Harry Potter und der Stein der Weisen

von Joanne K. Rowling 
4,7 Sterne bei208 Bewertungen
Harry Potter und der Stein der Weisen
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

chumas avatar

Eine nette, bunte und unterhaltsame Geschichte, sehr schön vorgetragen.

bookstolove_anotherworlds avatar

Ich habe es sehr genossen noch einmal auf diese Weise in das erste Schuljahr eintauchen zu können. Rufus Beck ist ein Meister der Vertonung.

Alle 208 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Harry Potter und der Stein der Weisen"

Rufus Beck liest Band 1 von Harry Potter
Eigentlich hatte Harry geglaubt, er sei ein ganz normaler Junge. Zumindest bis zu seinem elften Geburtstag. Da erfährt er, dass er sich an der Schule für Hexerei und Zauberei einfinden soll. Und warum? Weil Harry ein Zauberer ist. Und so wird für Harry das erste Jahr in der Schule das spannendste, aufregendste und lustigste in seinem Leben. Er stürzt von einem Abenteuer in die nächste ungeheuerliche Geschichte, muss gegen Bestien, Mitschüler und Fabelwesen kämpfen. Da ist es gut, dass er schon Freunde gefunden hat, die ihm im Kampf gegen die dunklen Mächte zur Seite stehen.
Gelesen von Rufus Beck.
(1 mp3-CD, Laufzeit: 9h 36)

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783867176514
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Sonstiges Audio-Format
Umfang:0 Seiten
Verlag:Der Hörverlag
Erscheinungsdatum:16.09.2010
Das aktuelle Buch ist am 31.08.2018 bei Carlsen erschienen.

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,7 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne155
  • 4 Sterne44
  • 3 Sterne7
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern2
  • Sortieren:
    zazzless avatar
    zazzlesvor 3 Monaten
    Harry Potter und der Stein der Weisen

    Die Handlung sollte hinlänglich bekannt sein. Das Buch habe ich in meiner Kindheit und Jugendzeit bestimmt über 15 Mal gelesen und nun war es an der Zeit für die berühmte Hörbuchversion von Rufus Beck. Er macht seine Sache wirklich gut, auch wenn er einige Namen schlicht und ergreifend falsch ausspricht. Ich frage mich allerdings wie es zu diesem Fauxpas kommen konnte? Künstlerische Freiheit? Amazon sagt mir nämlich, dass die Erstausgabe des Hörbuchs erst 2008 erschienen ist, also nachdem der erste Film schon lange draussen war? Es heisst aber nun mal nicht "Voldemoooor" sondern "Voldemort". edit: Okay, scheinbar heisst es doch "Voldemor" mit einem stummen t am Ende, laut JK Rowling, aber ich bin ein Gewohnheitstier und bleibe bei meiner ursprünglichen Meinung ;D.
    Den meisten Charakteren hat er eine sehr individuelle und auch passende Stimme verliehen, nur die Interpretation von Snape fand ich sehr unpassend, den für mich klang es, als würde Beck ihn mit einem französischen Akzent sprechen.

    Nichtsdestotrotz würde ich einem Harry Potter Band nie weniger als 5 Sterne vergeben, denn dafür ist die Story einfach zu einzigartig und fantastisch ♥.
    Müsste ich aber speziell die Hörbuchversion bewerten, würde ich sicher nur 4 Sterne vergeben.

    Kommentieren0
    4
    Teilen
    bookstolove_anotherworlds avatar
    bookstolove_anotherworldvor 4 Monaten
    Kurzmeinung: Ich habe es sehr genossen noch einmal auf diese Weise in das erste Schuljahr eintauchen zu können. Rufus Beck ist ein Meister der Vertonung.
    Harry Potter und der Stein der Weisen Hörbuch gelesen von Rufus Beck

    Allgemeines

    Titel: Harry Potter und der Stein der Weisen
    Autor/in: Joanne K. Rowling
    Genre: Fantasy
    ISBN: 978-386717-651-4
    Verlag: Der Hörverlag
    Laufzeit: 9h 36min
    Preis: 19,95€ (mp3 1CD vollständige Lesung)
    Erstes Hörbuch einer Reihe
    (Für mich war es ein Rezensionsexemplar. Vielen Dank an dieser Stelle, an das Bloggerportal und an Der Hörverlag!)

    Inhalt

    Das ganze erste Schuljahr auf nur einer mp3-CD

    Bis zu seinem elften Geburtstag hatte Harry geglaubt, er sei ein ganz normaler Junge. Da erfährt er, dass er sich an der Schule für Hexerei und Zauberei einfinden soll. Warum? Weil er ein Zauberer ist.Ein aufregendes Schuljahr erwartet Harry. Er stürzt von einem Abenteuer ins nächste, muss gegen Bestien, Mitschüler und Fabelwesen kämpfen. Zum Glück findet er in Hermine und Ron schnell gute Freunde,die ihm iim Kampf gegen die dunklen Mächte zur Seite stehen. Rufus Becks Lesung gleicht einem Ein-Mann-Hörspiel: Vom knödelnden Onkel Vernon über das Grummeln des Riesen Hagrid bis zum bedrohlichen Raunen "Desjenigen-der-nicht-genannt-werden-darf" schlüpft er in jede der unzähligen Figuren.

    Meine Meinung

    Es hat mir große Freude gemacht, noch einmal auf ganz andere Art in Harry Potters erstes Abenteuer eintauchen zu können.
    Obwohl ich die Bücher schon mehrfach gelesen habe, konnte ich mich beim Hören völlig davon frei machen und einfach genießen.
    Die Geschichte verzaubert mich jedes Mal wieder und Rufus Beck hat dies noch einmal auf ganz andere Weise geschafft. Seine unvergleichliche Art jeder einzelnen Person Leben einzuhauchen, macht die Lesung zu etwas Besonderem. Seine Stimme setzt in den richtigen Momenten die Spannung, malt die Szenerie so wie sie sein muss und versetzt den Leser dadurch, in die Geschichte hinein. Er schafft es die feinen Nuancen, die jede Person ausmachen aufzugreifen und durch seine Stimme zu verdeutlichen. Zwischen durch erschien es mir fast, als erschaffe er die Welt um Harry Potter noch einmal neu.
    Besonders die Darstellung Onkel Vernons fand ich grandios. Sein hitziges und grobes Gemüt so gut rüber zu bringen, dürfte wohl nicht jedem gelingen.

    Fazit

    Selbst wenn man die Bücher schon gelesen hat, kann man die Geschichte durch dieses Hörbuch ganz neu entdecken. Man kann sich aber genau so gut ohne jede Vorkenntnis über 'Harry Potter' davon verzaubern lassen.

    Bewertung

    Ich gebe dem "Hörbuch zu Harry Potter und der Stein der Weisen5/5 Sterne und eine Hörempfehlung.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    MsChilis avatar
    MsChilivor 5 Monaten
    Kurzmeinung: Ein Muss für alle Harry Potter Fans und die es noch werden wollen!
    Kurzbewertung: Ein Muss für Fans

    Da ich die Bücher bereits mehrfach gelesen habe, wollte ich auch endlich die Hörbuchfassung mit Rufus Beck kennen lernen, da ich nur Gutes gehört habe. Rufus Beck liest die Geschichte auch wirklich toll, wenn auch anfangs ungewohnt und etwas gewöhnungsbedürftig. Doch er schafft es mit seinen Interpretationen den Charakteren Leben einzuhauchen und so wollte ich gar nicht mehr aufhören. Habe das Hörbuch jederzeit und überall gehört, da ich keine Pausen machen wollte. Einzig mit Snape’s Darstellung und „Stimme“ bin ich einfach nicht warm geworden.

     

    Ein Hörgenuss bis zum Schluss. Ich kann dieses Hörbuch nur empfehlen.

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    K
    Kira113vor 8 Monaten
    Kurzmeinung: Rufus Beck schafft es den Büchern Leben einzuhauchen und die Welt der Magie ins Auto zu bringen. Ein super Hörbuch.
    Gelungene Premiere der Hörbücher

    Ich habe keine Ahnung, wie oft ich die Harry Potter Reihe bereits durchgelesen habe, sei es nun Englisch oder Deutsch. In meinen Augen kann man die Geschichte einfach nicht oft genug Lesen. Dieses Mal allerdings habe ich den ersten Band allerdings zum ersten Mal als Hörbuch gehört.

    Anfangs war es etwas befremdlich, doch es hat mir mehr und mehr gefallen. Rufus Beck ist ein toller Sprecher und es macht Spaß ihm zuzuhören. Die nächsten Bände werde ich mir definitiv auch noch anhören und vielleicht werde ich mich dann sogar an Snapes seltsamen Akzent gewöhnen.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Ein LovelyBooks-Nutzervor 9 Monaten
    Kurzmeinung: Nach 2 Wochen endlich geschafft :D Bin es einfach nicht gewohnt...aber ich liebe es & Beck ist ein toller Sprecher...MEHR !! ♥
    Magisch ♥

    "Harry Potter und der Stein der Weisen" ist der 1. Teil der Harry Potter Reihe.
    Die Bücher habe ich bereits oft gelesen, die Filme unzählige Male gesehen und nachdem mich Axel Milberg als Sprecher bei "Der Federmann" sehr enttäuschte, war ich sehr auf Rufus Beck als Sprecher gespannt.

    Ich muss gestehen, dass es das erste Hörbuch ist, dass ich vollständig gehört habe & es ist doch schon etwas anderes als ein Hörspiel ist, was ja meist so ne dreiviertelstunde oder so geht.
    Zumal ja auch nur eine Person spricht, was dies noch besonderer für mich machte.

    Mein Fazit ist....ich liebe es und will mehr !
    Ich freue mich schon sehr auf die andere Hörbücher der Harry Potter Teile.
    Rufus Beck ist einfach ein ganz toller Sprecher. Er macht die richtigen Pausen, betont nicht übermäßig und leiht den Figuren ganz toll seine Stimme(n).

    Allerdings musste ich diesbezüglich auch echt viel lachen !
    Da ich ja die Filme vorher gesehen habe und in Peeves Fall die Computerspiele der ersten drei Geschichten spielte, waren die Stimmen der Figuren sozusagen in meinem Kopf eingebrannt...
    Und dann hörte ich Beck Snape, Onkel Vernon und Peeves sprechen und konnte nicht mehr vor lachen, weil ich mir die nie so vorgestellt hätte...also jetzt nicht negativ gemeint...
    Onkel Vernon klingt wie Kermit der Frosch, bei Peeves habe ich die schrille vermisst & Snape hörte sich wie ein Russe an :D
    Das fand ich teils einfach nur zum Brüllen ;)

    Was mir auch auffiel, war die Aussprache zweier Namen, die doch gewöhnungsbedürftig für mich war...
    Bei Voldemort wurde das T nicht mitgesprochen, was ja in den Filmen gemacht wird...genauso bei dem Namen Flamel, der anders betont wurde...
    Nichts schlimmes, aber irgendwie störte es mich schon etwas...

    Auch wenn ich über 2 Wochen brauchte, um es zu durchzuhören, so fand ich es einfach nur genial und bin überrascht, dass mir auch mal ein Hörspiel gefallen kann.
    Es ist spannend, nahm mich wieder auch emotional mit und wie schon gesagt....mit Beck als Sprecher ist es wirklich ein Hörgenuss ♥

    Bewertung:
    Das erste Hörbuch, das mir nicht nur gefiel, sondern das ich einfach liebe.
    Von mir gibt es:

    5 von 5 Sterne

    Kommentieren0
    131
    Teilen
    simsas avatar
    simsavor einem Jahr
    Das erste Schuljahr

    Harry Potter... der Junge der überlebte...


    Lange Zeit dachte Harry Potter er sein ein ganz normaler Junge. Bei seinen Verwandten lebend, von denen er eher gehasst als geliebt wird, ereilt ihn plötzlich ein Brief. Aber nicht irgendeiner... ein Brief aus Hogwarts. Eine magische Schule die ihm mitteilt, dass sein erstes Schuljahr in Kürze beginnt.

    Was hier schon aufregend klingt, ist der Beginn einer spannenden und außergewöhnlichen Reihe.




    Wer kennt die Harry Potter-Reihe nicht? Um es kurz zu machen, ich bin ein Hufflepuff, der Hut hat es gesagt. :)


    Es ist wohl eines der meist gelesenen Bücher aller Zeiten. Die Geschichte rund um Harry, Hermine und Ron und die Geschichte gegen das Böse in Gestalt von Lord Voldemort.

    Ich selber bin damals in das Geschehen eingestiegen, als Band 4 den deutschen Markt eroberte. Von da an gab und gibt es kein Halten mehr.


    Joanne K. Rowling hat mit ihren Büchern eine eigene Welt erschaffen in die sicherlich jeder gerne flüchten mag. Sie erzählt in diesem Buch von harten Zeiten, Verlust, Freundschaft, Zusammenhalt und davon das man immer an sich glauben muss.

    Was kann es besseres als Unterhaltung geben?


    Dabei ist „Harry Potter und der Stein der Weisen“ der Beginn dieser Reihe und der Beginn des ersten Schuljahres in Hogwarts.

    Wir lernen allerhand Gestalten, Zauberer und Zaubersprüche kennen. Beginnen noch einmal mit der Schule für Hexerei und hüpfen damit in das erste Abenteuer.


    Ich für meinen Teil kann sagen, dass ich die Geschichte nun unbedingt auch einmal als Hörbuch testen wollte. Und unbedingt musste es die Version sein, in der Rufus Beck dem Werk seine Stimme gibt. Ich weiß, dass es auch eine Neuauflage mit anderem Sprecher gibt, aber warum nicht dem Besten lauschen?


    Und was soll ich sagen? Es ist eines die Bücher selber zu lesen, man kann sie auch ansehen (ich wundere mich, wie viel dort weggelassen wurde) und man kann sich von Rufus Beck verzaubern lassen. Jede Figur bekommt seine eigene Stimme, dadurch seinen eigenen Wiedererkennungswert und eine ganz eigene Aura. Er schafft es mich direkt in Harrys Welt zu katapultieren, mich diese Geschichte noch einmal neu erleben zu lassen und ich durfte abtauchen, in wohl eine der schönsten und fesselndsten Geschichten aller Zeiten.


    Mein Fazit:

    Auch wenn man die Geschichte schon kennt, Rufus Beck zu lauschen lohnt sich auf jeden Fall. Ich bin schier begeistert und dieses Hörbuch ist ein ganz toller Gewinn für jeden Potter-Fan.

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    stellette_readss avatar
    stellette_readsvor einem Jahr
    Kurzmeinung: Pure Begeisterung für diesen tollen Sprecher ♥
    HP und der Stein der Weisen gelesen von Rufus Beck ♥

    Die Geschichte um Harry Potter ist eigentlich nichts Neues: Das Buch schon mehrmals gelesen, den Film schon zig mal gesehen, aber da ist noch was – das Hörbuch. Es weckte mein Interesse, da ich wirklich nie genug von J.K. Rowlings Zauberwelt bekommen kann.

    Die Aufmachung ist an die deutschen Ausgaben des Carlsenverlags angelehnt. Besonders gefällt mir die Aufklapp-Funktion des Hörbuchs  – Auf die typische Plastik-Hülle wurde hier verzichtet. Die Illustrationen sind zwar nicht ganz meins, einfach weil es so unfassbar tolle fremdsprachige Designs gibt – Aber das ist definitiv Geschmackssache und insgesamt sieht es doch sehr stimmig aus.^^ ♥

    Die Stimme von Rufus Beck strahlt Ruhe und Gelassenheit aus – Meiner Meinung nach die perfekte Erzählstimme. Der Sprecher verleiht den einzelnen Charakteren die verschiedensten Stimmfarben und weiß seine Hörer in Spannung zu versetzten. Obwohl ich die Geschichte kenne, wollte ich immer weiterhören – wissen wie es weiter geht. ♥

    Anmerkung: Ich musste echt schmunzeln, da Snape einen französischen Akzent hatte^^ …

    Für die Neulinge, die Harry-Potter gerade für sich entdecken sollten UND auch für alle Fangirls & Fanboys, die nie genug vom Potter-Universum bekommen können! Hört es Euch an und lasst Euch begeistern! 

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    Nachass avatar
    Nachasvor einem Jahr
    Kurzmeinung: Weniger als 5 Sterne geht einfach nicht. Ich liebe es und kann mittlerweile mitsprechen.
    Harry Potter und der Stein der Weisen

    Bücher werden von mir nicht doppelt gelesen. Ich kenne die Geschichte doch schon und kenne den Ausgang der Story. Doch wie jeder weiß, bestätigen Ausnahmen die Regel. Meine Ausnahme in diesem Fall ist Harry Potter. Das Hörbuch habe ich euch bereits hier vor einer Weile vorgestellt.

    Die Geschichte des kleinen Zauberjungen, der in einer ganz grausamen Familie aufwächst, die ihn tyrannisiert, anschreit und ihm das Gefühl gibt „einfach nur Harry“ zu sein. Ein ganz normaler Junge, an dem nichts besonders ist. Bis er an seinem 11. Geburtstag, nach einigen Fehlversuchen, seinen Brief aus Hogwarts zugestellt bekommt. Lange Rede kurzer Sinn: Harry ist nicht einfach nur Harry. Er ist Harry Potter, der Junge der überlebte. Die Zauberwelt hat sich so langsam von der grausamen Zeit vor 10 Jahren erholt, vor der er geschützt wurde. Er darf nun nach Hogwarts, die Schule, die wir doch alle gern besucht hätten.

    Wie mein aller erster Eindruck war, kann ich nicht mehr sagen, denn es ist 15 Jahre her, dass ich das erste Mal in die Zauberwelt versunken bin. Da mich die Welt der Zauberer und Hexen jedoch immer noch nicht loslässt, kann ich sagen: Harry Potter ist das Buch, bzw. die Reihe, die mich am meisten geprägt hat.

    J. K. Rowling hat eine Welt geschaffen, die so authentisch ist, dass es einem vorkommt, es wäre die Wirklichkeit. Die wandernden Treppen, die (fast-)kopflosen Geister, die sprechenden Portraits. Im ersten Teil lernt man die Welt erst einmal kennen und entdeckt auf jeder Seite neue Ideen.

    Die Charaktere sind niedlich, lustig, herzlich oder auch angsteinflößend und dumm, tollpatschig und mutig. Ich kenne bspw. niemanden, der Hermine nicht mag, auch wenn sie ein absoluter Streber, und besonders im ersten Band sehr arrogant ist. Jedoch ist sie überaus schlau und hat ihr Herz am rechten Fleck.

    Was für mich nun neu ist: das Hörbuch. Ich habe den ersten Band bisher nur ein paar Mal selbst gelesen und natürlich den Film mindestens 10x angesehen. Und was soll ich sagen: Rufus Beck ist einfach großartig. Er verleiht jedem Charakter eine eigene Stimme und lässt für einen die Geschichte in neuem Glanz erstrahlen. Besonders bei Hagrid ist mir aufgefallen, dass er Passagen ganz anders betont, als ich es getan habe. Teilweise entstand dadurch eine beinahe andere Geschichte oder zumindest andere Situationen.

    Für mich steht fest: Ich werde auch die anderen Hörbücher hören, natürlich gelesen von Rufus Beck. Er hat es mir wirklich angetan, besonders zum Einschlafen ist seine Stimme wunderbar. Ich vergebe 5 von 5 Feivels und spreche eine sofortige Hörempfehlung aus!

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    Bandelos avatar
    Bandelovor einem Jahr
    Kurzmeinung: Eine wirklich gute Geschichte mit einem wirklich tollem Sprecher!
    Das erste Schuljahr

    Es hat schon einen Grund warum die Geschichte um Harry Potter so berühmt geworden ist...


    Das erste Schuljahr von Harry Potter ist spannend, witzig und faszinierend! Die einzelnen Charaktere sind liebevoll ausgearbeitet, was durch den tollen Sprecher im Hörbuch unterstützt wird.


    Es macht Spaß in die verborgene Welt der Zauberer einzutauchen!

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    alina_kunterbunts avatar
    alina_kunterbuntvor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Rufus Beck hat eine unglaublich schöne Sprechstimme und so viele verschiedene Stimmfacetten! Wow!
    Die Reise nach Hogwarts beginnt!

    Harry Potter. Ich denke jeder von euch kennt die Geschichte rund um den Jungen der überlebte. Harry Potter ist der Sohn von Lily & James Potter. Diese sterben auf tragische Weise durch die Hand des mächtigsten und wohl bösesten Zauberers. Dadurch wächst Harry bei seinen Verwandten, den Dursleys, auf. Harry weiß natürlich nicht das er ein Zauberer ist, denn die Dursleys sind strikt gegen Magie und allem was damit zu tun hat. Als eines Tages Hagrid in Harrys Zimmer steht und ihm seinen Hogwarts Brief überreicht ändert sich alles. 


    Rufus Beck hat so viele verschiedene Stimmfacetten das hat mich total beeindruckt! Ich finde seine Stimme sehr beruhigend und entspannend und er hat meiner Meinung nach wirklich eine perfekte Hörbuch-Stimme. Das einzige klitzekleine Manko was ich habe, ist die Aussprache einiger Namen, das hat mich teilweise etwas gestört, aber das ist wirklich Kritik auf hohestem Niveau. Außerdem wurde das Hörbuch ja lange vor den Filmen aufgenommen, demnach konnte Rufus Beck die Namen und Charaktere ja sprechen wie er es sich eben vorgestellt hat. 

    Snape hat in dem Hörbuch z.B. einen französischen Akzent, was für mich erst mal total komisch und seltsam war, aber mit der Zeit habe ich mich dann daran gewöhnt gehabt - muss aber ehrlich gestehen das ich den Akzent immer noch falsch finde :D  


    Jedenfalls finde ich gerade wegen den verschiedenen Aussprachen und Akzenten das Hörbuch so  interessant, denn es ist einfach mal etwas ganz  anderes aus der Harry Potter Welt! Ich finde auch das die CD sehr schön gestaltet ist. Mir hat das Hörbuch wirklich richtig richtig gut gefallen! Ich möchte mir jetzt die anderen Teile definitiv auch noch anhören! Bin schon total gespannt wie Rufus Beck die anderen Charaktere wohl sprechen wird. Das wird echt interessant! Also von mir gibt es für das Hörbuch definitiv eine absolute Kaufempfehlung! 

    Kommentieren0
    1
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks