Jochen Bender

 4.5 Sterne bei 51 Bewertungen
Autor von An der Kante, Der Ginkönig muss sterben und weiteren Büchern.
Jochen Bender

Lebenslauf von Jochen Bender

Schon während seines Studiums der Psychologie schrieb er seinen ersten Roman. 2011 wurde mit "Blinde & Gangsta" sein erster Krimi veröffentlicht, natürlich mit einem Psychologen in einer Hauptrolle. Mittlerweile gibt es 7 psychologisch dicht aufgebaute Krimis von ihm. Neben spannender Unterhaltung bieten diese immer auch eine psychologische Perspektive. 

Alle seine Krimis können direkt bei ihm bestellt werden, auf Wunsch signiert. Eine E-Mail an jochen.bender@mail.de genügt.

Botschaft an meine Leser

Ich wünsche euch allen viel Spaß auf euren Reisen durch den wunderbaren Kosmos der Bücher. Genießt die kleinen und größeren Fluchten aus dem Alltag, die euch ein spannendes Buch bei fast jeder Gelegenheit bietet.

Alle Bücher von Jochen Bender

Sortieren:
Buchformat:
An der Kante

An der Kante

 (13)
Erschienen am 16.09.2016
Der Ginkönig muss sterben

Der Ginkönig muss sterben

 (11)
Erschienen am 12.03.2018
Ein feiges Attentat

Ein feiges Attentat

 (6)
Erschienen am 18.09.2014
Die Millionen von Neresheim

Die Millionen von Neresheim

 (7)
Erschienen am 05.04.2017
Dienstage & Silvester

Dienstage & Silvester

 (6)
Erschienen am 31.10.2012
Tödlicher Handel

Tödlicher Handel

 (5)
Erschienen am 02.09.2013
Schwabenflucht

Schwabenflucht

 (2)
Erschienen am 27.09.2017
Blinde & Gangsta

Blinde & Gangsta

 (1)
Erschienen am 25.11.2011

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Jochen Bender

Neu
N

Rezension zu "Der Ginkönig muss sterben" von Jochen Bender

klassischer Who-Dunnit-Krimi mit Thrillerelementen
Nicole_Nitschkevor 2 Monaten

Der Krimi hat mir richtig Lust auf eine Reise nach Mallorca gemacht. Besonders gut gefällt mir die Journalistin Cora, die frech und selbstbewusst und trotzdem ganz Frau ist. Aber auch der politisch unkorrekte Kommissar Hurlebaus hat einen Platz in meinem Herzen bekommen. Es hat mir Spaß gemacht mit ihm zu Rätseln, was da eigentlich passiert ist und wer es war. Das ganze hatte mit seinem Tempo durchaus Thriller-Elemente.

Kommentieren0
0
Teilen
M

Rezension zu "Der Ginkönig muss sterben" von Jochen Bender

Genau das Richtige für einen Urlaub auf Mallorca
MK262vor 8 Monaten

Hatte bisher noch kein Buch von Jochen Bender gelesen. Finde die Schreibweise sehr flüssig und einfach zu lesen Krimis aus einer bestimmten Region sind eh immer mein Ding. Her war es eher nicht das schöne Schwabenland sondern Mallorca aber auch hier gibt es viel zu ermitteln. Kann den Kommissar gut verstehen dass Er nicht aus Stuttgart weg wollte. Nebenrollen sind nicht so sein Ding und in manchen Dingen etwas anders aber das macht Ihn so besonders.

Der Autor führt die Leser auf verschiedene Fährten wo es immer wieder heiße Anhaltpunkte gibt. Finde es sehr spannende wenn immer wieder alte ungeklärte Fakten auftauchen und neue Rätsel aufgeben. Mit diesem Krimi fühlt man sich auf die Urlaubsinsel versetzt und bekommt wunderbare Einblicke. Wird nicht mein letztes Buch von diesem Autos sein.


Kommentieren0
2
Teilen

Rezension zu "Der Ginkönig muss sterben" von Jochen Bender

Mörderisches Mallorca
rewarenivor 8 Monaten

Ein furchtbarer Dreifachmord erschüttert Mallorca. Der bekannte Gin König Robert Breitner, sowie seine Schwiegermutter und die junge Tierpflegerin Julia, die sich um seine exotischen Papageien gekümmert hat, sind brutal in seiner Finca ermordet worden. Kommissar Jens Hurlebaus wird von Stuttgart als Verbindungsbeamter nach Mallorca geschickt. Sowohl er, als auch der dortige Commisionado Amengual, sind von einer übergreifenden Zusammenarbeit alles andere als begeistert. Gemeinsam versuchen sie nun das beste daraus zu machen und schon bald merken sie, dass es viele Spuren und ebenso viele Verdächtige gibt. Militante Tierschützer bereiten ihnen genauso viel Kopfzerbrechen, wie der undurchsichtige Baron von Helfenstein, der ein interessierter Kunstsammler zu sein scheint. Aber auch die Ehefrau des Ermordeten scheint ein Motiv zu haben. Jens kämpft inzwischen auch noch mit privaten Problemen, die seine Ex Frau Sonja betreffen und die dynamische und attraktive Reporterin Cora lenkt ihn auch immer wieder von dem Fall ab.

Wichtige Spuren und Hinweise findet Jens Kollegin Bianca Walter sogar in Deutschland und als auf Mallorca ein weiterer Mord passiert wissen sie, dass sie nun alle fehlenden Puzzleteile schnellstens zusammenfügen müssen.

 

Der Autor Jochen Bender hat in dem Roman ,,Der Ginkönig muss sterben´´ erstmals ein neues Ermittlerteam ins Rennen geschickt. Der Kommissar Jens Hurlebaus und seine Kollegin Bianca Walter dürfen gleich in ihrem ersten gemeinsamen Fall zwischen Stuttgart und Mallorca ermitteln. Zu Beginn wird Bianca von Jens zwar noch ein wenig despektierlich als ,,Muttertier´´ bezeichnet, aber im Laufe der Zeit lernt er sie doch noch zu schätzen. Der Autor lässt seinen Hauptprotagonisten in der ICH – Form berichten und man ist als Leser hautnah dabei, wenn er sympathisch, aber auch manchmal ein wenig unsicher seine Ermittlungen anstellt. Jochen Bender hat einen realen Kriminalfall herangenommen und eine ähnliche fiktive Geschichte darübergeschrieben. Die Geschichte ist spannend geschrieben und man kann selbst bis zum Schluss mit raten. Der Autor hat dabei versucht viele falsche Fährten zu legen um den Leser dabei zu verwirren, was ihm manchmal ein wenig zu gut gelungen ist.

Jochen Bender zeigt aber auch in seinem Roman gesellschaftskritische Aspekte auf und greift Themen auf, die nicht so gerne in der Öffentlichkeit gesehen werden. Sind es militante Tierschützer, die mit ihren Aktionen Aufsehen erregen oder auch wie von den mallorquinischen Beamten die unschöne Bezeichnung ,,menschliches Strandgut``. Es kommt bei der Geschichte gut heraus, dass für den Tourismus alles getan werden muss, damit man nur die schönen Seiten von Mallorca kennen lernt.

Der Kommissar wirkt sensibel und kommt sehr menschlich rüber. Geschickt hat der Autor gleich zu Beginn einen Kriminalfall eingebaut, der zwar am Anfang noch etwas verloren wirkt, aber im Laufe des Romanes noch wichtig sein wird.

Ein gut zu lesender Krimi mit einem neuen Ermittlerteam, das dem Leser sicher noch Freude bereiten wird. 


Kommentieren0
29
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Hallo ihr Lieben,
alle Fans des Regionalkrimis sind herzlich eingeladen, meinen neuen Roman "Der GinKönig muss sterben" mitzulesen.  Ich danke dem Verlag Oertel+Spörer für die Unterstützung der Leserunde.

Auch dieses Mal ließ ich mich von realen Kriminalfällen inspirieren, in erster Linie vom Dreifachmord in der Finca des Biekönigs auf Mallorca. Der machte nicht nur mit dem gleichnamigen Club am Ballermann, sondern auch mit der illegalen Zucht von streng unter Artenschutz stehenden Papageien ein Vermögen. Obwohl die Finca von fünf Doggen bewacht wurde, drangen die Mörder ein und töten drei den Bierkönig, die für die Papageien zuständige Tierpflegerin und eine weitere Person.

Nach sechs Krimis mit der Kommissarin Anita Schenk und ihrem Team gehe ich mit zwei neuen Ermittlern an den Start, den Kommissaren Bianca Walter und Jens Hurlebaus. Ich bin gespannt, wie das Duo bei euch ankommt.

Wer nicht nur in der Runde mitlesen, sondern ein Buch gewinnen will, den bitte ich um Beantwortung folgender Frage: Was wäre ein Motiv für dich, den GinKönig zu ermorden? Natürlich dürft ihr diese Frage gerne unernst beantworten.

Bitte bewerbt euch nur für ein Buch, wenn ihr Mitte April genügend Zeit habt, aktiv an der Leserunde teilzunehmen.

Herzlich grüßt euch
Jochen Bender
Letzter Beitrag von  ChattysBuecherblogvor 2 Monaten
Oh Mann, jetzt hab ich diese Leserunde verpasst. Schade!
Zur Leserunde

Wohnzimmerlesung samt signiertem Buch zu verlosen!


Was?

Mit Jochen Bender holen Sie sich einen etablierten schwäbischen Autor in Ihr Wohnzimmer. Sein Roman Schwabenflucht ist spannend, originell und voller sympathischer Figuren.

Wer?
Sie und Ihre Freunde

Wo?
In Ihrem Wohnzimmer in Stuttgart und Umgebung

Wann?
nach persönlicher Absprache###YOUTUBE-ID=J489x1pzklA###

Was muß ich tun?

Bitte beantworten Sie diese Frage:

»Wieso ist gerade Ihr Wohnzimmer der ideale Ort für diese Lesung?«

Ob Sie einen Text schreiben, Fotos machen, ein Video drehen oder etwas basteln – das bleibt dabei ganz Ihnen überlassen. Die Antwort, die uns am meisten überzeugt, gewinnt!

Die Preise:
Eine Wohnzimmerlesung mit Jochen Bender und ein signiertes Exemplar des Romans Schwabenflucht
Zur Buchverlosung

Zusätzliche Informationen

Jochen Bender wurde am 07. Dezember 1965 in Stuttgart (Deutschland) geboren.

Jochen Bender im Netz:

Community-Statistik

in 40 Bibliotheken

auf 7 Wunschlisten

von 1 Lesern aktuell gelesen

von 5 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks