Neuer Beitrag

JochenBender

vor 4 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Liebe Leserinnen,

liebe Leser,

auf diesem Wege möchte ich Sie und euch herzlich zu einer Leserunde einladen. Es werden fünf von mir signierte Exemplare von Tödlicher Handel verlost. Wer gerne an der Runde teilnehmen möchte, den bitte ich den Unterschied zwischen einem Krimi und einem Regional-Krimi zu erklären. Jeder Krimi ist irgendwo verortet, warum werden manche als Regional-Krimi bezeichnet und andere nicht?

Pluspunkte gibt es, wenn die Erklärung möglichst knapp und treffend formuliert ist, sowie für gelungen Witz oder Ironie.

Autor: Jochen Bender
Buch: Tödlicher Handel

angi_stumpf

vor 4 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen
Beitrag einblenden

Den Unterschied sehe ich darin, dass im Regionalkrimi mehr Wert darauf gelegt wird, Besonderheiten der Region bzw. Stadt, in der die Handlung angesiedelt ist, in die Geschichte einzubinden.
Da treffen sich in Bayern die Ermittler eben mal zum Weißwurstfrühstück im Hofbräuhaus, während in Stuttgart bestimmt irgendwann ein Teller "hausgemachte Spätzle mit viel Soß voll leergegessen wird". :)
Im Regionalkrimi wird einfach mehr Wert auf Dialekt, bekannte Speisen, berühmte Orte und Eigenarten der Menschen gelegt.

Floh

vor 4 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen
Beitrag einblenden

Wahrscheinlich kommt es auf die Mundart an, oder auf bestimmte Feste der Region!

Beiträge danach
62 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

ZauberFeder

vor 4 Jahren

@fredhel

Freut mich das du das so siehst.
Ist nicht immer der Fall, dass Jemand bereit ist zu diskutieren grins.

ZauberFeder

vor 4 Jahren

Erstelle eine Rezension
Beitrag einblenden

Sodala rezi ist online! Danke das ich dabei sein durfte :-)
http://www.lovelybooks.de/autor/Jochen-Bender/T%C3%B6dlicher-Handel-1082113343-w/rezension/1082249304/
http://zauberfedersweltensplitter.blogspot.de/search/label/Rezenzionen
https://www.facebook.com/pages/Zauberfeders-Buch-Autorensplitter/209376709255661?ref=hl
http://www.amazon.de/T%C3%B6dlicher-Handel-Stuttgart-Krimi-Jochen-Bender/dp/3886279138/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1394012979&sr=8-1&keywords=t%C3%B6dlicher+handel+jochen+bender

elisabethjulianefriederica

vor 4 Jahren

@fredhel

Also...nun bin auch ich dazugekommen , mich dem Buch zu widmen und habe es ebenfalls am Stück durchgelesen und zwar - auch wenn ihr mich schlagt - durchaus mit einer gewissen Spannung. Viel sympathische austhentische Charaktere habe auch ich für mich nicht gefunden, am ehesten Anita Schenk. Roland war mir einfach ein zu kaputter Typ, Sultan etwas farblos, ja und Markus Knauss nicht authentisch genug.
Es gab Teile in der Handlung, da habe ich nicht gleich durchgeblickt, musste manches nochmal lesen.
Der Roman ist zwar kein Regionalkrimi im Sinne von humoristischem Heimatkrimi, Dialekt kam ueberhaupt nicht vor, aber für mich war eine Menge Stuttgart drin in der Beschreibung der Strassen und Stadtviertel, dieses Wiedersehen hat mir gut gefallen.
"Mutterstadt" kannte ich auch nicht. Die Stadtgrenzen schon, das faengt ja schon zwischen Stuttgartern und Cannstaettern an, dann gibt es ja noch zig Weinbaugemeinden um Stuttgart rum ....Selbst in meinem Heimatort am Rande der schwaebischen Alb waren viele den Stuttgartern nicht unbedingt wohlgesonnen ;)
Ach ja und einen Logikfehler hab ich auch noch, ein Name. Im Brief von Dieter Koflers Vater S.219 wird aus dessen Bruder Albert ploetzlich Alfred - oder hab ich da etwas falsch verstanden ?

Aber ganz so schlecht fand ich den Krimi jetzt nicht, ich las eigentlich ganz gespannt und voll Interesse an dem Fall, manche Nebensaechlichkeit war vielleicht ein bisschen zu ausführlich dargestellt, Schweden war ein wenig verwirrend, aber im großen und ganzen war es für mich relativ gute Krimiunterhaltung.
Cover und Aufmachung des Buches gefielen mir , lediglich eine deutlichere Kapitelunterteilung , besonders bei den vielen Wechseln der Schauplätze wären für mich hilfreich gewesen.
Meine Rezension folgt...

elisabethjulianefriederica

vor 4 Jahren

Welche Auszüge würdet ihr als Autor im Rahmen einer Lesung lesen?
Beitrag einblenden
@fredhel

Ja, die Konferenz wäre sicher ein gutes Vorlese-Kapitel. Ich finde, auch die Verfolgungsjagd am Anfang gut , bloss ist das so isoliert zwischen 2 anderen Szenen, da fehlt dann zu viel, um es zusammenhanglos vorzulesen.

elisabethjulianefriederica

vor 4 Jahren

Lieblings-Charakter in der ersten Buchhälfte
Beitrag einblenden

Bei mir am ehesten Anita Schenk. Im zweiten Teil auch.

elisabethjulianefriederica

vor 4 Jahren

Erstelle eine Rezension

Meine Rezension steht hier:

http://www.lovelybooks.de/autor/Jochen-Bender/T%C3%B6dlicher-Handel-1082113343-w/rezension/1083012196/

http://buecher.dahoim.org/

Name: elija:
http://www.buch.de/shop/home/suggestartikel/ID35318314.html?sswg=ANY&sq=T%F6dlicher%20Handel

http://www.buecher.de/shop/stuttgart/toedlicher-handel/bender-jochen/products_products/detail/prod_id/38076805/#rating

http://buecherlang.shop-asp.de/shop/action/productDetails/20638302/jochen_bender_toedlicher_handel_3886279138.html?aUrl=90000068&originalSearchString=t%F6dlicher%20han
(noch nicht freigeschaltet)
Vielen Dank , dass ich mitlesen durfte,

JochenBender

vor 4 Jahren

Erstelle eine Rezension
Beitrag einblenden
@elisabethjulianefriederica

Danke für´s Mitmachen und für deine freundliche Rezension.

Neuer Beitrag