Neuer Beitrag

JochenFrech

vor 4 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

"Jochen Frech verstößt gegen beinahe alle Regeln moderner Krimis."


Liebe LovelyBooks-Leserinnen und Leser,

mit diesem Zitat von Jan Kanter [tatort: krimi] darf ich Euch zu einer spannenden Leserunde einladen, in der sich alles um meinen Debütroman mit dem jungen Kriminalkommissar Moritz Kepplinger und seinem ersten Fall dreht.


Worum geht es in Hochsommermord:

»Man sieht nur, was man weiß « – Diese gern zitierte Redensart seines Kriminologie-Dozenten begleitet den frischgebackenen Kriminalkommissar Moritz Kepplinger in seinem ersten Fall auf Schritt und Tritt. Gleich am ersten Arbeitstag überreicht ihm sein neuer Chef eine Vermisstenanzeige. Gesucht wird ein zehnjähriges Mädchen. Es gibt weder Zeugen noch Hinweise, und die üblichen Fahndungsmaßnahmen enden in einer Sackgasse. Moritz weiß: Mit jeder Minute, die vergeht, schwinden die Chancen das Mädchen lebend zu finden. Der Fall entwickelt sich für ihn zu einer unerbittlichen Zerreißprobe und konfrontiert ihn mit seiner eigenen Vergangenheit – seinem letzten Einsatz beim SEK, dessen katastrophaler Ausgang tiefe Narben zurückgelassen hat. Dann überschlagen sich die Ereignisse. Ein Pädophiler rückt in den Fokus der Polizei. Während ein Unwetter in der Gegend wütet, beginnt ein Wettlauf mit dem Tod ... 


"Der erste Roman des Polizisten und ehemaligen SEK-Beamten - realistische und packend." btb


Über den Autor:

Jochen Frech, Jahrgang 1967, ist Polizeibeamter und studierter Diplom-Verwaltungswirt. Fünf Jahre lang war er beim Spezialeinsatzkommando (SEK) der Polizei des Landes Baden-Württemberg. Nach einem anschließenden Studium an der Hochschule der Polizei, seiner Tätigkeit als Fachlehrer bei der Bereitschaftspolizei und Leiter der Sportbildungsstätte der Polizei des Landes Baden-Württemberg, arbeitet Frech mittlerweile beim Polizeipräsidium Einsatz. Seit einigen Jahren widmet er sich intensiv dem Schreiben.  
Sein Debütroman ‚Hochsommermord‘ erschien am 9. Dezember 2013 im btb-Verlag.

"Jochen Frech ist selbst bei der Polizei und ehemaliger SEK-Beamter und man merkt ab der ersten Seite, dass der Autor somit ganz genau weiß, wovon er schreibt. Allerdings begeht Jochen Frech dabei jedoch nicht den Fehler, seine Leser mit seinem Wissen über die Polizeiarbeit zu überschütten. Gut dosiert, nachvollziehbar und verständlich baut der Autor seine Kenntnisse in seinen fesselnden Debütkrimi ein. So wirkt der gesamte Krimi sehr realistisch." Belle's Leseinsel


Die Bewerbungsrunde endet am Mittwoch, 12. Februar 2014.

Der btb-Verlag stellt 15 Freiexemplare für die Leserunde zur Verfügung, die unter allen Bewerberinnen und Bewerbern verlost und rechtzeitig zum Beginn der Leserunde am Donnerstag, 20. Februar 2014, an Eure Postadresse versandt werden. 


Ich freue mich auf Eure Bewerbungen und einen spannenden Austausch ...


Herzlichst Euer

Jochen Frech

www.jochenfrech.de | info@jochenfrech.de





Autor: Jochen Frech
Buch: Hochsommermord

loewe

vor 4 Jahren

Plauderthemen bis zum Beginn der Leserunde

ich melde mich gleich mal hier in der Plaudernde zu Wort :-) ich würde mich gerne hier und da in der Leserunde miteinbringen, möchte aber nicht in die Verlosung mitaufgenommen werden, da ich das Buch bereits besitze…

gerne möchte ich mit anderen Lesern hier gemeinsam über das Buch sprechen und dem Autor vielleicht die eine oder andere Frage stellen.

Huschdegutzel

vor 4 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Das klingt nach etwas ganz Besonderem - wann hat man schon mal die Chance, einen Roman zu lesen, dessen Hintergrund von jemandem geschrieben wurde, der sich damit tatsächlich auskennt??!!

Ich wäre sehr gern dabei!!

Beiträge danach
463 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

JochenFrech

vor 4 Jahren

Eure Rezensionen
@glorana

Liebe Glorana,

vielen Dank für die schöne Rezension auf die ich gerne so lange gewartet habe ;-) wobei ich mir nach diesem überwältigenden Feedback überhaupt nicht vorstellen kann, was Dich davon abgehalten haben könnte!?

Auch ich darf mich an dieser Stelle nochmals bei Dir und allen anderen Teilnehmerinnen der Leserunde bedanken, die mir sehr viel Spaß gemacht hat.

Und liebe Glorana, so viel kann ich versprechen: HOCHSOMMERMORD ist garantiert nicht das Ende - sondern vielmehr der Anfang ...

Herzliche Grüße

Jochen

Spatzi79

vor 4 Jahren

Eure Rezensionen

Sorry für die Verspätung und danke, dass ich mitlesen durfte!

http://www.lovelybooks.de/autor/Jochen-Frech/Hochsommermord-1073126360-w/rezension/1084505553/

JochenFrech

vor 4 Jahren

Eure Rezensionen
@Spatzi79

Liebe Spatzi79, gar kein Problem ich habe mich über Deine Rezension gefreut. Vielen Dank dafür! Und auch von mir nochmals der Dank an Dich fürs mitlesen, diskutieren und kommentieren. Es hat mir großen Spaß gemacht.

Dir alles Gute und immer ein gutes Buch im Regal :-)

Herzliche Grüße

Jochen

schlumeline

vor 4 Jahren

Eure Rezensionen

Nun, auf meine Rezension musste hier lange gewartet werden, aber hier ist sie nun:

http://www.lovelybooks.de/autor/Jochen-Frech/Hochsommermord-1073126360-w/rezension/1086340795/

glorana

vor 4 Jahren

Hallo ihr Lieben,
ich möchte euch nur kurz darauf aufmerksam machen, dass Jochen Frech für die zweite Runde des amazon-Autorenpreises vorgeschlagen wurde und ihr unter folgendem Link auf die Seite kommt, um für ihn zu voten:

http://www.amazon.de/b?ie=UTF8&node=1383465031

Ich hab schon mitgemacht! Seid ihr auch dabei?

viele liebe Gruesse
Michaele

sommerlese

vor 4 Jahren

@glorana

Ist soeben geschehen, vielen Dank für die Information!
Viele Grüße!

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks