Leserpreis 2018
Neuer Beitrag

JochenK

vor 5 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Hallo ihr Lieben,
ich habe ein Buch über mein Leben mit meiner Tochter geschrieben und möchte gerne mit euch darüber diskutieren. Dazu gibt es 15 Exemplare zu gewinnen.

Als Fritzi geboren wurde, hatten ihre Mutter und ich keine Lust auf eine "klassische Rollenaufteilung". Anders als die mittlerweile vielfach in den Medien gefeierten "neuen Väter" haben wir uns nicht nur für einen temporären "Rollentausch" oder eine Aufteilung der Elternzeitmonate entschieden. Vielmehr haben wir versucht an unseren Idealen von Gleichbereichtigung und Feminismus auch mit Kind dauerhaft festzuhalten. Um nicht aufgrund von gesellschaftlichen und/oder finanziellen Zwängen ohne es zu wollen irgendwann in alte Rollenmuster zu verfallen, war schnell klar, dass Fritzi direkt nach der Geburt zu mir zieht. Seitdem leben wir zu zweit zusammen in Berlin.

Mein Buch handelt von Überforderung. Von skurrilen Erlebnissen und eintönigem Alltag. Vom Gedanken über Feminismus. Vom Kampf gegen Geschlechterzuschreibungen. Von Anspruch und Wirklichkeit. Von anderen Eltern. Vom Scheitern einer Beziehung. Von freien Abenden. Von den Reaktionen der Umwelt auf einen Vater, der alleine mit seiner Tochter lebt. Von Kindergeburtstagen. Und vielem mehr.

Die facebook-Seite zum Buch:
https://www.facebook.com/FritziUndIch

Die Bewerbungsfrist endet am 16.10.
Ich freue mich auf euer Interesse und hoffentlich spannende Gespräche und Diskussionen.

Autor: Jochen König
Buch: Fritzi und ich: Von der Angst eines Vaters, keine gute Mutter zu sein

Carina2302

vor 5 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Das Buch klingt sehr viel versprechend. Ich bin 20 und wohne seit dem 12. Lebensjahr bei meinem Vater, da meine "Mutter" nach der Trennung nicht damit einverstanden war, dass ich Kontakt zu ihm halte.
Gerade im Urlaub, war es am Anfang immer sehr merkwürdig, weil die anderen nie glauben wollten, dass ich freiwillig bei meinem Vater wohne . Es ist halt immer noch so, dass viele sagen: Das Kind gehört zur Mutter.

Ich kann sagen, dass es mir an nichts gefehlt hat. Mein Vater hat sein bestes getan :D Auch wenn ich ihn manchmal verflucht habe (aber ich glaube, so geht es jedem mal) :)

Daher würde ich gerne an dieser Leserunde teilnehmen und springe in den Lostopf.

kolokele

vor 5 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Hört sich mindestens so interessant an, wie der Erfahrungsbericht einer alleinerziehenden Mutter. ;-)
Aber ich gebe zu, auch ich fände/finde einen Vater allein mit Kind in meinem Umfeld erstmal ...ungewöhnlich. Der beste Kindergartenfreund meines Kindes lebt offenbar beim Vater, aber ich ertappe mich immer wieder dabei, dass ich doch drauf warte, dass die Mutter das Kind abholt oder beide zusammen...dann hätte alles seine Ordnung (kleiner Scherz, ist natürlich Quatsch). Da ich diesen Fakt also als real existierend akzeptiert hab, bemerke ich nun, dass ich denke: Mensch, toll, wie der das schafft. Denke ich auch bei alleinerziehenden Müttern, aber irgendwie aus einer anderen Perspektive. U.a. weil wir bei uns zuhause halt schon festgestellt haben, dass ich die bessere Mutter bin und der Papa eben der Papa, der Hosen verwechselt und Dinge vergisst usw. usw. Nichts, was die Kindern nachhaltig schädigt, aber was doch vermuten lässt, dass Väter Dinge anders machen (es lebe die Verallgemeinerung).

Nun also, ich wäre sehr gespannt zu lesen, wie du das machst, das Leben mit deiner Tochter. :-)

Beiträge danach
28 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Rolchen

vor 5 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Das ist ja ein interessantes Thema. Meine Kinder sind jetzt 7 und 5 Jahre alt und die letzten Jahre sind so schnell verflogen! Trotzdem denkt man natürlich ständig darüber nach, ob man als Eltern alles richtig macht oder wie man es besser machen könnte.
Auch wenn mein Mann ein guter Vater ist würde ich mich oft über ein wenig mehr Unterstützung freuen. Ich kann mir kaum vorstellen, wie ein Mann ganz allein das Leben mit einem Kind meistern kann.
Es wäre toll, wenn ich ein Buch gewinnen würde und ich hätte sicher auch viel für einen Gedankenaustausch beizutragen :-)

LeseLaune

vor 5 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Das Buch klingt interessant! Ich kenne auch 2 Väter, bei denen das Kind nach der Trennung der Eltern blieb. Nicht, wie bei Fritzi von Geburt an also, aber ab dem dritten Lebensjahr. Zu lesen, wie ein alleinerziehender Vater alles meistert, wie oft in der Arztpraxis selbstverständlich _Frau_ Fritzi-Mutter aufgerufen wird und wie ob man ständig erklären muss, dass das Kind bei Papa lebt, wäre spannend zu lesen.

JochenK

vor 5 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Ihr müsst nicht lange warten. Fritzi ist immer früh wach und jetzt schon in der Kita. Ich freue mich sehr, dass sich so viele für mein Buch interessieren. Ich habe 45 Lose gezählt und folgende 15 Gewinner_innen gezogen:

Carina2302
Fynigen
kolokele
Fluf
daisydee
Samtpfote
StineBiene
Larischen
LeseJulia
Lesekaetzchen
ilovebookssomuch
dine04
CHRISSYTINA
Binemaus
Rolchen

Schickt mir bitte bis Sonntag eure Adressen und dann werde ich Anfang nächster Woche die Bücher losschicken.

Die Leserunde ist natürlich auch offen für alle, die nicht gewonnen haben. Vielleicht hat ja auch die eine oder der andere Lust sich mein Buch zu kaufen.

Ich freue mich schon sehr auf eure Rückmeldungen und unsere gemeinsame Diskussion.

Heute Abend um 19 Uhr lese ich in der Ulrich von Hutten Buchhandlung in Frankfurt (Oder) aus meinem Buch: https://www.facebook.com/events/568388783208849/
Wer in der Gegend wohnt, ist herzlich eingeladen vorbeizukommen.

LeseJulia

vor 5 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen
@JochenK

Oh super, ich freu mich total...Pn kommt...

kolokele

vor 5 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Schöööön. :-)

serpina

vor 5 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen
@JochenK

Schade :-(

Glückwunsch an die Gewinner! :-)

Larischen

vor 5 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Danke für die Geduld, bei mir ist das irgendwie untergangen, freue mich aber schon sehr auf die Leserunde :).

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.