Miss Drachenzahn – Anleitung zum freundlichen Umgang mit Kindern

von Joanne Ryder und Laurence Yep
3,9 Sterne bei8 Bewertungen
Miss Drachenzahn – Anleitung zum freundlichen Umgang mit Kindern
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Pepamos avatar

Eine mitreissende und spannende Abenteuergeschichte eines Menschenmädchens und einer Drachendame.

Zyprims avatar

Ganz süß aber ich hatte mir mehr davon versprochen muss ich sagen....

Alle 8 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Miss Drachenzahn – Anleitung zum freundlichen Umgang mit Kindern"

Ein warmherziges, charmantes Drachen-Abenteuer

Seit vielen Menschengenerationen lebt Miss Drachenzahn, eine resolute, aber herzensgute Drachendame, schon unter den Menschen. Gerade ist ihr letzter Schützling Großtante Amalia gestorben, da steht schon deren Nichte, die zehnjährige Winnie, vor der Tür und behauptet, Miss Drachenzahn wäre ihr neues Haustier. Was Miss Drachenzahn selbst natürlich völlig anders sieht: Wenn, dann ist Winnie IHR Haustier – und zwar eins, das noch eine Menge zu lernen hat! Weil die Drachin aber ein großes Herz hat und Winnie nicht lockerlässt, nimmt sie das Mädchen schließlich mit in ihre fantastische Welt voller magischer Bewohner.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783423761918
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Fester Einband
Umfang:192 Seiten
Verlag:dtv Verlagsgesellschaft
Erscheinungsdatum:10.11.2017

Rezensionen und Bewertungen

Neu
3,9 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne2
  • 4 Sterne3
  • 3 Sterne3
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Pepamos avatar
    Pepamovor 6 Monaten
    Kurzmeinung: Eine mitreissende und spannende Abenteuergeschichte eines Menschenmädchens und einer Drachendame.
    Winnie bringt die Welt von Miss Drachenzahn durcheinander und erlebt dabei so einiges.

    Die Drachendame Miss Drachenzahn ist sehr traurig, denn vor kurzen ist ihr Haustier Fluffy verstorben. Auch die 10-jährige Winnie ist traurig, den Fluffy war in Wirklichkeit ihre Grosstante Amalia. Zum Glück hat Amalia vorgesorgt und Winnie in zahlreichen Briefen von Miss Drachenzahn erzählt. So kommt es, dass Winnie sich auf die Suche nach Miss Drachenzahn begibt und eines Tages vor deren Tür steht. Miss Drachenzahn ist entsetzen und möchte das Winnie schnellst möglich wieder verschwindet. Doch Winnie denkt nicht daran, schliesslich hat ihr Amalia vieles über die Marotten von Miss Drachenzahn erzählt und Winnie möchte zusammen mit der Drachendame viele Abenteuer erleben. Mit der Zeit gewöhnt sich Miss Drachenzahn an Winnie und gemeinsam verarbeiten sie ihrer Trauer, erleben magische Abenteuer und müssen die Welt retten.
    Eine bezaubernde und magische Geschichte, welche die Themen Verlust, Tod und Trauer beinhaltet. Den Autoren ist es gelungen den Lesern, diese schwierigen Themen in einer schönen und spannenden Geschichte näherzubringen. Insgesamt eine empfehlenswerte, mitreissende und spannende Abenteuergeschichte mit liebevoll gezeichneten Protagonisten und zauberhaften Schauplätzen. Zusätzlich wird jedes Kapitel mit einer schönen schwarzweissen Zeichnung untermalt.  

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Seelensplitters avatar
    Seelensplittervor 10 Monaten
    Kurzmeinung: Ich fand die Geschichte erfrischend und einfach mal etwas neues. Total toll und wirklich kindgerecht!
    Ein alter Drache der sehr liebenswert ist

    Meine Meinung zum Kinderbuch:
    Miss Drachenzahn
    Anleitung zum freundlichen Umgang mit Kindern

    Aufmerksamkeit:
    Diesen Punkt erläutere ich euch auf meinem Blog.

    Inhalt in meinen Worten:
    Der Tot ist eine Sache, die einfach nicht leicht zu verstehen ist, aber wenn zwei Wesen das gleiche Wesen verlieren, ist irgendwie Zusammenhalt vorprogrammiert.
    Und so lernt Miss Drachenzahn das Sie sich wieder auf ein neues „Haustier“ einlassen darf, und dabei so manches magische Abenteuer erleben darf, denn es heißt ausgebüchste Wesen wieder einzufangen, was dabei Winnie und Miss Drachenzahn erleben, das erfahrt ihr in diesem Kinderbuch.

    Wie ich das gelesene empfand:
    Dieses Buch brachte mich gerade wieder aus meiner Leseflaute, so schnell hab ich mich noch in kein Buch wiedergefunden und gleichzeitig gelesen. Aber nicht weil ich so schnell wie möglich durch sein wollte, sondern weil ich unbedingt erfahren wollte, was Winnie erlebt. Warum Miss Drachenzahn in einem Haus lebt, was es bedeutet mit einem Drachen befreundet zu sein und vor allem wollte ich mich auf dieses Buch einfach einlassen und die Magie förmlich fühlen.

    Charaktere:
    Winnie ist ein zehnjähriges Mädchen, das aber schon sehr weit für ihr Alter ist und mit Abstand das seltsamste Leben hat, das man sich vorstellen kann. Denn einerseits ist sie in ihren zehn Jahren schon sehr viel gereist, andererseits hat sie zwei Menschen verloren, die sie liebte. Ihren Vater und ihre Tante, die Tante von Winnie ist es auch, die dafür sorgt, dass Miss Drachenzahn und Winnie sich kennen lernen. Denn Miss Drachenzahn ist nicht einfach eine Person, nein sie ist ein Drache, der auch wirklich liebenswert ist und von Winnie herausgekitzelt wird, denn auch Miss Drachenzahn ist traurig, schließlich hat sie Fluffy verloren, wer Fluffy ist?! Das solltet ihr selbst entdecken.
    Es gibt sehr viele Nebenfiguren, die alle in einer besonderen Form wichtig sind, herausstechen tun aber Winnie und Miss Drachenzahn.

    Abenteuer:Wie geht man mit einem Drachen um, der da vor einem steht? Wie verhält man sich, wenn man auf einem Drachen reitet und fliegt und was macht man, wenn man ein magisches Kinderbuch findet, das zum Malen einlädt, aber sein wahres Geheimnis verbirgt, bis es zu spät ist? Das alles darf Winnie heraus finden.

    Schreibstil:
    Obwohl das Buch nicht mit einem leichten Thema anfängt, denn Trauer ist niemals einfach, so ist das Buch doch total genial geschrieben. Ich werde als Leserin förmlich in das Buch gesaugt und darf entdecken und miterleben wie Winnie und Miss Drachenzahn ihr Leben ab nun gemeinsam leben.
    Die Autoren schreiben einfühlsam, mitfühlend und bildreich was Winnie gerade erlebt. Sie laden ein, selbst ein Abenteuer zu erleben, auf einem Drachen und mit einem Drachen. Dabei kindgerecht, einfach und doch auch wieder spannend und erfrischend.

    Spannung:
    Für mich war das Buch irre spannend, auch wenn es ein Kinderbuch ist. Denn ich wusste nicht wohin Winnie wohl überallhin gehen wird, und was sie mit ihrer Freundin erleben wird.
    Dabei entdecke ich immer wieder liebevolle Details zu liebevollen Szenen. Gerade weil Winnie traurig ist und ihren Vater sehr vermisst, lernt man mit ihr durch die Trauer durchzugehen und gleichzeitig zu erkennen, es gibt mehr als Trauer. Es gibt ein Leben nach dem sterben einer geliebten Person. Doch dieses Leben muss man angehen, sich trauen und vielleicht gerade dadurch das man frech ist.
    Für mich also war neben dem Thema, auch die Spannung irre genial umgesetzt.

    Empfehlung:
    Ich würde Eltern, die ihrem Kind gerne vorlesen das Buch schon ab fünf Jahren empfehlen, obwohl „Gewalt“ vorkommt, ist es keine „brutale und gemeine“ Gewalt, sondern so eine, die Kinder auch im Kindergarten erleben könnten. Es ist zumindest harmloser als ein Grimm Märchen.
    Für alle die gerade selbst das Lesen gelernt haben, werden auch mit diesem Buch ihre Sprache lernen und lesen können. Einfach toll umgesetzt und mit liebenswerten Charakteren die man gerne um sich hat.
    Und gerade die Idee eine Geschichte andersherum zu erzählen, und einem Fantasie Wesen, das sonst als das „Böse“ gilt, eine andere Rolle zuzuweisen,nämlich als Besitzer eines Haustieres und das Haustier ist der Mensch, finde ich irre genial. Weil ich diese Idee noch nicht wo anders entdeckte.
    Deswegen ja klare Empfehlung dieses Buch zu entdecken.

    Bewertung:
    Mich riss das Buch mit, es hat mich an einem Nerv erwischt, den ich brauchte und es war einfach schön, mich mit der Geschichte zu umgeben, deswegen gibt es klare fünf Sterne. Eigentlich ist dieses Buch auch ein klein wenig ein Monatshighlight.

    Kommentieren0
    16
    Teilen
    Zyprims avatar
    Zyprimvor 8 Monaten
    Kurzmeinung: Ganz süß aber ich hatte mir mehr davon versprochen muss ich sagen....
    Kommentieren0
    Kaddis avatar
    Kaddivor 10 Monaten
    Kurzmeinung: Eine richtig schöne Kindergeschichte, die einen verzaubert und einfach Spaß macht.
    Kommentieren0
    KaraBetas avatar
    KaraBetavor 7 Monaten
    Felicia_Celines avatar
    Felicia_Celinevor 9 Monaten
    Shaaniels avatar
    Shaanielvor 9 Monaten
    Buchraettins avatar
    Buchraettinvor 10 Monaten

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks