Joannis Stefanidis

 4,2 Sterne bei 6.785 Bewertungen
Autor von Holy Freaks.
Autorenbild von Joannis Stefanidis (©Joannis Stefanidis)

Lebenslauf

Rockmusiker, Politologiestudium, Übersetzer (u.a.Eragon), Autor, Vater, Reisender

Neue Bücher

Cover des Buches Spiritual Activator (ISBN: 9783442343218)

Spiritual Activator

Neu erschienen am 30.05.2024 als Taschenbuch bei Arkana.

Alle Bücher von Joannis Stefanidis

Cover des Buches Holy Freaks (ISBN: 9783426790816)

Holy Freaks

 (15)
Erschienen am 01.04.2020

Neue Rezensionen zu Joannis Stefanidis

Cover des Buches Eragon - Der Auftrag des Ältesten (ISBN: 9783734162145)
FalkenFeders avatar

Rezension zu "Eragon - Der Auftrag des Ältesten" von Christopher Paolini

voll enttäuscht nach dem ersten Band
FalkenFedervor 13 Tagen

Gibt für mich nicht viel zu sagen, völlig in die länge gezogen, viel sinnfreies gefasel. Hätte man bestimmt spannend und in der Power vom ersten Band in 200 Seiten kürzen können.

Es sind auch bewegende Momente dabei aber alles in allem hatte ich kaum noch Lust ins dritte Band zu schauen. Aber im dritten Band wird es wieder besser.


Cover des Buches Still (ISBN: 9783365004494)
Hortensia13s avatar

Rezension zu "Still" von Alice Henderson

Ab in die Wälder
Hortensia13vor einem Monat

Die Wildtierbiologin Alex Carter führt ein neuer Auftrag in die Selkrirk Mountains im Nordosten des US-Bundesstaates Washington. Auf einem Bild einer Wildtierkamera wurde ein verschwommenes Bild eines grossen Tieres aufgenommen. Alex soll nachweisen, dass dies ein Karibu ist, der in den USA als ausgestorben gilt. Auf der Suche nach dieser besonderen Rentierart findet Alex eine Leiche. Treibt sich ein Mörder in der Einsamkeit der Berge umher?

Dieses Buch ist der dritte Band rund um die Wildtierbiologin Alex Carter. Auch in diesem Band herrscht viel atmosphärische Stimmung durch die einsamen Naturerlebnisse, wie die Trekkingtouren durch Wälder und Berge von Alex. Das machen diese Thriller generell besonders. Anderseits gerät auch dieses Mal Alex immer wieder in actionreiche, lebensgefährliche Situationen, die etwas zu viel wirken. Aber anderseits wird nie langweilig und man will immer weiter lesen.

Mein Fazit: Ich mag Alex Carter als Protagonistin sehr und auch dieser Band bezaubert mit seinem Natursetting und spannungsgeladener Naturschutzaction. 4 Sterne.

Cover des Buches Eis (ISBN: 9783749904112)
mareike91s avatar

Rezension zu "Eis" von Alice Henderson

Rasanter Thriller
mareike91vor einem Monat

Inhalt:

Für eine Eisbärenstudie reist Wildtierbiologin Alex Carter in die kanadische Arktis. Von Anfang an scheint diese unter keinem guten Stern zu stehen. In Alex keimt immer mehr der Verdacht, dass jemand ihre Forschung sabotieren will. Als schließlich während eines gemeinsamen Flugs mit ihrem Assistenten und ihrem Piloten mitten über dem Eis der Helikopter explodiert und abstürzt, müssen die drei um ihr Leben kämpfen. Denn sie müssen sich nicht nur gegen die raue Aktis, sondern auch gegen bewaffnete Gegner behaupten.

Meine Meinung:

"Eis" ist der zweite Teil der Thrillerreihe der amerikanischen Autorin Alice Henderson, in deren Zentrum die Wildtierbiologin Alex Carter steht. Nachdem mir bereits der erste Band der Reihe ("Wild") unglaublich gut gefallen hat, war ich sehr gespannt, wie es für Alex weitergeht. Wie schon beim Vorgänger gelingt der Autorin ein spannender und zugleichs interessanter Mix aus Spannung, Action und wissenswerten Informationen zu treffen und machen dieses Buch ebenso wie seinen Vorgänger zu etwas Besonderem. Dieses Mal stehen die Eisbären als bedrohte Tierart im Fokus. Die immer mal wieder eingestreuten Fakten über Eisbären und deren Lebensweise fand ich sehr informativ. Eindringlich führt die Autorin dem Leser zudem die Gefahren vor Augen, denen sich die Eisbären konfrontiert sehen und die dafür sorgen, dass diese tollen Tiere vom Aussterben bedroht sind. 

Der Schreibstil der Autorin ist angenehm zu lesen. Setting der Geschichte ist in diesem Band der Riehe die kanadische Arktis. Die rauhe, im Winter sehr unwirtliche Landschaft bietet eine tolle Kulisse. Die Beschreibungen sind unglaublich authentisch und bildhaft und zeugen von den eigenen Erlebnissen der Autorin.

Alex als Protagonistin hat mir auch in diesem Buch wieder unglaublich gut gefallen. Sie liebt die Natur und insbesondere Tiere, und ihre Begeisterung und Leidenschaft für ihren Job als Wildtierbiologin ist ansteckend. Darüber hinaus ist sie sehr sympathisch, empathisch, willensstark, intelligent und einfallsreich. Es macht einfach Spaß, sie als Leser zu begleiten - sei es bei ihren Tierforschungen oder bei ihrem unfreiwilligen "Kampf" gegen ihre Gegenspieler.

Der Plot des Buches ist spannend und fesselnd. Während im ersten Drittel noch vorallem die Eisbärenstudie und somit Alex Job als Wildtierbiologin im Fokus stehen, gewinnt im weiteren Verlauf die Thrillerhandlung immer mehr an Bedeutung. Alex muss fortan nicht nur für das Fortbestehen der Eisbären sondern auch um ihr eigenens Überleben kämpfen. Insbesondere die zweite Hälfte des Buches ist actionreich und hat es - nicht zuletzt aufgrund einiger überraschender Wendungen und Ereignisse - in sich. Dabei bleibt bis fast zum Schluss unklar, wieso Alex überhaupt in den Fokus ihrer Widersache geraten ist. Showdown samt Auflösung am Ende haben mir gut gefallen und ich freu mich schon jetzt auf ein Wiedersehen mit Alex.

Fazit:

Spannender und rasanter Thriller, der nicht nur mit viel Action, sondern auch mit einer tollen Protagonistin und fundiertem Wissen über Eisbären punkten kann. Eine tolle Mischung aus Thriller und Artenschutz.

Gespräche aus der Community

Bisher gibt es noch keine Gespräche aus der Community zum Buch. Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Zusätzliche Informationen

Joannis Stefanidis wurde am 12. Oktober 1964 in Aachen (Deutschland) geboren.

Joannis Stefanidis im Netz:

Community-Statistik

in 6.905 Bibliotheken

auf 385 Merkzettel

von 151 Leser*innen aktuell gelesen

von 2 Leser*innen gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks