Joanne St. Lucas Lake Anna - Rückkehr des Herzens

(21)

Lovelybooks Bewertung

  • 22 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 15 Rezensionen
(15)
(6)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Lake Anna - Rückkehr des Herzens“ von Joanne St. Lucas

Kann man ein neues Leben an dem Ort beginnen, an dem die Vergangenheit bereits auf einen wartet? Nach zwölf Jahren in Portland kehrt Sara Cross nach Lake Anna zurück und tauscht die Hektik der Notaufnahme gegen eine beschauliche Landarztpraxis. Schnell stellt sie fest, dass sich ihr Heimatort ebenso wenig verändert hat wie die Menschen, die hier leben. Allen voran Max Bennett, der Schwarm ihrer Jugend. Ein Einsatz der Bergrettung zwingt die beiden zu einem ungewollten Campingabenteuer. All die aufgestauten Gefühle, die seit Saras Rückkehr zwischen ihnen brodeln, entladen sich in dieser einen Nacht – die nicht ohne Folgen bleibt. Als sich Max der Konsequenzen bewusst wird, bittet er Sara aus Pflichtgefühl, ihn zu heiraten, doch sie lehnt ab. Schon einmal hat sie um die Liebe eines Mannes gekämpft, dem sie nicht genug war. Eine Vernunftehe kommt für sie nicht infrage. Sie will den Mann, den sie liebt ganz – oder gar nicht.

Ein wunderschöner zweiter Teil. Max und Sara.

— pallas
pallas

Lake Anna ist immer eine Reise wert!

— Nirena
Nirena

Wieder ein stimmiges, unterhaltsames und romantisches Buch :)

— passionelibro
passionelibro

Ich hoffe wir lesen noch mehr aus Lake Anna

— vroniii
vroniii

Romantik, Freundschaft, Liebe und Schicksal vor einem wirklich wunderschönen Hintergrund "Lake Anna". Eine wirklich gelungene Mischung.

— Nimbooda
Nimbooda

Ich will mehr Geschichten aus Lake Anna! ;-)

— miss_chaos
miss_chaos

Ein Buch fürs Herz! Wunderschöne Geschichte in dem bezaubernden Örtchen Lake Anna.

— Lienne
Lienne

Tolle Charaktere, tolles Setting. Macht Lust auf weitere Bände.

— Insi
Insi

eine sehr mitreißende Geschichte

— Binchen84
Binchen84

Ein wirklich toller Liebesroman,den man auch ohne große Vorkenntnisse des ersten Teils gut lesen kann.

— leseratte69
leseratte69

Stöbern in Liebesromane

Sommer in der kleinen Bäckerei am Strandweg

Der 1.Teil war noch besser, aber auch hier wird man gut und kurzweilig unterhalten.

Contessa

Das Leben fällt, wohin es will

Emotional, humorvoll und wieder ein Highlight Buch von der Autorin

mj303

Die Wellington-Saga - Verlangen

Ein gelungener Abschluss

jesslie261

Rock my Dreams

Würdiges Finale einer tollen Reihe....

Falki83

Die Wellington-Saga - Verführung

Schon wieder total verliebt in die Geschichte ♥

magische_zeilen

Morgen ist es Liebe

Ungewöhnliche Liebesgeschichte mit vielen Hindernissen, der man leider leicht anmerkt, dass sie ein Debutroman ist.

earthangel

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Traumhafte Fortsetzung

    Lake Anna - Rückkehr des Herzens
    Guaggi

    Guaggi

    09. December 2015 um 16:44

    Willkommen zurück in Lake Anna. Wundervoll ist schon alleine das man diese Reihe an dem romantischen Cover erkennt. Einziger Unterschied ist das Pärchen im Herzen und zwei Schwäne, die das Cover zieren. In diesem Buch stehen die Ärztin Sara Cross und der Rancher Max Bennett im Vordergrund. Man erfährt unglaublich viel über das Verhältnis und die gemeinsame Vergangenheit diese beiden Protagonisten. Saras Leben ist von Enttäuschungen gezeichnet und sie tut sich ersichtlich schwer Max zu vertrauen, immerhin möchte dieser Mann weder eine Beziehung noch eine Familie. Aber man begegnet auch alten Bekannten aus dem ersten Band und erhält ab und an kurze Rückblicke. Toll fand ich ebenfalls das kurz die Geschehnisse aus der Kurzgeschichte Entscheidung des Herzens erwähnt werden. Dadurch, dass dieses Buch in sich abgeschlossen ist und dennoch Rückblicke auf das Geschehen in den vorhergehenden Geschichten bietet, kann man Rückkehr des Herzens auch wunderbar unabhängig von den anderen Büchern lesen. Allerdings beginne ich Reihen immer lieber mit dem ersten Band, um auch ja nichts zu verpassen. Zu meinem absoluten Liebling in der Lake Anna Reihe hat sich eindeutig der Sheriff Ryan Bennett gemausert. Ich mag seine Art von Humor und das er ständig etwas zu Essen griffbereit hat, macht ihn unglaublich sympathisch. Sehr gut gefallen hat mir auch, dass endlich ein Teil von Shanes Vergangenheit gelüftet wurde und auch die Passagen in denen der Onkel der Bennettbrüder von seiner Vergangenheit erzählt hat mich sehr bewegt. Natürlich warfen diese Erzählungen neue Fragen auf, aber ich bin mir sicher, dass diese im nächsten Band gelüftet werden. Das Geschehen um die Bennettbrüder geht genauso wunderbar weiter, wie es begonnen hatte und ich freue mich jetzt schon auf die Fortsetzung.

    Mehr
  • Leserunde zu "Rückkehr des Herzens: Lake Anna 2" von Joanne St. Lucas

    Lake Anna - Rückkehr des Herzens
    bookshouse Verlag

    bookshouse Verlag

    Kann man ein neues Leben an dem Ort beginnen, an dem die Vergangenheit  bereits auf einen wartet? Nach zwölf Jahren in Portland kehrt Sara Cross nach Lake Anna zurück und tauscht die Hektik der Notaufnahme gegen eine beschauliche Landarztpraxis. Schnell stellt sie fest, dass sich ihr Heimatort ebenso wenig verändert hat wie die Menschen, die hier leben. Allen voran Max Bennett, der Schwarm ihrer Jugend. Ein Einsatz der Bergrettung zwingt die beiden zu einem ungewollten Campingabenteuer. All die aufgestauten Gefühle, die seit Saras Rückkehr zwischen ihnen brodeln, entladen sich in dieser einen Nacht – die nicht ohne Folgen bleibt. Als sich Max der Konsequenzen bewusst wird, bittet er Sara aus Pflichtgefühl, ihn zu heiraten, doch sie lehnt ab. Schon einmal hat sie um die Liebe eines Mannes gekämpft, dem sie nicht genug war. Eine Vernunftehe kommt für sie nicht infrage. Sie will den Mann, den sie liebt ganz – oder gar nicht. Text-Leseprobe PDF-Leseprobe Flipping-Book-Leseprobe Zur Autorin: Joanne St. Lucas ist das Pseudonym, unter dem Jane Luc ihre romantischen Romane veröffentlicht. Es gibt nicht viele Garantien im Leben ... aber bei Joanne ist zumindest ein Happy End garantiert. Immer ;-) Joanne St. Lucas freut sich über jeden Besucher auf ihrer Homepage und auf Facebook. Bei dieser Leserunde gibt es mindestens 7 E-Books von Band 2 "Rückkehr des Herzens" weitere 7 E-Books von Band 1,5 "Entscheidung des Herzens" und 7 E-Books von Band 1 "Flucht des Herzens" im Wunschformat* zu gewinnen. Joanne St. Lucas steuert zusätzlich 5 Taschenbücher von "Rückkehr des Herzens" bei, davon wird ein Taschenbuch mit Goodiepaket verlost. * Wir steuern bei jeder bookshouse-Leserunde 7 Leseexemplare (.pdf, .mobi oder .epub) bei. Ab 30 Interessenten wird ab weiteren 5 Teilnehmern ein weiteres Freiexemplar verlost. Also bei 35 Anfragen 9 E-Books, bei 40 Interessierten 10 E-Books, … Bitte achtet darauf, dass ihr euren Bewerbungsbeitrag in dem Unterthema "Bewerbung/Ich möchte mitlesen" erstellt, da wir eure Bewerbung ansonsten nicht werten können. Wir würden uns freuen, wenn ihr außerdem der Leserunde folgen würdet, damit ihr die Auslosung nicht verpasst. Da manche von euch leider keinen E-Book Reader haben, hier ein kleiner Tipp von uns. Amazon bietet auch die Kindle App für PC, Smartphone oder Tablet an. So kann man das Buch auch auf dem Rechner im mobi-Format lesen. Gern könnt ihr euch in unserer Gesamtübersicht umsehen. Oder besucht einfach unseren Blog. Auf Facebook findet ihr uns auch. Wir freuen uns auf eure Bewerbungen und sind gespannt auf die Leserunde. Euer bookshouse - Team *** Wichtig *** Der Erhalt des Rezensionsexemplares verpflichtet zu der Teilahme in der Leserunde (posten in den Abschnitten) und dem anschließenden Rezensieren des Buches. Wir versenden nicht an Packstationen. Vielen Dank für euer Verständnis. Es werden nur Bewerber mit aussagekräftigen Rezensionen berücksichtigt. Die Wiedergabe des Buchinhalts ist keine Rezension. http://www.lovelybooks.de/Leitfaden_Rezensionen.pdf

    Mehr
    • 69
  • Tolle und gefühlvoller Roman in schöner Kulisse

    Lake Anna - Rückkehr des Herzens
    Sunrise11

    Sunrise11

    06. April 2015 um 11:41

    In dieser Geschichte geht es um Sara und Max, die sich seit ihrer Kindheit und Jugend kennen. Beide haben sich damals schon gut verstanden und Sara hat sich in Max verliebt. Nach einer wundervollen Nacht hat Max ihr jedoch den Laufpass gegeben und sie ist aus der Stadt geflohen um ihre Karriere als Ärztin in einer fremden Stadt fortzusetzen. Dort jedoch hat sie auch nicht das Glück gefunden, denn der Vater ihrer kleinen Tochter Alissa hat sie nicht geliebt und sie alleine gelassen mit ihren Gefühlen und Sorgen. Nach einem verhängnisvollen Unglück kommt sie zurück nach Lake Anna um zu vergessen und um sich dort in der kleinen Arztpraxis neu niederzulassen. Max ist mit seinen Brüdern voll und ganz mit der Bewirtschaftung der Ranch beschäftigt. Das ist sein Leben und bisher hat er auch nichts vermisst. Doch als Sara wieder auftaucht, werden seine Gefühle gewaltig durcheinandergewirbelt und bald weiß er nicht mehr was er will. Doch dann geschieht etwas mit ihm und Sara, dass ihn zum Nachdenken bringt und er eine klare Entscheidung treffen muss. Wird es Sara und Max gelingen, ihre Gefühle zueinander zu finden? Mit diesem Roman habe ich mich sofort wieder zu Hause in Lake Anna gefühlt. Ich habe lieb gewonnene Charaktere wieder getroffen und deren Entwicklung mitverfolgen können. Die gefühlsgeladenen und erotischen Momente haben mir besonders gut gefallen. Ich fand es hier auch besonders schön, dass die Handlung in der Geschichte weitergeht und es vielleicht auch noch weitergeht. Das Buch kann auch von Nichtkennern der ersten Geschichten gut gelesen werden, denn alle wichtigen Fakten werden in die Geschichte mit eingebunden. Ich kann hier wieder einmal eine absolute Leseempfehlung geben und freue mich jetzt schon auf den nächsten Roman dieser Serie.

    Mehr
  • romantische Liebesgeschichte

    Lake Anna - Rückkehr des Herzens
    robberta

    robberta

    31. March 2015 um 14:43

    Rückkehr des Herzens – Lake Anna 2    Joanne St. Lucas  Nach zwölf Jahren in Portland kehrt Sara Cross nach Lake Anna zurück und tauscht die Hektik der Notaufnahme gegen eine beschauliche Landarztpraxis. Schnell stellt sie fest, dass sich ihr Heimatort ebenso wenig verändert hat wie die Menschen, die hier leben. Allen voran Max Bennett, der Schwarm ihrer Jugend. Ein Einsatz der Bergrettung zwingt die beiden zu einem ungewollten Campingabenteuer. All die aufgestauten Gefühle, die seit Saras Rückkehr zwischen ihnen brodeln, entladen sich in dieser einen Nacht – die nicht ohne Folgen bleibt. Als sich Max der Konsequenzen bewusst wird, bittet er Sara aus Pflichtgefühl, ihn zu heiraten, doch sie lehnt ab. Schon einmal hat sie um die Liebe eines Mannes gekämpft, dem sie nicht genug war. Eine Vernunftehe kommt für sie nicht infrage. Sie will den Mann, den sie liebt ganz – oder gar nicht. Meine Meinung: Sara ist Ärztin und alleinerziehende Mutter als sie in ihre Heimat Lake Anna zurückkehrt. Max hat Sara vor Jahren brüsk abgewiesen und als sie nun erneut Gefühle für ihn hegt ist sie alles andere als begeistert. Zauberhaft romantische Liebesgeschichte mit kleinen Turbulenzen. Spannend und romantisch-prickelnd zugleich. Der Schreibstil gleicht einem Kinofilm, ist locker und leicht zu lesen. Facettenreiche Charaktere, Familienharmonie, Dorfgemeinschaft, Hindernisse und Missverständnisse gekonnt verwoben zu einer romantische Liebesgeschichte. Ich bin hell auf begeistert. Wer die Familien-Saga´s von Nora Roberts mag wird sich über dieses Buch freuen.

    Mehr
  • Lake Anna - Rückkehr des Herzens

    Lake Anna - Rückkehr des Herzens
    laraundluca

    laraundluca

    29. March 2015 um 17:56

    Inhalt: Kann man ein neues Leben an dem Ort beginnen, an dem die Vergangenheit bereits auf einen wartet? Nach zwölf Jahren in Portland kehrt Sara Cross nach Lake Anna zurück und tauscht die Hektik der Notaufnahme gegen eine beschauliche Landarztpraxis. Schnell stellt sie fest, dass sich ihr Heimatort ebenso wenig verändert hat wie die Menschen, die hier leben. Allen voran Max Bennett, der Schwarm ihrer Jugend. Ein Einsatz der Bergrettung zwingt die beiden zu einem ungewollten Campingabenteuer. All die aufgestauten Gefühle, die seit Saras Rückkehr zwischen ihnen brodeln, entladen sich in dieser einen Nacht – die nicht ohne Folgen bleibt. Als sich Max der Konsequenzen bewusst wird, bittet er Sara aus Pflichtgefühl, ihn zu heiraten, doch sie lehnt ab. Schon einmal hat sie um die Liebe eines Mannes gekämpft, dem sie nicht genug war. Eine Vernunftehe kommt für sie nicht infrage. Sie will den Mann, den sie liebt ganz – oder gar nicht. Meine Meinung: EIn wunderbar angenehmer, flüssiger und fesselnder Schreibstil, der mich sofort in die Geschichte hineingezogen hat. Ich konnte das Buch nicht mehr aus der Hand legen und habe es in einem Rutsch verschlungen. Es hat mich gefesselt, in seinen Bann gezogen und nicht mehr losgelassen. Durch die detaillierte Schreibweise konnte ich mir alles sehr gut vorstellen und bildlich vor mir sehen. Die Charaktere sind wunderbar gezeichnet, authetisch. Vor allem Sara ist mir ans Herz gewachsen. Ich konnte mich sehr gut in sie hineinversetzen, mit ihr fühlen und sie verstehen. Auch die Nebenfiguren sind lebendig gezeichnet und es hat einfach Spaß gemacht, sie ein Stück weit zu begleiten. Ich freue mich auf ein Wiedersehen. Ein wunderschöner, gefühlvoller Liebesroman, der einen gemütlichen Leseabend verspricht und zu Herzen geht. Für hoffnungslose Romantiker wie mich nur zu empfehlen. "Rückkehr des Herzens" ist der zweite Band der Lake Anna- Reihe von der Autorin Joanne St. Lucas. Jeder Band ist in sich abgeschlossen und kann unabhängig voneinander gelesen werden. Fazit: Ein wundervoller, fesselnder und mitreißender Liebesroman, der zu Herzen geht. Ich bin begeistert. Absolute Leseempfehlung.

    Mehr
  • Endlich wieder in Lake Anna

    Lake Anna - Rückkehr des Herzens
    Buechersalat_de

    Buechersalat_de

    16. March 2015 um 14:15

    Autor/in Joanne St. Lucas ist das Pseudonym, unter dem Jane Luc ihre romantischen Romane veröffentlicht. Es gibt nicht viele Garantien im Leben ... aber bei Joanne ist zumindest ein Happy End garantiert. Immer ;) Klappentext Kann man ein neues Leben an dem Ort beginnen, an dem die Vergangenheit bereits auf einen wartet? Nach zwölf Jahren in Portland kehrt Sara Cross nach Lake Anna zurück und tauscht die Hektik der Notaufnahme gegen eine beschauliche Landarztpraxis. Schnell stellt sie fest, dass sich ihr Heimatort ebenso wenig verändert hat wie die Menschen, die hier leben. Allen voran Max Bennett, der Schwarm ihrer Jugend. Ein Einsatz der Bergrettung zwingt die beiden zu einem ungewollten Campingabenteuer. All die aufgestauten Gefühle, die seit Saras Rückkehr zwischen ihnen brodeln, entladen sich in dieser einen Nacht – die nicht ohne Folgen bleibt. Als sich Max der Konsequenzen bewusst wird, bittet er Sara aus Pflichtgefühl, ihn zu heiraten, doch sie lehnt ab. Schon einmal hat sie um die Liebe eines Mannes gekämpft, dem sie nicht genug war. Eine Vernunftehe kommt für sie nicht infrage. Sie will den Mann, den sie liebt ganz – oder gar nicht. Meine Meinung Das Cover mochte ich beim ersten Band schon. Sehr passend für diese Reihe.  Sara Cross ist mit ihrer Tochter nach Lake Anna - ihre Heimat - zurück gekehrt um dort ein neues ruhigers Leben zu beginnen. Sie trifft dort auf Max Bennett, ihre Jugendliebe. Dieser ist noch immer völlig unwiderstehlich, leider ist Max absolut gegen eine Familie. Und für Sara steht die Familie über allem anderen.  Ich mochte die Grundidee schon im ersten Teil. Ich mag Liebesromane mit einem Happy End und habe mich daher auf den zweiten Teil dieser Reihe sehr gefreut. Viele alte Bekannte aus dem ersten Band treffen wir wieder. Das macht diese Reihe so sympathisch für mich.  Ich muss sagen, mir hat sowohl der Humor als auch das Zusammenspiel der Protagonisten gut gefallen. Bemängeln muss ich die Geschwindigkeit mit der die Geschichte erzählt wird. Ich fand einige Teile viel zu schnell erzählt. Das war im ersten Band besser. Das fand ich ein wenig schade.  Sara haben wir im ersten Band schon getroffen. Sie ist allein erziehend und hat mit der Liebe erst einmal abgeschlossen. Sie kennt Max aus ihrer Kindheit und wie es der Zufall will hat sie mit ihrer Jugendliebe nie richtig abgeschlossen.  Max hingegen ist ein sturer Cowboy, der in Sachen Frauen noch ordentlich dazulernen muss. Zum Glück hat er zwei Brüder, die ihm ordentlich die Leviten lesen. ;)  Ich hoffe die Autorin lässt uns bald mal wieder zum Lake Anna reisen.  Fazit Endlich wieder in Lake Anna

    Mehr
  • Ein Sommer in Lake Anna

    Lake Anna - Rückkehr des Herzens
    Ketty

    Ketty

    09. March 2015 um 21:08

    Nachdem Sara einen beruflichen Rückschlag erleben musste, kehrt sie mit ihrer kleinen Tochter Allie zurück in ihre Heimat Lake Anna. Dort will sie zur Ruhe kommen und sich ihrem Job als Allgemeinmedizinerin und Mutter hingeben. Neben den schönen Erinnerungen verbindet sie mit dem Ort auch schlechte Erfahrungen. Obwohl bereits 12 Jahre vergangen sind, hat sie den Schmerz ihres gebrochenen Herzens, wofür ihre Jugendliebe Max verantwortlich war, nicht vergessen. Also versucht sie ihm aus dem Weg zu gehen. Eine Zeit lang gelingt es ihr, doch dann wird es schwerer als gedacht. Rückkehr des Herzens ist bereits der 3. Teil der Reihe um die Bennet-Brüder und Lake Anna. Obwohl ich die ersten beiden Bände nicht gelesen habe, bin ich mit diesem Teil eingestiegen. Nach anfänglichen Verwirrungen aufgrund der drei Bennets und Saras Freundinnen kam ich dann doch gut in die Geschichte und hatte Spaß. Die Hauptcharaktere waren mir gleich sympathisch und ich konnte mich schnell auf Sara und Max einlassen. Der Schreibstil ist angenehm und flüssig zu lesen. Wie zu erwarten gibt es nach einigen Schwierigkeiten und langem Hin und Her ein Happy End und es war schön die beiden auf ihrem Weg dorthin zu begleiten. Ich werde die Reihe auf jeden Fall im Auge behalten und gerne einen weiteren Sommer in Lake Anna verbringen.

    Mehr
  • Wer auf große Gefühle steht, sollte zum Lake Anna!

    Lake Anna - Rückkehr des Herzens
    passionelibro

    passionelibro

    08. March 2015 um 17:48

    Der zweite Band der Reihe der Autorin Joanne St. Lucas kann auch unabhängig vom ersten gelesen werden. Sara ist dort aufgewachsen, ihr Herz brach dort und dann machte sie sich auf und wurde Ärztin, heiratete, bekam eine Tochter und ist nun alleinerziehend. Sie kehrt nach 12 Jahren an ihren Heimatort zurück und trifft dort auf ihre erste große Liebe Max. Max ist der Älteste und leitet die Ranch, auf der auch seine Brüder und sein Neffe leben. Auch er hat Sara nie vergessen können, aber wollte noch nie eine Familie. Da treffen zwei Sturköpfe aufeinander, die einen schmunzeln lassen, wie sie um den heißen Brei herumschleichen ... Der Schreibstil ist einfach schön zu lesen, das Kopfkino startet auf der ersten Seite inmitten der herrlichen Landschaft und der sympathischen Protagonisten. Ein Buch für alle Fans der großen Liebe und Romantik, ein Buch mit viel Gefühl.

    Mehr
  • Traumhaft schön

    Lake Anna - Rückkehr des Herzens
    sunflower130280

    sunflower130280

    05. March 2015 um 18:18

    Rückkehr des Herzens ist der zweite Band der Lake Anna- Reihe von der Autorin Joanne St. Lucas. Jeder Band ist abgeschlossen und kann unabhängig davon gelesen werden.Die Autorin versteht es aus ihrer Geschichte eine wunderschönen, einfühlsame und denochromantische Liebesgeschichte zu zaubern.Ihr Schreibstil ist erfrischend flüssig und man steigt direkt in die Geschichte von Sara und Max ein.Die Beschreibung der Umgebung, lässt bei dem Leser das Kopfkino direkt einschalten. Man bekommt das Gefühl, selbst dort zu sein.Auch die Handlung und die Dialoge verpassen dem Werk einen besonderen Touch.Was ich persönlich toll fand, waren einige Einblicke in die Vergangenheit der anderen Protagonisten.Zu den Protagonisten kann ich nur sagen, dass sie alle sehr authentisch wirkten, sie alle sind wie eine große Familie, die jeden akzeptieren.Sara, die es im Leben nicht leicht hatte, wächst dem Leser direkt ans Herz. Sie ist hilfsbereit und wirkt bei allem was sie tut sehr herzlich.Max erscheint als "harter Brocken", allerdings merkt man beim lesen recht schnell, dass er eigentlich ein echter Traummann ist,auf den man sich immer verlassen kann. Auch die Höhen und Tiefen der beiden lassen den Leser umso mehr mitfiebern.Am Ende fühlt man sich wie ein Teil dieser großen Familie.Fazit :Eine großartige Geschichte, die zeigt das man die große Liebe nie gannz vergisst, egal wieviele Jahre man sich nicht gesehen hat. Mich hat das Buch direkt in seinen Bann gezogen.Für alle die gern von großen Gefühlen und Liebe träumen ist dieses Buch genau das richtige.

    Mehr
  • Zurück am Lake Anna!

    Lake Anna - Rückkehr des Herzens
    Nirena

    Nirena

    02. March 2015 um 19:12

    Nach "Flucht des Herzens" ist "Rückkehr des Herzens" der zweite Teil um die kleine Gemeinde am Lake Anna und die Bennett-Familie. Nachdem sich im ersten Teil Alex und Josh gefunden haben, stehen nun Sara Cross und Max im Mittelpunkt. Dennoch fand ich es sehr schön, dass Alex, Josh und auch Shane wieder mit von der Partie waren! Wie bereits im ersten Teil, hat einen bereits nach wenigen Sätzen die Atmosphäre der urwüchsigen Landschaft um Lake Anna erfasst und man reist im Kopf direkt dorthin. Zugegebenermaßen ist Lake Anna auch sicher nicht der schlechteste Platz für eine Kopfreise: nicht nur die Landschaft und das pittoreske Örtchen sind eine Reise wert, wo findet man sonst schon so viele gutaussehende Männer mit charmantem Brett-vorm-Kopf auf einem Haufen? Natürlich weiß der Leser schon von der ersten Seite an, dass Sara und Max spätestens am Ende der Geschichte vereint sein werden - dennoch lohnt sich der Weg bis dahin absolut. Denn auch wenn auf den ersten Blick alles nach perfekter Kulisse aussieht, bringt Joanne St. Lucas jede Menge Realität in Geschichte und Charaktere ein. Beispielsweise Max' manchmal unberechenbares Verhalten, gespeist aus der Angst, so zu werden wie sein soziopathischer Vater oder Shanes Schicksal, von dem wir in "Rückkehr des Herzens" neue traumatische Details erfahren. Zum Lesefluss möchte ich nur erwähnen, dass ich die etwas mehr als 220 Seiten an einem regnerischen Sonntagnachmittag gelesen habe - ich hätte aber auch vor der letzten Seite nicht mehr stoppen können, zu gefangen war ich in Max' und Saras Geschichte. "Rückkehr des Herzens" ist ein wunderbarer Liebesroman, der dennoch Tiefgang nicht vermissen lässt. Schon jetzt freue ich mich auf das Erscheinen des dritten Bandes und Ryans Geschichte!

    Mehr
  • Gelungene Fortsetzung der "Lake-Anna-Reihe",

    Lake Anna - Rückkehr des Herzens
    Nimbooda

    Nimbooda

    03. February 2015 um 22:16

    Der Inhalt wurde ja bereits mehrfach zusammengefasst, deshalb spare ich mir das. Die Geschichte und Ihre Charaktere sind genau wie im Band 1 der Reihe besser aussehende Ausgaben von "Du" und "Ich", wie sich das für einen waschechten Romantik-Roman gehört. Die Protagonisten und die Story sind charmant und nachvollziehbar. Wie schon in Lake Anna 1 war ich sofort in der Geschichte gefangen und verliebt in alle Bennett-Männer :). Die sind aber auch alle süß! Saras Freundinnen-Clique ist hinreißend und man mag sie alle auf Anhieb. Auch dieses Mal hat jeder so sein Päckchen zu tragen, die Geister der Vergangenheit beeinflussen die zarten Bande in Lake Anna und sorgen für Missverständnisse. Man hofft und zittert mit Sara und Max bis zum Schluss, ob sich diese ausräumen lassen. Wieder ist die Landschaft ein wichtiger Teil der Geschichte und viel mehr als nur Schauplatz für die Protagonisten. Am liebsten würde man Koffer packen und sich dort mal umsehen. Geschrieben ist dieser Roman wieder erfrischend und kurzweilig. Für hoffnungslose Romantiker deshalb unbedingt Daumen hoch von mir, für Lake Anna 2, Rückkehr des Herzens von Joanne St. Lucas.

    Mehr
  • Ein Buch fürs Herz!

    Lake Anna - Rückkehr des Herzens
    Lienne

    Lienne

    22. January 2015 um 13:43

    Kann man ein neues Leben an dem Ort beginnen, an dem die Vergangenheit bereits auf einen wartet? Nach zwölf Jahren in Portland kehrt Sara Cross nach Lake Anna zurück und tauscht die Hektik der Notaufnahme gegen eine beschauliche Landarztpraxis. Schnell stellt sie fest, dass sich ihr Heimatort ebenso wenig verändert hat wie die Menschen, die hier leben. Allen voran Max Bennett, der Schwarm ihrer Jugend. Ein Einsatz der Bergrettung zwingt die beiden zu einem ungewollten Campingabenteuer. All die aufgestauten Gefühle, die seit Saras Rückkehr zwischen ihnen brodeln, entladen sich in dieser einen Nacht – die nicht ohne Folgen bleibt. Als sich Max der Konsequenzen bewusst wird, bittet er Sara aus Pflichtgefühl, ihn zu heiraten, doch sie lehnt ab. Schon einmal hat sie um die Liebe eines Mannes gekämpft, dem sie nicht genug war. Eine Vernunftehe kommt für sie nicht infrage. Sie will den Mann, den sie liebt ganz – oder gar nicht. Meine Meinung: Ich bin ganz begeistert von dieser Reihe! Der Schreibstil von Joanne St. Lucas ist angenehm und vermag es den Leser zu fesseln. Ich konnte das Buch nicht aus der Hand legen und habe es innerhalb eines Nachmittages durchgelesen. Die Charaktere sind  sehr schön gezeichnet. Vorallem die Protagonistin Sara ist mir sehr ans Herz gewachsen. Sehr sympathisch, bodenständig und alleinerziehende Mutter. Ich konnte mich sehr gut in sie hineinversetzen und habe mit ihr mitgefühlt. Die Geschichten, die rund um die Bewohner des Örtchens erzählt werden, haben mich ebenfalls in ihren Bann gezogen. Vorallem die Geschichte um den Onkel der Bennett-Männer hat mich sehr berührt. Die Beschreibungen des Ortes sind einfach traumhaft. Ich konnte mir alles bildlich vorstellen und habe mir das ein oder andere Mal gewünscht dort zu sein und alles selbst sehen zu können. Ich freu mich bereits auf den nächsten Teil der Reihe und bin gespannt, wie es in Lake Anna weitergehen wird. Fazit: Ich kann diese Reihe nur empfehlen. Es sind tolle Bücher fürs Herz, die man nicht mehr aus der Hand legen mag. Unbedingt LESEN!

    Mehr
  • Schöner Liebesroman für kuschelige Stunden

    Lake Anna - Rückkehr des Herzens
    Insi

    Insi

    15. January 2015 um 20:15

    Vielleicht kurz vorab: Den ersten Teil und die Novelle habe ich noch nicht gelesen, habe aber beide auf meinem Reader – sie müssen also nur noch gelesen werden. ;) Auch ohne die beiden Geschichten zu kennen bin ich gut in das Buch hineingekommen und fand es nicht allzu schlimm, dass mir dadurch ein paar Infos zu einzelnen Figuren gefehlt haben.   Der Stil: Joanne St Lucas schreibt erzählend und sehr bildhaft, ich bin direkt in die Geschichte und die einzelnen Szenen eingetaucht. Lake Anna 2 ist wunderbar leicht, flüssig und sehr ruhig geschrieben. Geschildert ist alles aus einer auktorialen Perspektive, wobei immer wieder unterschiedliche Figuren im Fokus stehen. Das ist gut gemacht und zieht einen noch weiter in die Geschichte hinein und hilft dabei, sich mit den verschiedenen Personen zu identifizieren. Wenn die Perspektive auf Shane schwenkt, hätte ich mir an manchen Stellen allerdings einen leichteren, weniger erwachsen Stil gewünscht, der besser zu einem 10 jährigen passt.   Die Charaktere: Die Autorin macht es einem sehr leicht in die einzelnen Personen hineinzuversetzen. Sara ist ein ziemlicher Sturkopf, an manchen Stellen für mich vielleicht ein klitzekleines bisschen ZU stur, aber wirklich nur ein bisschen. Zumal ja Max auch nicht unbedingt besser ist. Ihm hätte ich manches mal gerne ein bisschen auf die Sprünge geholfen, so unbeholfen ist er im Umgang mit Sara und in dem was er sagt. Was mir besonders gut gefallen hat, ist, dass die Nebenfiguren nicht zu kurz kommen. Jede der Figuren hat einen eigenen Charakter und Ihre eigene Geschichte und man erfährt was über sie. Das trägt wie im Fall von George, dem Onkel von Max Bennett nicht nur dazu bei, das Verhalten einzelner Personen besser zu verstehen. Es macht auch neugierig auf die nächsten Bände.   Die Story: Lake Anna ist ein typischer Liebesroman mit vielen Gefühlen, Missverständnissen, Tränen, heißen Szenen (aber dezent und niveauvoll), Versöhnung und einem Happy End. Natürlich ist einiges vorherbar, und es ist gibt keine großen Überraschungen oder viel Spannung. Die Story um Max und Sara ist trotzdem so geschildert, dass man das Buch eigentlich gar nicht zur Seite legen sondern lieber in einem Rutsch durchlesen möchte.  Der Leser erfährt von Anfang an viele Hintergründe zu den einzelnen Personen. Das finde ich bei Büchern manchmal anstrengend, bei Lake Anna wird es das aber nicht. Ich mag es wie die Autorin auch schwierige Hintergründe der Nebenfiguren verwebt, und zeigt, dass in Lake Anna eben nicht nur alles Friede-Freude-Eierkuchen ist. Man erfährt sehr viele andere Hintergründe zu den Menschen in Lake Anna, die Beziehungskiste von Sara und Max steht nicht zu sehr im Mittelpunkt. Vickys Geschichte finde ich besonders traurig. Ich würde gerne noch mehr über sie erfahren, vielleicht mal in einer weiteren Novelle?   Fazit: Lake Anna kann ich jedem Freund von Liebesgeschichten empfehlen, der nicht zu viel Spannung und Tiefgang/Drama braucht. Tolle ausgearbeitete Charaktere bringen den Leser dazu, sich im beschaulichen Lake Anna direkt wie zu Hause zu fühlen. Das Buch macht Lust, mehr über die übrigen, einzelnen Charaktere zu erfahren.

    Mehr
  • eine sehr mitreißende Geschichte

    Lake Anna - Rückkehr des Herzens
    Binchen84

    Binchen84

    09. January 2015 um 11:27

    Inhalt:  Nach zwölf Jahren in Portland kehrt Sara Cross nach Lake Anna zurück und tauscht die Hektik der Notaufnahme gegen eine beschauliche Landarztpraxis. Schnell stellt sie fest, dass sich ihr Heimatort ebenso wenig verändert hat wie die Menschen, die hier leben. Allen voran Max Bennett, der Schwarm ihrer Jugend.  Ein Einsatz der Bergrettung zwingt die beiden zu einem ungewollten Campingabenteuer. All die aufgestauten Gefühle, die seit Saras Rückkehr zwischen ihnen brodeln, entladen sich in dieser einen Nacht – die nicht ohne Folgen bleibt. Als sich Max der Konsequenzen bewusst wird, bittet er Sara aus Pflichtgefühl, ihn zu heiraten, doch sie lehnt ab. Schon einmal hat sie um die Liebe eines Mannes gekämpft, dem sie nicht genug war.  Eine Vernunftehe kommt für sie nicht infrage. Sie will den Mann, den sie liebt ganz – oder gar nicht. Über die Autorin: Joanne St. Lucas ist das Pseudonym, unter dem Jane Luc ihre romantischen Romane veröffentlicht. Es gibt nicht viele Garantien im Leben ... aber bei Joanne ist zumindest ein Happy End garantiert. Immer ;-) Meine Meinung: Den ersten Teil von Lake Anna kenne ich nicht aber der Zweite ist eine eigenständige Geschichte die sich schnell und flüssig lesen lässt. Es ist also nicht zwingend erforderlich, den ersten Teil zu kennen. Joanne St. Lucas hat einen angenehmen Schreibstil und versteht es, den Leser mit auf eine tolle Reise nach Lake Anna zu nehmen.  Im Verlauf des Buches werden immer wieder Rückblicke erzählt, so dass man einen wunderbaren Einblick in das frühere Leben des Ortes, von Sara und den anderen Protagonisten bekommt und die Gründe gut nachvollziehen kann was damals passiert ist und warum Sara ihren Heimatort verlassen hat.  Sara ist mit viel Tiefe geschildert und ist sehr starrköpfig und stur, manchmal hat sie auch ein bisschen ein kindliches Trotzverhalten an sich. Sie möchte allen beweisen, dass sie es alleine schafft und nimmt nicht gerne Hilfe an.  Gleich zu Anfang des Buches merkt man, dass Sara immer noch viel für Max empfindet sich das selber aber nicht eingestehen möchte. Max ist nicht besser und ganz nach dem Motto "Was sich liebt das neckt sich!" fliegen immer wieder die Fetzen zwischen den beiden. Die Geschichte selber könnte so in einem Ort irgendwo auf der Welt stattfinden - sie ist sehr realistisch und lebensnah. Man fühlt sich mittendrin und ich bin in Gedanken durch Lake Anna gewandert als würde ich dort selbst wohnen, so gut ist der Ort beschrieben.  Fazit:  Mit "Rückkehr des Herzens" - Lake Anna 2 hat Joanne St. Lucas eine wunderbare Geschichte geschrieben die den Leser sofort mitreißt und bis zum letzten Satz nicht mehr los lässt. www.binchensbuecher.blogspot.de

    Mehr
  • Wundervolle Liebesgeschichte!

    Lake Anna - Rückkehr des Herzens
    Line1984

    Line1984

    07. January 2015 um 11:20

    Klappentext: Kann man ein neues Leben an dem Ort beginnen, an dem die Vergangenheit bereits auf einen wartet? Nach zwölf Jahren in Portland kehrt Sara Cross nach Lake Anna zurück und tauscht die Hektik der Notaufnahme gegen eine beschauliche Landarztpraxis. Schnell stellt sie fest, dass sich ihr Heimatort ebenso wenig verändert hat wie die Menschen, die hier leben. Allen voran Max Bennett, der Schwarm ihrer Jugend. Ein Einsatz der Bergrettung zwingt die beiden zu einem ungewollten Campingabenteuer. All die aufgestauten Gefühle, die seit Saras Rückkehr zwischen ihnen brodeln, entladen sich in dieser einen Nacht – die nicht ohne Folgen bleibt. Als sich Max der Konsequenzen bewusst wird, bittet er Sara aus Pflichtgefühl, ihn zu heiraten, doch sie lehnt ab. Schon einmal hat sie um die Liebe eines Mannes gekämpft, dem sie nicht genug war. Eine Vernunftehe kommt für sie nicht infrage. Sie will den Mann, den sie liebt ganz – oder gar nicht. Der erste Satz: Sara schob sich ein Stück Schokolade in den Mund und ließ es auf der Zunge zergehen. Meine Meinung: Ich war schon so gespannt auf den nächsten Teil der Lake Anna Reihe, die bisherigen Teile habe ich verschlungen und bin noch immer begeistert. Als dieses Buch endlich erschienen ist kannte meine Freude keine Grenzen :-) Der Schreibstil der Autorin ist einfach wundervoll, es gelang ihr wieder mich in den Bann des Buches zu ziehen, hinzu kommt das ihr Schreibstil schön Bildhaft ist, mein Kopfkino sprang sofort an und ich kam mir teilweise vor als wäre auch ich ein Gast in Lake Anna. Die Protagonisten sind durchweg authentisch und liebevoll beschrieben. Gerade Sara und Max kennt der Leser ja schon aus dem ersten Teil und schon da fand ich die beiden einfach toll. Als die beiden aufeinander treffen spürt man sofort die Anziehungskraft der beiden. Wie schon vor 12 Jahren sprühen nur so die Funken. Als die beiden eine heiße Nacht miteinander verbringen ist nichts mehr wie es war. Max muss erkennen das er um Sara kämpfen muss, koste es was es wolle. Die Handlung ist spannend, berührend, mitreißend und einfach wahnsinnig emotional. Mit diesem Teil hat die Autorin eine wundervolle Fortsetzung geschaffen die mich vollkommen überzeugen konnte! Schon jetzt freue mich riesig auf den nächsten Teil dieser wundervollen Reihe. Das Cover: Dieses Cover ist einfach ein Traum, wunderschön, romantisch und geheimnisvoll. Mir gefällt es richtig gut! Fazit: Mit Rückkehr des Herzens - Lake Anna hat es die Autorin wieder geschafft mich nach Lake Anna zu entführen, diese Liebesgeschichte hat mich völlig bezaubert und ich bin völlig begeistert! Schon jetzt freue mich auf das neuste Werk dieser sympatischen Autorin! Dieses Buch bekommt von mir daher 5 Sterne.

    Mehr
  • weitere