Kurzgeschichten aus Hogwarts - Heldentum, Härtefälle und hanebüchene Hobbys

von Joanne K. Rowling 
4,4 Sterne bei105 Bewertungen
Kurzgeschichten aus Hogwarts - Heldentum, Härtefälle und hanebüchene Hobbys
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

InExGoeres avatar

Ein gelungener Blick hinter die Mauern von Hogwarts. Sehr lesenswert und humorvoll gehalten. Nur zu empfehlen

nussi2510s avatar

Viele Informationen über einzelne Personen mit interessanten Details. Ein tolles Buch um in eine Verzauberte Welt zurückzukehren.

Alle 105 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Kurzgeschichten aus Hogwarts - Heldentum, Härtefälle und hanebüchene Hobbys"

Minerva war die römische Göttin des Krieges und der Weisheit. William McGonagall hingegen wird als der schlechteste Dichter der britischen Geschichte gefeiert. Ich fand den Gedanken unwiderstehlich, dass eine so brillante Frau eine entfernte Verwandte des literarischen Stümpers McGonagall sein könnte. – J.K. Rowling Pottermore Presents ist eine Textsammlung von J.K. Rowling aus dem Pottermore-Archiv: Lesefutter, das ursprünglich auf pottermore.com erschienen ist, ergänzt um einige exklusive Zusatztexte. Diese eBooks mit von Pottermore kuratierten Texten laden ihre Leser ein, sich noch intensiver mit den Harry-Potter-Geschichten zu befassen: J.K. Rowling lässt uns an ihren Inspirationsquellen teilhaben, enthüllt erhellende Details zum Leben von Charakteren und präsentiert Überraschendes aus der magischen Welt. In diesen Geschichten von Heldentum, Härtefällen und hanebüchenen Hobbys stehen zwei der tapfersten und beliebtesten Figuren der Harry-Potter-Reihe im Mittelpunkt: Minerva McGonagall und Remus Lupin. J.K. Rowling gewährt uns außerdem einen Einblick in das Leben der obskuren Sybill Trelawney und wir begegnen Silvanus Kesselbrand, dem verwegenen Freund magischer Bestien.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9781781106440
Sprache:Deutsch
Ausgabe:E-Buch Text
Umfang:72 Seiten
Verlag:Pottermore from J.K. Rowling
Erscheinungsdatum:06.09.2016

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,4 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne51
  • 4 Sterne43
  • 3 Sterne10
  • 2 Sterne1
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    WuschelFusselTVs avatar
    WuschelFusselTVvor 2 Monaten
    Kurzmeinung: Eine wundervolles Buch un in die Welt von Harry Potter zurückzukehren. Es taugt, wie die Potter Bücher, zum mehrmals lesen
    Magie die nie endet

    Ihr wollt wieder etwas von Harry Potter 

    lesen? Oder habt einfach mal wieder Lust 
    auf ein bisschen Magie?  Dann ist dieses 
    Buch genau richtig! Es enthält viele 
    wunderbare, lesenswerte Kurzgeschichten 
    in die man förmlich versinkt. 
    Und jedes mal wenn man es öffnet strömt 
    Magie einen entgegen. 

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    K
    Kathleen_Blackvor 2 Monaten
    Kurzgeschichten aus Hogwarts

    Als absoluter Harry Potter Fan kann ich diese Buch nur weiterempfehlen. 

    Das Cover gefällt mir wirklich gut und passt auch gut zum Buch.
    Das Buch besteht aus Kurzgeschichten über einzelne Charaktere aus Harry Potter. 
    Ich finde das Buch sollte man unbedingt lesen wenn man von Harry Potter nicht genug bekommen kann. 

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    AnnabethAphrodiete97s avatar
    AnnabethAphrodiete97vor 3 Monaten
    Kurzmeinung: ganz nett Geschrieben
    Harry Potter

    Dies ist ein Zusatzbuch zu Harry Potter in dem man geschichten zu einzelnen wichtigen Personen der Reihe erfährt. als HP fan ein klares muss da es die Hauptstory weiter erläutert un handlungsweise einiger personen schlüssig macht. ich fand es einfach spannend über Lupin zum beispiel sein grsammt leben zu erfahren das macht die characktere noch tiefer und liebenswürdiger.

    Kommentieren0
    33
    Teilen
    Carlosias avatar
    Carlosiavor 4 Monaten
    Eine tolle Ergänzung...

    Cover
    Das Cover finde ich sehr interessant und auch passend zum Buch.

    Thematik
    In dem Buch geht es um ein paar Charaktere aus dem Harry Potter Universum. Hier lernt man sie besser kennen und findet so einiges raus.

    Charaktere
    In diesem Teil geht es unter anderem um Minerva McGonagall, Remus Lupin, Sybill Trelawney und Silvanus Kesselbrand.

    Umsetzung
    Mir gefällt es sehr hier über einzelne Charakter mehr zu erfahren. Es ist sehr interessant geschrieben und vor allem sehr informativ.

    Fazit
    Insgesamt ist diese Kurzgeschichte eine sehr schöne Ergänzung zu der Reihe.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    emilayanas avatar
    emilayanavor 9 Monaten
    Für alle Fans das perfekte Buch

    1.     Handlung: Es gibt keine durchgehende Handlung in diesem Buch, da es aus Kurzgeschichten, die anmuten wie Lebensläufe, besteht. Im Mittelpunkt dieses Buches steht Minerva McGonagall und Remus Lupin. In kleineren Geschichten wird die Vergangenheit von Sybill Trelawney und wir begegnen auch Silvanus Kesselbrand, dem ehemaligen Lehrer im Fach Pflege magischer Geschöpfe. Man bekommt die Vergangenheit dieser geliebten Figuren erzählt und zudem noch Zusatzinformationen über die Entstehungsgeschichte der Charaktere.

    2.     Schreibstil: Zum Schreibstil kann man bei diesem Buch nicht besonders viel sagen, da es an vielen stellen eher an ein Sachbuch erinnert. Allerdings kann man sich als Harry Potter Fan sofort in die Welt wieder hineinfühlen, da es neuer Stoff ist. Allerdings liegt das nicht am Schreibstil, sondern Hauptsächlich an den Charakteren.

    3.     Charaktere: Mit diesen kann man sich sofort wieder identifizieren. Vor allem die Geschichte von Minerva McGonagall hat mich bekommen. Zudem lernt man nicht nur etwas über die Vergangenheit und über ihre Persönlichkeit, sondern auch über den Vorgang wie man ein Animagus wird. Remus Lupin hat mich auch bekommen. Er ist auch einer meiner Lieblingscharakte und wohl auch einer von J.K.Rowling, da sie ihn überhaupt nicht gehen lassen wollte. Die anderen beiden Geschichten konnten mich nicht so überzeugen.

    4.     Umsetzung: Man merkte auch, dass J.K.Rowling eher die Lebensläufe und Gefühlwelten ihrer Hauptcharaktere geplant hat. Die kleinen, aber feinen, Extrainformationen mit denen man im Buch gefüttert wird werden jeden Harry Potter Fan begeistern. Wie sind die Namen entstanden und wie viel Ironie liegt in der Namenswahl von Minerva MyGonagall. All dies erfährt man und man bekommt ein Gefühl davon, mit wie viel Liebe J.K.Rowling ihre Figuren gestaltet hat. Vor jeder Kurzgeschichte gibt es einen kleinen Steckbrief, die sich gut lesen lassen und auch witzig aufgemacht sind. Die zwischen die Story der Figuren geschriebenen Informationen rund um die Welt von Harry Potter konnten mich besonders begeistern

    5.     Cover: Das Cover finde ich sehr hübsch aufgemacht und vor allem passend zur Harry Potter Welt.  Alleine der Umriss des Fensters oder des Torbogens (je nachdem wie man es deutet) erinnert an Hogwarts.

    6.     Bewertung:

     

    1.     Handlung:            30 / 40

    2.     Schreibstil:          10 / 15

    3.     Charaktere:         13 / 20

    4.     Umsetzung:         18 / 20

    5.     Cover:                      5 / 5

     

                                                            76 / 100

     

    Gesamtwertung:   7.6 P

    Genrewertung:      8.0 P

     

    Dieses Buch ist wirklich nur etwas für Harry Potter Fans. Alle anderen werden damit wenig anfangen können. Für diejenigen, die allerdings Harry Potter zu einem festen Bestandteil ihres Lebens zählen, für diese ist dieses Buch ein kurzweiliger Ausflug in eine bekannte Welt.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    RickysBuchgeplauders avatar
    RickysBuchgeplaudervor einem Jahr
    Kurzmeinung: Ich will Nachschub
    Ich will Nachschub

    Kurzmeinung zu Hogwarts- Heldentum, Härtefälle und hanebüchene Hobbys

    Ich liebe diese Kurzgeschichten. Man lernt so viel über die Geschichte von Hogwarts und seine Bewohner. In diesem Fall über Minerva McGonagall, Remus Lupin und Sybill Trelawney. Auch über Animagi und Werwölfe kann man was lernen. Ich finde es wirklich bemerkenswert wie detailliert die Autorin die Charaktere ausgearbeitet hat. Mir hat es großen Spaß gemacht wieder einen Teil aus der Hogwarts-Welt aufzudecken.

    Hier der Klappentext:
    Minerva war die römische Göttin des Krieges und der Weisheit. William McGonagall hingegen wird als der schlechteste Dichter der britischen Geschichte gefeiert. Ich fand den Gedanken unwiderstehlich, dass eine so brillante Frau eine entfernte Verwandte des literarischen Stümpers McGonagall sein könnte. – J.K. Rowling
    Pottermore Presents ist eine Textsammlung von J.K. Rowling aus dem Pottermore-Archiv: Lesefutter, das ursprünglich auf pottermore.com erschienen ist, ergänzt um einige exklusive Zusatztexte. Diese eBooks mit von Pottermore kuratierten Texten laden ihre Leser ein, sich noch intensiver mit den Harry-Potter-Geschichten zu befassen: J.K. Rowling lässt uns an ihren Inspirationsquellen teilhaben, enthüllt erhellende Details zum Leben von Charakteren und präsentiert Überraschendes aus der magischen Welt.
    In diesen Geschichten von Heldentum, Härtefällen und hanebüchenen Hobbys stehen zwei der tapfersten und beliebtesten Figuren der Harry-Potter-Reihe im Mittelpunkt: Minerva McGonagall und Remus Lupin. J.K. Rowling gewährt uns außerdem einen Einblick in das Leben der obskuren Sybill Trelawney und wir begegnen Silvanus Kesselbrand, dem verwegenen Freund magischer Bestien.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    GothicQueens avatar
    GothicQueenvor einem Jahr
    Heldentum, Härtefälle und hanebüchene Hobbys

    "Pottermore presents: Kurzgeschichten aus Hogwarts: Heldentum, Härtefälle und hanebüchene Hobbys" von Joanne K. Rowling ist eins der drei E-Book Kurzgeschichten, die im Jahr 2016 veröffentlicht worden sind. Ich fand dieses von den dreien am besten, wenngleich alle drei eher keine Kurzgeschichten sind, sondern eher Hintergrundwissen zu Harry Potter aufzeigen. Vor allem kurze Biografien einzelner Personen sind meistens vertreten. Ich denke nicht, dass ich eines der drei E-Books nochmal lesen werde. Aber es war ganz nett sie als Backup zu den Büchern gelesen zu haben. Leider ist es nun schon so viele Jahre her, dass ich die Harry Potter Bände gelesen habe und alle kleinen Details sind nun auch nicht mehr in meinem Kopf drin. Was etwas schade ist, denn die eine oder andere Biografie zu einzelnen Personen wäre mit Sicherheit interessanter gewesen, wenn ich die einzelnen Figuren noch mehr vor mir gehabt hätte. Von daher erscheinen mir die "Kurzgeschichten" etwas zu spät erschienen. 

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Dragonassassins avatar
    Dragonassassinvor einem Jahr
    Die Vergangenheit der Lehrer von Hogwarts

    Minerva McGonagall, Remus Lupin, Sybill Trelawney und Silvanus Kesselbrand werden genauer unter die Lupe genommen. 
    Ich persönlich fand das Kapitel über Kesselbrand am interessantesten, da man in den Harry Potter Romanen fast nichts über ihn erfährt. Leider war es auch das kürzeste Kapitel. 
    Es war seltsam, aber irgendwie schön, auch mal eine andere Seite von McGonagall zu Gesicht zu bekommen, wobei die Kapitel über Lupin und Trelawney für mich kaum Neues enthielten. 
    Es wurde lediglich das, was in den Romanen angedeutet wird nochmals klar und deutlich erwähnt. 
    Wie auch die anderen beiden Kurzgeschichten aus Hogwarts: Nur was für echte Fans, da Zusammenhänge sonst nicht klar werden, aber auf jeden Fall lesenswert. 

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    jujumauss avatar
    jujumausvor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Eine sehr schöne Ergänzung zu dem Harry Potter Universum mit vielen neuen Details.
    McGonagall, Lupin und Trelwaney unter der Lupe

    Auch diese Pottermore Presents Ausgabe enthält für mich viele neue Informationen und Details aus dem Harry Potter Universum. Hier lässt uns J. K. Rowling an ihren Gedanken über McGonagall, Remus Lupin und Sybill Trelawney teilhaben. Insbesondere geht es um die Namensfindung und die familiären Hintergrunde der Figuren. Das meiste war für mich neu und ich hatte viel Spaß beim Lesen.

    Kommentare: 1
    48
    Teilen
    Angi1908s avatar
    Angi1908vor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Tolle Biografien!
    Nettes büchlein

    Titel: Kurzgeschichten aus Hogwarts: Heldentum, Härtefälle und hanebüchene Hobbys  (Pottermore Presents)
    Original Titel: Short Stories from Hogwarts of Heroism, Hardship and Dangerous Hobbies
    Autor/In:  J.K. Rowling
    Reihenfolge: Band 1 (von 3)
    Preis: 2,99
    ISBN: 9781781106440
    Seiten: 72
    Erhältlich: als eBook
    Verlag: Pottermore from J.K. Rowling

    Schreibstile
    Jeder der die Harry-Potter-Reihe (ausgenommen von dem Theaterstück) gelesen hat, wird sich sofort wieder in dieses kleine eBook einfinden. J.K. Rowling schreibt wie gewohnt flüssig, ordentlich und mit einem Funken von Humor. Auch die Einführung in die jeweiligen Kapitel/Unterkapitel sind sehr schön verfasst, so dass man das Gefühl hat, man würde durch das Buch geleitet.  Man kann das Buch sehr flüssig lesen. Hin und wieder werden jedoch einige Buchstaben vergessen, was ich aber nicht sehr schlimm finde.

    Meinung
    Den Titel „Kurzgeschichten“ hat dieses eBook eigentlich nicht verdient, denn eigentlich sind es nur einige Kurze Biografien, die uns dort zur Verfügung gestellt werden. Diese Biografien gab es (oder gibt es) auch gratis auf Pottermore zu lesen. Jedoch seit der Seite neugestaltet wurde, findet man nicht mehr alle Inhalte.

    Das Cover finde ich besonders schön, da es die verschiedenen Charaktere, um die es geht, ein bringt und nicht überheblich wirkt, sondern auch die Stimmung des Buches einfängt. Die Tatsache, dass das Cover dem englischen Original gleichgeblieben ist, finde ich besonders gut (ich bin kein Fan von verschiedenen Covers.)
    Zurück zum Buch. Ich muss zugeben, ich hätte mir etwas mehr von diesen kleinen Biografien gewünscht. So sind die Biografien zwar umfangreich und sehr originell, und erklären auch einige nicht erklärte Dinge aus den Büchern, und auch einige Menge Details, die JK nie in die Bücher eingebracht hatte.

    Ich fand es sehr schade, das nicht mehr auf Minerva und Lupin (zwei meiner Lieblingscharaktere) eingegangen wurde, deren Biografien mir relativ gut gefallen haben. So wurde von McGonagalls *ACHTUNG SPIOLER! * Pech in der Liebe und auch über ihre Unglückliche Mutter berichtet. Zudem wird erläutert, wie sie Lehrerin in Hogwarts wurde und wie ihr Verhältnis zu anderen Lehrer als auch zu Dumbledore und Harry ist. Bei Lupin erfährt man zum Beispiel, was er alles durchmachen musste als Kind, und warum Greyback ausgerechnet ihn gebissen hat, und nicht jemand anderen. Und auch Lupins Verhalten zu Tonks‘ und ihrem gemeinsamen Sohn wird kurz beleuchtet.  Auch die Biografie von Silvanus Kesselbrand hat mir recht gut gefallen, denn er war einer der Wenigen Charaktere in der Harry- Potter-Reihe, die ich nie wirklich wahrgenommen habe.
    Die letzte Biografie, die von Trelawney hätte ich mir persönlich sparen können, denn es war für mich einfach nur Langweilig. Nicht, das Trelawney keine Interessante Person ist (sie könnte eine sein, aber…sie wird einfach langweilig da gestellt. Man erfährt etwas über ihre Ur-Urgroßmutter, von der sie ihre Gabe des Sehens vererbt hat, das sie Dumbledore durch eine Wahrsagung wichtig genug erschien, so dass sie eine Lehrstelle an der Schule bekam. Jedoch hat sie auch ein Alkoholproblem hat und nicht sehr gut mit anderen Lehrern klarkommt. *SPIOLER ENDE*
    Die Tatsache, dass JKs Gedanken („Gedanken von J.K. Rowling“) mit veröffentlicht wurden, macht dieses Büchlein zu einer Interessanten Lektüre, da man merkt, wie sehr sich die Autorin mit der Erschaffung ihrer Welt doch Mühe gegeben hat.


    Fazit
    Dieses Buch ist für alle Harry Potter Fans geeignet, die mehr über die Figuren der Zauberhafte Welt des Waisenjungen Harry erfahren wollen.  Zwar werden hier nur vier Figuren vorgestellt, und das auch in kurzen, einfachen Kapiteln, aber denn noch Lohnt es sich, einen Blick hinein zu werfen und einen Blick in die Gedanken der JK zu werfen, die ja, nicht wie andere Autoren, immer gerne einen Einblick in die Erschaffung dieser Welt gibt und auch Fragen zu einzelnen Themen beantwortet.
    Ich gebe 4 von 5 Sternen, da ich mir etwas mehr von dem Buch, also einige Biografien mehr, erwartet hätte. 
     ★★★★☆
    (4/5)

    Kommentieren0
    0
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks