Jocelynn Drake Dayhunter

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Dayhunter“ von Jocelynn Drake

At the request of the Coven, Mira finds herself in Venice with Danaus 'for their own protection'. Yet, the home of the nightwalker rulers is anything but safe when Mira discovers that the Coven has made a deal with a splinter faction within the naturi. She must find a way to stop the naturi without being stabbed in the back by her own kind.

Stöbern in Fantasy

Vier Farben der Magie

WOW - Eine fantastische Reise

stellette_reads

Das wilde Herz des Meeres

Piratenfeeling pur gepaart mit Fantasy und Liebe. Ein toller Mix!

buechersindfreunde

Die Gabe der Könige

Wunderbar

fin_fish

Das Frostmädchen

Hat mich leider nicht überzeugen können.

fin_fish

Der Galgen von Tyburn

Dieser Band hat mir endlich mal wieder richtig Spaß gemacht und endlich erfährt man Wichtiges über den Gesichtslosen.

Ms_Violin

Der Drachenjäger - Die erste Reise ins Wolkenmeer

Ich mag die Welten die Bernd Perplies erschaffen kann, tolles Buch zum abtauchen und abschalten.

lisaA

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • der zweite Teil der dark days novels

    Dayhunter
    annlu

    annlu

    18. February 2015 um 13:23

    Mira, ein nightwalker (Vampir) mit der Fähigkeit Feuer zu beherrschen und der Vampirjäger Danaus werden vor den Coven (den Führern) der nightwalker nach Venedig geladen. Dort sind sie den sadistischen Machenschaften der ältesten Vampire und ihrer Gefolgsleute ausgeliefert, während ihre gemeinsamen Feinde, die naturi sich auf ein zweites Ritual zum Öffnen des Tores und zur Befreiung ihrer Königin vorbereiten. Gegen ihren Willen beschützt Mira sowohl den jungen nightwalker Tristan, als auch den Lykanthropen Nicolai vor den Ältesten. Immer weiter wird sie in die Politik der nightwalker verstrickt, bevor sie mit ihren Verbündeten in Kreta zum Kampf gegen die naturi zieht. Ich habe diesen zweiten Teil direkt nach dem ersten der Serie gelesen und fand es angenehm, dass die Erklärungen und Bezugnahmen zu Beginn sehr kurz gehalten wurden. Ob das Buch damit für Leser, die den ersten Band nicht gelesen haben verständlich ist, kann ich daher nicht beurteilen. Mit diesem Teil erhält man besonders Einblicke in die Struktur der nightwalker Hierarchien und Machenschaften (was diese allerdings nicht sonderlich sympathisch macht). Die Handlung ist aber etwas langwieriger als im ersten Band und verliert mitunter an Spannung.  

    Mehr