Hogwarts-Schulbücher: Quidditch im Wandel der Zeiten

von Joanne K. Rowling 
4,0 Sterne bei679 Bewertungen
Hogwarts-Schulbücher: Quidditch im Wandel der Zeiten
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Positiv (494):
Ianocs avatar

Delightful!

Kritisch (36):
Pinzessins avatar

naja, der Vollständigkeit halber ganz nett

Alle 679 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Hogwarts-Schulbücher: Quidditch im Wandel der Zeiten"

Falls Sie sich je gefragt haben, woher der goldene Schnatz stammt, wie die Klatscher ins Spiel kamen oder weshalb auf den Umhängen der Wigtown Wanderers ein Fleischerbeil prangt, dann brauchen Sie »Quidditch im Wandel der Zeiten«. Diese Sonderausgabe ist ein Nachdruck eines Bandes aus der Schulbibliothek von Hogwarts, den Quidditch-Fans täglich zu Rate ziehen.
Albus Dumbledore

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783551556974
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Fester Einband
Umfang:112 Seiten
Verlag:Carlsen
Erscheinungsdatum:24.03.2017

Videos zum Buch

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne222
  • 4 Sterne272
  • 3 Sterne149
  • 2 Sterne30
  • 1 Stern6
  • Sortieren:
    Ianocs avatar
    Ianocvor 17 Tagen
    Kurzmeinung: Delightful!
    So schön

    Achtung: Ich habe die neue, erweiterte Version gelesen. 

    Das Buch ist einfach meine Art von Humor. Während des Lesens lacht man nicht selten über die Naivität, den Stolz, der Albernheit der Hexen und Zauberer. Wie kann man so verblendet und ignorant sein? Und dann sieht man die Schlagzeile der heutigen Zeitung und plötzlich wird zu offensichtlich, woher die Inspiration kommt ...

    Aber mal ehrlich: Ich war noch nie ein Sportfan und hatte auch meine Zweifel, bevor ich dieses kleine Buch gelesen habe. Quidditch war mir in den Originalbüchern schon relativ gleichgültig gewesen; dass ich trozdem Spaß am Lesen hatte, lag defintiv an dem Kommentator Lee Jordan. Aber Ginny Weasly und Rita Skeeter als Reporter der Quidditch-Weltmeisterschaft sind absolut kein schlechter Ersatz! Und generell leuchtet diese Erzählung (wenn man sie so nennen darf?) durch ihre von Sarkasmus geprägte Narrative. Wer hätte gedacht, dass es so unterhaltsam sein kann, über die Entstehungsgeschichte eines Sports zu lesen? Und die liebenswürdigen Illustrationen verleihen dem Ganzenn zusätzlich einen ganz besonderen Charme.

    Wenn man mal was Kurzes, Leichtes und Herzerwärmendes lesen mag: Dann ist man hier defintiv richtig.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    D
    Dumavor 3 Monaten
    Kurzmeinung: Schöne Ergänzung für jeden Harry Potter Fan.
    Quidditch

    Als Harry Potter Fan sollte man dieses Buch zumindest einmal haben. Erstaunlich, wie viele Infos man in so ein dünnes Buch packen kann. Es ist unterhaltsam und kurzweilig geschrieben und man erfährt alles, was man über Quidditch wissen muss. Man kann immer wieder mal ein paar Seiten lesen und es dann wieder zur Seite legen.

     

    Ich finde die Idee zu dem Buch ganz witzig, zumal es ja auch in den eigentlichen HP-Romanen immer wieder mal erwähnt wird. Daher hat man das Gefühl, dem Hogwarts-Universum noch ein Stückchen näher zu kommen.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Vanessa_Noemis avatar
    Vanessa_Noemivor 3 Monaten
    Kurzmeinung: Eine tolle Ergänzung für jeden Fan.
    Quidditch im Wander der Zeit

    Inhalt:
    Falls Sie sich je gefragt haben, woher der goldene Schnatz stammt, wie die Klatscher ins Spiel kamen oder weshalb auf den Umhängen der Wigtown Wanderers ein Fleischerbeil prangt, dann brauchen Sie »Quidditch im Wandel der Zeiten«. Diese Sonderausgabe ist ein Nachdruck eines Bandes aus der Schulbibliothek von Hogwarts, den Quidditch-Fans täglich zu Rate ziehen.
    Albus Dumbledore

    Meine Meinung:
    Schon das Vorwort von Dumbledore hat mich sehr zum Schmunzeln gebracht und daher hat mich das Buch irgendwie sofort begeistern können.
    Das Buch lässt sich in einem Rutsch weg lesen, da es nicht besonders dick oder anspruchsvoll ist. Ich bin nur so durch die Seiten gehuscht und mich konnte das Buch wahnsinnig gut unterhalten. Ich fand ich es von Anfang an sehr gelungen, da viele Zusatzinformationen auf einen warten und es tonnenweise Fakten gibt, die ich noch nicht kannte und von denen ich noch nie etwas gehört habe. Daher fand ich es eigentlich wirklich spannend.
    Es werden viele verschiedene Aspekte von Quidditch beleuchtet und erklärt und dies hat wirklich so das Flair eines Schulbuches, da immer wieder auf Bilder oder vorherige/folgende Kapitel verwiesen wird.
    Das Buch beinhaltet wirklich die komplette Geschichte von Quidditch. Von den aller ersten Aufzeichnungen bis zum Spiel, wie es heute gespielt wird. Ich fand es spannend zu lesen, wie unterschiedlich das Spiel früher gespielt und genannt wurde und was sich alles verändert hat. Der Prozess, der das Spiel durchgemacht hat. Es waren sehr viele Personen an der Weiterentwicklung des Spieles beteiligt, die ich mir natürlich nicht alle merken konnte, jedoch war es trotzdem interessant zu sehen, was es alles gebraucht hat, um das Spiel dorthin zu bringen, wo es nun ist.
    Interessant fand ich, welche Fouls es gibt und wie diese genau genannt werden. Ausserdem fand ich es auch faszinierend zu lesen, wie sich das Spielfeld und die Rennbesen mit der Zeit verändert haben und immer mehr verbessert wurden. Vor allem bei den Besen ist ein grosser Konkurrenzkampf entstanden, da jeder den besseren, teureren und hochwertigeren Besen entwickeln wollte. Viele der Besenmodelle waren mir natürlich bekannt und so war es noch witziger die Geschichte der Entstehung zu lesen und zu erfahren.

    Fazit:
    Das Buch ist zwar kein absolutes Muss, jedoch für jeden Fan von Harry Potter ist es eine tolle Zusatzlektüre. Sie lässt sich leicht lesen und ich hatte sofort wieder die Bilder von Zauberern auf ihren Besen im Kopf, die auf einem Feld Quidditch spielen. Mir hat es gefallen.

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    Eliza_s avatar
    Eliza_vor 3 Monaten
    Kurzmeinung: Interessante aber stellenweise auch sehr zähe Lektüre. Würde ich nur wirklichen Fans empfehlen.
    Nur etwas für eingefleischte Fans

    O Lust der Jagd, wenn ich durch die Lüfte fahre, den Schnatz vor mir und den Wind im Haare, ich komm immer näher, die Menge schreit auf, doch dann kommt ein Klatscher und mein Geist geht drauf. (Seite 46)


    Ein kleines Buch, dass uns darüber aufklärt, wie sich Quidditch seit seinen Anfängen verändert hat. Ein Buch das informativ und nicht zwingend unterhaltsam sein soll.

    Vorne in der Lektüre gibt es eine kleine Liste wer von den Hogwarts Schülern das Buch bereits aus der Bibliothek ausgeliehen und gelesen hat. Das finde ich ist eine ganz wundervolle Idee.

    Die Sprache und die Wortwahl sind einfach gehalten, doch machen es einem die ganzen Jahresangaben, die Namen der Mannschaften die Ortsangaben und die Begriffe zu einer doch recht schwer zu lesenden Lektüre.

    Es war interessant zu lesen wie alles begann, wie die Anfänge aussahen wie sich im Laufe der Zeit Quidditch auf der ganzen Welt verbreitet hat.

    Die Aufzählung unzähliger Mannschaften fand ich etwas ermüdend, informativ fand ich den Wandel der Bälle, der Spieler und die Regeln sowie die Fouls die nach und nach in den Spielregeln aufgenommen wurden.


    Fazit:
    Ein informatives, interessantes aber auch mühsames Buch. Wer sich für die Geschichte des Spieles interessiert sollte dieses Buch lesen. Für alle anderen vermutlich eher weniger interessant.

    Kommentieren0
    147
    Teilen
    Ravens avatar
    Ravenvor 3 Monaten
    Kurzmeinung: Sehr liebevoll gestaltetes, witziges und unterhaltsames Werk, rund um das Thema Quidditch. Manchmal etwas zäh, trotzdem sehr lesenswert!
    Quidditch

    Das Buch "Quidditch im Wandel der Zeit" von Joanne K. Rowling hat einen Umfang von 80 Seiten und ist bei Carlsen erschienen.

    Das Buch kann man als Softcover, Hardcover, Ebook und Hörbuch kaufen.

    Das Softcover aus dem Hause Carlsen hat einen mittelguten Einband. Die Seiten sind schön dick, aber einfaches Papier mit einigen schwarz-weißen Illustrationen.

    Dieses Sonderband ist ein Nachdruck des Werkes aus der Schulbibliothek von Hogwarts, welches täglich von Quidditchbegeisterten Schülern genutzt wird. Wer schon immer einmal wissen wollte welche Mannschaften es gibt und woher der goldene Schnatz eigentlich kommt, der wird hier fündig.
    Ein sehr unterhaltsames, liebevoll gestaltetes Werk, rund um das Thema Quidditch. Die einzelnen Mannschaften können etwas zäh zu lesen sein, aber die Geschichte mit Illustrationen und Zeitungsausschnitten ist wirklich interessant und witzig. Als quidditchbegeisterter Muggel muss man das Büchlein unbedingt einmal gelesen haben.

    Fazit: Sehr liebevoll gestaltetes, witziges und unterhaltsames Werk. Stellenweise etwas zäh, trotzdem sehr lesenswert!

    Kommentieren0
    16
    Teilen
    J
    Julia_16vor 3 Monaten
    Kurzmeinung: Eine tolle Lektüre für jeden Quidditch Fan - ein Original der Hogwarts Bibliothek.
    Die Geschichte des Quidditch

    In diesem Original aus der Hogwarts Bibliothek (das sogar eine Anmerkung der Bibliothekarin enthält) wird die Geschichte des Quidditch angefangen von der Entwicklung der fliegenden Besen bis hin zu den aktuellen Quidditch Mannschaften beschrieben. 

    Das Buch enthält auch etwas versteckten Humor, wie zum Beispiel auch schon im Band eins der Bücher. Ich fand es faszinierend, wie echt eine eigentlich fiktive Sportart erklärt und in dem Buch behandelt werden kann. 
    Für Harry Potter Fans, die auch etwas über die Hintergründe der in den Büchern behandelten Themen erfahren möchten, kann ich dieses Buch wärmstens empfehlen. 
    Ein Großteil der Einnahmen wird an die Wohltätigkeitsorganisation Comic Relief gespendet.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Tina_s_Leseeckes avatar
    Tina_s_Leseeckevor 3 Monaten
    Kurzmeinung: Eine gute Ergänzung zur Harry Potter Welt.
    Ein Buch aus der Hogwarts-Bibliothek

    Das Buch "Quidditch im Wandel der Zeiten" von J. K. Rowling beleuchtet die Entwicklung des Spiels und gibt einen kurzen Einblick in die Spielregeln, Fouls und Techniken.
    Ebenso gibt es einen kurzen Überblick über die wichtigsten irischen Quidditchmannschaften.
    Wie begann alles und wer kam eigentlich auf die Idee auf Besen zu fliegen?

    Mein Fazit:
    Der Schreibstil ist sehr flüssig und man kann der Abhandlung sehr gut folgen. Frau Rowling hat das Buch aus der Sicht von Kennilworthy Whisp geschrieben, da er als eigentlicher Autor auf dem Buch vermerkt ist.

    Das Cover hat einen roten Hintergrund und die Schrift ist in Weiß und Gelb gehalten. Man sieht die 3 Torringe vom Quidditch und im mittleren Ring stehen der Autor und darunter der Titel des Buches. Über den Ringen steht der Name von Frau Rowling.

    Was mich etwas gestört hat, waren die vielen Worttrennung an der falschen Stelle und teilweise fehlten Wörter oder waren falsch geschrieben. Hatte für mich den Eindruck, dass das Buch schnell für den Markt geschrieben wurde oder zumindest die E-Book Ausgabe.

    Deswegen auch nur 3 Sterne.

    Ansonsten fand ich sehr gelungen, wie die Geschichte des Quidditch-Spiels erzählt wurde. Man hat einiges erfahren und ich finde es beeindruckend wie tief die Autorin in ihre Welt eintauchen kann.

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    Traubenbaers avatar
    Traubenbaervor 3 Monaten
    Kurzmeinung: Eine schöne Ergänzung zur Harry Potter Reihe
    Rezension für "Quidditch im Wandel der Zeiten"

    Diese Rezension bezieht sich auf die Ausgabe von 2001.


    "Quidditch im Wandel der Zeiten" von Joanne K. Rowling (erschienen bei Carlsen) ist ein Begleitbuch zur Harry Potter Reihe der Autorin.
    Dieses Büchlein dreht sich vollkommen um den fiktiven Sport Quidditch. Es wird besprochen, wie er entstand, was ihn ausmacht und welche Varianten es im Laufe der Zeit gegeben hat. Zudem gibt es einen weiten Ausblick darüber, welche Mannschaften, Besen und Formationen heute noch (also ungefähr zu der Zeit, als Harry Potter Hogwarts besuchte) aktuell sind.
    Das Buch ist sehr unterhaltsam. Mit viel Fantasie und Kreativität haucht Rowling dem von ihr erfundenen Sport Leben ein. Mir gefällt besonders gut, dass Bemerkungen und Details, die in den Harry Potter Romanen gemacht und beschrieben werden, hier wieder aufgegriffen wurden. Rowling schafft damit ein weiteres Werk, dass ihr Zaubereruniversum noch plastischer und realistischer macht.
    Das Buch besteht aus Berichten, Anekdoten und Beschreibungen von Quiddichbällen, Besen und vielem mehr. Manche Kapitel sind unterhaltsam, während andere einfach nur vor Fantasie strotzen. Trotzdem denke ich, dass viele Leser dieses Büchlein als langweilig einstufen würden. Ich kann es deswegen nur wahren Harry Potter Fans empfehlen, die die Welt um den Zauberer noch besser verstehen und noch tiefer darin eintauchen wollen. Alle anderen werden wohl wenig Spaß daran haben. Leser, die die Harry Potter Bücher nicht kennen können wohl mit "Quidditch im Wandel der Zeiten" nichts oder nur wenig anfangen.

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    Keksisbabys avatar
    Keksisbabyvor 6 Monaten
    Es lebe der Sport

    Seit Harry Potter wissen auch jetzt die größten Muggle von dem fantastischen Spiel Quidditch. Wie es entstand und sich über die Zeit entwickelte kann man nachlesen im Buch „Quidditch im Wandel der Zeit“. Ich fand es recht amüsant, aber das war es auch schon. Vielleicht liegt es daran das ich nicht Sportbegeistert bin, oder das zu alt bin um wirklich abzudriften in die Spielregeln eines imaginären Spiels. Auf alle Fälle ist es phantasievoll erzählt und für jeden Harry Potter Fan, der nicht genug von der Welt des Zauberers bekommen kann ein Muss. Das Einzige was mich getröstet hat, dieses für mich langschweifige Buch zu lesen, war das der Erlös an bedürftige Kinder geht. Es war ein nettes Detail aus der Welt von Hogwarts und hätte ich es nicht aufgestöbert bei Amazon, hätte mir auch nichts gefehlt. Aber so war es einfach nice to read.

    Kommentieren0
    27
    Teilen
    S
    Sarah_CubeMangavor 7 Monaten
    Kurzmeinung: Eine sehr interesannte Geschichte über eine fiktive Sportart, die einen wieder in die magische Welt eintauchen lässt.
    Quidditsch im Wandel der Zeit

    In Quidditch im Wandel der Zeiten geht es um die fiktive Sportart Quidditch aus dem Harry Potter Universum. Quidditch wird von Zauberern und Hexen auf einen fliegendem Besen gespielt. In dem Buch gibt es viele Daten und Fakten, angefangen mit der Entwicklung des Flugbesens und der Entstehung des Quidditch.

    Meinung:
    Die Zusammenfassung ist sehr kurz gehalten, da das Buch gerade mal ca.70 Seiten umfasst.
    Es ist zwar was nettes für zwischendurch, aber kein muss. Es ist wirklich nur in Daten und Fakten geschireben, wie alles so entstanden ist.Wenn es ncht nur 70 Seiten gewesen werd, hätte ich das Buch auch wahrscheinlich pausiert. Zum Teil ist es nämlich total langweilig. Liegt aber daran, dass es nur Daten und Fakten sind. Manchmal fand ich es aber auch sehr interessant, wie alles so entstanden ist.
    Großartig mehr kann ich auch gar nicht mehr dazu schreiben.
    Wenn man mal wissen möchte, wie die Geschichte von Quidditch angefangen hat, dann kann ich das Buch sehr empfehlen. Wenn man aber eine kleine Geschichte aus dem Potter Universum erwartet, dann nicht.

    Kommentieren0
    1
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks