Jobst Schlennstedt

(34)

Lovelybooks Bewertung

  • 37 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 1 Leser
  • 5 Rezensionen
(7)
(14)
(11)
(1)
(1)

Bekannteste Bücher

Nebelmeer

Bei diesen Partnern bestellen:

Nebelmeer (Küsten Krimi)

Bei diesen Partnern bestellen:

Westfalenbräu

Bei diesen Partnern bestellen:

Hafenstraße 52

Bei diesen Partnern bestellen:

Kleine Küstenmorde

Bei diesen Partnern bestellen:

#hanseterror

Bei diesen Partnern bestellen:

Lübeck im Visier

Bei diesen Partnern bestellen:

Küste der Lügen

Bei diesen Partnern bestellen:

Spur übers Meer

Bei diesen Partnern bestellen:

Spur übers Meer

Bei diesen Partnern bestellen:

Todesbucht

Bei diesen Partnern bestellen:

kurz und schmerzvoll VOL.2

Bei diesen Partnern bestellen:

Küstenblues

Bei diesen Partnern bestellen:

Dorfschweigen

Bei diesen Partnern bestellen:

Traveblut

Bei diesen Partnern bestellen:

Möwenjagd

Bei diesen Partnern bestellen:

Mörderischer Chiemgau

Bei diesen Partnern bestellen:

Tödlicher Abgesang

Bei diesen Partnern bestellen:

Linien

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • ein seltsames Dorf

    Dorfschweigen
    abuelita

    abuelita

    06. May 2017 um 12:24 Rezension zu "Dorfschweigen" von Jobst Schlennstedt

    Die Coverband „Underdogs“ ist bereit für den Auftritt als Vorgruppe; dabei ist natürlich auch Kommissar Jan Oldinghaus. Aber dann kommt es ganz anders – eine Bombe explodiert. Glücklicherweise nicht allzu schlimm, aber eine Tote gibt es. Nur ist diese seltsamerweise erschossen worden…Die Ermittlungen führen in ein kleines seltsames Dorf, und kurz darauf wird hier in der Nähe auch ein Staatsanwalt ermordet. Gehören die Fälle zusammen? Eine rechte Szene in dieser Art und Weise im beschaulichen Westfalen? Das wird nicht einfach für ...

    Mehr
  • Seelennebel ...

    Küstenblues
    RitaLeseviel

    RitaLeseviel

    01. July 2013 um 12:10 Rezension zu "Küstenblues" von Jobst Schlennstedt

    Auf seinem Heimweg vom Präsidium in Lübeck, kurz vor seinem Haus kann KHK Birger Andresen gerade noch einem Zusammenprall mit einem anderen PKW ausweichen. Die junge Fahrerin des Wagens verliert die Kontrolle über ihr Fahrzeug, fährt gegen einen Baum und verstirbt noch am Unfallort. Geschockt informiert Andresen seine Kollegen. Im Kofferraum des Wagens finden sie eine weitere weibliche Leiche. Tourismus-Chefin Sylvia Grunewald scheint nicht freiwillig dort drin gelegen zu haben - Hände und Füße sind gefesselt. Ein dunkelblauer, ...

    Mehr
  • Rezension zu "Dorfschweigen" von Jobst Schlennstedt

    Dorfschweigen
    RitaLeseviel

    RitaLeseviel

    19. January 2013 um 23:11 Rezension zu "Dorfschweigen" von Jobst Schlennstedt

    Kommissar Jan Oldinghaus und seine Coverband „Underdogs“ bereiten sich auf ihren Auftritt als Vorgruppe vor. Noch ehe die erste Liedzeile verklungen ist, explodiert eine Nagelbombe. Glücklicherweise wird nur eine Leiche gefunden, diese jedoch weist etwas sehr merkwürdiges auf, sie starb nicht durch die Bombe. Oldinghaus und seine Westfälischen Kollegen beginnen ihre Ermittlungen und landen schon nach kurzer Zeit in einem eigentlich ruhigen Dörfchen, in dem auch einiges nicht mit rechten Dingen zugeht. Das Todesopfer lebte hier ...

    Mehr
  • Rezension zu "Westfalenbräu" von Jobst Schlennstedt

    Westfalenbräu
    Katleah

    Katleah

    06. February 2011 um 13:45 Rezension zu "Westfalenbräu" von Jobst Schlennstedt

    Es ist ein heißer Sommerabend, als die Veranstaltungen des Hoeker-Festes in Herford ihren Höhepunkt erreichen. Den Festigkeiten wird ein abruptes Ende gesetzt, als ein junger Mann stirbt – wie sich bald heraustellt, vergiftet mit Blausäure - die, vermischt mit dem Gebräu, sich in einem Bierfass befand. Schnell wird klar, dass der Anschlag auf den Abiturient nicht geplant, sondern Zufall war. Sollte der Betreiber des Standes etwa getroffen werden? Bevor der ermittelnde Kommissar, Jan Oldinghaus, von der Bielefeler Kripo mit dem ...

    Mehr
  • Rezension zu "Der Teufel von St. Marien" von Jobst Schlennstedt

    Der Teufel von St. Marien
    vormi

    vormi

    24. September 2010 um 12:56 Rezension zu "Der Teufel von St. Marien" von Jobst Schlennstedt

    Ein richtig guter, deutscher Krimi. Spannend, glaubwürdig und, bei mir immer ein Pluspunkt, er spielt in Lübeck. Das ist mit Sicherheit nicht der letzte Krimi, den ich von Jobst Schlennstedt gelesen habe. Hat mir gut gefallen und eine gute Empfehlung für alle, die sich in Lübeck auskennen oder sich sonstwie mit der Stadt verbunden fühlen.