooks Ecochi pinucchia Sandkuchen mistellor Nannidel Veritas666 papaverorosso DieBerta Musikpferd  Sportloewe Lebensglueck

    Mehr
    • 863
  • Wunderschöne Illustrationen zu einer fantastischen Geschichte

    Harry Potter und der Stein der Weisen

    Azalee

    10. December 2017 um 14:20

    Die Geschichte von Harry Potter dürfte hinreichend bekannt sein. Wie so viele habe auch ich die Bücher als Kind gelesen und bin mit ihnen groß geworden. Dadurch üben sie auf mich bis heute einen ganz besonderen Zauber aus, was nur wenige Bücher schaffen. J.K. Rowling hat einfach eine unglaublich Welt erschaffen und kann mit jedem ihrer Bücher wieder in diese Welt hineinziehen. Besonders toll an diesem Buch ist aber nicht die Geschichte (klar, die auch), sondern die unglaublich gelungenen Illustrationen. Erst sie machen das Buch so richtig perfekt und haben alles getroffen. Die Bilder fangen dabei auch die Stimmung im Buch sehr gut ein. Sehr gut gefallen hat mir etwa das Bild von Harrys Kammer unter der Treppe bei den Dursleys. Es vermittelt richtiggehend die Enge und die Stimmung bei ihnen.

    Mehr
  • Gryffindor, Sprechender Hut & Quidditch

    Harry Potter und der Stein der Weisen

    ErleseneBuecher

    24. August 2017 um 23:22

    Ich wusste gar nicht, was ich von dieser illustrierten Ausgabe halten sollte, als sie herauskam. Natürlich ahnt man schon anhand des Covers, dass es wirklich schöne, gelungene Bilder sind. Aber die Bilder der Filme sind in mein Hirn so eingeprägt, dass ich andere gar nicht zulassen will. Nun bot sich das Buch aber an, den ersten Harry Potter Band endlich meinem siebenjährigen Sohn vorzulesen. Wir waren beide sehr aufgeregt, mein Sohn hatte schon so viel von Harry Potter gehört und ich wollte endlich eine der schönsten Geschichten an mein Kind weitergeben und ihm alles erklären. Dafür war das Buch genau richtig! Es hat uns sehr viel Spaß und Freude gemacht. Mein Sohn fand es sehr spannend und mochte auch die Bilder sehr. Ich konnte mich auch mit vielen anfreunden, andere waren mir zu fremd z.B. Ron. Sehr interessant war auch, dass mein Sohn sein Augenmerk gleich auf andere Dinge als ich richtete. Für ihn war besonders wichtig zu verstehen, was es mit den vier Häusern auf sich hat, wie Quidditch genau gespielt wird und wer den Hauspokal gewinnt. Natürlich fand er das Ende etwas gruselig und wollte das Bild dazu gar nicht richtig anschauen. Einen Nachteil gibt es allerdings. Das Format des Buches bietet sich kaum an, um es im Bett vorzulesen. Es war so unhandlich und schwer. Wie soll es da erst bei den nächsten Bänden werden? Bewertung: 5 von 5 Punkten

    Mehr
  • Magie für Muggle

    Harry Potter und der Stein der Weisen

    Archer

    26. April 2017 um 17:48

    Die Geschichte um den Waisen Harry, der dem Stein der Weisen nachjagt in seinem ersten Abenteuer, ist wohl mittlerweile so gut wie jedem bekannt, der nicht völlig ignorant ist oder die letzten 20 Jahre auf einer Insel verschollen war. Für diejenigen eine kurze Zusammenfassung: Harry ist ein Waise, der bei seinen missgünstigen Verwandten, Onkel Vernon, Tante Petunia und Cousin Dudley, aufwächst. Sie behandeln ihn wie einen Hauselfen, obwohl sie nicht mal wissen, was das ist, lassen ihn in einer Besenkammer schlafen und als Aschenputtel arbeiten. Das ändert sich an seinem 11. Geburtstag, denn da erfährt Harry, dass er ein Zauberer ist und ab jetzt auf die Zaubererschule Hogwarts gehen wird. Doch er ist ein Waise, weil seine Eltern von Voldemort getötet wurden, und dieser fängt gerade erst an, sich von einer gewissen Unpässlichkeit zu erholen und wieder sein Unwesen zu treiben. Harry gerät in Lebensgefahr - doch er findet auch die besten Freunde der Welt: Ron Weasley, den rothaarigen Schlacks, der besser Schachspielen kann als Kasparow und Hermine Granger, das wandelnde Wikipedia. Gemeinsam stellen sie sich unvorstellbaren Gefahren.Eine Neuausgabe - braucht's die wirklich? Nun, vielleicht nicht im Sinne von "Wie die Luft zum Atmen" oder "Salz im Essen", aber wirklich schaden tut's nicht. Schon gar nicht mit diesen extrem genialen Illustrationen. Für mich hätten die Landschaftszeichnungen ein bisschen "hübscher" oder "deutlicher" sein dürfen, aber dafür glänzt diese Ausgabe mit absolut gelungenen Porträts, die Altbekanntes aufgreifen, aber trotzdem was Eigenes hinzufügen. Richtig gut sind zwischendurch auch Referenzen auf Newt Scamander mit den verschiedenen Vorstellungen des Trolls beispielsweise, was im Original so nicht vorkommt, ganz großes Kino. Auch gefallen hat mir, dass in dieser Ausgabe endlich Sirius Black Sirius Black heißen durfte und nicht mit "der junge Sirius Schwarz" erwähnt wird. Was soll ich sagen? Das Buch ist absolut empfehlenswert und ich kann's nicht erwarten, auch die anderen davon in den Händen zu halten.

    Mehr
  • Grandiose Umsetzung der bekannten Geschichte mit wundervollen Illustrationen

    Harry Potter und der Stein der Weisen

    Lucciola

    20. March 2017 um 16:58

    Wow. Wow. Einfach nur Wow. Ich liebe Harry Potter, aber mit diesen Illustrationen wird es sogar noch besser! Die Bilder sind unglaublich detailliert und man entdeckt jedes Mal neue Dinge. Sie sind einfach wundervoll. Diese Illustrierte Edition bringt die Magie zurück! Auch wenn man die Story schon kennt (klar, hab das Buch ja nur hundert Mal gelesen ^^), war ich total aufgeregt und habe gespannt auf mein Buch gewartet. Die Illustrationen von Jim Kay sind prachtvoll und passen perfekt zu den Worten Rowlings. Die Bilder sind in verschiedenen Größen, manche sind ganz klein, andere gehen über zwei Seiten hinweg! Jede einzelne Seite ist voller Überraschungen und purer Magie. Ich kann gar nicht erwarten, die zweite Illustrierte Edition in den Händen zu halten! Ich glaube nicht, dass ich noch irgendetwas über den Inhalt der Geschichte erzählen muss... Ich bin ein totaler Potterhead und kann mir gar nicht vorstellen, dass es Menschen da draußen gibt, die Potterbücher nicht kennen. Also wird dieser Teil des Reviews klein.Harry Potter ist ein normaler Junge. Oder doch nicht? Er wächst bei seinem Onkel und seiner Tante auf, da seine Eltern starben, als er noch ein Baby war. Sein Leben ändert sich grundlegend an seinem 11. Geburtstag, als ein riesiger Mann einbricht und dem kleinen Harry erzählt, dass er ein Zauberer ist.  Und da beginnt das Abenteuer. Harry darf nach Hogwarts gehen, einer Zaubererschule mit dem besten Schulleiter aller Zeiten: Albus Dumbledore. Aber bald muss Harry mit einigen Problemen zurechtkommen. Kann Harry sie lösen? Kann er mithilfe seiner Freunde Ron und Hermine die Lösung finden?fazitDas ist das schönste Buch, welches ich je gelesen habe. Die prächtigsten Bilder. Und natürlich die beste Geschichte überhaupt. Besonders für diejenigen unter euch, die noch kein Harry Potter Buch besitzen - kauft euch diese Edition! Sie ist wunderschön, inspirierend, wundervoll, bunt - prächtig! Und für alle, die bereits die alten Bücher besitzen - so wie ich - wenn ihr erneut die Magie von damals verspüren wollt, dann kauft es euch. Es ist einfach ein großartiges Buch - zum lesen und zum anschauen. So prächtig - ihr werdet es nicht bereuen! http://lucciola-test.blogspot.de/2016/07/books-harry-potter-und-der-stein-der.html

    Mehr
  • Eine unglaublich tolle Geschichte.

    Harry Potter und der Stein der Weisen

    Schnudl

    16. March 2017 um 12:45

    Jedes Jahr seit klein auf, wird die Geschichte rund um Harry Potter wieder gelesen. Es ist eine unglaublich tolle Geschichte, die nie langweilig wird und immer wieder aufs Neue spannend und aufregend ist. Hogwarts und die Geschichte rund um Harry Potter haben mich und mein Leben sehr geprägt. Durch Harry Potter bin ich überhaupt zum Lesen gekommen und habe mich in Bücher und ihre Geschichten verliebt. Sehr empfehlenswert!! In dieser neuen Schmuckausgabe, wurden passend zur Geschichte, Zeichnungen angefertigt, umso noch bessere Vorstellungen zu haben und seiner Phantasie noch mehr freien Lauf lassen zu können. Man wird nochmal ganz neu verzaubert. Ein Muss für jeden Fan.

    Mehr
  • Das Abenteuer beginnt erneut, schöner als je zuvor

    Harry Potter und der Stein der Weisen

    Buchpfote

    10. February 2017 um 19:40

    Mr. und Mrs. Dursley im Lingusterweg Nummer 4 waren stolz darauf, ganz und gar normal zu sein, sehr stolz sogar. Niemand wäre auf die Idee gekommen, sie könnten sich in eine merkwürdige und geheimnisvolle Geschichte verstricken... Der bekannte Anfang eines Abenteuers, dass um die Welt ging. Harry Potter, der Junge, der überlebte! Klappentext: An seinem elften Geburtstag ändert sich Harry Potters Leben für immer. Denn er erfährt, dass er kein gewöhnlicher Junge ist, sondern ein Zauberer, Schon bald beginnt sein erstes Schuljahr in Hogwarts - und damit ein unglaubliches Abenteuer. Natürlich haben mich die Bücher von J.K. Rowling, wie bei anderen auch, viele Jahre begleitet und auch geprägt. Kein Leser würde nein sagen, wenn er die Möglichkeit hätte nach Hogwarts zu reisen ;-) Als die Schmuckausgabe zu "Harry Potter und der Stein der Weisen" auf deutsch erschien, war die Vorfreude sehr groß. Noch einmal beginnen, neu beginnen zu lesen und dabei Neues sehen. Die Illustrationen von Jim Kay sind wunderschön und der absolute Hammer. Jede Seite, die man aufschlägt ist eine Überraschung. Zu der spannenden Geschichte der Helden Harry, Ron und Hermine noch bildliche Darstellungen, perfekt. Ich finde, dass sich dieses Buch wunderbar zum Vorlesen eignet. Jedes Kind wird große Augen machen, wenn es die Welt der Zauberer, Hexen und Muggel betritt.

    Mehr
  • Du bist ein Zauberer!

    Harry Potter und der Stein der Weisen

    apfelkindchen123

    09. February 2017 um 16:27

    Ach dieses Buch lässt mein Harry Potter Fanherz höher schlagen. Ich finde die Illustrationen sind der Knaller. Es gibt fast nichts schöneres als sich hinzusetzen und sich das "Bilderbuch" anzuschauen und nochmal einige Passagen des Buches zu lesen.
    Für mich ist es das Geld wert gewesen, auch wenn ich alle Bücher schon in zweifacher Ausführung besitze, gehört dies zu meinen Schätzen.

  • After all this time?

    Harry Potter und der Stein der Weisen

    TashaWinter

    02. February 2017 um 15:56

    Wenn ich ein Buch nennen müsste, das mein Leben wirklich verändert hat, dann wäre es "Harry Potter". Ich war bereits Anfang zwanzig, als ich angefangen habe die Reihe zu lesen, also nicht mehr total jung. Ich hatte mich eine Weile geweigert, weil so ein hype daraus gemacht wurde, aber dann hat es mich vollkommen gefesselt. Zunächst mochte ich wirklich einfach nur die Geschichte, die mich absolut verzaubert hat. Dann jedoch wurde "Harry Potter" das Buch, das mich zu meinem ersten fandom brachte. damals schrieb ich meine erste fanfiction und meldete mich in einem Forum an, wo ich gleichgesinnte traf. Zum ersten Mal lernte ich slash kennen und ships und fanon und die ersten fanfictions, die ich damals las, fesselten mich noch mehr als das eigentliche Buch. In meine eigene fanfction investierte ich so viel Zeit und Energie und auch in unser geliebtes Forum, dass ich im Nachhinein das Gefühl habe, selbst auf Hogwarts gewesen zu sein und daran wird sich auch nie etwas ändern. Harry und Draco, das damalige pairing meiner Wahl wird für immer mein Königspaar unter den slash-pairings bleiben und sie werden mir immer viel bedeuten. Ich bewundere Rowling dafür, was für eine wundervolle, zauberhafte Welt sie geschaffen hat, auch wenn ich die späteren Geschichten nicht mehr ganz so stimmig finde, wie die ersten. Rowling hat einmal gesagt: No matter how old you are: Hogwarts will always be there to welcome you back. Genauso fühlt es sich für mich an. Diese Magie wird mich mein ganzes Leben lang nicht mehr verlassen. Und Alan Rickman, der ja leider zu früh verstorben ist sagte mal: "When I'm eighty yearsol I'll be reading Harry Potter. And they'll aks me: Still? And I'll answer: Always." Das gilt für mich auch. "Harry Potter" ha mir gezeigt, dass es in Ordnung st, seine eigene Geschichte zu erzählen, dass jede Sichtweise ihre Berechtigung hat. Und das ist für mich unendlich wertvoll. "Harry Potter" und alles was für mich daraus entstanden ist, die Geschichten, die Rollenspiele, die Gespräche hat maßgeblich dazu beigetragen, dass ich das Hobby Schreiben weiter verfolgt habe.

    Mehr
  • Harry Potter ist für mich Premiumfantasy, die mich und meine Kinder berührt.

    Harry Potter und der Stein der Weisen

    Mildredlady

    21. January 2017 um 18:39

    Harry Potter ist für mich Premiumfantasy, die mich und meine Kinder berührt.

  • Ein Märchen für die Ewigkeit

    Harry Potter und der Stein der Weisen

    RolandKa

    08. December 2016 um 15:29

    Harry Potter war immer ein besonders magisches Buch. Doch mit der illustrierten Ausgabe ist es für mich zu dem perfekten Buch geworden - Die vorhandenen Bilder schaffen ein wundervolles Gesamtkunstwerk das seines Gleichen such.

    Für alle die Harry Potter nochmal lesen möchten oder ganz neu Einsteigen zum Vorlesen oder zum kurzweiligen Eintauchen in eine andere Welt bestens geeignet. 

  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.