Neuer Beitrag

Kikibook

vor 3 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

So, da die letzte Leserunde zu "Harry Potter und der Stein der Weisen" so gut verlaufen ist und es mir auch sehr viel Soaß gemacht hat, starte ich gleich die Nächste zu dem 2. Harry-Buch. Natürlich sind alle, die bei der Letzten dabei waren, wieder herzlich eingeladen teilzunehmen. Aber auch andere, die es sich kurzfristig noch überlegen. Je mehr desto mehr Spaß macht es sich auszutauschen. Ich freue mich schon sehr auf diese 2. Leserunde. Liebe Grüße Kikibook:)

Autor: Joanne K. Rowling
Buch: Harry Potter und die Kammer des Schreckens

weinlachgummi

vor 3 Jahren

Danke für die Einladung, bin gerne wieder dabei

Pocci

vor 3 Jahren

Wann soll diese Runde denn statrten? Habe erst noch zwei andere Bücher, die ich lesen muss.

Beiträge danach
33 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Ramie10

vor 3 Jahren

1. Leseabschnitt: S. 5- 45 ( Ein grässlicher Geburtstag- Der Fuchsbau)
@LaLecture

Mich nerven Dobbys Versuche auch total. Ich mag das einfach nicht.

Aber ich liiiieeebe den Fuchsbau. OmG ich will dahin!
Molly ist auch meine Lieblingsfigur :D

Kikibook

vor 3 Jahren

4. Leseabschnitt: S. 147- 213 (Die Schrift an der Wand- Der Duellierclub)
@-Anett-

Ja das fand ich auch echt. Besonders dann nachher, ACHTUNG SPOILER für alle die, die dieses Bich zum ersten Mal lesen;) als er in der Kammer des Schreckens ist.

Kikibook

vor 3 Jahren

5. Leseabschnitt: S. 214- 257 (Der Vielsaft-Trank- Der sehr geheime Taschenkalender)
@-Anett-

Er hat ja auch seine Zweifel an Ob Hagrid es wirklich getan hat, aber ich wäre glaub ich auch misstrauisch gewesen.
Auch find ich dass dies einer der gruseligsten Teile ist. Ich mag einfach die Szene überhaupt nicht, als Harry 50 Jahre zurück reist.
Diese Szenen kann ich auch nur am Tag lesen.

Kikibook

vor 3 Jahren

7. Leseabschnitt: S. 315- Ende (Der Erbe Slytherins- Dobbys Belohnung)
@-Anett-

Ich denke schon, dass es noch eine Leserunde zum 3. Teil geben wird. Mir Macht das hier sehr viel Spaß. Auch die verschiedenen Eindrücke zu lesen ist richtig spannend als Harry Potter-Freak;)

Kikibook

vor 3 Jahren

7. Leseabschnitt: S. 315- Ende (Der Erbe Slytherins- Dobbys Belohnung)
@-Anett-

Ich denke schon, dass es noch eine Leserunde zum 3. Teil geben wird. Mir Macht das hier sehr viel Spaß. Auch die verschiedenen Eindrücke zu lesen ist richtig spannend als Harry Potter-Freak;)

LaLecture

vor 3 Jahren

2. Leseabschnitt: S. 46- 108 (Bei Florish & Blotts- Gilderoy Lockhardt)
Beitrag einblenden
@Pocci

Ich denke auch, dass es sinnvoller gewesen wäre, auf Mr. und Mrs. Weasley zu warten oder - wie McGonagall sagt - eine Eule zu schicken, aber in der Situation haben Harry und Ron vermutlich nicht daran gedacht. Und wer weiß, was Dobby noch alles gemacht hätte, um Harry von Hogwarts fernzuhalten.

Lockhart regt mich jetzt schon fürchterlich auf und ich frage mich genau wie du, wie er mit seiner Masche durchkommen konnte. Wenn der noch nicht mal Pixies kontrollieren kann, wie soll er es dann jemals mit Werwölfen oder Vampiren aufgenommen haben?
Mich regt auch seine Art, wie er immer so tut, als wüsste er, wie Harry denkt, und dabei von sich auf andere schließt, total auf. Mich wundert auch, dass Hermine auf ihn reinfällt.

LaLecture

vor 3 Jahren

2. Leseabschnitt: S. 46- 108 (Bei Florish & Blotts- Gilderoy Lockhardt)
Beitrag einblenden

Obwohl die Abschnitte so kurz sind, fällt mir immer total viel beim Lesen auf. Es ist schon bestimmt 4 Jahre her, dass ich die ersten Bände gelesen habe, und ich habe so vieles vergessen.

Als der Fuchsbau beschrieben wird, finde ich es total traurig, dass dort gesagt wird, dass das, was Harry am überraschendsten fand, war, dass jeder ihn zu mögen schien. Da tut es einem wieder richtig leid, dass er bei den Dursleys aufgewachsen ist. Er hätte eine so viel glücklichere Kindheit gehabt, wenn er bei einer Zaubererfamilie wie den Weasleys aufgewachsen wäre und ich bin mir sicher, es gibt viele Familien, die ihn aufgenommen hätten, wenn es möglich gewesen wäre.

Ich amüsiere mich auch immer wieder köstlich über so kleine Details wie Errol, der immer kurz vor dem Abkratzen ist, wenn er einen Brief bringt, oder Mr Weasley, der gar nicht richtig mit Ron und den Zwillingen schimpft, weil er viel zu neugierig ist, wie das Auto sich denn so fliegt. Bei der Beschreibung von Ginny, die offenbar in Harry verknallt ist, muss ich immer an diese herrliche Filmszene denken, wo sie Harry sieht und gaaanz große Augen bekommt und dann wegrennt. Wisst ihr, was ich meine?

Ich hab mal eine Frage an euch: Ich lese das Buch ja gerade auf Englisch und mich irritiert da eine Sache. Percy ist hier "prefect", was ja Vertrauensschüler heißt, soweit ich weiß. Aber was ist dann der "head boy"? Im ersten Teil wurde erwähnt, dass Ron im Spiegel Nerhegeb sieht, dass er "head boy" ist. Was genau ist das auf deutsch? Ich erinnere mich nicht mehr an den Begriff.

In der Szene bei Borgin & Burkes tut mir Draco irgendwie leid. Da sieht man, wie streng sein eigener Vater zu ihm ist und dass er ihm viele seiner fiesen Eigenschaften, z.B. seinen Rassismus gegen Muggelstämmige, eintrichtert. Im Grunde war es schwer für den Jungen, jemand anderes zu werden als der "fiese" Draco, der er ist.

An Gleis 9 3/4 habe ich mich wieder einmal gefragt, wie das eigentlich sein kann, dass kein Muggel merkt, dass da dauernd Menschen in der Wand verschwinden. Es wurde ja gesagt, dass man vorsichtig sein muss, aber egal wie vorsichtig man ist, das muss doch irgendwann auffallen, oder? Ich war noch nie in King's Cross, aber ich wette, da ist es relativ voll, also sind dort bestimmt auch viele Muggel.

Jetzt beim zweiten Lesen ist mir aufgefallen, dass einige Details, die ich im Film klasse finde, im Buch gar nicht drin sind. Z.B. spricht der Heuler von Mrs Weasley im Film ja, nachdem er Ron angeschrien hat, auch noch Ginny an und säuselt dann auf einmal, was ein echt witziger Kontrast ist. Und als sie im Gewächshaus Alraunen umtopfen, hat Neville im Film ja die Kopfhörer nicht richtig auf und fällt in Ohnmacht. Schade, dass die Szene im Buch nicht drin sind, ich mag die total :D.

Auch in diesem Teil fällt wieder auf, dass es ziemlich lange dauert, bis die namensgebenden Ereignisse (mit der Kammer des Schreckens) überhaupt passieren. Aber irgendwie stört das gar nicht, weil das Buch einfach wieder total Spaß macht :).

Weiß übrigens einer von euch, wieso aus "Chamber of Secrets" "Kammer des Schreckens" gemacht wurde? Geheimnisse und Schrecken sind ja nicht unbedingt das gleiche.

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks