Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind

(11)

Lovelybooks Bewertung

  • 27 Bibliotheken
  • 8 Follower
  • 2 Leser
  • 6 Rezensionen
(9)
(2)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind“ von Joanne K. Rowling

Der Magizoologe Newt Scamander will in New York nur einen kurzen Zwischenstopp einlegen. Doch als sein magischer Koffer verloren geht und ein Teil seiner phantastischen Tierwesen entkommt, steckt Newt in der Klemme – und nicht nur er. Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind: Das Originaldrehbuch, nach Motiven aus dem gleichnamigen Hogwarts-Schulbuch, ist das Drehbuchdebüt von J.K. Rowling, Autorin der heiß geliebten und weltweit erfolgreichen Harry-Potter-Serie. Dieses Abenteuer, mit seinen außergewöhnlichen Figuren und magischen Geschöpfen, sprüht vor Ideen und ist große Erzählkunst, die ihresgleichen sucht. Es ist für alle Filmliebhaber und Leser ein absolutes Muss – für eingeschworene Fans wie für jeden Muggel, der die Magische Welt zum ersten Mal betritt. Der Film Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind kommt am 17. November 2016 in die Kinos.

Man erlebt den Film noch einmal und hat die Bilder wieder vor Augen. Einfach wunderbar den Film ein zweites Mal so zu sehen

— ShineOn
ShineOn

Ein unglaublich tolles Buch zu einem unglaublich tollen Film. Eine riesige Empfehlung!

— Daniel_Allertseder
Daniel_Allertseder

Wer sich nicht vor einem anderen Stil scheut und Lust auf die amerikanische Zauberwelt rund um Hogwarts u. Grindelwald hat, ist hier richtig

— saras_bookwonderland
saras_bookwonderland

Das Buch ist durch seine unzähligen, wundervoll gestalteten Illustrationen etwas fürs Auge und durch seinen Plot auch etwas fürs Herz

— Philip
Philip

Stöbern in Jugendbücher

Chosen - Die Bestimmte

Tolle Geschichte

Bjjordison

These Broken Stars. Jubilee und Flynn

Ein schöner, zweiter Teil. Brauchte aber etwas länger, um rein zu kommen.

hi-speedsoul

Witch Hunter - Herz aus Dunkelheit

Liegt zwar etwas hinter Band 1 zurück, überzeugt dennoch mit seinen tollen Charakteren und einem stimmigen Ende!

Weltenwandlerin98

Mord ist nichts für junge Damen

Spannende und witzige Mördersuche an einem englischen Mädcheninternat im Jahr 1934.

ConnyKathsBooks

Opposition - Schattenblitz

Grandioser Abschluss der Serie! Obwohl ich echt noch gern mehr hätte von den beiden ! 😊

JenniferH

Oblivion - Lichtflüstern

Für mich war dieses Buch wieder ein voller Erfolg, auch wenn man die Story bereits kennt, wird es nicht langweilig.

dani88

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Pickett, der Bowtruckle

    Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind
    ShineOn

    ShineOn

    15. January 2017 um 17:26

    Anfang:AUSS. IRGENDWO IN EUROPA - 1926 - NACHTEin einsames, baufälliges französisches Schloss taucht aus der Dunkelheit auf. Unser Blick fällt auf den gepflasterten Platz vor dem Gebäude, der in Nebel gehüllt ist, gespenstisch, still.Nachdem ich den Film im Kino gesehen habe, war ich in die Geschichte und die Tierwesen verliebt. Mir war sofort klar, dass ich auch das Drehbuch haben musste. Und es hat mich auf keinen Fall enttäuscht. Durch das Lesen habe ich den wunderschönen Film ein zweites Mal sehen können und vielleicht sogar noch besser verstanden.Ein definitives Muss für alle Harry Potter Fans und diejenigen, die den Film so toll fanden wie ich.

    Mehr
  • Ein unglaublich tolles Buch zu einem unglaublich tollen Film. Eine riesige Empfehlung!

    Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind
    Daniel_Allertseder

    Daniel_Allertseder

    15. January 2017 um 11:20

    Meine Meinung​Nachdem ich als begnadeter Harry Potter- und J. K. Rowling-Fan den Kinofilm von „Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind“ gesehen hab und hellauf begeistert war, habe ich mich natürlich sehnsüchtig auf das Drehbuch gefreut, weil man da ja praktisch den Film in der Hand hat. Am Erscheinungstag bin ich vor Mittag in eine Buchhandlung gestürmt und hab mir das Buch gekauft, und es innerhalb einiger Stunden ausgelesen. Zuallererst muss man dieses wunderschöne Cover loben! Der Umschlag, sowie die Buchinnengestaltung wurde von MINALIMA aus dem Vereinigten Königreich gemacht, einem renommierten und ausgezeichneten Gestaltungsteam. Man muss wirklich zugeben: Das Cover und die Gestaltung im Inneren ist ein Feuerwerk für die Augen, und ein Drehbuch dieser Wucht braucht diese Gestaltung – damit wirkt es umso fantastischer.   Da man den Kinofilm ja bereits gesehen hat, hatte man beim Lesen des Drehbuchs noch die genauen Details und Bilder im Kopf, wie man sie im Film sehen konnte. Die Anweisungen und Filmbegriffe haben mich überhaupt nicht gestört, und das Drehbuch konnte in einem Rutsch gelesen werden. Ich musste bei den Dialogen so oft lachen, als ich mich an den exzentrischen Newt, die lustige Queenie, den unerfahrenen Jacob und die loyale Tina erinnert habe. Auch die Tierwesen waren allesamt so gut dargestellt und gut beschrieben, dass ich manchmal echt gedacht habe, ich bin wieder im Film – und so war es auch: Der Film spielte sich in meinem inneren Auge erneut ab.   Um noch etwas zur Geschichte an sich zu sagen: Die Story ist wunderschön und spannend, extrem bildgewaltig und zauberhaft! Ich finde es so schön, dass die Geschichte in derselben Welt wie Harry Potter spielt und alles im Prinzip mit jedem zu tun hat: Es gibt immer wieder Verbindungen zu unserem alten Freund Potter und Hogwarts, Dumbledore, Huffelpuff, Grindelwald etc. Sehr interessant war es zu erfahren, wie die Zauberei in Amerika funktioniert – gibt es Parallelen zur UK? Was ist das MACUSA? – Das amerikanische Zaubereiministerium, und warum braucht man als magischer Tourist eine Zauberstabzulassung?   Auch die Schauspieler wurden sehr gut ausgewählt: Eddie Redmayne verkörperte Newt Scamander so realistisch und so natürlich, dass er sofort zu einem meiner liebsten Filmcharaktere wurde. Auch Queenie und Jacob wurden wunderbar besetzt; nur Tina, gespielt von Katherine Waterston, hätte ich mir anders vorgestellt, und, auch wenn sie eine der Hauptdarsteller ist, sie war nicht so wie die anderen, nicht so enthusiastisch, nicht so gefüllt mit Energie … trotzdem mochte ich sie, das muss ich zugeben!   Alles in allem bin ich so froh, dass J. K. noch immer an ihrer magischen Welt, die eine Ära ins Leben gerufen hat, wie es die Welt noch nie gesehen hat, arbeitet und weiterfeilt, sodass wir in Zukunft noch viel von ihr hören werden und natürlich auch wollen! Als Drehbuchautorin hat J. K. das super hinbekommen, und auch wenn es keine Buchvorlage als Roman gibt, so ist der Film dennoch wunderschön geworden, und das Drehbuch und die ganzen Begleitprodukte sind wieder neuer Anstoß, um zu sammeln, Fan zu sein und sie zu lieben!​Fazit Ein Film, der eine Perle der Filmbranche ist, und ein Drehbuch, welches durch seine Aufmachung glänzt und seiner Story fasziniert: Ich bin begeistert von „Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind“. Eine extreme Empfehlung für Jedermann!

    Mehr
  • Tolles unterhaltsames Buch mit Kopfkino-Effekt!

    Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind
    Samy86

    Samy86

    14. January 2017 um 19:59

    Inhalt:Eigentlich hat Magizoologe Newt Scamander in New York nur einen kurzweiligen Zwischenstopp geplant um eine Kleinigkeit zu erledigen, doch, dass was anschließend auf ihn wartet wird zu einem großen magischen Abenteuer. Dummerweise kommt ihm sein magischer Koffer abhanden und bietet einem Teil seiner phantastischen Tierwesen die Möglichkeit zur Flucht. Newt steckt in der Klemme und zieht zu dem noch Unbeteiligte mit hinein…Meine Meinung:Bereits beim letzten Harry Potter Band hat mich die Art der Aufmachung des Buches total begeistert und so freute ich mich total, dass auch hier auf den szenenhaften Erzählstil zurückgegriffen wurde. Als Leser stöbert man durch das Originaldrehbuch des Filmes, erlebt die Szenen in Abschnitten und bekommt zu dem ein sehr ausgeschmücktes und lebendiges Buch geboten. Es kam auf jeden Fall absolutes Kopfkino-Feeling auf!Ganz nach dem Motto erst Buch dann Film war es für mich etwas Besonderes in die Welt von Newt Scamander einzutreten und seine Geschichte kennen zu lernen.Newt war mir sofort sympathisch. Ihn macht seine leicht chaotische und offene Art zu einem absoluten Lieblingscharakter. Ich konnte mir sehr gut ausmalen, wie er im Film durch die Szenen wandert und verzweifelt versucht seine phantastischen Tierwesen einzufangen.Tina, Jacob und Quennie sind aber auch ein phänomenales Trio. Sie geben der Handlung ein harmonisches Flair und machen das Ganze so liebenswert. Besonders Queenie und Jacob haben mir es am Ende total angetan.Die Illustrationen sind einfach himmlisch. Auch wenn es nur Zeichnungen sind, so bekommt man dennoch ein klares lebhaftes Bild von den phantastischen Tierwesen, denen wir in der Handlung begegnen.Ein klarer Schreibstil ist nicht vorhanden, dennoch kommt man mega flüssig voran und ich habe das Buch innerhalb von einem Tag gelesen und würde es glatt wieder tun.Fazit:Kopfkino-Modus aktiviert und ein unglaubliches Leseerlebnis durchlebt. Durch die klare Strukturierung und szenenartige Aufmachung gelingt es diesem feinen Büchlein zu einem klaren Highlight zu werden!

    Mehr
  • Perfekte Ergänzung zum Film

    Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind
    saras_bookwonderland

    saras_bookwonderland

    14. January 2017 um 18:36

    Inhalt:Der Magizoologe Newt Scamander will in New York nur einen kurzen Zwischenstopp einlegen. Doch als sein magischer Koffer verloren geht und ein Teil seiner phantastischen Tierwesen entkommt, steckt Newt in der Klemme – und nicht nur er.Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind: Das Originaldrehbuch, nach Motiven aus dem gleichnamigen Hogwarts-Schulbuch, ist das Drehbuchdebüt von J.K. Rowling, Autorin der heiß geliebten und weltweit erfolgreichen Harry-Potter-Serie. Dieses Abenteuer, mit seinen außergewöhnlichen Figuren und magischen Geschöpfen, sprüht vor Ideen und ist große Erzählkunst, die ihresgleichen sucht. Es ist für alle Filmliebhaber und Leser ein absolutes Muss – für eingeschworene Fans wie für jeden Muggel, der die Magische Welt zum ersten Mal betritt.Der Film Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind startete im November 2016 in den Kinos.Quelle: CarlsenCover:Das Cover habe ich ja schon bei der Originalausgabe so bewundert. Ich finde es einfach wunderschön und total toll gestaltet. Auch die Einarbeitung einiger Tierwesen gefällt mir sehr gut. Das Buch wirkt auf mich sehr magisch und anziehend.Meine Meinung:Nachdem ich von Harry Potter und das verwunschene Kind schon so begeistert war und auch den Film Phantastische Tierwesen einfach nur rundum toll fand, war ich natürlich sehr gespannt auf dieses Drehbuch und vor allem darauf, wie es sich lesen lässt.Der Drehbuchstil hat mir überhaupt keine Schwierigkeiten bereitet und ebenso wie beim neusten Harry Potter habe ich mich schnell damit zurecht gefunden. Der Einstieg in die Geschichte ist einfach und die Seiten sind nur so dahingeflogen. Ich habe das Drehbuch nachher wie ein richtiges Buch gelesen und war komplett gebannt von der Handlung.Der einzige Unterschied ist hier allerdings, dass ich im Gegensatz zu normalen Büchern und auch zum neusten Harry Potter Buch die Emotionen "vermisst" habe. Eigentlich hat es dem Buch an nichts gefehlt, aber mir ist schon aufgefallen, dass es eben einfach flacher und unemotinaler ist, was ganz klar am Drehbuchstil und dem damit verbundenen und komplexen Schreibstil liegt. Daher möchte ich das auch gar nicht als Minuspunkt aufführen, sondern einfach nur anmerken für alle, die dieses Buch noch lesen möchten.Die Stimmung und Atmosphäre ist im Vergleich zu den Emotionen besser rübergekommen, sodass mich die Handlung ebenso wie beim Film, schnell packen konnte. Newts rasante Suche nach seinen ausgebüxten Tierwesen entwickelt sich schnell zu einer amüsanten Geschichte mit einem für die Zauberwelt ernsten Hintergrund.Gelungen sind die Regieanweisungen und Beschreibungen, die einem dabei helfen sich das Umfeld und Mimik oder Gestik besser vorzustellen.Allerdings glaube ich, dass das Buch leichter zu lesen und die Handlung besser zu verstehen ist, wenn man den Film schon gesehen hat und sich die Szenerie somit einfacher vorstellen kann. Im Buch sind alle Regieanweisungen und Dialoge des Films abgedruckt, sodass Handlung und Gesagtes eins zu eins übereinstimmen.Die Charaktere haben mir alle gut gefallen und kamen sehr sympathisch rüber. Newt und Tina sind eher zurückhaltend, während die quirlige Queenie mich mit ihrem offenen und herzlichen Wesen sofort begeistern konnte. Auch Jacob hat mich positiv überrascht und so war ich am Ende doch ein wenig enttäuscht, dass er im konservativen Amerika keine Verbindung zur Zauberwelt haben darf, wo er doch irgendwie auch eine wichtige Rolle für den Verlauf der Geschichte spielt.Auch die Antagonisten waren überzeugend gestaltet, haben der Handlung den perfekten Schliff gegeben und das gut bekannte und düstere Gut gegen Böse aus den anderen Harry Potter Büchern aufleben lassen. Ich mochte ja auch schon im Film die bunte Mischung der verschiedenen Charaktere und muss ehrlich sagen, ich hätte nichts gegen eine richtige Buchreihe der amerikanischen Zauberschule gehabt.Das Drehbuch empfand ich als eine tolle Ergänzung zum Film und die Handlung als eine schöne Vorgeschichte zu den gut bekannten Harry Potter Büchern.Dank des Drehbuchs sind mir einige Dinge aufgefallen, die ich im Film gar nicht so genau wahrgenommen habe. Somit konnte es mir sogar noch ein paar wichtige Dinge vermitteln.Positiv waren auch die gezielten Verknüpfungen zu Hogwarts, Dumbledore und Grindelwald die allerdings so eingebaut waren, dass Phantastische Tierwesen doch eine eigenständige Geschichte bleibt und auf jeden Fall Lust auf mehr macht. Das Setting ist meiner Meinung nach einfach nur umwerfend. New York in den 20er Jahren gefiel mir unheimlich gut. J.K.Rowling hat mich mit diesem Buch und dem dazugehörigen Film auch für die amerikanische Zauberwelt begeistern können. Zum Schluss möchte ich noch die wunderschöne und liebevolle Innengestaltung des Buches loben. Nicht nur das Cover ist eine Augenweide. Jede Seite ist des Buches etwas besonderes. So finden sich zahlreiche Schnörkel und Illustrationen von den Tierwesen. Bewertung:Ein gelungenes Buch, das trotz des Drehbuchstils wunderbar zu lesen ist. Eine fantastische Ergänzung zu den Harry Potter Büchern und dem Film Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind. Lesenswert für alle, die sich nicht vor einem anderen Stil scheuen und Lust haben, in die amerikanische Welt von Harry Potter abzutauchen.

    Mehr
  • Schöne Ergänzung zum Kinofilm fürs heimische Bücherregal

    Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind
    Nabura

    Nabura

    14. January 2017 um 11:55

    Der Zauberer Newt Scamander reist in New York ein. Im Gepäck hat er einen magischen Koffer voller Tierwesen, um die er sich kümmert. Dieser wird ihm schon bei seinem ersten Gang durch die Stadt zum Verhängnis: Ein Niffler, der mit Vorliebe alles Glänzende in seine Bauchtausche stopft, bricht aus dem Koffer aus und geht ausgerechnet in einer Bank auf die Jagd. Beim Einfangen verwechselt Newt seinen Koffer mit dem eines No-Majs, und dann wird auch noch eine Mitarbeiterin des magischen Kongresses auf seine Verstöße gegen Zaubereiartikel aufmerksam. Unterdessen hinterlässt ein unbekanntes Wesen eine Spur der Verwüstung in der Stadt…Den Film „Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind“ habe ich im Dezember im Kino gesehen. Über die Ankündigung, dass das Originaldrehbuch veröffentlicht wird, habe ich mich deshalb sehr gefreut. Ich finde es zwar schade, dass J.K. Rowling keinen Roman daraus gemacht hat. Dennoch hatte ich große Lust darauf, mit dem Buch noch einmal in die magische Welt einzutauchen. Die Aufmachung des Buches finde ich total gelungen. Es ist einfach ein echter Hingucker, und zwar sowohl außen als auch innen. Das Designstudio MinaLima hat hier ganze Arbeit geleistet und konnte mich bei der Lektüre mit seinen schönen, schwarz-weißen Illustrationen der Tierwesen begeistern.Im Buch sind alle Dialoge des Films plus Regieanweisungen abgedruckt. So war ich schnell wieder mitten in der Geschichte und erlebte erneut Newts unterhaltsame Ankunft in New York. Ich fand es hilfreich, zuerst den Film gesehen zu haben. Zum Beispiel hatte ich die Miene des Zollbeamten, der einen Blick in Newts auf „muggelgerecht“ eingestellten Koffer wirft, noch gut in Erinnerung. Dadurch war die Szene beim Lesen noch viel unterhaltsamer. Aus den kurzen Regieanweisungen wird erst durch Mimik und Gestik der Schauspieler, den Kulissen und Animationen eine lebendige, fesselnde Geschichte. Hat man diese noch im Kopf, dann ist das Drehbuch eine tolle Erinnerungshilfe.Besonders gut fand ich, dass mir durch die Regieanweisungen noch mal Kleinigkeiten aufgefallen sind, die ich im Film gar nicht bemerkt habe oder schon wieder vergessen hatte. Außerdem enthalten die Anweisungen immer wieder Charakterisierungen bestimmter Figuren, zum Beispiel „ein wichtigtuerischer Paragrafenreiter“, die mich zum Schmunzeln brachten. Fans entdecken so noch einmal neue Seiten am Film, die das zweite Anschauen noch interessanter machen.Auch zur Handlung selbst möchte ich noch ein paar Worte verlieren: Ich fand New York als Schauplatz klasse, denn so erfährt man endlich mal etwas über die Welt der Zauberer auf der anderen Seite des großen Teichs. Das magische Amerika ist deutlich konservativer als England, und die anderen Regeln und Begrifflichkeiten fand ich interessant. Newts Geschichte wird durch die ausgebüxten Tierwesen schnell rasant und amüsant. Mit dem No-Maj Jacob und den Hexen Tina und Queenie hat die Autorin sympathische Nebencharaktere mit amüsanten Ecken und Kanten geschaffen.Am meisten gefallen haben mir alle Szenen, die sich rund um die Tierwesen drehten. Hier kann der Film mit spektakulären Animationen punkten. Schade fand ich hingegen, dass den Liebesgeschichten nicht so viel Platz eingeräumt wird. Außerdem wurde die unterhaltsame, lockere Geschichte an einen bestimmten Punkt plötzlich sehr ernst und es werden Entscheidungen getroffen, die mich schockierten. Der krasse Wechsel kam für mich zu schnell. Nachdem ich mich darauf eingestellt hatte, konnte mich das erhöhtes Tempo und eine große Überraschung noch mal so richtig fesseln. Das Ende war bittersüß und lässt einiges offen, vermutlich bereits mit Blick auf die geplanten Fortsetzungen.Das Originaldrehbuch von „Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind“ ist bestens dazu geeignet, nach dem Anschauen des Films noch einmal in dessen magische Welt abzutauchen. Mit den Bildern im Kopf konnte ich die Szenen nochmals durchleben und in den Regieanweisungen schmökern, die immer wieder interessante Details oder Interpretationen boten. Leser sollten allerdings ihre Erwartungen richtig stecken: Das ist kein neuer Roman, sondern ein Drehbuch mit Illustrationen. Ein Drehbuch, das bei allen Potterheads nicht im Regal fehlen sollte!

    Mehr
  • Eine schöne Ergänzung für die heimische Harry Potter Sammlung

    Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind
    Philip

    Philip

    14. January 2017 um 11:02

    Im vergangenen Herbst startete das neuste Abenteuer aus der Harry Potter Welt endlich in den Kinos auf der gesamten Welt. Dadurch hat die riesige Fangemeinde endlich neues Futter erhalten, um sich zurück in diese Magische Umgebung versetzen zu können. In mindestens 5 Filmen wird es zahlreiche Wiedersehen mit alten Charakteren aus dem Harry Potter Kosmos geben und zudem wird man eine große Palette neuer Charaktere kennenlernen dürfen. Zudem wird es zu jedem Film eine Unmenge an Begleitwerken, seien es „Hinter den Kulissen“ Bücher o.ä. geben, sodass es dem Harry Potter Fan in den kommenden Jahren an nichts mangeln wird. Um eines dieser Bücher, die jetzt zum neuen Harry Potter Boom erschienen sind, soll es heute gehen.Illustration aus dem Buch Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sindDie Rede ist vom Buch Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind: Das Originaldrehbuch, welches von der Harry Potter Autorin Joanne K. Rowling zum Film geschrieben worden ist. Dieses Buch ist, wie alle bisherigen Harry Potter Bücher auch, im Carlsen Verlag erschienen und wie bereits beim vergangenen Buch Harry Potter und das verwunschene Kind, welches im Sommer 2016 erschienen ist und auf dem gleichnamigen Theaterstück basiert, handelt es sich auch bei Phantastische Tierwesen nicht um ein vollwertiges Buch, sondern um, wie der Titel des Buches bereits verrät, um ein Skript, weshalb es anfänglich zu kleineren Verwirrungen kommen kann, wenn man mit den Erwartungen an ein vollwertiges Buch an diese Geschichte herangetreten ist. Wer sich aber nicht davor scheut, auch einmal ein wenig „anders“ zu lesen, der dürfte mit diesem Buch keinerlei Probleme bekommen, da der Einstieg wahnsinnig leicht fällt und man schnell in den Lesefluss kommt.Doch worum geht es eigentlich und was hat Phantastische Tierwesen mit Harry Potter zu tun? Da beide Welten mehrere Jahrzehnte weit auseinanderliegen, haben die Geschichten an sich auf den ersten Blick nur sehr wenig miteinander zu tun. Wer die Harry Potter Bände gelesen hat, der wird wissen, dass Harry Potter in seinem ersten Schuljahr u.a. ein Lehrbuch mit dem Titel Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind von Newt Scamander für seinen Unterricht in Hogwarts benötigt. Darüber hinaus ist im weiteren Verlauf der Harry Potter Erzählung immer mal wieder die Rede von einem gewissen Gellert Grindelwald, welcher ebenfalls in diesem Skript Beachtung findet. Das waren zunächst einmal auch alle offensichtlichen Parallelen beider Welten. Doch haben beide Geschichten viel mehr miteinander zu tun, als man anfänglich glaubt.Das tolle an dem Skript und an dem Film Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind ist der ganz eigene Charme dieser Welt. Diese Welt hat mit Harry Potter zu tun, spielt im gleichen „Franchise“ und funktioniert dennoch hervorragend alleine. Der Magizoologie Newt Scamander ist auf der Suche nach magischen Kreaturen nach einer jahrelangen Expedition rund um die Welt nun nach Amerika gereist, genauer gesagt nach New York, um in den Vereinigten Staaten eines seiner magischen Kreaturen zurück in die Freiheit zu entlassen. Doch ahnt Newt zu diesem Zeitpunkt noch nicht, in welche Gefahren er bei seiner Reise hineingezogen wird. Die magische Welt, die er in Amerika vorfindet, ist im Vergleich zur europäischen Welt, wie er sie u.a. in Hogwarts kennengelernt hat, eine völlig andere. Die Magier in Amerika leben im Untergrund, wurden verfolgt und müssen sich vor der Welt der No-Majs, den Nicht-Magiern, verborgen halten. Zu allem Überfluss gehen zurzeit unerklärliche Dinge in New York vor sich, wodurch die Hexenjagd allgegenwärtig ist und die Magier noch vorsichtiger sein müssen, um sich nicht der Öffentlichkeit Preis zu geben. Zu allem Überfluss ist zu der gegenwärtigen Zeit, in der die Handlung spielt, auch noch einer der gefährlichsten dunklen Magier aller Zeiten untergetaucht, nämlich Gellert Grindelwald, welcher für seine Grausamkeiten in Europa gesucht wird. Wo ist Grindelwald, wer ist für die mysteriösen Vorfälle in New York verantwortlich und wohin wird die weitere Reise von Newt Scamander gehen? Wie wird diese Welt, die einen Vorgeschmack auf weitere Ereignisse vor der Zeit von Harry Potter gibt, sich entwickeln?Ein großartiger Vorgeschmack und eine geniale Einführung in eine ganz neue Ära wird uns mit diesem Skript offenbart, welche den Leser schon nach wenigen Seiten komplett in seinen Bann ziehen konnte. Mir hat die Handlung, die uns in Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind, ausgesprochen gut gefallen. Die Geschichte glänzt mit einem ganz eigenen, sehr sympathischen Charme des Amerika der 20er Jahre. Der Plot ist zunächst sehr einfach gestrickt, da man denkt, dass es nur um Newt und seine magischen Kreaturen geht doch schon nach wenigen Seiten wird offensichtlich, dass das Skript der Türöffner für eine sehr viel komplexere Welt ist, die allerlei Spielräume für Spekulationen gibt und eine tolle Verknüpfung zu den Harry Potter Romanen schafft. Die vielen Parallelen wie Hogwarts, Grindelwald, Phantastische Tierwesen, Newt Scamander, Obscurials und noch vieles mehr sind geschickt gestreute Hinweise auf uns bekanntes und doch schafft es Joanne K. Rowling mit diesem Skript, uns von einer komplett neuen Welt und einem neuen Setting zu überzeugen.Die Charaktere sind ausgesprochen sympathisch skizziert und alle wachsen einem sofort ans Herz. Newt, Jacob, Tina und Queenie sind so Herz erwärmend und interagieren so großartig als Team, dass man das Quartett einfach gern haben muss. Dazu sind die vielen magischen Tierwesen sehr individuell und authentisch und der heimliche Star des Films, der Niffler, einfach zuckersüß und jeder mag einen haben. Neben den Protagonisten können aber auch die weiteren Charaktere und Antagonisten wie Credence, Mary Lu oder Graves von sich überzeugen. Alle sind deutlich vielschichtiger gestaltet, als es zunächst den Anschein hat und das finde ich faszinierend. Die Charaktere haben verborgene Seiten und entwickeln sich kontinuierlich weiter und zum Teil weit über sich hinaus. Eine durch und durch überzeugende Geschichte, welche mir zwar als Roman besser gefallen hätte als als Skript, da so einige Details und vor allem auch die Komplexität etwas leidet.Nichtsdestotrotz ist diese neue Welt großartig, das Skript lesenswert und das Buch nicht nur durch seine unzähligen, wundervoll gestalteten Illustrationen der Tierwesen etwas fürs Auge sondern durch seinen Plot auch etwas fürs Herz.Fazit zu Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind: Das OriginaldrehbuchEin sehr lohnens- und lesenswertes Skript mit einer faszinierenden Welt, einer tollen Handlung und liebenswerten Charakteren. Eine schöne Ergänzung für die heimische Harry Potter Sammlung, obwohl das Buch nichts mit Harry Potter zu tun hat.

    Mehr
  • Die LovelyBooks Themenchallenge 2017

    LovelyBooks Spezial
    nordbreze

    nordbreze

    Die Themen-Challenge geht 2017 in eine weitere Runde und jeder ist herzlich eingeladen, dabei zu sein! Wenn ihr eine besondere Leseherausforderung sucht, dann seid ihr bei dieser Challenge genau richtig!Der Ablauf ist ganz einfach:Bei der Themen-Challenge geht es darum, passend zu 40 vorgegebenen Themen mindestens 20, 30 oder 40 Bücher aus 20, 30 oder 40 unterschiedlichen Themen zu lesen. Ihr könnt euch selbst als Ziel stecken, ob es 20, 30 oder 40 Bücher werden sollen. Bitte gebt dieses Ziel bei der Anmeldung mit an.Bitte sammelt alle eure gelesenen Bücher mit den passenden Themen in einem einzelnen Beitrag, den ich (Marina) oben in einer Teilnehmerliste bei eurem Namen verlinken werde. Schickt dazu eine persönliche Nachricht hier auf LovelyBooks an mich mit dem Link zu eurem Sammelbeitrag!Wenn ihr ein Thema erfüllt habt, schreibt in diesem Sammelbeitrag, mit welchem Buch ihr das geschafft habt und postet einen Link zu eurer Rezension oder aber verfasst eine Kurzmeinung auf der Buchseite und teilt dann den Link zur Lesestatus-Seite, auf der auch die Kurzmeinung zu finden ist, mit uns. Diese Challenge läuft vom 1.1.2017 bis 31.12.2017. Alle Bücher, die in diesem Zeitraum und passend zu den Themen gelesen wurden, zählen. Es zählen Bücher aus allen Genres und mit allen Erscheinungsjahren, sofern sie die Themen erfüllen. Sie dürfen gern vom SuB (= Stapel ungelesener Bücher) oder neu gekauft, geschenkt bekommen oder geliehen sein. Man kann jederzeit noch in die Challenge einsteigen und auch passende Bücher zählen, die man schon vor der Anmeldung zur Challenge im Jahr 2017 gelesen hat.Zu diesen Themen wollen wir passende Bücher lesen:Für jedes Thema gibt es ein extra Unterthema, in dem ihr euch über eure gelesenen oder eventuell dazu geplanten Bücher austauschen könnt.Hier findet ihr eine Themen-Übersicht zum Ausdrucken :) Ein Buch, in dem der Protagonist ein Haustier hat Ein Buch, auf dessen Cover ein Fahrzeug zu sehen ist (Flugzeug, Auto, Zug, etc.) Ein Buch, welches in einem Land spielt, in dessen Name kein "a" vorkommt Ein Buch eines bereits verstorbenen Autors Ein Buch, dessen Titel mit demselben Buchstaben beginnt und endet Ein Buch über eine wahre Begebenheit Ein Buch, das einer deiner Freunde bei LovelyBooks in seiner Bibliothek als bereits gelesen gelistet und auch zumindest mit Sternen bewertet hat. (Wenn du noch keine Freunde hast, findest du hier in der Challenge bestimmt ganz schnell welche :-)) Ein Buch, dessen Autor aus Deutschland, Österreich oder der Schweiz kommt Ein Buch, welches in der Stadt spielt, in der du wohnst (bzw. in der nächstgrößeren Stadt oder in einer Stadt, in der du 2017 mehrmals warst) Ein Buch, dessen Cover vorrangig grün ist Ein Buch, das hauptsächlich in den USA spielt, jedoch nicht in New York Ein Buch, auf dessen Cover die untere Hälfte einer Person abgebildet ist (Beine oder Füße) Ein Buch, welches eine Landkarte enthält Ein Buch, das mindestens 500 Seiten lang ist Ein Buch, dessen Autor im selben Jahr geboren ist wie du Ein Buch, das mindestens 50 LovelyBooks-Mitglieder in ihrer Bibliothek haben. (Du findest die Anzahl, wenn du auf der Buchseite oben mit der Maus über die Sternebewertung fährst.) Ein Buch eines Literatur-Nobelpreisträgers Ein Buch, das du 2016 begonnen, aber nicht zu Ende gelesen hast Ein Buch, das der jeweilige Autor als erstes veröffentlicht hat - das Debüt des Autor Ein Buch, dessen Titel eine Zahl (ausgeschrieben oder in Ziffernform) enthält Ein Buch, dessen Titel nur aus einem Wort besteht Ein Buch, das nicht in unserer Welt spielt (sondern in einer Fantasy-Welt, im Weltraum, etc.) Ein Buch, das maximal 3 cm dick ist Ein Buch, das noch keine einzige Sterne-Bewertung auf LovelyBooks hat. (Auf der Buchseite sind in diesem Fall die Sterne oben grau und nicht gelb.) Ein Buch, das von zwei oder mehr Autoren geschrieben wurde Ein Buch, bei dem Vor- und Nachname des Autors mit demselben Buchstaben beginnt. Ein Buch, bei dem ein Wort (Gegenstand) aus dem Buchtitel auch auf dem Cover abgebildet ist Ein Buch, das du in einer stationären Buchhandlung zum regulären Preis gekauft hast. (Nicht online oder als Mängelexemlar) Ein Buch, das du als E-Book gelesen oder als Hörbuch gehört hast Ein Buch, das auf LovelyBooks mit durchschnittlich 4 Sternen bewertet ist. (Es zählt der Zeitpunkt des Lesebeginns.) Ein Buch, das höher als 22 cm ist Ein Buch, auf dessen Cover mehrere Streifen zu sehen sind Ein Buch aus einem Verlag, aus dem du 2017 bisher noch kein Buch gelesen hast Ein Buch, dessen Titel nur in Großbuchstaben geschrieben ist Ein Buch, dessen Titel kein "e" enthält Ein Buch, dessen Verfilmung 2017 ins Kino kommt Ein Buch, zu dem es eine Leserunde auf LovelyBooks gibt, an der ihr auch teilgenommen habt (mindestens 5 Beiträge in Leseabschnitten wurden geschrieben). Ein Buch, dessen Hauptfigur über 50 Jahre alt ist. Ein Buch, dessen Titel aus genau 5 Wörtern besteht Ein Buch, in dessen ISBN (ISBN-13) eine Zahl genau 4-mal vorkommtIch wünsche uns allen ganz viel Spaß & ich bin gespannt, welche Themen sich am leichtesten und welche als am schwierigsten heraustellen! Wer ist dabei?Ein paar zusätzliche Informationen:* Bezieht euch bei der Zuordnung des Buches zu einem der Themen immer auf die Ausgabe des Buches, die ihr selbst besitzt!* Sprache, Format etc. sind egal - auch Hörbücher gelten, außer es ist für das Thema von Bedeutung* Man kann diese Challenge mit anderen kombinieren, also auch Bücher hierfür und gleichzeitig für andere Challenges zählen.* Die Zuordnung der Bücher zu bestimmten Themen kann auch nachträglich noch geändert werden.* Wichtig ist, dass man das Buch 2017 beendet. Wann man es angefangen hat, ist egal (außer bei Aufgabe 18).* Falls Bücher, die eine ISBN haben, noch bei LovelyBooks fehlen, geht in eure Bibliothek und sucht es oben unter "Bücher hinzufügen". Dort wählt ihr für deutschsprachige Bücher die Suche bei Amazon.de aus, für fremdsprachige alternativ Amazon.co.uk oder .com* Jedes Buch kann nur bei einem Thema genutzt werdenWer sein Jahresziel erreicht hat, schreibt bitte kurz eine persönliche Nachricht dazu an mich und gibt auch die Anzahl der geschafften Themen mit an.Teilnehmerliste:AAcida-2Adujaaga2010AglayaAgnes13AleidaAlondriaANATALAnnaboAnne42AnneMayaJannikaAnni04Ann-KathrinSpeckmannAnrubaArachn0phobiAArgentumverdeatsabhasi2Bban-aislingeachBeaSurbeckBecky_Bloomwoodbellast01Bellis-Perennisbeyond_redemptionBiancaWoeB_iniBirkentochterblack_horseBlacksallyBluebell2004BlueSunsetbook_lover_6booksaremybestfriendsBosniBrixiaBuchgespenstBuechermomenteCCaillean79CaroasChattysBuecherblogChucksterClaudia-MarinaCode-between-linesConnyKathsBookscrimesscrumbDdaneegoldDarcydaydreamindia78DieBertadigradivergentDreamcatcher13dreamily1EEla_FritzscheEldfaxiElkeel_loreneEmotionenEngelchen07EnysBookserazer68Ernie1981FfaanieFantwordFeniFlamingoFornikafranzziFrenx51GGelisglanzenteGrOtEsQuEgstHhannelore259hannipalannihappytannyHenny176histerikerHisuiHaruHortensia13IIcelegsichundelaineIgelmanu66IMG_1001isipisiJJadrajala68JamiijanakaJanina84jasaju2012Jashrinjenvo82Josy-Jule16JulesWhethetherJulia_liestjuliane108Julie209KkalligraphinKarin_KehrerKasinkatha_stropheKayvanTeekingofmusicKleine1984kleinechaotinkleine_welleKleinerKometKnoppersKnorkekn-quietscheentchenKodabaerkornmuhmeKuhni77KurousagiLLaDragoniaLadyIceTeaLadySamira091062LaMenschLarii-MausiLarryPiLaurax3lehmaslenicool11LeonoraVonToffiefeelesebiene27LeseJetteLese-KrissiLesezirkelleyaxlieberlesen21LilawandelLilli33LimitLesslinda2271lLissyLit-TripLiz_MacSharylizzie123louella2209Lovely90LrvtcbLuilineLuzi92MmabuereleMali133marpijemartina400MarveyMary2melanie1984MelvadjaMiamouMichicornMimasBuchweltMira20MiracleDayMiriSeemisanthropymisery3103MissErfolgmiss_mesmerizedMissMoonlightMissSnorkfraeuleinMissStrawberryMissSweety86mistellormondyMrs_Nanny_OggMurphyS91NnaninkaNelebooksNewspaperjunkieNightflowerniknaknoitanordbrezenotthatkindofagirlOonce-upon-a-timeOnlyHope1990OphiuchusPPachi10pamNpardenPaulamybooksandmepeedeePhilipPiiPinocaPippo121PMelittaMQQueenelyzaQueenSizeRrainbowlyRitjaRoni88SsameaSanjewelschafswolkeSchlehenfeeSchluesselblumeSeelensplitter (Blog)ShineOnSickSikalSkybabesolveigSomeBodysommerleseSnordbruchSophiiiespozal89StefanieFreigerichtstefanie_skySteffi1611SteffiZisternblutsunlightSuskaTTalathielTaluziTanja13TatsuThe iron butterflythelauraverseTina2803Tine13Tini_STiniSpeechlessToniarwTraumTanteUulrikeuVValabevalle87VroniMarsWwerderanerWilliaWollyXYYaBiaLinaYolandeYvetteHZzazzleszessi79

    Mehr
    • 1917