Jochen Bender

(36)

Lovelybooks Bewertung

  • 27 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 32 Rezensionen
(24)
(9)
(3)
(0)
(0)

Lebenslauf von Jochen Bender

Jochen Bender wurde 1965 in Stuttgart geboren. Seine Tätigkeit als Psychologe, besonders die am Kriminologischen Institut der Uni Tübingen und im Frauen-Knast in Schwäbisch Gmünd, liefert ihm Inspiration für seine Krimis. 2007 erschien sein erster Roman, dem 2011 sein erster Krimi mit den Kommissaren Anita Schenk und Roland Berger folgte. Aktuell ermittelt Anita Schenk in ihrem fünften Fall „Die Millionen von Neresheim“. Die spannenden Krimis spielen Großteils in Jochen Benders Heimatstadt Stuttgart, führen aber auch weit über die Stadtgrenzen hinaus. Neben den Kommissaren bekommt in jedem Krimi ein Psychologe oder eine Psychologin eine bedeutsame Rolle.

Bekannteste Bücher

Die Millionen von Neresheim

Bei diesen Partnern bestellen:

An der Kante

Bei diesen Partnern bestellen:

Ein feiges Attentat

Bei diesen Partnern bestellen:

Tödlicher Handel

Bei diesen Partnern bestellen:

Dienstage & Silvester

Bei diesen Partnern bestellen:

Blinde & Gangsta

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
Tags
  • Buchverlosung
  • Buchverlosung
  • Empfehlung
  • Empfehlung
  • blog
  • blog
  • Frage
  • weitere
Beiträge von Jochen Bender
  • Fast ein Thiller

    Blinde & Gangsta
    Ronny_Olbrisch

    Ronny_Olbrisch

    27. March 2017 um 13:10 Rezension zu "Blinde & Gangsta" von Jochen Bender

    Den Roman Blinde & Gangsta würde ich nicht nur als Krimi bezeichnen. Er ist mehr als das. Aufgrund der Ereignisse und der sich zuspitzenden Situation könnte man ihn fast als Thriller oder zumindest als Action-Krimi bezeichnen. Ein ganz gewöhnlicher Beginn des Buches wird zu einem actiongeladenen Spektakel, welches leider einen abrupten Schluss hat. Auch wenn mir der Abspann nicht gefällt, so ist der Roman in seiner Gänze doch richtig gut. Auch die Hervorhebung des russischen Akzentes stört nicht unbedingt, wenn man sich davon ...

    Mehr
  • Eine raffinierte Mordmethode

    Dienstage & Silvester
    mabuerele

    mabuerele

    19. March 2017 um 20:36 Rezension zu "Dienstage & Silvester" von Jochen Bender

    „...Helden haben heutzutage keine lange Halbwertzeit...“ Kriminalhauptkommissarin Anita Schenk hat Bereitschaft, als ein Anrufer behauptet, eine Frau getötet zu haben. Die Tote liege auf dem Waldfriedhof. Nach und nach kann sie dem Anrufer entlocken, dass die Frau schon seit etwa einem Jahr tot ist und am heutigen Tag Geburtstag hätte. Am nächsten Tag ruft Anita ihr Team zusammen. Dazu gehören Kommissar Roland Berger, Kriminalmeister Peter Lutz und Kriminalmeisterin Sultan Koc. Sie nehmen den Anruf ernst und sehen sich auf dem ...

    Mehr
    • 5
  • Spannend , überraschend , toller Krimi ;-)

    Dienstage & Silvester
    Ivonne_Gerhard

    Ivonne_Gerhard

    18. March 2017 um 00:34 Rezension zu "Dienstage & Silvester" von Jochen Bender

    Mir gefiel Story durch und durch ;-) Anita Schenk mit ihrem Ermittlerteam, war für mich neu, ich kannte kein Buch der Reihe vorher,.. Aber das Team und Anita waren top,.. Spannend war die Lösung des Falles , die Puzzlestücke und das zusammen setzen zu einem Ganzen. Die Beziehungen auf unterschiedlichen Ebenen waren richtig interessant auf Seiten des Opfers aber auch der Ermittler,.. Die Polizisten so unterschiedlich , der Fall so geheimsvoll.... Die Nebencharakteren interessant,.. Alles gut beschrieben und durch dacht,... Eine ...

    Mehr
  • Ein guter Krimi

    Dienstage & Silvester
    Ronny_Olbrisch

    Ronny_Olbrisch

    10. March 2017 um 14:02 Rezension zu "Dienstage & Silvester" von Jochen Bender

    Dienstage und Silvester ist wie ich finde ein gelungener, aber ganz gewöhnlicher Krimi. Für Leser die es spannend mögen, hält er etwas wenig Spannungsmomente  bereit, für welche, die die proffessionelle Polizeiarbeit und deren Routine mögen, ist er hingegen sehr gut geschrieben. Man müsste ihn in verschiedene Kategorien einteilen, um ihm gerecht zu werden. Am schönsten ist der Schluss und die Auflösung des Falles, sowie Kommissar Bergers Rolle in diesem Buch.  Gewohnten Krimilesern empfehle ich ihn trotzdem.

  • guter Regiokrimi mit interessanten Figuren

    Dienstage & Silvester
    irismaria

    irismaria

    04. March 2017 um 11:48 Rezension zu "Dienstage & Silvester" von Jochen Bender

    "Dienstage & Silvester" ist nicht mein erster Krimi von Jochen Bender, aber der erste für die Stuttgarter Kommissarin Anita Schenk. Auch ohne Kenntnis des Vorgängerbands kam ich gut in die Story, die sich um einen Mordfall dreht, der als Unfall eingestuft wurde. Ungewöhnliche Charaktere und immer neue Wendungen sorgen für Spannung und auch das schwäbische Lokalkolorit kommt nicht zu kurz. Nur Titel und Cover finde ich nicht gelungen, denn sie deuten nicht darauf hin, dass es sich um einen Krimi handelt.Mein Fazit: guter ...

    Mehr
  • Nicht nur ein Schwaben-Krimi

    An der Kante
    Ronny_Olbrisch

    Ronny_Olbrisch

    01. March 2017 um 13:13 Rezension zu "An der Kante" von Jochen Bender

    Der Krimi an der Kante ist hervorrangend geschrieben. Er ist vielseitig, vielfältig und auch nicht zu kompliziert im Handlungsablauf. Es ist zugleich ein sehr emotionsbetontes Werk. Hier werden die zwischenmenschlichen Beziehungen egal welcher Art sehr stark hervorgehoben. Anita Schenk muss hier auch einmal durch eine kleine Krise durch. Es ist für mich das bis Heute schönste spannenste und beste Buch von Jochen Bender. Es lohnt sich wirklich zu lesen. Und wer geglaubt hat, man bekommt in einem Krimi keinen guten Schluss hin, der ...

    Mehr
  • Leserunde zu "Dienstage & Silvester" von Jochen Bender

    Dienstage & Silvester
    JochenBender

    JochenBender

    zu Buchtitel "Dienstage & Silvester" von Jochen Bender

    Liebe Leserinnen und Leser, so schnell wird kein neues Buch von mir erscheinen. Daher möchte ich euch zu einer Leserunde zu Band zwei meiner Krimi-Reihe einladen. Ein anonymer Anrufer gesteht Kriminalhauptkommissarin Anita Schenk einen Mord. Zu dumm, dass keiner der ungelösten Fälle zu dem Geständnis passt. Anita Schenk und ihr Team beginnen auf dem Stuttgarter Waldfriedhof mit der Suche und landen bei den Überresten einer abgedrehten Gedenkfeier. Andenken an eine zur Diva stilisierten Frau wurden an ihre Bewunderer verschenkt. ...

    Mehr
    • 84
  • Ein besonderer Fall

    Dienstage & Silvester
    funny1

    funny1

    24. February 2017 um 20:26 Rezension zu "Dienstage & Silvester" von Jochen Bender

    Um was geht es: Anita Schenk Kriminalhauptkommissarin  erhält einen anonymen Anruf, der einen Mord gesteht. Doch es passt keiner der ungelösten Mordfälle zu dem Geständnis. Anita und ihr Team beginnen zu ermitteln und stoßen dabei auf eigenwillige Typen und können auch die Tode identifizieren. Allerdings ergeben die ersten Ermittlungen keinen Mord sondern einen Verkehrsunfall. Ist an dem Anruf wirklich was wahres dran? Wird es der Kommissarin gelingen den Fall aufzuklären. Meine Meinung: Dies ist der zweite Fall der ...

    Mehr
    • 2
  • Verspätete Mordermittlung

    Dienstage & Silvester
    Sonne63

    Sonne63

    24. February 2017 um 18:46 Rezension zu "Dienstage & Silvester" von Jochen Bender

    Cover: Kontrastreiches Cover in schwarz, gelb und weiß. Guter Wiedererkennungswert für Benderfans. Die Darstellungen werden in der Handlung erkennbar. Das Buch selbst liegt in gut gearbeiteter Qualität mit stabilen Seiten und gut lesbarer Schrift vor. Die Geschichte: Ein tödlicher Unfall, der bereits ein Jahr zurückliegt, wird aufgrund eines Telefonanrufes plötzlich zum Mordfall. Anita Schenk und ihr Team ermitteln in alle Richtungen. Dabei werden sie mit den verschiedensten Charakteren konfrontiert. Zudem fordern ...

    Mehr
  • Ein spannendes Buch

    Die Millionen von Neresheim
    Ronny_Olbrisch

    Ronny_Olbrisch

    13. February 2017 um 14:15 Rezension zu "Die Millionen von Neresheim" von Jochen Bender

    Dieser Krimi bleibt bis zum Ende spannend. Schön beschrieben sind die Handlungsorte in denen er spielt. Auch kann man ihn als ganzen Schwabenkrimi bezeichnen. Leider läuft Anita Schenk hier nicht zu Höchstleistungen auf, wobei ihre kriminalistischen Fähigkeiten auch dieses Mal gefragt sind. In der Mitte etwas langatmig, dafür entschädigt der Schluss. Wieder einmal zeigt der Autor sein Können und dem Leser wird eine gehörige Portion Konzentration abverlangt. Es macht wirklich Spaß, Bücher von Jochen Bender zu lesen.

  • weitere